KaleuNW’s Portfolio

Zeigen Sie uns ihre Aktivitäten im Forum!
Antworten
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 506
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Modellbaubiografie

Seit meiner Geburt in unmittelbarer Nähe von Bächen und Alpenrandseen lebend, hatte ich schon von jeher eine besondere Affinität zum Medium Wasser und allem, was da schwimmt oder taucht, oder ab und zu darüber hinwegfliegt.

Aurora 30A-69 190.jpg
Aurora 30A-69 190.jpg (47.13 KiB) 996 mal betrachtet

Auch wenn mein Modellstart mit einer, von meiner Mutter geschenkten Focke Wulf Fw 190 begann, wurde ich früh vom Schiffsvirus befallen, der mich bis heute immer wieder aufs Neue infiziert. Meine ersten Schiffsmodelle bestanden aus dem amerikanischen Dreigestirn USS Constitution, USS Arizona und USS Missouri, alle von Revell und heute nur noch in der Erinnerung präsent .

Revell H348-200 ArizonPC.jpg
Revell H348-200 ArizonPC.jpg (258.63 KiB) 996 mal betrachtet

Revell H301-198 MissourLBaa.jpg
Revell H301-198 MissourLBaa.jpg (68.98 KiB) 996 mal betrachtet

Old Ironsides.jpeg
Old Ironsides.jpeg (463.46 KiB) 996 mal betrachtet

Ich erinnere mich auch daran, den Sikorsy Rettungsheli mit Schwimmern und für einen Freund die Santa Maria gebaut zu haben.

1010406-12192-61-pristine.jpg
1010406-12192-61-pristine.jpg (41.38 KiB) 996 mal betrachtet

Das Buch „Die abenteuerliche Fahrt der Nautilus“ von William Anderson begleitete den Bau des gleichnamigen U-Bootes in der Interpretation von Revell. Tempi passati! Aber schon damals waren mir ein sauberer Bau und eine entsprechende Bemalung wichtig.

1248793-27767-22-pristine.jpg
1248793-27767-22-pristine.jpg (63.8 KiB) 996 mal betrachtet

Ja, und dann kam, wie bei vielen üblich, die grosse Modellbaupause, verursacht durch Studium, Berufsleben, Familiengründung und anderem mehr.

Es dauerte fast zwei Jahrzehnte, bis ich den Modellbau wiederentdeckte. Was früher Wunschtraum, war inzwischen in grosser Zahl als Modellminiatur erhältlich, die berühmten Schiffe aus den Büchern meines Vaters zum zweiten Weltkrieg oder die legendären Luxusliner vergangener Zeiten. Airfix machte es möglich. Nicht zuletzt darum bin ich dem Maßstab 1:600 bis heute emotional verbunden. All die Superbausätze in 1:350 in Ehren, aber einen alten Airfixbausatz, von denen manch einer immer noch hohe Qualität aufweist, zu supern oder umzubauen, macht immer wieder Lust, diese modellbauerische Herausforderung zu meistern.

Aber nicht nur Schiffe! Ab und zu erlaube ich mir auch, etwas mit Flügeln, Raupen oder Rädern dran zu bauen, je nach Lust und interessantem Angebot. Meistens aber steht hinter der Motivation ein historisches Ereignis, welches mich zum Bau eines Modells anregt; die Darstellung soll eine Geschichte erzählen können. Neuzeitliche Vorbilder interessieren mich darum eher weniger.

Aus einer Laune heraus haben es mir später die Schiffsbausätze in 1:1200 angetan. Da gibt es in der Regel einiges zu tun, um die alten Bausatzformen (insbesondere die von Revell) einer befriedigenden historischen Realität anzupassen und zu verfeinern. Gibt es ein Modell nicht, das ich in meinem Bestand haben möchte, dann baue ich es scratch.

Und - in unsern Kreisen nicht unüblich - gibt es da noch einige andere Baustellen. Beispielsweise die Schiffe des Unternehmens Rheinübung in 1: 600 bzw. 1:1200 oder die deutsche U-Bootentwicklung in 1:144 oder die Schiffe der Operation Sail oder die drei Schiffe der Olympic Klasse oder das Projekt „Alles Wellblech oder was?“ oder ... oder ...- ich hoffe, ich kann bei Gelegenheit davon berichten.

Mit Mast- und Schotbruch und immer einer Handbreit Wasser unterm Kiel!
Wilfred, alias KaleuNW




Bausatzvorstellungen

Frachtsegler PAMIR – Heller 1:750
viewtopic.php?f=46&t=5223&p=47045#p47045

SANTA MARIA – Kolumbusschiff – Smer 1:270
viewtopic.php?p=56518#p56518

Zerstörer USS FLETCHER DD-4475 – Revell 1:700
viewtopic.php?p=57863#p57863

Schwerer Kreuzer PRINZ EUGEN – Airfix 1:1200
viewtopic.php?f=46&t=6364


Vickers Vimy Transatlantc – Frog/Novo 1:72
viewtopic.php?f=51&t=6448

Junkers Ju 52/3m – Italeri 1:72
viewtopic.php?f=50&t=6755

Messerschmitt Bf 109 G-6 – Airfix 1:72
viewtopic.php?f=50&t=6821



Bauberichte

Frachtsegler Pamir – Heller 1.750
viewtopic.php?f=47&t=5362&p=49138#p49138

USS SAN DIEGO CL-53 – Matchbox 1:700 Light Cruiser Atlanta Class
viewtopic.php?p=56568#p56568


Bordflugzeug Heinkel He 60-C – Eigenbau 1:350
viewtopic.php?f=14&t=5382&p=49624#p49624

Wright Flyer – Metal Earth 1:125
viewtopic.php?f=51&t=6706



Galerie

Frachtsegler Pamir – Heller 1:750
viewtopic.php?f=65&t=5443&p=49905#p49905

Protctet Cruiser USS OLYMPIA – Revell 1:232
viewtopic.php?f=65&t=5723&p=52993#p52993

SMU-9 – Eigenbau 1:1200
viewtopic.php?p=56310#p56310

Schwerer Kreuzer PRINZ EUGEN – Airfix 1:1200
viewtopic.php?f=65&t=6378&p=60249#p60249

Dampfschiff RIGI - Modellbaubogen 1:100
viewtopic.php?f=103&t=7051


Bordflugzeug He 60-C – Eigenbau 1:350
viewtopic.php?p=56333#p56333

Vickers Vimy Transatlantic - Frog/Novo 1:72
viewtopic.php?f=66&t=6434

Wright Flyer – Metal Earth 1:125
viewtopic.php?f=66&t=6707

Junkers Ju 52/3m – Italeri 1:72
viewtopic.php?f=66&t=6760

Lockheed P-38 Lightning - 1:72
viewtopic.php?f=66&t=7272


Char B1 bis & Renault FT 17 – 1:76
viewtopic.php?p=50681#p50681



Themenberichte

Breitling Super Constellation - Bildbericht
viewtopic.php?p=51034#p51034

Beurteilunghilfe Revell Community Modellbau Wettbewerb
viewtopic.php?f=209&t=5749&p=53263#p53263

Matchbox Groupbuilding
viewtopic.php?p=55603#p55603
viewtopic.php?p=56535#p56535
viewtopic.php?p=56837#p56837
viewtopic.php?p=56909#p56909
viewtopic.php?p=57714#p57714

Zum Revell Massstab 1:570
viewtopic.php?p=60017#p60017

Die grossen Seeschlachten – Finix Comics
viewtopic.php?f=45&t=6726

Rührwerk für Farben selbst gefertigt
viewtopic.php?f=104&t=5367&p=49211#p49211

Bildgestaltung: Fotografisches Umfeld
viewtopic.php?p=51062#p51062

Spritzkabine selbst gebaut
viewtopic.php?p=72446#p72446



Ausstellungen

4. Modellbauausstellung Modellbauclub Wyland 2018
viewtopic.php?p=53299#p53299

Basler Modellbautage 2019
viewtopic.php?f=112&t=6685
Zuletzt geändert von KaleuNW am Di 11. Aug 2020, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)

Kaleu’s Portfolio :arrow: viewtopic.php?f=275&t=7639
Plastikbauer
Beiträge: 66
Registriert: So 1. Jul 2018, 12:14

sehr schöne Fotos von alten Bausätzen :thumbup:
Grüße aus NRW :)
Benutzeravatar
Admiral Hornblower
Beiträge: 257
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:29
Wohnort: Köln / Carolinensiel

Herr KaLeu, hallo Wilfred

ein sehr interessantes Portfolio hast Du da eingestellt. Besonders interessant fand ich die Einleitung.

Die Idee mit der modellbauerischen Biografie werde ich mal aufgreifen !
Mit den Recherche Möglichkeiten, die wir heute haben, sollte es ja wohl möglich sein zumindest Bilder von Modellen aus der Jugendzeit aufzutreiben.

Grüsse aus Ostfriesland
Jürgen
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates
Antworten

Zurück zu „Portfolios“