Mein SEA KING-Projekt

Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 871
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Hallo Gemeinde,

die langen Winterabende kommen näher, Zeit sich auf das passende Projekt vorzubereiten. Diesmal habe ich mir etwas mehr vorgenommen als sonst. Nicht weniger als 5 Sea Kings möchte ich in den nächsten Wochen und Monaten bauen. Da das Angebot im Gegensatz zu, ich sag mal, einer Bf-109 recht übersichtlich ist, versuche ich, durch verschiedene Hersteller (Airfix, Revell und Revell/Hasegawa) und Maßstäbe (72 und 48) keine Langeweile aufkommen zu lassen. Und außerdem mag ich es gerne bunt. Also wird es auch 4-5 verschiedene Farbschemen geben.

Wer mehr über den Sea King von Sikorsky, der in Europa von Westland in Lizenz nachgebaut wurde, erfahren möchte, bemühe dieses Internet. Die Quellenlage ist gut.

1. Sea King Mk.41 in 1:72 (Revell #04899) https://www.scalemates.com/kits/133704- ... -years-sar

Der erste Bausatz aus einer Form von 1998 wird quasi aus der Schachtel heraus gebaut. Also keine wesentlichen Veränderungen. Außer den Zurüstteilen DF80672 von DF HeloStuff für die Blattfaltgelenke, um die Rotorblätter eingeklappt darzustellen. Als Farbschema werde ich das aktuelle des MFG5 verwenden.
.
Seakings-Projekt-0001.jpg
Seakings-Projekt-0001.jpg (293.22 KiB) 2666 mal betrachtet
.

2. Sea King Mk.41 in 1:72 (Revell #04899) Link wie 1.

Der zweite Bausatz soll mich an meine Kindheit und meine Sommerurlaube auf Sylt erinnern. Da flog der Sea King gelegentlich in der Nähe des Strands über die Nordsee. Deshalb soll er auch im Farbkleid der 70er/80er erstrahlen. Dank an dieser Stelle nochmal an Eure Hilfe bei der Farbermittlung. Dazu passend habe ich mir die Decals DF32272 von DF HeloStuff für das Norm74-Schema besorgt.
.
Seakings-Projekt-0002.jpg
Seakings-Projekt-0002.jpg (274.59 KiB) 2666 mal betrachtet
.
3. Westland Sea King HAR.3 in 1:72 (Airfix #A55307) https://www.scalemates.com/kits/968669- ... king-har-3

Der dritte Bausatz scheint von der Bausatzform der jüngste zu sein. 2015 brachte Airfix den Sea King aus neuer Form heraus. Ein erster Blick in die Schachtel erscheint vielversprechend. Die beiliegenden Farben, Pinsel und den Kleber habe ich zur Kenntnis genommen.

Diesen Bausatz will ich mit Decals für das 50-jährige Bestehen des königlich australischen Marine-Squadrons HS-817 ausstatten. Wo genau der Unterschied zwischen einer HAR.3 und der Mk50-Version der RAN liegt, werde ich versuchen zu recherchieren. Falls jemand Rat weiß, freue ich mich auf Hinweise. Allerdings steht für mich die Farbgebung im Vordergrund. Deshalb werde ich nicht allzu viel Zeit in die Recherche technischer Details aufwenden.
.
Seakings-Projekt-0003.jpg
Seakings-Projekt-0003.jpg (247.29 KiB) 2666 mal betrachtet
.
Bilder zur Decal-Vorlage gibt es hier: https://www.masm.fr/galleryoceanieAustralieHelo.htm

4. Westland Sea King HAR3/Mk43 in 1:72 (Airfix #A03043) https://www.scalemates.com/kits/174156- ... -har3-mk43

Der vierte Bausatz wurde 2013 in neuer Schachtel auf den Markt gebracht. Entstammt aber einer Form aus dem Jahr 1969. Das Alter der Form wird mich sicherlich herausfordern. Verändern werden ich hier nichts. Der soll im gelben Kleid der Rettungsflieger der Royal Navy erscheinen.
.
Seakings-Projekt-0004.jpg
Seakings-Projekt-0004.jpg (264.8 KiB) 2666 mal betrachtet
.
5. Sikorsky SH-3H Sea King in 1:48 (Revell #04466) https://www.scalemates.com/kits/114222- ... h-sea-king

Last but not least soll auch noch ein "großer" Sea King gebaut werden. Der Revell-Bausatz von 2001 basiert auf den Hasegawa-Formen von 1992. Allerdings werde ich diesen zu einem Westland Sea King der Bundeswehr umbauen. Hierzu habe ich mir das Ergänzungsset DF81748 von DF HeloStuff sowie das Decalset DF31948 gegönnt. Und das BigEd-Set BIG4812 von Eduard.
.
Seakings-Projekt-0006.jpg
Seakings-Projekt-0006.jpg (286.81 KiB) 2666 mal betrachtet
.
Seakings-Projekt-0008.jpg
Seakings-Projekt-0008.jpg (272.79 KiB) 2666 mal betrachtet
.
Seakings-Projekt-0009.jpg
Seakings-Projekt-0009.jpg (293.72 KiB) 2666 mal betrachtet
.
Seakings-Projekt-0010.jpg
Seakings-Projekt-0010.jpg (275.24 KiB) 2666 mal betrachtet
.
Und da man ja für´s "Modellbauer"-Leben lernt, habe ich mir noch die für die Bundeswehr-Sea Kings passenden RAL-Farben von Modellbau Oesling gekauft. Für das Leucht-Orange (RAL 2005) greife ich zunächst auf die Revell Aqua-Farbe zurück.
.
Seakings-Projekt-0011.jpg
Seakings-Projekt-0011.jpg (294.44 KiB) 2666 mal betrachtet
.
Im Gegensatz zu meinen anderen Bauberichten werde ich hier nicht jeden Bausatz ausführlich vorstellen. Allerdings werde ich die Unterschiede zwischen dem aktuellen Airfix-Bausatz und dem Revell-Bausatz in 1:72 genauer dokumentieren. Auch bei den Ätzteilen wird es etwas mehr Infos geben genauso wie bei der Verwendung der wasserlöslichen Acrylfarben von Oesling.

Bevor es losgeht, werde ich aber zunächst mein aktuelles Projekt, den M1129 Stryker, beenden.

to be continued

Bunte Woche überall und happy modelling

SharkHH
Zuletzt geändert von SharkHH am Mi 21. Nov 2018, 09:01, insgesamt 1-mal geändert.
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1234
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Echt interessantes Projekt, vor allem die von Airfix find ich toll. Den von Airfix gab es ja auch mal mit dem Severn Class Lifeboat im Set, welches weder in dem Set noch einzeln mehr zu haben ist.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3127
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

:respekt:
Da hast Du Dir was vorgenommen.
Ich freue mich v.a. auf #2 und #4.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2214
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Geil, kenne die King von eigenen Erfahrungen bei der Marine :thumbup:

Ergo bin ich so was von dabei :clap:
"Unsere Devise ist Surprise, wie jeder weiß!" Bild
Benutzeravatar
Atze
Beiträge: 244
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 12:37

Krasse Sache! Da bin ich dabei!
gruß axel
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 857
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Ich habe noch den Bundesmarine-Seaking von Fujimi, der in deiner Sammlung nicht enthalten ist. Taugt der nicht?
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 871
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Moin Paul,
das weiß ich, ehrlich gesagt, nicht, ob der was taugt. Ich wollte aber nicht alle Sea Kings von allen Herstellern bauen.;-)

Meinst Du den hier: https://www.scalemates.com/kits/959540- ... king-mk-41?

SharkHH
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 871
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Moin zusammen,

dank Corona und dem abgesagten Urlaub konnte ich mit dem Bully mein "Fusspilz"-Projekt beenden und mich nun dem nächsten offenen Projekt widmen. Meine Wahl fiel auf das 3. Modell aus meinem Seaking-Projekt, die Hai-Version zum 50-jährigen Bestehen des HS-817 der Royal Australian Navy. Englischsprachige Infos zu dieser Squadron gibt es hier.

Gemäß Beschreibung soll es sich um ein "Großer weißer Hai"-Schema handeln. Wer sich ein wenig mit Haien auskennt, wird wie ich annehmen, dass es sich eher um einen Tigerhai handelt. Ein bisserl Dipferlscheißerei muss halt auch mal sein. ;-)

Hier gibt es eine kurze Bausatzvorstellung, da es m.E. recht interessant ist, wie sich die Bausätze entwickelt haben. Und bei diesem Bausatz gibt es einige Besonderheiten, die man z.B. beim Revell-Bausatz vermissen könnte.
Seaking-03-000a.jpg
Seaking-03-000a.jpg (267.76 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Ähnlich wie bei Revell bietet auch Airfix "Geschenk-Sets" mit enthaltenen Farben an. Diese kommen von Humbrol. Es werden 4 Farben mitgeliefert. Alle Farbangaben in der Bauanleitung beziehen sich auf diese 4 Farben. Mehr gibt es nicht:
.
Seaking-03-000b.jpg
Seaking-03-000b.jpg (234.82 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Gut, das Farbthema ist in meinem Fall eh nicht so wichtig, da ich ja die australische Sonderlackierung anwenden will.
.
Der Bausatz besteht aus 4 grauen Gießästen und einem klaren Gießast, die nach meinem technischen Verständnis alle sauber aus der Form gekommen sind:
.
Seaking-03-001.jpg
Seaking-03-001.jpg (285.32 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Seaking-03-002.jpg
Seaking-03-002.jpg (275.63 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Seaking-03-003.jpg
Seaking-03-003.jpg (279.54 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Seaking-03-004.jpg
Seaking-03-004.jpg (276.42 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Ganz cool finde ich es, dass man die Rotoren sowohl "ausgefahren" wie auch "eingeklappt" bauen kann. Das hat Airfix in meinen Augen sehr gut gelöst.
.
Seaking-03-005.jpg
Seaking-03-005.jpg (260.17 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Seaking-03-006.jpg
Seaking-03-006.jpg (276.45 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Seaking-03-007.jpg
Seaking-03-007.jpg (272.76 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Die im Bausatz enthaltenen Decals werden nur zum Teil verwendet,
.
Seaking-03-008.jpg
Seaking-03-008.jpg (292.28 KiB) 1111 mal betrachtet
.
da ja die Decals von Model Alliance zum Einsatz kommen werden:
.
Seaking-03-009.jpg
Seaking-03-009.jpg (257.1 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Seaking-03-010.jpg
Seaking-03-010.jpg (287.11 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Seaking-03-011.jpg
Seaking-03-011.jpg (253.36 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Der Trend zum Einbau von Elektronik entwickelt sich ja schon eine Weile. Airfix bietet das ebenfalls an.
.
Seaking-03-013.jpg
Seaking-03-013.jpg (275.54 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Gut, es dreht sich dann nur der Rotor aber besser als nix. Ich werde den Motor nicht einbauen, da ich die Rotoren aus Platzgründen eingeklappt darstellen werden. Ebenfalls ganz gut finde ich, dass Airfix "Reifen unter Last" im Bausatz anbietet.
.
Seaking-03-015.jpg
Seaking-03-015.jpg (269.15 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Und auch von vornherein die Möglichkeit zur Darstellung auf einem Displayständer anbietet.
.
Morgen geht es weiter mit der Grundierung/Lackierung. Hierbei werde ich auf Referenzbilder bei Pinterest sowie auf die Revell-Bauanleitung zurückgreifen, da die Airfix-Bauanleitung sehr sparsam in dieser Hinsicht ist.
.
Seaking-03-017.jpg
Seaking-03-017.jpg (287.88 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Seaking-03-018.jpg
Seaking-03-018.jpg (288.25 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Seaking-03-020.jpg
Seaking-03-020.jpg (255.93 KiB) 1111 mal betrachtet
.
Frohes Schaffen allerorten.
SharkHH
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1234
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

Da bleib ich dran. Ich habe vor den Bausatz auch mal zu bauen, dann allerdings den Orangen, also OoB.

Das mit den Reifen unter Last kann man bei neueren Airfix Kits oft beobachten. Generell verstehe ich nicht, dass Airfix immer noch das schlechte Image von früher hat. Klar bringen sie immer noch schwarze Schafe raus, also alte Formen in neuer Verpackung, aber die Neuentwicklungen sind echt top. Im Grunde genommen also genau wie Revell. Ich hoffe, beide Hersteller hören bald auf damit, die alten Trash-Formen aus den 60ern wieder auf den Markt, dass man auch mal spontan nen Bausatz kaufen kann ohne vorher erstmal bei Scalemates die Timeline untersuchen zu müssen.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 847
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

@Außen Airfix hat in den letzten Jahren wirkkich richtig ausgemistet was die formen angeht. Ich kenne z.b. die Ju87 B Stuka die alte und die neue Form und da haben dir richtig was gutes Rausgebracht. Auch alles was da jetzt raus kommt und das man da sehr Nähe zum Kunden sucht merkt man bei Facebook wo es immer wieder Aktionen gibt und hinter die Kulissen blicke und sogar Umfragen welche Oldies neu aufgelegt werden sollen oder was sich so gewünscht wird ;)


Bei der seaking schau ich gerne zu :thumbup:
mit freundlichen Grüßen Andy
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 1334
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Ui , interessanter Heli :thumbup:
Da bin ich mal gespannt was du draus zauberst.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Sd.Kfz. 232 Panzerspähwagen 8 Rad Funk , in 1:35 von Tamiya
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 871
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

So, weiter geht´s. Der Zusammenbau geht recht flott von der Hand. Nur die Farb-Angaben fordern den Modellbauer etwas. Aber da greife ich auf die Revell-Anleitungen und einige Referenzbilder im Internet zurück.
.
Seaking-03-020.jpg
Seaking-03-020.jpg (262.06 KiB) 1033 mal betrachtet
.
Da ich vorhabe, den Seaking stehend mit geöffenten Türen und eingeklappten Rotoren zu zeigen, muss man sich rechtzeitig mit dem Maskieren beschäftigen.
.
Seaking-03-021.jpg
Seaking-03-021.jpg (264.07 KiB) 1033 mal betrachtet
.
Weiter ging es mit dem Innenleben. Schick finde ich auch, dass z.B. eine "Rettungswanne" beiliegt.
.
Seaking-03-022.jpg
Seaking-03-022.jpg (292.84 KiB) 1033 mal betrachtet
.
Seaking-03-023.jpg
Seaking-03-023.jpg (282.4 KiB) 1033 mal betrachtet
.
Dann wurde der Rumpf zusammengesetzt und die Maskierung der Klarsichtteile fortgeführt.
.
Seaking-03-024.jpg
Seaking-03-024.jpg (281.03 KiB) 1033 mal betrachtet
.
Und dann war es wieder soweit. Die erste Passungenauigkeit vom Übergang des Rumpfes zur Cockpitverglasung. Der Spalt war nicht riesig, aber doch so groß, dass es beim Airbrushen zu einem Problem hätte werden können.
.
Seaking-03-025.jpg
Seaking-03-025.jpg (272.38 KiB) 1033 mal betrachtet
.
Der gute Ponal Express Holzleim sollte in keinem Haushalt fehlen. Erst war ich gedanklich beim Auffüllen mit dünnen Plastereste, habe mich dann aber für den Weg mit dem Leim entschieden. Das hat gut funktioniert. Aufgebracht wurde der Leim mit der Spitze eines Zahnstochers.
.
Seaking-03-026.jpg
Seaking-03-026.jpg (281.93 KiB) 1033 mal betrachtet
.
Da ich in diesem Internet mal Bilder gesehen habe, in denen die Innenseiten der äußeren Cockpit-Scheiben gelb angestrichen waren, habe ich dies vor der eigentlichen Grundierung aufgetragen. Wie bereits erwähnt, bietet der Bausatz einige Optionen. So auch die Zugangstür, die offen oder geschlossen gebaut werden kann. Da ich mich für die offene Variante entschieden habe, nutze ich die geschlossene Tür für das Airbrushen. Das Teil wird mit Fixogum angebracht. Damit kann ich das Bauteil hinterher einfach wieder ablösen.
.
Seaking-03-027.jpg
Seaking-03-027.jpg (267.84 KiB) 1033 mal betrachtet
.
Grundiert ist der kleine jetzt. Jetzt geht es ans Farbenmischen, da sich die Farbangaben für die Sonderlackierung auf den FS-Angaben basieren und auf Humbrol, Modelmaster und Lifecolor-Farben referenzieren, werde ich gucken, wie nah ich da mit meinen Revell-Farben hinkomme. Die Hobby Color Converter-App wird mir da bestimmt auch noch helfen.
.
Seaking-03-028.jpg
Seaking-03-028.jpg (267.15 KiB) 1033 mal betrachtet
.
Kurze Frage noch zu den hängenden Rotoren. Hat jemand Erfahrungen mit heißem Wasser oder heißer Luft? Ich habe zwar noch 4 Rotorblätter zum üben, aber wenn jemand eine Idee hat, freue ich mich auf Hinweise.

Bunte Woche überall
SharkHH
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 1234
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

SharkHH hat geschrieben:
Di 14. Apr 2020, 20:09
...Die Hobby Color Converter-App wird mir da bestimmt auch noch helfen....
Ich habe eine deutlich bessere Alternative gefunden, unter https://www.modelshade.com/paint-conversion-chart/
kann man 1. zwischen mehr Farbherstellern wählen und 2. wird dort zu jeder Farbe die passt mit einem Sternesystem (z.B. 3/5 Sterne, das System ist ja von Bewertungen in Onlineshops und co. bekannt) gezeigt wie gut die Farbe passt.
Gruß Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache.
Das Leben kam eben ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
ModellTech
Beiträge: 370
Registriert: So 9. Apr 2017, 13:31
Kontaktdaten:

Aiden hat geschrieben:
Di 14. Apr 2020, 20:38
SharkHH hat geschrieben:
Di 14. Apr 2020, 20:09
...Die Hobby Color Converter-App wird mir da bestimmt auch noch helfen....
Ich habe eine deutlich bessere Alternative gefunden, unter https://www.modelshade.com/paint-conversion-chart/
kann man 1. zwischen mehr Farbherstellern wählen und 2. wird dort zu jeder Farbe die passt mit einem Sternesystem (z.B. 3/5 Sterne, das System ist ja von Bewertungen in Onlineshops und co. bekannt) gezeigt wie gut die Farbe passt.
Hobby Color gibt dir das ganze in Prozent an!


Innenraum sieht schon mal super aus :thumbup:
Im Lager: Bf 110C/D von Eduard
In Vorbereitung: HE-177
Im Bau: Revell Boeing 747-8 Cargolux, Siedler von catan, F-18
Fertig: IL-2, T-50
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 871
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Weiter geht es im Text bzw. beim Baubericht. Mein Versuchsaufbau für das Durchhängen der Rotorblätter sah am Ende so aus:
.
Seaking-03-028a.jpg
Seaking-03-028a.jpg (289.28 KiB) 862 mal betrachtet
.
Mit dem Steinel Heißbläser muss man sehr genau und vorsichtig arbeiten. Gut, ich hatte ein paar Übungsobjekte, aber da muss ich wohl weiter üben, üben, üben. So richtig überzeugt bin ich vom Ergebnis (siehe weiter unten) noch nicht. Da werde ich wohl nochmal recherchieren müssen.

Recherche ist auch eine Überleitung für das nächste Problem, dass sich bei einem Mangel an ebendieser auftut. In den mir vorliegenden Bausätzen sind im hinteren Kabinenteil die "Aus-dem-Fenstergucker" untergebracht. Mit den dazugehörigen ausgewölbten Scheiben. Wenn man sich die spärlichen Vorlagenbilder (ich habe 5 gefunden) anschaut, stellt man fest, dass diese Scheiben fehlen. Besser spät als nie. Trotzdem ärgerlich, wenn die Rumpfhälften schon verklebt sind. :roll:

Erste Idee: Von innen ein Stück Plaste gegenkleben. Dazu das Loch von außen schließen:
.
Seaking-03-029.jpg
Seaking-03-029.jpg (276.54 KiB) 862 mal betrachtet
.
Seaking-03-030.jpg
Seaking-03-030.jpg (293 KiB) 862 mal betrachtet
.
Das hat leider nicht geklappt, da ich es nicht geschafft habe, das Teil von innen zu platzieren. Also habe ich es andersherum versucht. Von innen ein Stück Maskingtape gegengeklebt und von außen das Ersatzteil auf- und anschließend eingeklebt:
.
Seaking-03-031.jpg
Seaking-03-031.jpg (256.23 KiB) 862 mal betrachtet
.
Seaking-03-032.jpg
Seaking-03-032.jpg (267.38 KiB) 862 mal betrachtet
.
Die Spalten wurden mit Mr. Hobby Flüssigspachtel geschlossen:
.
Seaking-03-033.jpg
Seaking-03-033.jpg (264.62 KiB) 862 mal betrachtet
.
Seaking-03-034.jpg
Seaking-03-034.jpg (282.61 KiB) 862 mal betrachtet
.
und nach dem Aushärten verschliffen.
.
Seaking-03-036.jpg
Seaking-03-036.jpg (285.4 KiB) 862 mal betrachtet
.
Dafür, dass man später von den Klebe- und Spachtelstellen kaum noch was sieht, bin ich mit dem Ergebnis soweit zufrieden. Wie der ein oder andere weiß, gehört Schleifen und Spachteln nicht zu meinen Lieblingstätigkeiten.

Weiter ging es mit der Lackierung. Soweit ich das auf den Vorlagenbildern erahnen konnte, wurde der dreifarbige Anstrich mit unscharfen Übergängen aufgetragen. Dafür eignet sich sehr gut Panzer-Putty. UHU Patafix soll auch gehen. Allerdings weiß ich nicht, wie lange sich das hält. Mein Panzer-Putty wird in einer Dose aufbewahrt und ist seit über 5 Jahren in Verwendung.
.
Seaking-03-037.jpg
Seaking-03-037.jpg (287.43 KiB) 862 mal betrachtet
.
Seaking-03-038.jpg
Seaking-03-038.jpg (274.95 KiB) 862 mal betrachtet
.
Wie an dieser Stelle angeregt, wäre es schön, wenn es eine Mischtabelle für die Revellfarben geben würde. Für das Blau am Heck wird auf einen Farbcode nach Federal Standard verwiesen. Ich habe mich hierbei auf mein Gefühl verlassen und mir eine Dose Revell Aqua 50 Lichtblau beim Spielwarenladen um die Ecke geholt und mit Revell Aqua 52 Blau im Verhältnis 4:1 gemischt. Mit dem Ergebnis kann ich erstmal leben:
.
Seaking-03-039.jpg
Seaking-03-039.jpg (289.52 KiB) 862 mal betrachtet
.
Anschließend wurde die Abgasrohre mit "Jet Exhaust" von Vallejo bemalt. Gut, sieht man nix von, kann ich aber trotzdem empfehlen:
.
Seaking-03-040.jpg
Seaking-03-040.jpg (274.84 KiB) 862 mal betrachtet
.
Nach dem Abschluss der Lackierung (Weiß 04 glänzend in der Mitte, Grau 374 aufgehellt mit Weiß 04 im Verhältnis 1:1) und einer Versiegelung mit Revell 01 Klarlack glänzend ging es weiter mit den Decals. Die Model Alliance Decals sind sehr dünn und mussten mit Vorsicht behandelt werden. Der ein oder andere Riss waren die Folge, ließen sich am Ende aber kaschieren. Leider passten die Decals am Bug mit dem "Union Jack" nur mäßig bis gar nicht. Hinweise in der Anleitung fanden sich leider keine. Am Ende wurden die Messer gewetzt und überstehende Teile entfernt.
.
Seaking-03-043.jpg
Seaking-03-043.jpg (294.83 KiB) 862 mal betrachtet
.
Seaking-03-044.jpg
Seaking-03-044.jpg (276.6 KiB) 862 mal betrachtet
.
Die Decals wurden ebenfalls mit Klarlack versiegelt und abschließend wurde ein leichtes Washing von AK Interactive aufgetragen:
.
Seaking-03-045.jpg
Seaking-03-045.jpg (285.76 KiB) 862 mal betrachtet
.
Mit Ohrenstäbchen und White Spirit wurde die überschüssige Farbe wieder entfernt. Das klappt auch noch am nächsten Tag.
.
Seaking-03-046.jpg
Seaking-03-046.jpg (274.78 KiB) 862 mal betrachtet
.
Fertig ist der Kleine. Weit entfernt von perfekt aber ich bin für mich und meine Ansprüche zufrieden:
.
Seaking-03-047.jpg
Seaking-03-047.jpg (248.31 KiB) 862 mal betrachtet
.
Mein persönliches Fazit:

Der Ausgangsbausatz von Airfix ist eine gute Grundlage für einen Seaking. Auf der Habenseite finde sich u.a.
+ Rotorblätter ein- oder ausgeklappt darstellbar
+ Heckrotor ein- oder ausgeklappt darstellbar
+ Reifen unter Last
+ Tür Backbord offen oder geschlossen darstellbar
+ "Rettungswanne"
+ gute Passgenauigkeit
+ Inneneinrichtung
+ Motor optional

Einziger Kritikpunkt, der mich aber nicht betrifft, da ich eine andere Lackierung gewählt habe, sind die Farbangaben. Wenn man dieses spezielle Set inkl. der 4 Farben kauft, finden sich Farbangaben nur für diese 4 Farben in der Bauanleitung. Das mag aus Sicht der "Bedienungsanleitung" korrekt sein. Aus Sicht des etwas ambitionierteren Modellbauers ist es eher schlecht. Aber man kann ja auf Referenzmaterial von anderen Anbietern zurückgreifen.
.
Seaking-03-048.jpg
Seaking-03-048.jpg (281.23 KiB) 862 mal betrachtet
.
Seaking-03-049.jpg
Seaking-03-049.jpg (270.19 KiB) 862 mal betrachtet
.
Über den Feiertag werde ich mir Gedanken machen, mit welchen Bausatz ich weitermachen werde.

Schönen Arbeiterkampftag überall.
SharkHH
Zuletzt geändert von SharkHH am Do 30. Apr 2020, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“