Panzerkampfwagen V (Sd.Kfz. 171) 1:72

Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 657
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

Mo 6. Feb 2017, 16:28

IchBaueAuchModelle hat geschrieben:Auf dem ersten Bild (Original) hat er Flecken auf den Laufrollen.
Das ist aber ein restauriertes Gerät ! Ich denke das zu Kriegsende
niemand Zeit hatte so eine "schöne" Tarnung aufzubringen.
IchBaueAuchModelle hat geschrieben hat geschrieben:... anstatt auf die Arbeit an sich einzugehen und Tipps / Kniffs / Tricks gegeben werden, wie man "Leben" ins Modell bekommen kann oder was man dahingehend verbessern könnte.
Wurde bei seinen anderen Modellen schon darauf hingewiesen, sogar mit Link zu Youtube u.s.w.
Zuletzt geändert von IchBaueAuchModelle am Fr 10. Feb 2017, 06:14, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: intern
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 223
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Di 7. Feb 2017, 07:56

http://ftr.wot-news.com/2015/02/24/germ ... estretiak/ - guggst du....

Hat mich ca. 8 Sekunden gekostet, mir bei Tante G. eine zweite Meinung zu dem Thema einzuholen....

Die Bilder sind echt interessant - nicht nur Panther - vor allem einiges in Farbe....
Am besten finde ich übrigends die Tarnung auf Bild 10 a .... :mrgreen:  gibt garantiert keine Farbdiskussion.....

Was ich übrigens auch immer toll finde - Thema anzetteln.....und dann nichts mehr schreiben....

LG - Michael
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 223
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Di 7. Feb 2017, 09:18

@Kafens: contenance, contenance - sollte für alle gelten....

Die Diskussion, wo die 'guten' Modellbauer sich rumtreiben, führt zu nichts....und außerdem - wer ist 'gut', was ist 'gut'???
Eine Definition wird es dafür wohl nicht geben.....
In einem gebe ich Kafens aber recht - Kommentare sollten auch einen gewissen 'Inhalt' haben....sprich man sollte auch eine gewisse Ahnung vom Thema haben :oops:
...ansonsten wird es komisch...
Recherche zum Modell ist immer gut - und zum Thema Panther ist das Netz voll mit gebauten Modellen und Original-Bildern - hier findet man auf jeden Fall Anregungen/Vorlagen....

LG - Michael
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1385
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Di 7. Feb 2017, 11:03

Bitte beide die Ruhe bewahren. Wir sollten uns hier nicht streiten. Danke!
Was ich nicht verstehe, was sollen denn immer diese Spitzen in letzter Zeit Kafens? 
Sätze wie: "Die richtigen und guten Modellbauer sind eigentlich eh allesamt hier nicht angemeldet (Zufall ?)" gehören hier nicht hin. Warum sollte jemand hier seine Modelle zeigen wenn er sofort angepöbelt wird. Ich hätte dann keine Lust mehr. Statt zu motivieren wird hier oft niedergemacht und sich an Kleinigkeiten aufgestoßen. Was ist denn wenn ich die Modelle meines 7-jährigen Sohn hier einstelle? Muss ich dann auswandern?

@Christian darf selbstverständlich auch nicht unhöflich werden und seine Moderatoren Stellung ausnutzen (Macht er ja auch nicht).
Es ist halt immer einfach, negativ zu sein und nichts zu tun als mal etwas positives hier beizutragen.
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Benutzeravatar
RinoRatzler
Beiträge: 33
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 19:26

Di 7. Feb 2017, 21:14

Guten Abend!

Danke für Lob & Kritik,bin immer froh über Antworten und Ratschläge um mein Hobby und Leidenschaft zu optimieren.Allerdings gefällt mir die Umgangsform von manchen gar nicht und das gerade als Neuling.Da macht's echt keinen Spaß mehr Bilder vom Modell hoch zu laden um sich Meinungen einzuholen.

Aber trotz allem noch ein Foto mit einem Grauen Wash und dem Einsatz,oder eher der Versuch Pigmente anzuwenden. 

Grüße und lasst Bitte die Fetzereien unter meinen Beiträgen.Bringt im Endeffekt eh nix ;-)
Wegen des Grünen Grundanstriches entschied ich mich dazu ein graues Wash anzuwenden was mehr oder weniger gelungen ist.Freue mich über Verbesserungsvorschläge ;-)
Wegen des Grünen Grundanstriches entschied ich mich dazu ein graues Wash anzuwenden was mehr oder weniger gelungen ist.Freue mich über Verbesserungsvorschläge ;-)
PicsArt_02-06-09.11.48.jpg (77.09 KiB) 3071 mal betrachtet
e
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3151
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mi 8. Feb 2017, 00:00

Keine Panik Rino,

manche legen eben Ihre gute Erziehung ab, bevor sie den Computer einschalten. Das ist nicht die übliche Art hier.
Wobei die Wortwahl von Christian auch nicht so toll ist. "Schnauze" hätte man auch durch "Klappe" ersetzen können.
Zu deinen Modellen: Ich bin heute zu 100% im Flugzeugsektor unterwegs, weshalb ich jetzt zur Originalität einer bestimmten Tarnung nichts sagen kann.
Aber grundsätzlich finde ich deine Modelle für einen Anfänger recht gut. Ich habe nur den Verdacht, dass Du gleich die komplexesten Tarnungen lackieren willst.
Mache Dich doch mal an eine einfarbige Lackierung á la Afrikakorps. Du wirst sehen, dass das schon schwer genug sein kann.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 223
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Mi 8. Feb 2017, 09:33

...einfarbig ist aber eigentlich tatsächlich die schwerste....

@Rino: ich baue im gleichen Maßstab - aber bevor ich losbaue, recherchiere ich meist kurz entweder im I-Net (oder auch Internetz ;)) oder in Büchern. Wie schon mal geschrieben - ich bin sicherlich kein Nietenzähler - aber so gut dir Fliegersichttücher gefallen - die gab's später nicht mehr (nachdem die Lufthoheit verloren gegangen war, wäre das ne Zielscheibe gewesen...)
bzw. wurden die Tücher nur noch auf Beutepanzern angebracht...die Quellenlage ist etwas dürftig....
Gerade in dem kleinen Maßstab musst du mit der Farbe aufpassen - man nennt das auch 'scale factor', d. h. je kleiner, desto heller sollte die Farbe sein - sprich: Revell 16 (sandfarben) auf deinem Tiger II sollte mit weiß aufgehellt werden, da sonst bereits die Grundfarbe zu dunkel wird (gerade bei späteren washs....) Und genauso auch die Tarnfarben leicht verdünnen...Gerade wenn du mit dem Pinsel arbeitest - leg dir eine Nass-Mal-Palette zu und vor allem für die Acryl-Farben den Aqua-Color-Mix....da ist ein Verzögerer drin, d. h. die Farbe bleibt länger dünnflüssig....
..und gerade bevor du ein wash machst, sollte dein Modell versiegelt sein - Bodenglänzer (nutze ich aber nicht) oder Klarlack - dann verläuft dein wash auch richtig in den Fugen und du kannst das überschüssige leicht wieder mit Wattestäbchen oder Tuch abwischen...
Bin ich unzufrieden mit dem wash (ich nutze  meist das Fertigprodukt von MIG oder Vallejo - ab und zu stark mit Terpentin-Ersatz verdünnte Ölfarbe) nehme ich einen dünnen Pinsel und Terpentinersatz um nachzuarbeiten....wichtig aber die Versiegelung vorher....

Nochmal - schaue dir Bilder des Originals oder die Umsetzung einiger Modellbaukollegen im I-Net an....immer wieder interessant und inspirierend....

LG - Michael
Axt
Beiträge: 1057
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Mi 8. Feb 2017, 17:05

Mit der Aussage, dass es grundsätzlich keine Laufräder mit Tarnschema gab wäre ich vorsichtig. Es war sicherlich nicht die Regel, aber die Besatzungen haben ihre Panzer auch individuell gestaltet und nicht jedes Fahrzeug findet man mit Google. Sicherlich ist nicht jedes restaurierte Gerät originalgetreu wiederaufgebaut worden, aber vielleicht haben die von diesem Panther ganz andere Quellen. Ich finde es von einem Modellbauer ziemlich ermessen, über so ein Original-Fahrzeug zu urteilen, hat man wahrscheinlich noch niemals auch nur eine Schraube an einem Panzer im Maßstab 1:1 angezogen.
Wenigstens hat er sich an einem Foto orientiert. ;)
Den einzigen Vorwurf, den man hier RinoRatzler machen kann ist, dass die Farben schon recht weit von den Originalfarben abweichen. ;)

Von Kafens hat man hier übrigens sehr, sehr selten ein Bild von seinen Modellen gesehen. ;)
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 223
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Mi 8. Feb 2017, 17:23

Von Kafens hat man hier übrigens sehr, sehr selten ein Bild von seinen Modellen gesehen. Bild
...das liegt sicherlich daran, dass die richtig guten Modellbauer hier nicht unterwegs sind.... :mrgreen:

LG - der musste sein - Michael
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3151
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Mi 8. Feb 2017, 23:06

jcvonbuseck hat geschrieben:...das liegt sicherlich daran, dass die richtig guten Modellbauer hier nicht unterwegs sind.... :mrgreen:
LG - der musste sein - Michael
Böse, aber wahr.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
jcvonbuseck
Beiträge: 223
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 20:52

Do 9. Feb 2017, 07:44

@eupemuc: ....das war übrigens lediglich ein Zitat bzw. eine Aussage von Kafens ein paar Kommentare weiter oben.... :roll:

Grundsätzlich kann ich diese Aussage aber nicht teilen - einiges was hier vorgestellt wird, ist schon sehr gut! :thumbup:
Auch in anderen Foren 'rollen sich mir teilweise die Fußnägel hoch bis zum Knie' - was gezeigt und teilweise gefragt wird....aber weiter....

LG - Michael
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1793
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 27. Mär 2017, 18:12

von wegen die richtig guten.. und so weiter, das kann man nun wirklich nicht so sehen.
hier im Forum sind einige modellbauerische "Schwergewichte" unterwegs die sich nirgends verstecken müssen. Das mal nur so nebenbei.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Militär)“