Heinkel He 162 in 1/72 - so richtig präsentiert??

Antworten
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

So 19. Feb 2017, 12:42

Vorgeschichte....

irgendwann in der Bucht mal darüber gestolpert und sehr günstig geschossen - beim freudigen Auspacken zu Hause dann erstmal über den kleinen Hinweis "Revell 1993" gestolpert....
Nun gut - kleines Projekt mal für zwischendurch - Pustekuchen....
Der Bausatz doch recht spärlich ausgestattet, mit erhabenen LInien - und 9 gr Blei oder sonstiges Gewicht müssen vorne rein...
Aber 9 gr ist ein ganz schön großer Brocken....was habe ich gefeilt und geflucht bis endlich alles drin war - schließlich sollte auch ein Pilot mit in die Kiste....
Ich habe das Cockpit aufgepimpt mit Hebeln, der Pilot hat natürlich Gurte (dafür keine Füße - passten einfach nicht mehr mit rein.... :shock:), Bremsleitungen und Federbeine nachgebaut - das schlimmste aber: das große Triebwerksloch....denn da ist mal rein gar nichts vorgesehen...na ja - gegoogelt und in der eigenen Literatur gestöbert - ich glaube, ich hab es ganz gut hinbekommen....

Bilder mal:
k-IMG_0317.JPG
k-IMG_0317.JPG (50.15 KiB) 2136 mal betrachtet
k-IMG_0318.JPG
k-IMG_0318.JPG (52.1 KiB) 2136 mal betrachtet
k-IMG_0320.JPG
k-IMG_0320.JPG (48.08 KiB) 2136 mal betrachtet
k-IMG_0321.JPG
k-IMG_0321.JPG (55.02 KiB) 2136 mal betrachtet
k-IMG_0322.JPG
k-IMG_0322.JPG (58.4 KiB) 2136 mal betrachtet
Ich hab den Flieger extra nicht so 'verratzt' dargestellt, schließlich waren die meist gar nicht lange in der Luft.... :roll:

Da nun aber doch kein Zwischenprojekt und das Teil nicht irgendwo im Nirwana der Vitrine verschwinden sollte - Frage der Präsentation?? :?
Rollfeld - gut, aber langweilig....
Hangar - super gut, aber zu groß und zu detailiert...

Hier nun meine eigene Lösung - alles aus der Restekiste und dem Haushaltsbestand:
k-IMG_0323.JPG
k-IMG_0323.JPG (103.34 KiB) 2136 mal betrachtet
k-IMG_0324.JPG
k-IMG_0324.JPG (120.11 KiB) 2136 mal betrachtet
k-IMG_0325.JPG
k-IMG_0325.JPG (112.34 KiB) 2136 mal betrachtet
k-IMG_0326.JPG
k-IMG_0326.JPG (105.06 KiB) 2136 mal betrachtet
k-IMG_0327.JPG
k-IMG_0327.JPG (93.33 KiB) 2136 mal betrachtet
Es sollen noch ein paar Details mit drauf - eine Figur (evtl. auch 2...) und Fässer, Kisten - ich tüftle gerade noch an Arbeitsplattformen und Spindelstützen, Leitern, Zugstange oder so....(ich weiß, gibt es von Airmodel - aber was ich möchte sind schon wieder ca. 25 EUR plus mindestens 5 EUR Porto.... :(...)
Ausserdem baue ich gerade noch den Tankwagen von Academy - der kann auch noch mit drauf....dann wird es aber wieder voll - egal...
Das Kettenkrad ist übrigens auch von Academy (aus dem Ground-Vehicle-Set) - über die Detailierung breiten wir den Mantel des Schweigens - aber mir gefällt es ganz gut - Schalt-Hebel, Spiegel, die zwei Haken und die Abdeckplane kamen von mir....
Die Darstellung der Kette/des Laufwerks ist ****(zensiert :mrgreen:) - ich habe lange darüber gehirnt - aber es ging beim besten Willen nicht, Gummi an den Rollen und die Gummipolster der Kette 'nah am Original' darzustellen - ich habe die 'Kette' mit Track-Brown gebrusht und anschließend mit wasserfestem Filzstift über den Rand der Fläche (versucht) die Polster darzustellen...Na ja - ich bin eigentlich ganz zufrieden - es ist ein Kompromiss - aber bei einer Länge von exakt 35 mm (oder 3,5 cm.... :shock:) ist halt mal irgendwann 'Schluss' sonst verliert man sich in irgendwelchen Details, die man später nur mit der Lupe findet....

So - fertig mal für Heute....

Kommentare/Fragen/Anregungen erwünscht - bei Bedarf kann ich noch ein paar Bilder vom jetzigen Bestand (oder vom Bau??) nachreichen, ansonsten werde ich später hier mit den weiteren Details (wenn ich sie hinbekomme....) und dem Tankwagen weitermachen...

LG - Michael
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Di 21. Feb 2017, 11:57

Iwie bin ich gerade ein wenig verwirrt / frustiert / sprach- bzw. ratlos.... :shock:

2 Tage / (nur) 26 Zugriffe - kein Kommentar..... :(

So schrecklich, oder einfach an der falschen Stelle eingestellt???

@Mod: vieleicht in 'zeigt eure Projekte' verschieben....oder löschen??

LG - Michael
Benutzeravatar
SirLancelot
Beiträge: 94
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 19:07
Wohnort: nahe Stuttgart

Di 21. Feb 2017, 12:50

Hallo Michael,
wahrscheinlich hätte ich auch nicht kommentiert wenn ich es schon am Sonntag gesehen hätte.
Das liegt aber eher daran dass ich als "Gelegenheitsbauer" dazu gar nicht soviel sagen kann ausser > gefällt mir sehr gut!
Zum fachsimpeln über Techniken/Realitätstreue usw. fehlt mir einfach die Erfahrung bzw. das nötige Fachwissen.
Wobei ich gerne mehr über das Diorama erfahren würde, wie und aus was Du das gemacht hast. Tor, Mauer, Boden....

Aber erst gar nicht gesehen habe ich es aus folgendem Grund:
Ich schau fast jeden Tag abends mal ins Forum und schau mir neu eingestellte Beiträge an.
Aber nicht in jedes Unterforum, sondern nur auf der Startseite > und jetzt kommt das Problem.
Dein Beitrag wurde sozusagen "überlagert" von einem späteren Beitrag am gleichen Tag einer Boeing 737 in der Galerie.
@Stefan: Kann ich mir auf einen Blick "alle" neuen Beiträge anzeigen lassen, z.B. des Tages/der Woche...
                Sich durch jedes Untermenü zu klicken ist etwas mühselig (und was bedeutet denn dieses rote, flammenartige Symbol ganz links an manchen Beiträgen ?)
                Dazu kommt noch das Problem dass aus irgendeinem Grund auf meinem Samsung Tablet das Beitragsdatum in der Übersicht nicht angezeigt wird.
                So muss ich immer raten anhand des Beitrages oder des Einstellers ob der jetzt neu ist oder nicht.
                Wäre super wenn das Navigieren/Sortieren irgendwie einfacher geht - bin da auch für jeden Tip dankbar, vielleicht kann ich`s nur nicht bedienen  :roll:

Sorry Michael, bin etwas von Deinem eigentlichen Modell/Thema abgeschweift.
Wie gesagt, ich find`s insgesamt richtig gut und würde mich freuen wenn Du auf die Erstellung des Dioramas noch etwas eingehen könntest.
Gruß,
SirLancelot
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 810
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Di 21. Feb 2017, 13:30

jcvonbuseck hat geschrieben:Iwie bin ich gerade ein wenig verwirrt / frustiert / sprach- bzw. ratlos.... :shock:
2 Tage / (nur) 26 Zugriffe - kein Kommentar..... :(
Hai Michael,
ich denke nicht, dass Du Dich von den Zugriffszahlen oder der Anzahl der Kommentare leiten lassen solltest. Deshalb baut man doch keine Modelle, oder? ;-)
Und eins darfst Du auch nicht vergessen: einen Beitrag im Forum zu kommentieren bedarf zunächst einmal der Anmeldung hier im Forum. Und das scheint immer weniger zu werden, wie ich an anderer Stelle hier schon mal thematisiert habe. Die Idee mit dem Diorama ist auf jeden Fall super. Allerdings wäre Dein Beitrag in meinen Augen besser im Bereich "Galerie" als in den Bauberichten aufgehoben, da Du hier ja das fertige Modell präsentierst. 
SharkHH
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 946
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Di 21. Feb 2017, 14:05

SirLancelot hat geschrieben:@Stefan: Kann ich mir auf einen Blick "alle" neuen Beiträge anzeigen lassen, z.B. des Tages/der Woche...
                Sich durch jedes Untermenü zu klicken ist etwas mühselig (und was bedeutet denn dieses rote, flammenartige Symbol ganz links an manchen Beiträgen ?)
               
Das ist ganz easy: Im Schnellzugriff (oben links die drei Querbalken im der Menüzeile) anklicken und "aktive Themen" auswählen. Die URL lautet übrigens search.php?search_id=active_topics  Hab ich mir als Startseite eingerichtet, sodass ich immer automatisch die neuesten Einträge aus allen Unterforen sofort beim Seitenaufruf sehe (geht auf jeden Fall auch mit einem Android System). Ganz unten auf der Seite kannst du dann auch die gewünschte Zeitspanne eingeben.

@Michael: Das Dio mag sicher überzeugen, aber ich bin kein historischer Modellbauer und habe von der Materie absolut keine Ahnung. Und schließlich stellst du in der Überschrift gleich eine konkrete Frage, die zumindest ich nicht beantworten kann. Ich schreibe nunmal eher zu Themen, die mich persönlich interessieren und von denen ich wenigstens ansatzweise einen Funken Ahnung habe. Wenn ich deinen Verlauf anschaue, gehts dir damit nicht anders, oder?

Gruß

LXD
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Di 21. Feb 2017, 15:21

Wie schon geschrieben, wollte ich die He nicht einfach so verschwinden lassen....da ich zur Zeit (noch) infolge eines Oberschenkelhalsbruches krank bin, hatte ich natürlich Zeit....
Bevor ich so was angehe, schaue ich erstmal im 'Internetz' nach Vorlagen oder Bildern, an denen man sich orientieren kann - hilft oft, aber halt nicht immer :(
Thema Hangar: so viele verschiedene Typen zu finden - klar waren auch noch größere oder schönere dabei, aber wie dann auch umsetzen???
Ich habe dann ein Bild gefunden - dieses auf den Rechner geladen und immer beim Basteln im Hintergrund zur Verfügung gehabt....
Den Boden hab ich einfach aus dünnem Karton ausgeschnitten und mit Holzleim auf eine geschnittene Platte geklebt...anschließend diverse Airbrush-Farben, zu früh allerdings die Beschädigungen aufgebracht - denn nach Klarlack und washing waren die ziemlich 'unsichtbar' - aber nochmal mit leichtem hellgrau drüber - dann wären sie ganz weg gewesen....und nochmal nachziehen wollte ich die auch nicht...
Der Hangar ist ja Relief....Sperrholz-Rest, darauf Ziegel (fertige Mauerplatten) aus dem Eisenbahn-Zubehör. Gleich den Platz für das Tor gelassen....darüber einen Doppel-T-Träger von Evergreen-Profilen...und den Rest aus Rührstäbchen und Karton...Die Fenstersprossen sind dünn geschnittenes Tamiya Band....später mit Farbe und Mattlack versehen....
Bemalung mit Airbrush - verschiedenen Farben, dazwischen Klarlack, washing und chipping-fluid...ganz am Schluss Mattlack...
Am Tor habe ich lange 'gehirnt' - ich habe dann einfach Papier ausgeschnitten und leicht überlappend mit Holzleim auf das Sperrholz geklebt - so soll es miteinander verschweißte Bleche darstellen....leider sieht man nicht so deutlich, das es 3 Segmente sein sollen - obwohl ich die Kante stärker beklebt habe und auch versucht habe, diese farblich etwas verratzter darzustellen so hervorzuheben...
Und wie schon geschrieben - das Projekt ist noch nicht abgeschlossen - es fehlt der Tankwagen, dann habe ich schon zwei Spindelböcke aus Sheet und Evergreen und Messing gebaut...Leiter und ähnliches sollen - ebenso wie Figur/en - noch folgen...
Wenn es gefällt bzw. interessiert, dann stelle ich weiter Bilder von den weiteren Abschnitten ein....

Wer schon mal einen Baubericht gefertigt hat weiß: ist eine ganze Menge Arbeit noch zum Basteln dazu....eigentlich wollte ich auch gar keinen schreiben, aber hab mit einem Bekannten telefoniert und so beschrieben, was ich baue und er sagte nur Bilder....
Also - abgespeckten Bericht gefertigt und auf Resonanz gewartet, ob ich diesen dann doch weiterführen soll....

So weit - so gut....

LG - Michael
 
Benutzeravatar
Tomcatter
Beiträge: 309
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 23:50

Di 21. Feb 2017, 16:41

Hi Micha,

Ich habe Galeriebeiträge in verschiedensten Foren oder auf Facebook erstellt, die teilweise über 1000 Klicks und manchmal gar keinen oder nicht einmal 5 Kommentare haben.  Sind meine Modelle zu schlecht? Mögen die Leute mich einfach nicht? Sind die Fotos zu schlecht? Wer weiss, aber das ist doch auch egal. Ich mache es nicht anders. Jeden Tag schaue ich in diversen Foren die neuesten Galeriebeiträge an, einen Kommentar dazu abgeben tu ich aber bestimmt in weniger als 1% der Fälle. Was soll ich denn auch schreiben? "Super Arbeit", oder vielleicht sogar "Nicht so toll"? Das ist weder spannend zu lesen noch liefert es irgendeinen Mehrwert für den Erbauer. Wenn ich mal etwas schreibe dann nur wenn mich etwas WIRKLICH vom Hocker haut, oder der Beitrag irgendetwas spannendes oder kontroverses liefert. So wie hier. Entweder du stellst deine Modelle ins Netz, oder du tust es nicht. Es ist dir aber niemand eine Antwort schuldig! Ich mache es dennoch, weil ich meine Modelle zeigen will. Wenn jemand etwas dazu schreibt, schön, wenn nicht dann halt nicht.

Aber zum eigentlichen Thema, deiner Salamander: Ich finde das Modell ok, man muss eben beachten, dass es sich um einen alten Bausatz handelt. Schön finde ich die sauber abgeklebte Nase, etwas weniger schön die krummen Reifen und Fahrwerke. Was man von der Kanzellackierung sieht wirkt etwas unsauber, aber das mag täuschen. Desweiteren glänzen die Reifen sehr stark, das wirkt etwas spielzeughaft. Dass du ein Triebwerk eingefügt hast ist super, ich finde es nur etwas langweilig lackiert. Ein trockenmalen der Turbine hätte hier sicher sehr gut gewirkt. Du sagst du wolltest den Flieger nicht altern weil sie alle neu waren. Gut, dennoch finde ich kann man die Lackierung etwas aufbrechen durch einbringen verschiedener Nuancen. Soviel zum Flieger!
Was mir wirklich sehr gut gefällt ist dein Vorfeld, das sieht einfach super aus. Vor allem die Wand! Nicht schlecht. Ob man das so präsentieren kann? Klar, ich präsentiere meine Modelle schließlich komplett alleine, wieso sollte das dann nicht gehen.

Viele Grüße,

Tomcatter
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 232
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Di 21. Feb 2017, 17:32

@Tomcatter - Danke dennoch für's kommentieren....

Ich weiß - was Du schreibst ist richtig, mache ich meist genauso....schreibe oft nur in meinem Maßstab, weil ich sonst auch zu wenig Ahnung habe....

Mit dem Flieger geb ich dir zu 100 Prozent recht....am Triebwerk trockenmalen ist mir erst beim Fotografieren aufgefallen - mach ich noch! Das Fahrweg ist echt frimelig, ich war echt froh, als es drin war.
Da mir blöderweise ein Klarsichtteil des Revi hinter die Frontscheibe gefallen ist und zudem noch irgendein Fitzel aus dem Cockpit (vermutlich beim Drehen....), soll die Frontscheibe noch mit einer Plane abgedeckt werden....baue auch gerade noch ein Arbeitspodest, so das die Szene (hoffentlich) passen wird...
Mit der Lackierung war es auch nicht so einfach, der Flieger ist echt nicht groß....und die Rundungen abkleben (Triebwerk und Bugspitze) ging echt an die Substanz und benötigte einige Versuche...
Ansonsten ist die Oberfläche der Maschine (da keine Gravuren) langweilig und mit einem Paneel-washing war auch nichts zu machen - nix wo das Zeug hängen bleibt....
Auch an den Flieger will ich nochmal (ein bisschen) ran....aber nicht so dolle - wie gesagt, bevor die Dinger Alterungsspuren hatten, waren sie meist schon vom Himmel 'beseitigt' worden und es gab nur EINE Alterungsspur....
Neulich hab ich in einem Beitrag übrigens gelesen, dass von der He 162 doch ganze 2 (oder 3....??) feindliche Bomber abgeschossen wurden - und obwohl das Ding wohl schwer zu fliegen war, sollten die Piloten aus der HJ rekrutiert werden - WAHNSINN - das aber nur am Rande...

Für Vorschläge zur Alterung bin ich offen...

Du baust leider nicht in meiner Epoche und nicht in meinem Maßstab....aber dennoch schau ich ab und an mal was anderes an - was ich bisher von dir gesehen hatte war TOP... :thumbup:

LG - Michael
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“