Airfix 1:48 - Hawker Sea Hurricane MK Ib

Antworten
Benutzeravatar
Shyraz
Beiträge: 157
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 20:27

Mo 4. Dez 2017, 22:32

Hallo Zusammen,

Lange nichts mehr von mir gehört. Heute stelle ich euch meine 1:48 Premiere vor, die Hawker Sea Hurricane MK Ib "Operation Ironclad" May 42.
Ein neuer Baussatz von Airfix, den ich uneingeschränkt empfehlen kann.

Alterungseffekte habe ich hier mit Bedacht eingesetzt. Was mich sehr zufrieden gemacht hat, ist die "müde" wirkende Lackierung. In der Vitrine sieht es tatsächlich ein wenig nach altem Metall aus. :)
1512422284542.jpeg
1512422284542.jpeg (80.61 KiB) 1485 mal betrachtet
1512422338929.jpeg
1512422338929.jpeg (77.55 KiB) 1485 mal betrachtet
1512422380930.jpeg
1512422380930.jpeg (81.39 KiB) 1485 mal betrachtet
1512422417539.jpeg
1512422417539.jpeg (74.75 KiB) 1485 mal betrachtet
1512422462272.jpeg
1512422462272.jpeg (75.69 KiB) 1485 mal betrachtet
1512422511411.jpeg
1512422511411.jpeg (79.87 KiB) 1485 mal betrachtet
1512422555692.jpeg
1512422555692.jpeg (89.19 KiB) 1485 mal betrachtet
Das nächste Wunder liegt nur ein Atom von dir entfernt.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mo 4. Dez 2017, 23:38

Gefällt mir gut.
Nur finde ich die Panellines auf der Oberseite, sprich auf der dunklen Lackierung, zu prominent.
Die sollten nicht so dunkel sein. Da wäre was helleres besser.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Di 5. Dez 2017, 01:01

"müde" wirkende Lackierung ?
Scheint mir aber gelungen.
Ist das eine 3-Ton-Tarnung ? kenne ich so nicht,  FAA ?
Starke Betonung der Gravuren ?--> nun ja, das entspricht in etwa dem gegenwärtigen Zeitgeist.
Da habe ich auch meine eigene ( und immer wieder geschmähte ) Sichtweise.
Auffällig sind für mich eher die Auswurföffnungen für die Patronenhülsen, sollten die nicht abgedunkelt sein, weil sie Löcher sind ?

Das Modell ist wie gewohnt gut gemacht und gut bemalt, die kleinen abweichenden Sichtweisen ändern daran gar nichts !
So ein bißchen Gemaule muß doch sein, sonst wird´s langweilig, gelle ?  ( wo ist denn hier der "ichbitteuntertänigstumVerzeihungfürmeinepampigenund unverzeihlichenBemerkungen"-Schmilie ?
 
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3125
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Di 5. Dez 2017, 11:57

:lol: Panzerchen. -> Bild
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1520
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 5. Dez 2017, 12:26

....So als "nicht Flugzeug Kenner" und Schiffle(er)bauer möchte und kann ich sagen, das mir deine Hurricane wirklich gut gefällt....... :clap: :respekt:


panzerchen....: So ein bißchen Gemaule muß doch sein, sonst wird´s langweilig, gelle ?
So siehts aus...... :mrgreen:.... aber..... auch ein "panzerchen" hat das Recht auf seine höchst eigene Meinung... ob er nun aneckt oder nicht. Ich find´s mitunter sogar lustig....gelle. Nichts für ungut. ;)

Gruß, Dirk. :thumbup:
Yeast
Beiträge: 297
Registriert: So 30. Apr 2017, 11:59

Di 5. Dez 2017, 15:39

Gefällt mir auch sehr gut, wirkt sehr realistisch!

Wie hast Du denn die Lackierung gemacht? Simples Preshading?
@Panzerchen: Du hältst nichts von Panelline-Washing? Oder nur dezent?

lg

Alexander
Benutzeravatar
Shyraz
Beiträge: 157
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 20:27

Di 5. Dez 2017, 21:25

@All: Freut mich, dass das Vögelchen gefällt. 

@Panzerchen: Müde, ich weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll, soll halt nicht so wirken, als das sie frisch vom Werk kommt....verbraucht, gealtert, sowas. ;) Nee, nee, das ist der typische Briten-Zwei-Farben-See-Tarn. OK, das sind also die Patronenlöcher...wieder was gelernt.
Und yep, ein bisschen mokkeln belebt das Geschäft und ist gut fürs Herz. :D 


@Yeast: Zunächst habe ich ein ganz normales Tarnmuster aufgebracht. Nach dem durchtrocknen dann die Basisfarben aufgehellt und noch mal drüber (allerdings nicht flächendeckend, so dass es weniger und mehr ausgebleichte Stellen gibt). Den Vorgang habe ich dann in einer dritten Schicht widerholt, hier dann allerdings nur noch sehr bedacht und so, dass die Farbverläufe halbwegs plausibel bleiben. Die Geheimzutat wie folgt: Ich habe hier immer einen Becher mit Wasser stehen, in dem ich Pinsel, Umrührpipetten und Ähnliches von den Restfarben befreie. Mit dieser grün-gräulichen Brühe habe ich die Tarnfarben angedünnt und sie dadurch homogen und verbraucht bekommen. :D Weniger ist bei dieser Methode allerdings mehr, man muss sich hier vorsichtig rantasten.

Alles in allem werde ich wohl forciert auf 1:48 umsteigen, man hat einfach mehr Möglichkeiten wie ich finde. :)
Das nächste Wunder liegt nur ein Atom von dir entfernt.
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1751
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mi 6. Dez 2017, 13:32

Yep, alles schon gesagt. Machst gute Fortschritte.
Sehr schön.

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Antworten

Zurück zu „Galerie“