Hutfahrer stellt sich vor

Neue User stellen sich vor
Antworten
Hutfahrer
Beiträge: 55
Registriert: Do 23. Mai 2019, 10:32
Wohnort: Bayer in Berlin

Do 23. Mai 2019, 10:59

Hallo Revell Community

bitte Ruhe bewahren, möglichst weit rechts fahren und nicht überholen, ein Hutfahrer ist unterwegs! :mrgreen: Nein, so schlimm isses auch wieder nicht. Ich habe einen gewissen Hang zur Selbstironie und meine Automarke hatte nun mal jahrzehntelang den Ruf von den typischen Hutfahrern gefahren zu werden (mein Opa war das beste Beispiel, grundsätzlich mit Hut am Steuer!). Mittlerweile ist es eher so dass wir langsam aber sicher den BMW-Fahrern den Rang als automobile Buhmänner ablaufen, aber "Kotzbrocken", "Drängler" oder "Verkehrsrowdy" erschien mir als Nickname weniger geeignet. :mrgreen:

Mir geht es mit dem Modellbau wie so vielen anderen: als Kind und Jugendlicher sehr guter Kunde von Revell, Matchbox und Airfix (und was man noch so in die Finger bekam), später wurden andere Dinge interessanter und jetzt wo man langsam auf die 40 zugeht möchte man wieder einsteigen, diesmal aber mit etwas höherem Anspruch als früher.

Und natürlich die Frage: Was baut er denn? Früher waren das fast ausschließlich Flugzeuge, ab und zu auch mal Militär in 1/35 und 1/72. Schiffe hatte ich auch mal vor annähernd einem Vierteljahrhundert ausprobiert, war ein US-Flugzeugträger und U-99, beide von Revell. Flieger waren dann aber doch interessanter.

Neben dem Modellbau interessierten mich seit der Kindheit auch alles was mit Autos zu tun hat, was auch Automodelle einschließt. Nun bin ich aber bei den Fertigmodellen sehr mäkelig, entweder geht es mir nicht genug ins Detail oder die Preise sind ebenso atemberaubend wie die Modelle.

Also nicht meckern, selber machen. Mein Ziel ist es, keine große Bausatzsammlung anzuhäufen, denn ich weiß noch von früher, das kriegte man auch als Schüler mit viel mehr Zeit als heute kaum alles gebaut. Also habe ich mir ein Limit von zwei Bausätzen auf Halde und zwei im Bau gesetzt. Dafür aber Großmaßstab mit viel Bastelspaß. Deshalb liegen hier zwei Lambos von Pocher in 1/8, jeweils mit dem DVD-Guide des genialen Paul Koo, sowie ein Fiat 806 in 1/12 von Italeri.

Ich denke starten werde ich mit einem der Lambos. Der Fiat scheint nicht ganz unproblematisch zu sein (basiert auf dem alten Protar-Metallbausatz, nur dass die Metallteile aus Kunststoff sind bei der Neuauflage). Bin zwar als alter Airfix-Fan miese Passgenauigkeit gewohnt, aber man ist ja doch mit den Jahren etwas eingerostet.

Nun will ich euch aber nicht weiter langweilen, freue mich auf einen angenehmen Austausch mit euch. :thumbup:
Mit den besten Modellbauergrüßen

Phil
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 444
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Do 23. Mai 2019, 12:08

Hallo Phil,
herzlich willkommen und viel Spaß hier.
So wie auf einen guten Austausch hier im Forum.
Wünsche dir gutes gelingen, bei deinen Modellbauprojekten.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
eydumpfbacke
Beiträge: 905
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Do 23. Mai 2019, 14:31

Herzlich Willkommen.
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1495
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Do 23. Mai 2019, 17:44

Auch von mir ein Herzlich Willkommen.
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 340
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Do 23. Mai 2019, 20:08

Hallo Hutfahrer

Meine Anerkennung für deine ausführliche Modellbaubiografie.
Das ist Fleisch am Knochen, da kann ich mir vorstellen, was da auf Rädern auf uns zukommt. ;)

Herzlich willkommen im Forum :thumbup: :D

Aus der Werft
Wilfred

PS: Ein Abstecher aufs Wasser soll ab und zu sehr erholsam sein. So ein 350er oder gar ein 200er Kahn mit allem Drum und Dran hat’s wirklich in sich, wenn man das denn auch sucht. :lol: Hut auf dem Wasser empfehlenswert. 8-)
Zuletzt geändert von KaleuNW am Fr 24. Mai 2019, 10:14, insgesamt 1-mal geändert.
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)
Bonshand
Beiträge: 22
Registriert: So 19. Mai 2019, 23:14

Fr 24. Mai 2019, 00:02

Auch von mir ein dickes hallo :clap:
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1011
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Sa 25. Mai 2019, 17:03

Hallo Phil,

herzlich willkommen und viel Spaß hier im Forum :thumbup:
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 655
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

Sa 25. Mai 2019, 17:13

Hallo Phil,

herzlich willkommen im Club der Gleichgesinnten aller Plastik-Modellbausparten.
Wenn du Fragen hast, immer raus damit. Hier findet sich immer jemand, der sie beantworten kann.

happy modelling wünscht
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
The Chaos
Beiträge: 348
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:06
Wohnort: Berlin

So 26. Mai 2019, 08:04

Herzlich willkommen und viel Spaß hier
Eine Menge zu Zeit im bau.
Sci Fi Modellbauer
Liebe Grüße
Chris
Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“