Zeigt Eure Projekte......

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3565
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Ich weiß. Er hatte das selbe Problem und wählte diesen Weg.

Das Beste ist immer, wenn man eine "Probezusammenklatschen" versucht und das Ding schnappt dann ein und sitzt wie Hölle und man bekommt es kaum noch auseinander. Muss aber, weil es ja noch nicht ganz fertig ist. So passierte es mir beim AMG SLS. Das Ding ist klasse aber sitz stramm. Das ist ein Punkt im Modellbau, den ich nicht so mag: Karossen dehnen und über das Chassis / Innenteil stülpen. Kann schon mal ein paar graue Haare geben.


Ich mag noch zum Golf sagen: tolle Farbe 8-) Die ist so was von 1970er und passt. Ich hatte mal einen Käfer in Manilagrün. Sehr ähnlich. Aber nach einer Neulackierung war die Hammer. So ein schönes Grün :D
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
JBS
Beiträge: 159
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

Hab am Wochenende mal ein wenig entstaubt, die Vitrine ausgemistet und altes weg geschmissen.

Die hier gehören zu den Überlebenden weil am ansehnlichsten denke ich mal.
20200205_194733.jpg
20200205_194733.jpg (100.02 KiB) 1378 mal betrachtet
20200205_194707.jpg
20200205_194707.jpg (109.73 KiB) 1378 mal betrachtet
20200205_194646.jpg
20200205_194646.jpg (137.25 KiB) 1378 mal betrachtet
20200205_194512.jpg
20200205_194512.jpg (100.42 KiB) 1378 mal betrachtet
20200205_194422.jpg
20200205_194422.jpg (113.04 KiB) 1378 mal betrachtet
Revell-Bert
Beiträge: 240
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Eine Frage an die Autobauer:

Wie werde ich am erfolgreichsten die Radlaufabdeckungen beim Golf schwarz bekommen, ohne den ganzen Kasten zu versauen?

Ich habe gerade den schwarzen Umlauf um die Scheibe bei der Heckklappe gemacht und traue mich erst jetzt wieder zu atmen 😉
2020021400044200.jpg
2020021400044200.jpg (259.2 KiB) 1317 mal betrachtet
Aber für die Radläufe bringe ich den Mut noch nicht auf...
2020021400044101.jpg
2020021400044101.jpg (244.14 KiB) 1317 mal betrachtet
2020021400044100.jpg
2020021400044100.jpg (188.65 KiB) 1317 mal betrachtet
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3565
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Ich würde da dünne Klebebandstreifen schneiden und an den Radverbreitungen abkleben. Auch wenn es nur 2mm breite Streifen sind (die sich auch wunderbar um Kurven legen lassen sollten). Dann habe ich schon mal eine harte Kante und ein wenig "Luft zum Atmen" :D
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Revell-Bert
Beiträge: 240
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Der erste Versuch sah vielversprechend aus :

2020021421233600.jpg
2020021421233600.jpg (235.42 KiB) 1279 mal betrachtet
Dieser Versuch war für mich schon recht gelungen, aber weit weg von "gut".
Ich habe die Kanten zwar festgerubbelt mit Q-TIPS, aber nicht fest genug oder ich brauche ein Modellbautape.
Beim nächsten Radlauf versuche ich, nachdem Tapen, erst noch mit Klarlack die Klebeband/Karosserieübergänge zu "versiegeln".
2020021421235000.jpg
2020021421235000.jpg (237.25 KiB) 1279 mal betrachtet
Revell-Bert
Beiträge: 240
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Hier mein zusammengetackertes Frust-Opfer.

Eine Lightning F53 in 1:144
Zum ersten Mal Aluminium 99 mit der Airbrush verteilt und dann Klarlack 02 (beides Aqualack) darüber.

Ein paar Versuche der "Alterung" und was man sonst schon einmal ausprobieren wollte...

Decals in der Größe sind ein Graus, weil sie sich überall "hinsaugen" oder drehen usw...

Außerdem mein erstes Mini-Massstab-Modell.

Falls ich wieder einmal einen Flieger baue und ihn auf den Rädern stehen lassen will, weiß ich, dass ein Gewicht in die Nase gehört🤭

2020021621264100.jpg
2020021621264100.jpg (441.46 KiB) 1219 mal betrachtet
2020021621353400.jpg
2020021621353400.jpg (456.03 KiB) 1219 mal betrachtet
2020021621380800.jpg
2020021621380800.jpg (547.46 KiB) 1219 mal betrachtet
2020021621380700.jpg
2020021621380700.jpg (547.73 KiB) 1219 mal betrachtet

Wie man unten am Rumpf sieht, habe ich das Spachten mit Sekundenkleber versucht. Bisschen mehr Liebe bei der Sache und es wäre besser geworden als mit Spachtelmasse. Aber bei 1:144 gebe ich dankend auf 😎
Revell-Bert
Beiträge: 240
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Heute habe ich mich einmal mit "Schlauchschellen" probiert.

Mit ein bisschen Übung, sieht das irgendwann wirklich ganz gut aus 😉
2020022314362900.jpg
2020022314362900.jpg (473.34 KiB) 1139 mal betrachtet

Ich habe ein Alu-Klebeband verwendet, ein etwas dickeres Material, als ich es aus dem Lüftungsbau her kenne:


2020022314415600.jpg
2020022314415600.jpg (472.3 KiB) 1137 mal betrachtet
Benutzeravatar
1848franke
Beiträge: 23
Registriert: Mo 27. Jan 2020, 19:55

Das sieht gut aus :thumbup:
Aluklebeband muss ich mir auch noch besorgen.
MfG
Stefan
eydumpfbacke
Beiträge: 1132
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Ich arbeite gerade am Kettenkrad in 1:32

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Es grüßt der Reinhart
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3565
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Ich habe an meinem Projekt "Silber Corvette" weiter gearbeitet.
2019 baute ich 8 silberne Corvettes (3x C1 -1953-1957-1958-, je ein Coupe C2 bis C6; C7 -2015- baute ich bereits vor 2-3 Jahren) und die C5R sowie die gelbe C4 als Pace Car -1987-, eine rote C5 ZR1 -2012- und eine nicht abgebildete C7 -2016- in torch red (die silbernen Corvette sind hier im Thread einzeln gezeigt, die 2016 torch red hier gezeigt)


2020 kommen die Cabrios der C2 bis C6 dazu
Die 5 bunten Corvette werden durch Cabrios ersetzt. Das C7 Cabrio -2016- kaufte ich als Metallmodell, da es keinen Bausatz gibt, und lackierte es um. Ein eigener Umbau eines Coupes zum Cabrio wird folgen.
Den Anfang der Cabrios eröffnet die C3 von 1975:
1975_C3_Convertible.JPG
1975_C3_Convertible.JPG (138.77 KiB) 943 mal betrachtet
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
JBS
Beiträge: 159
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

Wunderbar!
Für mich persönlich von der Form her der schönste Jahrgang und als Cabrio einfach nur fantastisch.

Bitte mehr davon.

LG
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3565
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Danke schön!
Die Form der C3 ist atemberaubend schön - finde ich. Aber ich mag das Coupe viel lieber. Das Cabrio hätte ich mir nie gekauft oder gebaut, wenn ich mich nicht auf dieses Projekt eingelassen hätte. Auf dem Karton sieht es einfach unattraktiv aus:
1323z.jpg
1323z.jpg (115 KiB) 814 mal betrachtet
Dieses "Ton-in-Ton" und der Winkel sind nicht schön. Mein Bild sähe da sehr viel verlockender aus :lol:


Ich werde noch Gallerien hier erstellen für die Modelle. Ich finde gerade nicht so viel Zeit dafür. Aber: sie kommen diesen Monat.


Gestern habe ich die C5 fertig gemacht. Ein AMT-Bausatz.
IMAG6331_1.jpg
IMAG6331_1.jpg (277.93 KiB) 813 mal betrachtet
...neben dem Coupe (das ist Revell)
IMAG6334_1.jpg
IMAG6334_1.jpg (280.97 KiB) 813 mal betrachtet
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Revell-Bert
Beiträge: 240
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Sind die mit Dosen-Silber oder Luftpinsel gemacht?

Gruß der Bert
Benutzeravatar
1848franke
Beiträge: 23
Registriert: Mo 27. Jan 2020, 19:55

Projekt Rallye Fahrzeuge 70/80er geht weiter....

Der Hasegawa Lancia 037 nimmt so langsam Formen an.

Heute kam der Klarlack drauf.......darf jetzt erstmal mindestens 10 Tage trocknen.
IMG_20200308_164415_6.jpg
IMG_20200308_164415_6.jpg (209.06 KiB) 691 mal betrachtet
IMG_20200308_164401_4.jpg
IMG_20200308_164401_4.jpg (223.76 KiB) 691 mal betrachtet
Lenkrad ist mit Mehl behandelt.
IMG_20200308_164334_0.jpg
IMG_20200308_164334_0.jpg (263.28 KiB) 691 mal betrachtet
Sitze sind mit Fixomull Stretch beklebt und danach übermalt.
Gurte aus Leukoplast.
IMG_20200308_164326_6.jpg
IMG_20200308_164326_6.jpg (309.14 KiB) 691 mal betrachtet
IMG_20200308_164233_0.jpg
IMG_20200308_164233_0.jpg (550.99 KiB) 691 mal betrachtet
Motor ist auch schon mit ein paar Kabeln und Schläuchen aufgewertet.
IMG_20200308_164226_6.jpg
IMG_20200308_164226_6.jpg (246.37 KiB) 691 mal betrachtet
MfG
Stefan
Revell-Bert
Beiträge: 240
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Hast du bei Leukoplast nicht Bedenken, dass der Kleber nachlässt im Laufe der Zeit?
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“