Grundierungen

Small-Talk und "off-topic"-Plaudereien ...
Antworten
BRAUNER
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 16:40

Gudde
Da ich neu bin auf diesem gebiet wollt ich mal ne frage stellen.
Muss man alle bausätze grundieren auch wenn dort glasbauteile verbaut sind?
Gruß Alex und vorab besten dank für eure antworten
Benutzeravatar
The Chaos
Beiträge: 501
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:06
Wohnort: Berlin

Hey, ja grundieren ist wichtig, mache ich immer, und Klarsicht teile verbaue ich immer später nach dem lackieren und altern, also Lampen, scheinwerfer usw.
Eine Menge zu Zeit im bau.
Sci Fi Modellbauer
Liebe Grüße
Chris
ModellfreakDD
Beiträge: 510
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Ich grundiere nur selten. Eigentlich nur, wenn ich einen "Materialmix" an einem Modell habe. Ich sehe darin irgendwie keinen Vorteil, weil die von mir verwendeten Farben auch so sehr gut haften und decken.

Klarsichtteile soweit möglich erst nach dem Lackieren einbauen. Notfalls muss man diese am Modell abkleben/überdecken.
BRAUNER
Beiträge: 4
Registriert: Fr 11. Okt 2019, 16:40

Recht herzlichen dank für die hilfe beim nächsten model werd ich die gläser auch draussen lassen ist einfacher als abkleben
Gruß alex
wurzelgnom
Beiträge: 2
Registriert: Di 14. Jan 2020, 21:12
Wohnort: Gelnhausen

Hy,

versuche mich mit einem Modell, an dem die Klasichtteile (anscheinend) von innen lackiert werden sollen, bin aber bereits am Schritt eins gescheitert. Die Blaue Aqua Color Farbe von Revell hält kein Stück auf den durchsichtigen Teilen. Habe es mit einem Pinsel probiert - ich verschiebe die Farbe nur, aber bleiben will die Farbe nicht auf der glatten Oberfläche. Muss ich die Innenseite anschleifen? Gereinigt habe ich alles gründlich. Würd mich freuen, wenn jemand helfen kann - Danke.
Benutzeravatar
The Chaos
Beiträge: 501
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:06
Wohnort: Berlin

Hi ich lakiere sowas das die Farbe auf das Plastik des Hauptteils kommt dann das kommt das Klarsichtteil darüber.
Eine Menge zu Zeit im bau.
Sci Fi Modellbauer
Liebe Grüße
Chris
Antworten

Zurück zu „Café“