1940 Ford Coupe - #85-2894 - Baubericht

IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Vor ca. 1 Woche hatte ich schon BMF für die Zierleisten aufgetragen. Ich habe mich dann sichtlich für Chrom entschieden, anstatt eine zarte, rote Linie anstatt der Zierleisten. Hätte passen können. Hätte....
BMF an den Zierleisten
BMF an den Zierleisten
IMAG2695.jpg (114.11 KiB) 4309 mal betrachtet
Ein paar Details im Innenraum bekamen noch Farbe ab und erledigt ist das schon mal.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

In nicht einmal 14 Tagen soll der Ford in die Galerie fahren :shock: Gut, ging ich also nachts in den Keller und fummelte mal wieder ein wenig rum. Die Kleinarbeiten müssen ja auch gemacht werden.

Der nächste Schritt war dann das Fahrgestell. Motor eingesetzt und die Auspuffanlage reingefrickelt. Ich bin mir echt nicht sicher. Aber das hätte bestimmt anders gelöst werden können. Oder sollte man sich doch an die Bauanleitung halten und die Hinterachse nach dem Auspuff einsetzen :lol: Geht bestimmt besser.
Jedenfalls ist das Fahrgestell soweit abgehakt und steht auf den eigenen Rädern :thumbup:
Fertiges Fahrgestell
Fertiges Fahrgestell
IMAG2696.jpg (118.12 KiB) 4309 mal betrachtet
Chrom um die Fensterleisten hat er auch bekommen und: Sonnenblenden 8-) Ich kann mich nicht erinnern, dass ich bei einem Modell jemals Sonnenblenden extra dabei hatte! Also brachte ich die entsprechend am Himmel an und klappte die vom Fahrer runter - wenn die schon da sind, soll man sie auch sehen ;)
Sonnenblenden B)
Sonnenblenden B)
IMAG2698.jpg (95.76 KiB) 4309 mal betrachtet
Weiterhin ist zumindest schon die Innenraumwanne fertig zusammen geklebt. Fehlt noch das Amaturenbrett.
Innenraum
Innenraum
IMAG2697.jpg (94.95 KiB) 4309 mal betrachtet
Das ist der Stand der Dinge
Sachstand
Sachstand
IMAG2699.jpg (129.84 KiB) 4309 mal betrachtet
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Halbzeit *lol*
Halbzeit *lol*
IMAG2707.jpg (124.74 KiB) 4304 mal betrachtet
Die Lampen sind an ihrem Platz, die Batterie, der Kühler nebst Schläuche und Luftfilter ebenfalls.
Vor der Hochzeit
Vor der Hochzeit
IMAG2708.jpg (113.31 KiB) 4304 mal betrachtet
Bei der Innenausstattung hätte ich mir auch weniger Mühe geben können. Was man am Ende sieht, ist echt nicht viel. Und dann noch nach innen Bilder zu machen ist durch die doch knappen Fenster sehr schwer. Aber fürs Gewissen ;)...
Innenausstattung
Innenausstattung
IMAG2710.jpg (72.91 KiB) 4304 mal betrachtet
Bevor ich mich in Details verrenne, kommt alles zusammen. Es kommt zusammen, was zusammen gehört.
verheiratet
verheiratet
IMAG2711.jpg (107.67 KiB) 4304 mal betrachtet
Einen kurzen Blick in den Motorraum: ganz ok. Muss hier und da nochmal Hand anlegen und das eine oder andere Detail noch ergänzen bzw. optimieren.
Motorraum
Motorraum
IMAG2712.jpg (115.46 KiB) 4304 mal betrachtet
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Wenn man das Bild im letzten Post nach der Hochzeit betrachtet, gefällt mir nicht die Lücke zwischen Wasserkühler und Kühlergrill.
Noch eine Lücke
Noch eine Lücke
IMAG2726a.JPG (42.94 KiB) 4301 mal betrachtet
Das muss sich ändern. Also wollte ich stumpf einen Schlossträger basteln. Aber die Frage, wo denn der Haubenzug läuft, sollte mir das Internet beantworten. Die Antwort: es gibt keinen! Der Mechanismus zum Motorhaubenöffnen ist, nicht wie bei vielen alten US-Cars in Form eines Hebels unterhalb der Stoßstange, sondern versteckt sich in der Motorhaube. Die Mittelzierleiste beherbergt an der Front quasi einen Hebel, der mechanisch auf das Haubeninnere wirkt. Man zeiht "einfach" am V8-Logo. Darum hat das Logo des Modells auch diese niedlichen Flügelchen links und rechts an der Motorhaubenunterkante.
Für innen gibt es ein tolles Bild, an dem ich mich entlang gehangelt habe:
1940 STANDARD HOOD ASSY_.JPG
1940 STANDARD HOOD ASSY_.JPG (38.63 KiB) 4301 mal betrachtet
Mein Ergebnis nach nur 2,5 Stunden Schnibbelei :|
Haubenverschluss und Schließplatte
Haubenverschluss und Schließplatte
IMAG2726.jpg (94.59 KiB) 4301 mal betrachtet
Noch lackieren und befestigen. Dann sollte ich mit dem Motorraum fertig sein. Dann nur noch winzige Arbeiten an der Karosserie.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Lackiert und verbaut sieht es dann so aus, wie ich es mir wünschte.
Schließplatte
Schließplatte
IMAG2740.jpg (116.79 KiB) 4299 mal betrachtet
Schließmechanismus
Schließmechanismus
IMAG2741.jpg (114.19 KiB) 4299 mal betrachtet


Ein passendes Ersatzrad für den Kofferraum gesucht und den Tankeinfüllstutzen ergänzt, schließt den Baubericht ab.
Kofferraum
Kofferraum
IMAG2748.jpg (94.53 KiB) 4298 mal betrachtet


Bilder gibt es in der Galerie.
[attachment=1]IMAG2745.jpg[/attachment]
Dateianhänge
Auf zur Gallerie!
Auf zur Gallerie!
IMAG2745.jpg (78.34 KiB) 4298 mal betrachtet
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Toolman Toto
Beiträge: 1030
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:24
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Großartiger Baubericht und Hammermodell!!!   :respekt:  :thumbup: :thumbup:
Kleiner Maßstab - große Leidenschaft!
Mein Portfolio
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Danke, Toto :)
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Björn
Beiträge: 36
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 14:00

Hammer geiler,wollt eigentlich scho seit 20min einkaufen,aber ich könnt nicht auf hören zu gucken u lesen!!!:-)
Sehr geil!!!
Weiter so
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 535
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Das Model ist nicht nur der Hammer sondern echt Top in farbe.Big like  :respekt:
Gruß Mike
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Herzlichen Dank für eure Kommentare. Freut mich, wenn der Baubericht und das Modell gefällt. Ich hoffe nur, Du, Björn, konntest noch deinen Einkauf erledigen ;)
Ich mochte den Bau auch, weil es doch planmäßig verlief. Heute würde ich wahrscheinlich doch zusätzlich die Türen öffnen. Bis er grundiert war, dachte ich darüber nach. Na mal sehen, was als nächstes ansteht. Was aus den 1930er ist geplant.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Björn
Beiträge: 36
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 14:00

Grad so noch!
Wie wär's mit dem 32' Ford?!
In 1:8!!
Bau denn mal,dann kann ich mir für meine 2,die guten Ideen abkupfern B-)
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Das Baujahr steht noch nicht fest. Jedenfalls zwischen 1929-1933. Schätze ich. Das liegt zumindest im Regal, als meine Frau sagte, warum ich nicht mal so was baue :D Es wird kein 1:8. Das ist nicht mein Maßstab. Auch wenn es sich komisch anhört: mit dieser Größe komme ich nicht klar :shock: Ich hatte den Camaro in 1:8 - toller Brummer und auch richtig was in der Hand. Aber mir echt zu groß. Bei den Kleinen kann man aber auch schon was machen ;)
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Björn
Beiträge: 36
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 14:00

War nur eine Idee ;)
Ich such noch Inspiration!
Hab noch 2 Rum liegen!
Und den 1:12 bei airbrush
U VW T1 1:16 B-)
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Gar kein Ding. Habe ich auch so verstanden. Aber 1:8 ist echt nicht meins ;)
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Björn
Beiträge: 36
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 14:00

Hab bisher leider au noch keine berichtet von "groß Modellen" gesehen.
Außer mal dem Mustang oda camaro
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Zivil)“