Kartons

Brummifreund
Beiträge: 48
Registriert: Sa 5. Okt 2013, 23:02
Wohnort: <<<<Oberpfalz>>>>

Sa 8. Feb 2014, 19:37

Ich kaufe mir "den Bausatz mit Karton außenrum" :lol:

Nein, finde bei kleinen Bausätzen (kleiner Maßstab, wenig Teile) ist so ein "Faltkarton" schon in Ordnung, aber bei großen Bausätzen (großer Maßstab oder viele Teile) sind "Stülpkartons" durchaus sehr nützlich!
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 657
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

So 9. Feb 2014, 02:26

Brummifreund hat geschrieben:Ich kaufe mir "den Bausatz mit Karton außenrum" :lol:
:D
Brummifreund hat geschrieben:Nein, finde bei kleinen Bausätzen (kleiner Maßstab, wenig Teile) ist so ein "Faltkarton" schon in Ordnung, aber bei großen Bausätzen (großer Maßstab oder viele Teile) sind "Stülpkartons" durchaus sehr nützlich!
Genau, bei Figuren, Zubehöhr u.s.w kann man den Faltkarton schon lassen aber ein ordentlicher Bausatz gehört in eine ordentliche Verpackung, pasta :ugeek:
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

So 9. Feb 2014, 23:25

Selbst da lehne ich die Faltkartons ab.
Mehrmals schon sind mir bei den kleinen 1:144 Flugzeugbausätzen die kleinen Abziehbilderbogen und die winzigen Kanzeln der 1-Motorigen auf der anderen Seite rausgerutscht.
Wenn man da nicht ganz besonders aufpaßt sind sie weg !
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mo 28. Sep 2015, 20:06

Altes Thema neu belebt.
Auf scalemates habe ich gerade gelesen, dass Revell neue Kartons (und Bauanleitungen) einführt:
https://www.scalemates.com/profiles/mat ... lbum=24924

Leider wird diese Erneuerung wohl wieder nicht dazu genutzt, auf Stülpkartons umzusteigen.
Schade. Wäre eine gute Gelegenheit gewesen.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Mo 28. Sep 2015, 21:41

Was wiegt wohl schwerer: Das was die Kunden wollen, oder was die Buchhalter und "Marketingexperten" wollen???
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mo 28. Sep 2015, 23:26

Eigentlich sollte es das sein, was die Kunden wollen....
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Di 29. Sep 2015, 00:22

Eigentlich.......
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Di 29. Sep 2015, 09:02

Eine Firma ist selten "demokratisch" geführt und wenn, dann hat der Kunde trotzdem wenig Mitentscheidungsrecht.
Seinen Unmut kann der Kunde äußern, indem er sich ggf. gegen ein Produkt entscheidet.
Glaube aber nicht, dass das "falsche" Karton das ausschlaggebende Kriterium für die Kaufentscheidung ist.

Die Kriterien sind doch eher:
- alternative auf dem Markt, habe ich überhaupt eine Auswahl, (beim Leopard 2A4 z.B. schon, hingegen beim Boxer oder Dingo2????)
- Qualität und Preisleistung (vergleiche die explodierenden Preise für die chinesischen Hersteller)
- ggf. Service (Warte schon ein halbes Jahr auf ein Ersatzteil von Trumpeter, der Turm von meinem T-64 ist fehlerhaft gegossen worden, bei Revell hat es das letzte Mal zwei Wochen gedauert )
- usw.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Di 29. Sep 2015, 21:19

eupemuc hat geschrieben: Auf scalemates habe ich gerade gelesen, dass Revell neue Kartons (und Bauanleitungen) einführt:
Es wäre vlt auch nett gewesen eine solche Nachricht im REVELL-Forum auch von seitens REVELL zu erhalten( von diversen Andeutungen mal abgesehen).
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Mi 30. Sep 2015, 06:53

Das wäre echt nett, doch leider ist der Stefan nicht nur dem Forum zugeteilt, sondern hat noch andere Aufgaben administrativer Art.
Er ist leider der Einzige, der diese Informationen weiter geben könnte.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1418
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Mi 30. Sep 2015, 07:11

Da ja nun die Katze aus dem Sack ist. Die Infos auf scalemates.com hätten dort nicht auftauchen dürfen. Wie auch immer das wieder passieren konnte. Vor Anfang nächstes Jahres hätte ich euch keine Infos dazu geben dürfen und kann ich auch jetzt nicht. Auch nicht zu dem was noch alles evt. kommen könnte. Keiner der anderen Modellbau Hersteller ist auch nur annährend bereit das in den Modellbau zu investieren was wir hier gerade veranstalten. Da sind Stülpkartons wirklich das kleinste Problem. Weitere Kommentare zu diesen Thema wird es aktuell nicht von mir geben. Danke fürs Verständnis.
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mi 30. Sep 2015, 07:40

Das tut mir leid. Ich wollte hier nicht als "Geheimnisverräter" auftreten. Die Meldung auf scalemates ist aber auch schon vom 23.09.
Mich hatte es eh schon gewundert, dass das hier noch nicht bekannt war.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Mi 30. Sep 2015, 20:46

eupemuc hat geschrieben:Das tut mir leid. Ich wollte hier nicht als "Geheimnisverräter" auftreten....
Du warst ja nicht der Verräter, nur der Übermittler.
Stefan (Revell) hat geschrieben:Da ja nun die Katze aus dem Sack ist. Die Infos auf scalemates.com hätten dort nicht auftauchen dürfen. Wie auch immer das wieder passieren konnte...
Da würde ich sagen, REVELL hat einen kleinen Maulwurf im Haus. Vlt hab ich auch zu viel John le Carre gelesen.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Sa 3. Okt 2015, 14:24

Stefan (Revell) hat geschrieben:Da ja nun die Katze aus dem Sack ist. Die Infos auf scalemates.com hätten dort nicht auftauchen dürfen. Wie auch immer das wieder passieren konnte. Vor Anfang nächstes Jahres hätte ich euch keine Infos dazu geben dürfen und kann ich auch jetzt nicht.
Lustig. Anscheinend kann man die neuen Bausätze ja schon kaufen:
http://www.ebay.de/itm/TORNADO-ECR-Tige ... 4af1b096f8
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Sa 3. Okt 2015, 16:45

Ja, habe dem Stefan schon geschrieben. Er ist bei der Firma auch nur angestellt und die Informationen die er weiter geben darf, bekommt er "Vorgeschrieben".

Ist halt ein wenig unglücklich gelaufen.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Antworten

Zurück zu „Modellbau“