Serviceabteilung, Abteilung X

IchBaueAuchModelle
Beiträge: 3193
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mi 8. Jul 2015, 07:45

Peter, kein Problem :)
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
PeWoschi
Beiträge: 9
Registriert: So 5. Jul 2015, 12:44

Mi 8. Jul 2015, 19:37

DANKE!
Wie schon geschrieben, die Karosserieteile habe ich ja weitesgehend gerettet. Das einzig wichtige wäre halt der Decorbogen. Wobei da die Chance gaaaaanz klein ist, wenn es das Modell nicht mehr gibt.

Vielleicht habt ihr ja noch Ideen, wie oder was ich machen kann, um die fehlenden Decors zu ersetzen.

Ich hatte dgestern die Idee, das ich aus dem Bausatz 7429 den Decorbogen nehme, um die Karosserie von Bausatz 7541 zu bekleben. Den Kranteil hinten habe ich komplett noch da. Wäre eigentlich nur die Seiten der Fahrerkabine und des Sleepers.
Was meint ihr, könnte das mit nen bißchen umbasteln einigermaßen passen?

Gruß Peter
PeWoschi
Beiträge: 9
Registriert: So 5. Jul 2015, 12:44

Mi 8. Jul 2015, 20:09

So, habe jetzt den Service nochmal angeschrieben und um den Decorbogen aus dem bausatz # 7429 gebeten.
Das wird dann ungefähr so aussehen:
Bild

Gruß Peter
Jens Arndt
Beiträge: 1
Registriert: So 29. Jul 2018, 10:17

So 28. Apr 2019, 19:39

Stefan (Revell) hat geschrieben:
So 3. Mai 2015, 13:20
Service und Garantie sind auch nicht das gleiche. Mal sehen was unser Service zum Fall von Rambazanella sagt. Das ist interessiert micht.
Habe den McLaren 570s kann aber nicht zusammen bauen hat die Bodenplatte von Mercedes AMG .GT in der Packung wie kann das sein bitte um Ersatz Grüße Jens Arndt
Benutzeravatar
LXD
Beiträge: 1038
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

So 28. Apr 2019, 19:58

@Jens Arndt: das ist verständlicherweise ägerlich aber in deinem Fall würde ich empfehlen, zunächst zum Händler zu gehen und den Bausatz umzutauschen. Falls das nicht geht, musst du mit Revell direkt in Kontakt treten, z.B. über das Formular der Service-Abteilung: https://www.revell-service.de/service-f ... modellbau/.
IchBaueAuchModelle
Beiträge: 3193
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 29. Apr 2019, 21:51

....und benutze zumindest für deine Anfrage Satzzeichen! :roll:
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
chreineke
Beiträge: 2
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 16:08

Fr 5. Jul 2019, 16:24

Hallo,
ich kann bisher nur Gutes berichten. Hatte mehrere Anfragen, diese per Mail an service@revell.de. Es kam immer eine Antwort in der Art :
" Sehr geehrter HerrReixxxx,

herzlichen Dank für Ihre Nachricht.

Seien Sie versichert, dass wir Ihre Mail umgehend bearbeiten und uns falls notwendig bei Ihnen
melden werden."

und kurz darauf war das entsprechende Ersatzteil in meinem Briefkasten. Ich war immer wieder freudig erstaunt und ehrlich gesagt war dieser Service ein Grund dafür, Revell-Bausätze anderen vorzuziehen. Nun habe ich zwei kleine Teile am Abwurfwaffenträger einer 1/72 Ju 88 (Teile Nr 244 aus Bausatz 04672) falsch montiert und stellte eine Anfrage. Anfangs sendete ich eine Email an die übliche mir bekannte Adresse (mit Foto der Bauanleitung etc.) und erhielt keine Antwort. Gut, dachte ich mir, verkleinerte den Anhang.....Wieder keine Antwort. versucht über ersatzteile@revell-shop.de oder das Kontaktformular mit Revell in Kontakt zu treten. Keinerlei Reaktion. Heute habe ich die in früheren Mails angegebene Telefonnummer angerufen. Es kingelt, keine Ansage, keine Reaktion. Nun meine Frage: Ist der Service aufgelöst worden. Ist es möglich Ersatz bei eigenem Verschulden (gerne auch kostenpflichtig) zu erhalten. Kennt jemand eine aktuelle Adresse oder Telefonnummer um den Service zu kontaktieren?

Danke im Voraus,
Christian
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 822
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Fr 5. Jul 2019, 16:41

chreineke hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 16:24
Kennt jemand eine aktuelle Adresse oder Telefonnummer um den Service zu kontaktieren?
Moin Christian,
hast Du es schon mal über die Revell-App versucht? Die bietet auch eine Service-Funktion zur Ersatzteilbeschaffung an.

So wie es scheint, wurde die Service-Abwicklung geändert, da man auf der Seite https://www.revell-service.de/ auf den ersten Blick nur Ersatzteile für die Control- und Orbis-Produkte bekommt. Gleiches gilt nach erstem Augenschein auch für den Revell-Shop, der ein rechtlich eigenständiges und von Revell unabhängiges Unternehmen ist. Ich glaube nicht, dass der Revell-Shop die Ersatzteil-Versorgung für den Modellbau übernommen hat.

Wäre aber interessant zu wissen, wie das aktuell geregelt ist, da der sehr gute Service im Modellbau immer ein Alleinstellungsmerkmal von Revell war, den ich selber auch hin und wieder in Anspruch nehmen konnte. Egal ob ich die Teile kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr bekommen habe.

SharkHH
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
chreineke
Beiträge: 2
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 16:08

Sa 6. Jul 2019, 10:16

Habe ich vergessen. Auch über die Android-App habe ich versucht Kontakt aufzunehmen. Auch hier kam keine automatische Antwort geschweige denn eine Rückmeldung ....
JBS
Beiträge: 133
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 17:41

Sa 6. Jul 2019, 19:06

Mir geht es genau so. Seit nunmehr gut 3 Wochen warte ich vergeblich auf irgend eine Reaktion auf meine Anfrage die per Mail gesendet habe.
LG
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

So 14. Jul 2019, 00:53

Mal was von der Konkurrenz:

Am Dienstagabend, 9. Juli, eine Anfrage an Tamiya wegen eines fehlendem Decalbogen gestellt. Am Mittwoch wurde ich nach der Hausnummer gefragt, da ich vergaß sie anzugeben. Am Samstag, 13. Juli, waren sie kostenlos in meinem Briefkasten. :thumbup:
Nougat
Beiträge: 246
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

So 14. Jul 2019, 02:37

Ja, bei Tamiya geht das ruck zuck :thumbup:
Brauchte erst zwei mal was, aber innerhalb einer Woche war es da :thumbup:
Nougat
IchBaueAuchModelle
Beiträge: 3193
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 15. Jul 2019, 23:02

Es lohnt sich im Forum über den Tellerrand zu schauen. Dann wäre die Antwort mal aufgefallen. Die übrigens keine 10 Tage alt ist 8-)
Stefan (Revell) hat geschrieben:
Mo 15. Jul 2019, 09:55
Im Allgemeinen sind unsere Bearbeitungs- und Reaktionszeiten nicht perfekt aber bei uns kümmert sich noch ein kleines Team persönlich um eurer Anliegen. Jetzt ist Urlaubszeit und daher kann es weitere Verzögerungen geben. Wir arbeiten ständig daran uns zu verbessern. Grüße Stefan
=> viewtopic.php?f=104&t=6502&p=61560&hilit=Stefan#p61560


Wenn ich mich nicht irre, steckt hinter Tamiyas Service Nimpex ;)
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Antworten

Zurück zu „Modellbau“