H.M.S. Prince 1670, Airfix 1/180 (09254)

Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1174
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Solang da jetzt noch keine Masten drauf sind, sag ich mal: mit Beibooten. Verdeckt "nur" das Gitter und sind paar Details mehr.

Wie voll das wirkt, wenn die Masten dann stehen.. nja, ist eine Neubewertung dann :D
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1686
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Hoi Dirk

Auf Deck sieht schon cool aus. Ich würde die Boote drauf stellen. Aber die Spacken sollten noch vom Spill. Sonst einfach Superklasse!
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 711
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Jetzt, wo ich das Bild gesehen habe, würde ich noch mehr dafür plädieren: Boote an Deck! :D
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Bastlerchris
Beiträge: 39
Registriert: Di 7. Apr 2020, 13:53
Wohnort: Gera

Jaaa,

unbedingt drauf die Beiboote - und gut vertäuen - sieht super aus.

Eng?? Auf den Segelschiffen gab es doch eh "keinen Platz" , von daher..

VG
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2204
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hi Dirk,
bezüglich den Beibooten schließe ich mich meinen Vorrednern an,
die müssen da hin.
Wie sagte schon Didi Hallavorden: Details, ich brauche mehr Details :)

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: U-Boot VII/B in 1:350 von Hobby Boss
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute.....

Vielen Dank für eure Meinungen und Ratschläge zu den Booten. Dementsprechend werden die Boote ihren Platz auf Deck finden... :thumbup:

Pat..... nochmal zu den Spacken......: um die zu entfernen oder zu ersetzen müsste ich das komplette Spill entfernen und am besten neu machen. Zu dem jetzigen Zeitpunkt möchte ich das nicht machen u.a. auch weil ich Angst habe was kaputt zu machen bzw. zu verschlimbessern. Also lasse ich das jetzt so. Aber.... natürlich... Danke für deine Meinung. Beim nächste Modell achte ich darauf...( habe ja noch so einige Modelle ;) ).

Nächste Fotos gibt es, wenn der Spriet fertig ist.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 451
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Diwo58 hat geschrieben: Mo 24. Aug 2020, 17:40 Und jetzt..... auf Wunsch einer einzelnen Dame.....
Danke Dirk!
Sehr einfach und grossartig gemacht :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute.......

Kleiner Zwischenstandsbericht......
Die Boote sind an Deck vertäut..... finde ich so am besten und vor allem Glaubwürdig. Guckst du Foto......:
comp_IMG_0097.jpg
comp_IMG_0097.jpg (71.8 KiB) 2143 mal betrachtet


Danach habe ich mich den Masten und Rahen gewidmet. Ein Großteil der Arbeit war das entfernen der Plaste - Mastwuhlinge, die ich aus Garn machen möchte. Auch das einschleifen einer Maßstabsgerechten Maserung dauerte etwas. Bei den Marsen mussten einige kleine Löcher gebohrt werden für die spätere Befestigung der Wanten. Nachdem alles geschliffen, gespachtelt ....(es gab böse Vertiefungen), gebohrt und wieder verschliffen worden war, erfolgte der Zusammenbau und anschließend die Bemalung.... Grundfarben. Jetzt müssen die Masten bzw. die Farbe richtig durchtrocken. Danach erfolgt die Behandlung mit Ölfarbe.
Ich habe mal die Masten an ihren Platz auf Deck gesteckt für einen ersten Eindruck. da die Masten ziemlich lose in ihren Bohrungen stecken, stehen sie natürlich etwas schräg und sind natürlich nicht ausgerichtet. Auch hier... guckst du Fotos......
comp_IMG_0094.jpg
comp_IMG_0094.jpg (71.92 KiB) 2143 mal betrachtet

comp_IMG_0104.jpg
comp_IMG_0104.jpg (68.41 KiB) 2143 mal betrachtet
Wie gesagt....ääääh....geschrieben, Als nächstes Ölfarbe an Masten und Rahen. Zwischendurch die Anker fertig machen. Danach.... geht es auch schon los mit dem Takeln in Form der Wanten.
++++++Fortsetzung folgt++++++

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
ModellfreakDD
Beiträge: 736
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Sehr schick mit dem Beiboot. Die "Seile" hauchen dem ganzen Leben und Details ein.
Ich freue mich schon auf den Bau der Masten. Weiter so :thumbup:
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 711
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Es war die bessere Entscheidung gewesen- und sieht richtig gut aus! :thumbup: Da freue ich mich schon auf die Fortsetzung... :-)
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2204
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Sieht sehr lebhaft aus, mit all den Details :thumbup:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: U-Boot VII/B in 1:350 von Hobby Boss
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute.....

Vielen Dank für´s Lob.
Zur Zeit ist hier für einige Tage Pause. Die Masten haben ihre Ölfarbe erhalten und müssen nun durchtrocknen bevor ich die Garnwuhlinge anbringen kann. Das dauert halt. Ich denke aber, ab kommenden Montag geht's weiter. Natürlich gibt es dann Fotos wenn die Masten fertig sind. Danach dann die nächste "Großbaustelle".... Das Rigg.
Wünsche euch schon mal ein schönes We.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute...

Es ist vollbracht.... alle Rumpf arbeiten sind fertig, auch die Masten und Rahen sind durch. Freude Auf die Masten und Rahen musste ich ja noch Ölfarbe auftragen, diese trockenen lassen und anschließend Garn Wuhlinge machen. All dies ist geschehen.
Mein Ritual wenn ich soweit bin, das getakelt werden kann..... Aufräumen und Arbeitsplatz sauber machen. So sieht das jetzt aus..... (Arbeitsplatz mit einem Prinzen... ;) .....:
comp_IMG_0158.jpg
comp_IMG_0158.jpg (71.26 KiB) 1935 mal betrachtet


Natürlich kommen jetzt wieder Fotos vom aktuellen Bauzustand...... wie immer in loser Reihenfolge....:
comp_IMG_0161.jpg
comp_IMG_0161.jpg (71.82 KiB) 1935 mal betrachtet

comp_IMG_0164.jpg
comp_IMG_0164.jpg (69.65 KiB) 1935 mal betrachtet

comp_IMG_0184.jpg
comp_IMG_0184.jpg (69.58 KiB) 1935 mal betrachtet

comp_IMG_0180.jpg
comp_IMG_0180.jpg (68.2 KiB) 1935 mal betrachtet

comp_IMG_0181.jpg
comp_IMG_0181.jpg (70.08 KiB) 1935 mal betrachtet


Jetzt noch ein paar Makro Fotos die zeigen sollen, warum ich so einen Aufwand betreibe, eine Maserung in die Masten zu schleifen. Die Ölfarbe tut dann später ihren Teil.
Maserung der Masten......:
Nah....:
comp_IMG_0165.jpg
comp_IMG_0165.jpg (70.34 KiB) 1935 mal betrachtet


....näher....:
comp_IMG_0166.jpg
comp_IMG_0166.jpg (69.05 KiB) 1935 mal betrachtet


.... am nahesten......(man sieht auch wirklich jeden Krümel :shock: :
comp_IMG_0167.jpg
comp_IMG_0167.jpg (70.72 KiB) 1935 mal betrachtet
Also geht Los mit takeln..... zuerst das stehende Gut. anfangen werde ich mit dem Seitentakel dann untere Wanten und Pardunen.
Aber...... das alles erst im nächsten Update.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1174
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Genial die Maserung, echt genial.
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2204
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Finde ich auch :thumbup:
Top :clap:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: U-Boot VII/B in 1:350 von Hobby Boss
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“