Baubericht 2CV Fourgonnette

Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1335
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Fr 16. Feb 2018, 19:27

Die hinteren Blinker fehlen...find ich irgendwie merkwürdig. Muß man vlt auch nicht verstehen.
Das Modell ist aber ganz großes Kino :respekt: Da freu ich mich schon gleich mal auf das nächste aus Deiner Hand :thumbup:
Was ich, und bestimmmt auch andere, aber gerne sehen möchte wär das oder die Vorbildfotos nach denen Du gearbeitet hast. Deiner Schwiegermutter wirds auf alle Fälle bestimmt gut gefallen.
VG
Peter
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 629
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Sa 17. Feb 2018, 08:16

Die Lackierung macht mich nach wie vor an und die liebevollen, durchdachten Details werten das Modell ungemein auf.  Man kann sich die Vorfreude auf einen Trip durch Nordafrika nach dem Werkstattcheck richtig vorstellen.
Ein Vorschlag für den Container: ein Wüstensandboden und als Hintergrund eine Landkarte (auch Google maps) mit eingezeichneter Reiseroute. Vielleicht mit kleinen Fotos an Zwischenstationen.
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Sa 17. Feb 2018, 13:37

Vielen vielen Dank. Das freut mich sehr!
Auf die Frage nach einem Originalfoto hab ich schon gewartet... ;)
Leider hab ich ja keinen Zugriff auf die Fotoalben meiner Schwiemu. Und das auch kein Verdacht entstand, konnte ich sie schwer danach fragen. Es gab also nur ein einziges Vorbildfoto das ich zum Bau verwendet habe.
Sobald ich wieder Zugriff zum Pc habe, werde ich dieses hochladen.

Mfg Stefan
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1747
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 19. Feb 2018, 09:44

Tja, was soll man sagen. Der ist nahezu perfekt. Die Wüstenbilder kommen sehr Hergé-esque daher. Großartig.
Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1335
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Mo 19. Feb 2018, 12:11

Nightquest1000 hat geschrieben: Die Wüstenbilder kommen sehr Hergé-esque daher.
Dann hätten ja nur noch Tim & Struppy auf den Türen gefehlt :lol: oder Schulze und Schultze 8-)
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 642
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Di 20. Feb 2018, 08:18

Vielen Dank Leute. 

Aber von (nahezu) perfekt ist die Ente weit entfernt... Da würde noch um einiges mehr gehen.
Hab anfangs auch an eine Inneneinrichtung gedacht usw. Das wurde mir mit der Zeit jedoch zu aufwendig.
Auch hatte ich keine Fotos zu Vorlage...
...die Wüstendarstellungen sind bewusst im "Comic-Stil" gehalten. Zum einen weil es eher dem Vorbild entspricht, und zum anderen weil es ums schwieriger ist je mehr Farben man verwendet.  ;)

MFG Stefan



 
 
Nickbugs
Beiträge: 65
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 08:18
Wohnort: Tor zur Eifel

Mo 5. Nov 2018, 12:28

Die Kastenente ist toll geworden - vor allem die Gemälde :respekt: . das paßt super!
Viele Grüße,
Dominik
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Zivil)“