Gute Vorsätze für 2019 und 2020

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1534
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Sa 1. Jun 2019, 17:51

Hallo Leute......

Habe ein altes Thema gefunden, "Mein guter Vorsatz 2015". 3 Interessante Themen da.... für mich besonders "Satoris Mayflower"
Tja, solche Vorsätze habe ich auch.... mittlerweile. Habe heute wieder einiges an meinem Wettbewerbsmodell gebaut...... und....... da fielen mir meine ganzen offenen Baustellen auf.... Teilweise noch aus meiner vor- Forumszeit. Da fasste ich den Vorsatz, diese angefangenen Bausätze endlich mal zum Abschluss zu bringen...... was sich auch noch über 2020 hinziehen wird.
Folgende Bausätze muss ich dann Fertigstellen......:

La Flore, Revell, 1/133 (mein unfertiges Wettbewerbsmodell vom letzten Jahr)
U.S.S. Constitution, Revell, 1/96
Golden Hind, Heller (Revell) 1/ 200?
La Real de France, Heller, 1/75
Elizabethan Man O War, Revell 1/??? ( Klon der Mayflower)
St. Louis, Airfix, 1/???

Das sind 6 unvollendete..... tz tz tz tz tz.... ich sollte mich was schämen. In welcher Reihenfolge ich die angehe... weiß ich noch nicht... vielleicht in der Folge, wie sie aufgeführt wurden. Mal sehen.......

Jetzt mal Butter bei die Fische...... habt ihr auch solche Unvollendete Modelle auf Halde, die ihr noch Fertig machen wollt (werdet)?

Gruß, Dirk. :thumbup:
ModellfreakDD
Beiträge: 253
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Sa 1. Jun 2019, 19:16

habt ihr auch solche Unvollendete Modelle auf Halde, die ihr noch Fertig machen wollt (werdet)?
na klar. Welcher Modellbauer hat das nicht? :D
Bei mir ist es oft die Motivation an schwierigen Stellen weiter zu machen. Oft arbeite ich dann lieber an einem anderem Projekt weiter oder beginne gar ein neues...
Denn ich habe für mich festgestellt, dass ich an den Dingen weiter mache, die mich gerade inspirieren oder reizen. Im Moment sind das Schiffe. Da arbeite ich aktuell an einem kleinem Dio weiter, welches ich vor 2 Jahren mal angefangen hatte. Jetzt habe ich es wieder rausgeholt und möchte es fertig stellen. Aber parallel dazu habe ich auch auch noch einem Tiger mit Dio im 1:35 weiter gebaut. Je nachdem wozu ich gerade Lust habe. Denn Modellbau soll für mich Spaß machen und nicht Stress sein.

Eine kleine Motivation Modelle fertig zu bauen ist dieses Forum. Z.B. dann wenn man einen Baubericht schreibt. Denn so habe ich dieses Gefühl es fertig machen zu müssen, auch wenn es mal 2 1/2 Jahre wie bei meiner Bismarck dauert. ;)

Man sollte nur aufpassen nicht zu viele Modelle anzuhäufen, die dann nicht gebaut werden. Da fällt es mir echt schwer den tollen Neuerscheinungen zu wiederstehen :cry:
Gruß Frank
Benutzeravatar
zip
Beiträge: 30
Registriert: So 28. Apr 2019, 10:29

So 2. Jun 2019, 00:20

Für mich gehört eben wie der Erfahrungsaustausch im Forum oder das Beschäftigen mit neuen Werkzeugen sowie Modelle anzuschauen und anzuhäufen einfach zu dem Hobby dazu. Es bereitet mir einfach Freude diese im Regal zu sehen als Vorfreude quasi. Im Hinterkopf habe ich einige Modelle die ich noch bauen möchte in Zukunft. Vielleicht komme ich auch nie dahin, aber allein die Vorstellung, dass ich jederzeit damit anfangen könnte, motiviert mich ungemein.
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 652
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

So 2. Jun 2019, 08:35

@Diwo58
Für die St. Louis wird bei ATF der Maßstab 1:144 angegeben. Anscheinend gibt es noch kein gebautes Modell, denn dann wird immer auf die Galerie verwiesen. Wäre es nicht ein Ansporn, der erste zu sein und dort zu posten?
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2060
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

So 2. Jun 2019, 13:21

Jau so etwas kenne ich auch.
Auf meiner Festplatte schlummern noch unzählige Modelle.
Ich zeichne an Modellen nur wenn ich Lust dazu habe alles andere würde Murks werden.
Heute habe ich Lust auf Panzer, morgen auf Schiffe und übermorgen auf Flugzeuge.

Ist halt so, irgendwann werden auch diese Modelle fertig werden wenn nicht gard wieder ein neues dazwischen kommt ;)
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1375
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

So 2. Jun 2019, 13:40

Auch ich habe einige Leichen im Keller. ;)
Derzeit kann ich mich noch zurückhalten, um nicht Neues anzufangen. Einige Neuzugänge warten schon drauf angefangen zu werden. Neben dem Wettbewerbsmodell laufen drei weitere Baustellen, die unterschielich weit sind. Erst wenn eine davon fertig ist, mache ich was neues auf.(so der Plan)

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 659
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

So 2. Jun 2019, 14:46

Hallo Dirk, hallo Modellbaugemeinde,

gute Vorsätze.die angefangenen Kellerleichen endlich fertig zu bauen, hat wohl jeder, der Modelle baut.
Da bin auch ich keine Ausnahme und habe genau wie du, sechs angefangene Modelle in der Werft, die endlich darauf warten, fertig zu werden.

DKM Z 25 , Trumpeter 1:350 - hier fehlt nur noch die Reling und die Takelung

Panzerschiff Admiral Scheer , Academy 1:359 - bis auf Flakgeschütze, Reling und Takelung fertig

IJN Flugzeugträger Schinano , Hasegawa 1:450 - der war schon mal fertig, weil die Masten aus dem Bausatz aber Sch..ße aussehen, habe ich sie auf Anraten von Wilfred, der mir ein Foto vom Original geschickt hat, wieder abgerissen.
Ich will sie durch welche aus Messingdraht ersetzen und dann neu takeln

USS Wahoo SS 238 , AFV-Club 1:350 - bis auf Reling und ein paar klitzekleine Kleinigkeiten fertig

IJN Nippon Maru , Aoshima 1:350 - Teil des stehenden Gutes, Wanten, Reling und Bootsdavits fehlen

ital. schwerer Kreuzer RN Pola , HobbyBoss 1:350 - nur angefange Teile der Aufbauten sind fertig

Ihr seht also, es gibt noch gaaaanz viiiiel zu tun. Im Moment fehlen mir aber der Auftrieb und die Inspiration dazu, weil ich am morgigen Montag wieder in die Herzklinik Bad Oeynhausen muß. Eine meiner Herzklappen ist undicht und muß - wie auch immer - repariert werden.

Bis dahin wünsche ich allen Modellbauern viel Auftrieb, die angefangenen Kellerleichen fertig zu machen.

Gruß und happy Modelling
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3147
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 3. Jun 2019, 08:44

Ich möchte das mal so beschreiben. Bei mir gibt es ein paar Stadien, die ein Modell durchläuft.
"Hart" im Bau habe ich derzeit 4 x Chevrolet Corvette (C1, C2, C4, C5R) und den FlowerPower-Bulli als Auftragsarbeit. An denen bin ich regelmäßig parallel dran. Momentan hängen die in dem Stadium von "Detailarbeit" bis "fast fertig" herum)

In der "die sind bald fertig"-Schleife lediglich den 300SL (Matchbox/AMT), Honda CRX DelSol (Nachbau meines Eigenen). Es fehlen bei denen nur noch Kleinigkeiten.

In der kleinen Warteschleife (die liegen noch am Schreibtisch und müssen nur weiter gebaut werden) eine Antonov, eine Cessna und der Honda S2000 (Nachrüstung mit Motor). Das sind Modelle, die noch zeitintensiv sind. Aber innerhalb der letzten 12 Monaten angefangen.

In der ganz langen Warteschleife (über drei Jahre) ein Ford LTL9000-Umbau zum Kipper und meine Corvette zum Nomad. Das sind Umbauten / Einzelanfertigungen, die seine Zeit brauchen. Es ist so, dass man eben mal was schnelles für zwischendurch" braucht.

Die Meisten findet man in dem "Eure Projekte"-Thread.


Dann habe ich da so einen Schrank, in dem 49 Bausätze auf irgend etwas warten. Da wollen Bausätze restauriert werden, einige sind unvollständig zugekauft oder Bausätze, die für Hirngespinste her halten müssen, unvollständig aber gute Teileträger sind etc. etc. Also mit Masse nicht von mir angefangen.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1781
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 3. Jun 2019, 10:07

das letztjährige Wettbewerbsmodell, Lockheed Ventura.
Und den Lola muss ich irgendwann auch mal fertig bauen.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
LR303
Beiträge: 82
Registriert: So 9. Dez 2018, 21:15

Mo 3. Jun 2019, 12:53

Ich möchte einfach versuchen regelmäßiger zum bauen zu kommen. :D
LG LR303
Hutfahrer
Beiträge: 57
Registriert: Do 23. Mai 2019, 10:32
Wohnort: Bayer in Berlin

Di 4. Jun 2019, 12:43

Mein Vorsatz ist das Lager gar nicht erst richtig groß werden zu lassen. Huracan und Aventador von Pocher in 1/8 sowie Fiat 806 von Italeri in 1/12.

Der vierte Platz im Lager ist für den neuen Alfa 8C 2300 von Italeri in 1/12 reserviert. Allerdings ist da noch kein genauer Erscheinungstermin bekannt.
Mit den besten Modellbauergrüßen

Phil
Benutzeravatar
The Chaos
Beiträge: 355
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:06
Wohnort: Berlin

Di 4. Jun 2019, 16:49

Ich fange erstmal mit dem ausmisten an Werkzeuge und bausätze die teilweise doppelt sind und gar nicht benötigt werden, der Anfang wird in Munster gemacht.
Zb star wars zeug von fine molds und meng Modelle, alles um bis zu 50 Prozent reduziert.
Ihr findet mich am Stand unseres Club Msc Hans Grade. ;)
Eine Menge zu Zeit im bau.
Sci Fi Modellbauer
Liebe Grüße
Chris
reaper2k3
Beiträge: 300
Registriert: Do 23. Okt 2014, 07:24
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Fr 7. Jun 2019, 11:49

Hallo,

ich versuche möglichst wenig Modelle gleichzeitig zu bauen.

Aktuell baue ich den Schauffelradbagger und halbherzig daneben warte das Wettbewerbsmodell. Leider muss erst der Bagger fertig werden, sonst ist kein Platz fürs Wettbewerbsmodell.

Daneben mache ich ein bisschen Warhammer basteln und bemalen.

Mein Vorsatz fürs nächste Jahr wäre (ich mache keine, da ich mich eh nicht dran halte) nur so viele Bausätze zu kaufen wie ich auch im Jahr schaffe zu bauen.

Viele Grüße

Alex
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1625
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Sa 8. Jun 2019, 16:23

reaper2k3 hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 11:49
Mein Vorsatz fürs nächste Jahr wäre nur so viele Bausätze zu kaufen wie ich auch im Jahr schaffe zu bauen.
Und wo genau ist da der gute Vorsatz??? 🤭🤭🤨🤨
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
reaper2k3
Beiträge: 300
Registriert: Do 23. Okt 2014, 07:24
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Di 11. Jun 2019, 12:37

Das ist doch schon gut ;) Mehr zu bauen als ich kaufe, wäre doch reine Utopie.
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“