Mercedes G4 mit offenem Verdeck - ICM 1/24

Antworten
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 492
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Mi 21. Dez 2016, 15:59

Dieser 7-Sitzer aus dem Hause Daimler wurde ab 1934 im Auftrag und für die deutsche Wehrmacht mit insgesamt 57 Stück bis 1939 gebaut.
Es ist ein 3-achsiger Geländewagen mit einem 5l 8-Zylinder Reihenmotor und 100 PS, der in späteren Modellen durch etwas größere und stärker Motoren ersetzt wird.
Höchstgeschwindigkeit 68 km/h, Verbrauch irgendwo bei 28 l, wenn ich der Quelle glauben darf.
Er wurde wegen des Gewichtes von 3,7 Tonnen für Repräsentationszwecke eingesetzt, war dennoch in der Öffentlichkeit eine eher seltene Erscheinung.

Je nach Quelle sollen noch 3 Stück Originale erhalten sein. 
Eines davon wurde General Franco geschenkt und ist im Besitz der spanischen Königsfamilie:
G42.jpg
G42.jpg (33.78 KiB) 2478 mal betrachtet
G41.jpg
G41.jpg (30.49 KiB) 2478 mal betrachtet
eines ist in Hollywood und zahlreichen Filmen zu sehen u.a.in Ein Käfig voller Narren und ein weiteres im Technikmuseum Sinsheim, welches hier auf Youtube in Aktion bewundert werden kann.

Trotz seiner Verbindung mit einem sehr dunklen Kapitel der Geschichte ist es ein Auto, das alt und sehr selten ist. 
Damit genau meine Kragenweite.


Zum Bausatz der Firma ICM aus der Ukraine.
G41.jpg
G41.jpg (290.43 KiB) 2478 mal betrachtet
Die Schachtel ist so stabil, dass sie jeden Transportdienst überlebt.  :lol:
Im Inneren sind die Gußäste so dicht gepackt, dass nichts verrutschen kann.
G42.jpg
G42.jpg (266.74 KiB) 2478 mal betrachtet
Es gibt die gewohnte Teileübersicht über ca 250 Teile
G47.jpg
G47.jpg (164.21 KiB) 2478 mal betrachtet
Die Bedienungsanleitung ist russisch/englisch, sehr detailiert.
G48.jpg
G48.jpg (231.74 KiB) 2478 mal betrachtet
G46.jpg
G46.jpg (180.84 KiB) 2478 mal betrachtet
G45.jpg
G45.jpg (189.28 KiB) 2478 mal betrachtet
G44.jpg
G44.jpg (210 KiB) 2478 mal betrachtet
Jeder Spritzling ist einzeln und sauber verpackt.
G49.jpg
G49.jpg (117.34 KiB) 2478 mal betrachtet
G4A.jpg
G4A.jpg (165.03 KiB) 2478 mal betrachtet
Ein kleiner Decalstreifen ist auch dabei:
G43.jpg
G43.jpg (161.83 KiB) 2478 mal betrachtet
Ich habe die einzeln Teile noch nicht ausgepackt, da der Bau heuer nicht mehr stattfindet, aber es sind folgende Teile in der Packung
5 graue Spritzlinge
1 schwarzer Spritzling
2 Chrom Spritzlinge
1 klarer Spritzlinge
8 Gummireifen
1 Decalstreifen
Anleitung zum Bau und Lackierung.

Wegen der Karosserielackierung habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, aber statt des öden hellgrau bzw tarnfarben der damaligen Zeit werde ich mir die Freiheit nehmen, den Wagen garantiert NICHT authentisch zu lackieren.  ;)
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Benutzeravatar
Kafens
Beiträge: 657
Registriert: Do 23. Aug 2012, 16:07

Mi 21. Dez 2016, 19:03

Ein geiles Modell, den Bausatz habe ich hier auch noch liegen  :thumbup:
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Mi 21. Dez 2016, 19:27

Auch von REVELL erhältlich ( gewesen ? ) dank Formentausch.
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 492
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Mi 21. Dez 2016, 19:35

Der von Revell ist 1:35: Guckst du hier und tatsächlich von ICM.  :clap:
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
OFW
Beiträge: 424
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Do 22. Dez 2016, 08:52

Moin
Glückwunsch zu diesem schönen Modell. Hast Du schon mal ICM gebaut.?? Ganz wichtig trocken anpassen und mit Lineal bauen, besonders aufpassen beim Fahrwerk. Ist nicht ganz einfach der bau und man muß sich Gedanken machen wann man lackiert oder zusammenbaut.

OFW
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 492
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

Do 22. Dez 2016, 09:58

Nein, das ist mein erstes ICM Modell. Danke für deine wertvollen Tips.
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen (Militär)“