EA-6B TEIL 2

Antworten
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1751
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 3. Jan 2018, 13:17

 

 Außerdem Bert Kinzey's "EA-8B in Detail & Scale":
pr020.JPG
pr020.JPG (69.42 KiB) 2447 mal betrachtet

Auch mit einer Menge Texten, Bildern und Zeichnungen:
pr021.JPG
pr021.JPG (102.17 KiB) 2447 mal betrachtet
pr022.JPG
pr022.JPG (75.26 KiB) 2447 mal betrachtet
pr023.JPG
pr023.JPG (69.81 KiB) 2447 mal betrachtet

Bauen möchte ich sie so offen wie es möglich ist. Also alles an Klappen was sich sinnvoll öffnen lässt werde ich versuchen zu öffnen. Auch die Flügel werde ich eingeklappt darstellen. Das macht sie nur noch dynamischer in der Erscheinung.
Erstaunlich ist, dass es doch für ein eher unbekanntes Flugzeug so viel an Zurüstprodukten gibt.

Im Einzelnen habe ich mir besorgt:

von Scale Aircraft Conversions das Fahrwerk aus Weißmetall:
pr024.JPG
pr024.JPG (93.43 KiB) 2447 mal betrachtet

von Aires das Resin Cockpit:
pr025.JPG
pr025.JPG (54.28 KiB) 2447 mal betrachtet
pr026.JPG
pr026.JPG (98.75 KiB) 2447 mal betrachtet

gut zu sehen das es reichlich Anpassungsarbeiten zu erledigen gibt:
pr027.JPG
pr027.JPG (69.94 KiB) 2447 mal betrachtet

Von Quickboost die Lufteinlässe:
pr028.JPG
pr028.JPG (33.75 KiB) 2447 mal betrachtet

Sowie den Big ED Satz von Eduard:
pr029.JPG
pr029.JPG (71.91 KiB) 2447 mal betrachtet

der beinhaltet Masken und RBF Fahnen:
pr030.JPG
pr030.JPG (82.09 KiB) 2447 mal betrachtet

Elektronik und Fahrwerksteile:
pr031.JPG
pr031.JPG (100.68 KiB) 2447 mal betrachtet

Flügelklapp-Mechanismus und Außenbereiche:
pr032.JPG
pr032.JPG (94.96 KiB) 2447 mal betrachtet

Gurte und Cockpit:
pr033.JPG
pr033.JPG (111.89 KiB) 2447 mal betrachtet

Von Wolfpack den Flügelklapp-Mechanismus  (wird mit Eduard kombiniert)
pr034.JPG
pr034.JPG (69.43 KiB) 2447 mal betrachtet


ebenfalls von Wolfpack die Fahrwerks-Schächte:
pr036.JPG
pr036.JPG (148.03 KiB) 2447 mal betrachtet

und das Avionik Zubehör, ebenfalls von Wolfpack:
pr037.JPG
pr037.JPG (156.06 KiB) 2447 mal betrachtet

und nochmal alles zusammen:
pr035.JPG
pr035.JPG (102.8 KiB) 2447 mal betrachtet


Naja, sollte genug sein würde man denken. Aber ich habe mir in den Kopf gesetzt diesem Modell auch noch die Triebwerke zu spendieren.



2 Pratt & Whittney J52-P408 befeuern den Jet. Straight Pipe Turbojet Triebwerke ohne Bypass haben sie zur notorisch lautesten Maschine auf den Träger Decks gemacht.
Die gibt es im Zubehörmarkt nicht. Also werde ich sie Scratch bauen müssen. Das ist zu bewerkstelligen und macht mir weniger Sorgen als die Tatsache, dass mir noch nicht klar ist, wie man sie im eingebauten Zustand am besten zeigt. Die Wartungsklappen öffnen von unten nach oben. Richtig weit gehen die Klappen aber nicht auf, da sie sehr schnell an die Innenseite der Hauptfahrwerksbeine stoßen. Die Öffnung ist dann groß genug das ein Wartungs-Ingenieur vor dem Triebwerk stehen und daran arbeiten kann. Am Modell langt das aber nicht um das Triebwerk sehen zu können. Mal sehen was sich für Ideen finden.
Vielleicht muss ich den Pfad der Tugend verlassen und die Klappen von oben nach unten öffnen. Oder eine Seite korrekt öffnen und die andere Seite komplett ohne Klappe darstellen. Oder sie muss auf einem Spiegel stehen.
Eine weitere Tatsache ist, dass es durch die Fahrwerksschächte zu eng werden wird um komplette Triebwerke einbauen zu können. Mal sehen wie sich das alles lösen lässt.
Wenn es also bei Revell beim Level 5 aufhört, warum nicht mal ein Level 11 Modell versuchen. Das wird schon klappen. Wenn ihr Lust habt könnt ihr meinen Weg im Baubericht verfolgen. Den werde ich in den nächsten Tagen starten und diesmal ausführlicher wie sonst berichten.

 
Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mi 3. Jan 2018, 17:36

Holla die Waldfee :thumbup:Tom, da hast Du Dir für die Prowler ja alles gegönnt, was gut ( und teuer) ist  :respekt:
Und der Bausatz soll ja nicht schlecht sein. Da dürftest Du eine Zeit lang beschäftigt sein.
Aber wieso hast Du die Vorstellung auf zwei Teile aufgeteilt, und nicht einfach auf den 1. Teil geantwortet?
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1751
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 3. Jan 2018, 17:58

richtig, hätte ich machen können. Hab ich nicht dran gedacht. Ich war irgendwie genervt weil die Software scheinbar mit der Menge an Bildern in einem Upload nicht klar gekommen ist.
Also hab ich's in 2 Teilen gemacht. Nächstes mal..
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mi 3. Jan 2018, 19:15

Nightquest1000 hat geschrieben:..weil die Software scheinbar mit der Menge an Bildern in einem Upload nicht klar gekommen ist..
Stimmt. Das ist mir auch schon aufgefallen.
Nightquest1000 hat geschrieben:...Also hab ich's in 2 Teilen gemacht. Nächstes mal..
Ist ja auch kein Problem :). Ich hatte mich nur gewundert.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
SharkHH
Beiträge: 818
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:34

Fr 5. Jan 2018, 13:17

Hallo Tom.
hast Du "Einmal Prowler mit alles" bestellt? ;-) Ich bin sehr gespannt auf Deinen Bericht resp. auf den Galeriebeitrag. Ich habe die Version von Italeri hier noch im Lager. Ich freue mich auf Inspiration.
Kurze Anmerkung zu der Bilderanzahl in einem Beitrag. Ich meine, dass man maximal 25 Bilder in einem Beitrag hochladen kann. Etwas ähnliches ist mir bei der Bausatzvorstellung der Marwede passiert. Ich glaube, es kommt auch ein entsprechender Hinweis. 

Frohes Schaffen in 2018
SharkHH
Make glueing great again.
Mein bisheriges Schaffen
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1751
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Fr 5. Jan 2018, 16:37

Genau :P Einmal Prowler mit Alles und scharf :twisted:
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Sa 6. Jan 2018, 16:31

Wartungsklappen falsch herum anschlagen und das Flugzeug halbseitig aufschneiden nur um eingebaute Triebwerke zu sehen ???
Nun, wenn es Dir gefällt........Ich würde es nicht machen, denn es paßt meiner Meinung nach gar nicht zu solch einem extrem authentisch detaillierten Modell.
Zusehen werde ich jedenfalls, denn obwohl nicht mein 1:32 Maßstab, interessieren mich die abseitigen Baumuster viel mehr als sämtliche breit bekannten.
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 638
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

So 7. Jan 2018, 08:42

Ich habe aus gegebenem Anlass meinen alten Hasegawa Bausatz (1/72) aus dem Keller geholt und mir näher angeschaut. Von Aires wird dafür ebenfalls ein Cockpit angeboten (gleiche Ausführung wie oben), aber es wird unterschieden zwischen IPAC-2 early bzw. late version. Ich habe nicht herausgefunden, worin der Unterschied besteht. Weiß da jemand mehr?
Zum Triebwerk: Kann man das nicht außerhalb des Fliegers darstellen, z. B. auf einem Montagewagen zum Austausch? Und vielleicht gibt es das in Resin für ein anderes Flugzeugmodell. Pratt and Whitney wurde ja nicht nur in der Prowler eingebaut.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

So 7. Jan 2018, 12:05

Das PW J52 wurde ursprünglich für die AGM-28 Hound Dog entwickelt, und später auch in der Skyhawk, der Intruder und der Prowler verwendet. Aber es gibt m.W. kein solches Triebwerk in 1:48.
Zuletzt geändert von eupemuc am So 7. Jan 2018, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen“