Messerschmitt Bf 109 (Revell 04656) 1:48

Benutzeravatar
Aiden
Beiträge: 981
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 17:55
Wohnort: Freiburg im Breisgau

So 1. Apr 2018, 17:25

:respekt: Das ist ja mega cool! Ich habe da keine Kritik(bin auch kein Profi) :thumbup:
LG Aiden :thumbup:

Ich weiß, dass ich Fehler mache. Tja, das Leben kam halt ohne
Bedienungsanleitung!
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

So 1. Apr 2018, 18:03

Die 109 ist sehr schön geworden :thumbup: :thumbup:
Einzige Kritik: Der Antennenmast steht schief. Und Du solltest ihr einen Antennendraht gönnen. Sei es aus einem gezogenen Gussast, oder aus einem Stück dünne Angelleine.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1333
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

So 1. Apr 2018, 18:13

eupemuc hat geschrieben:
So 1. Apr 2018, 18:03
Und Du solltest ihr einen Antennendraht gönnen. Sei es aus einem gezogenen Gussast, oder aus einem Stück dünne Angelleine.
...und zwar zw. Antennenmast und Leitwerksspitze, siehe
hqdefault.jpg
hqdefault.jpg (57.73 KiB) 1244 mal betrachtet
Quelle:Youtube
Ansonsten :respekt: :thumbup:
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
F-104 G
Beiträge: 66
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 19:22
Wohnort: EDDM

So 1. Apr 2018, 19:17

Oh ja, der steht wirklich etwas schief. Scheinbar ist der beim in die Vitrine stellen umgefallen :? Ist mittlerweile wieder geradegrückt :mrgreen:
Das mit dem Antennendraht habe ich mit einem Nähgarn von meiner Mutter probiert, der War aber zu dick. Wenn ich was passendes finde, dann wird der nachgerüstet. :thumbup:

Danke für euer Lob, eure Kommentare und fürs Mitlesen :)
Viele Grüße
F-104 G
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mo 2. Apr 2018, 12:12

F-104 G hat geschrieben:
So 1. Apr 2018, 19:17
Das mit dem Antennendraht habe ich mit einem Nähgarn von meiner Mutter probiert, der War aber zu dick.
Deshalb: Dünne Angelleine. Evtl. hast Du einen Bekannten oder Kollegen, der angelt. Die haben eigentlich immer Reste von den Spulen.
Ex43er hat geschrieben:
So 1. Apr 2018, 18:13
...und zwar zw. Antennenmast und Leitwerksspitze, siehe
Den Verbindungsdraht zwischen Antenne und Rumpf nicht vergessen:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Messers ... en_neu.jpg
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3091
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Di 3. Apr 2018, 12:53

Und *zack* über das Wochenende fertig gemacht! Gefällt mir richtig gut! Da kann ich mir für meine in Zukunft mal richtig was Abschauen. Toller Baubericht!
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“