Junkers JU52/3m civil version

Antworten
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 652
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Hallo

Hier ein paar Fotos von meinem Sommerprojekt 2013:

Eine Tante JU in Ziviler Ausführung (Ju 52/3m ce des deutschen Reichsluftfahrtministeriums von 1936)
Maßstab 1/48
Skill Level: 5
Teile: 246

Hatte in anderen Foren gelesen dass die Passgenauigkeit der Einzelteile sehr gut ist.
...ich jedoch, war nicht 100%ig zufrieden mit der Ausführung der Gussteile.
Besonders bei den beiden Flügelspitzen waren doch sehr große unterscheide vom unteren zum oberen Gussteil zu erkennen.

Dennoch ist der Bausatz sehr Detailgetreu und Aufwendig gestaltet.
Da diese Maschine eines meiner Lieblingsflugzeuge ist hatte ich sehr viel Freude am Bau meiner Tante JU.
Einziger nachteil: Durch die Wellblechform verschlingt das Modell Unmengen an Lack... :lol:


Bild
IMG_7517 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7515 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7514 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7513 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7511 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7510 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7509 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7501 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7543 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7541 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7536 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7533 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7531 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7527 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7526 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7525 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7523 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7522 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7521 von gastronaut87 auf Flickr

Bild
IMG_7520 von gastronaut87 auf Flickr
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Diesen Beitrag habe ich doch glatt übersehen. :oops:
Die JU52 ist einfach ein wunderschönes Flugzeug. In der wärmeren Jahreszeit fliegen manchmal 2-3 Ju's der Ju-Air Dübendorf über meine Stadt. Das ist ein herrlicher Anblick.

Deine Farbvariante gefällt mir sehr und scheint auch sehr sauber lackiert zu sein. Wie hast Du das mit den Decals so hinbekommen das die nicht silbern schimmern und sich so gut über die Wellblechstruktur gelegt haben?
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 652
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Dankeschön...
Wie hast Du das mit den Decals so hinbekommen das die nicht silbern schimmern und sich so gut über die Wellblechstruktur gelegt haben?
Ganz ehrlich: Ich habe so Fotografiert das man das Silbern der Decals nicht so stark sieht. :oops:
Besonders bei den hinteren Schriftzügen sind die Decals am Silbern. Obwohl ich beim Bau literweise Softener von Revell verwendet habe.

Ich bestaune auch immer die Maschine die am Münchner Flughafen steht (wenn ich hin und wieder vorbeifahre). Und auch die im Technischen Museum hab ich schon von innen anschauen dürfen.

Meiner Meinung nach ist das eines der schönsten Flugzeuge...

MFG Stefan
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

satori hat geschrieben:Diesen Beitrag habe ich doch glatt übersehen. :oops:
Geht mir genauso :o
Sehr sauber gebaut und lackiert, keine Frage :thumbup:
Die sauberen Kurven auf den Tragflächenoberseiten beeindrucken mich besonders. Die gewellte Oberfläche ist ja nicht wirklich leicht abzukleben.
Das abnehmbare Dach ist natürlich auch ein hübsches Feature. Wie oft müht man sich damit ab, die Inneneinrichtung schön nachzubilden, um dann
festzustellen, dass man am Schluss nichts mehr davon sieht.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1841
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hi Stefan.....

ups....hätte diesen Beitrag auch beinahe übersehen. Super gelungen deine Tante Ju... :respekt:
Im übrigen..... als ich in meiner Jugend auch noch Flugzeuge baute, war die Tante Ju auch eines meiner Lieblingsflugzeuge (das andere war der Stuka...gab da mal einen in 1/32 von Revell mit ´ner Schlange auf der Seite). Schön die Ju mal wieder zu sehen!

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 652
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Hey

Danke für eure Anerkennung... freut mich wenn euch das Modell gefällt.
Das war eines meiner ersten Modelle in diesem Forum... ;)

Ich weiß die Fotos sind viiiiiieeeel zu groß... aber das lässt sich nun auch nicht mehr ändern... :?

MFG Stefan
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1338
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Diwo58 hat geschrieben:.......(das andere war der Stuka ...gab da mal einen in 1/32 von Revell mit ´ner Schlange auf der Seite).
Ooops, die kenn ich doch auch noch irgendwoher :D :D :D
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
IronAnnie
Beiträge: 1
Registriert: Di 9. Aug 2016, 16:19

Sehr schönes Modell, die Farbkombination war mir bisher nicht bekannt.
Ich bin auch grad dabei mir eine Zivil version der Lufthansa zu bauen. Welches Silber/ Grau für die Tragflächen hast du denn benutzt?
Ich hab hier das Aluminium 34199 rumliegen, meint ihr das kann ich für die Ju-52 auch verwenden?
Liebe Grüße
IronAnnie
Benutzeravatar
wienerle
Beiträge: 62
Registriert: Do 2. Jan 2014, 18:03
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt

eupemuc hat geschrieben:
satori hat geschrieben:Diesen Beitrag habe ich doch glatt übersehen.  :oops:
Geht mir genauso  :o
Sehr sauber gebaut und lackiert, keine Frage  :thumbup:
Die sauberen Kurven auf den Tragflächenoberseiten beeindrucken mich besonders. Die gewellte Oberfläche ist ja nicht wirklich leicht abzukleben.
Das abnehmbare Dach ist natürlich auch ein hübsches Feature. Wie oft müht man sich damit ab, die Inneneinrichtung schön nachzubilden, um dann
festzustellen, dass man am Schluss nichts mehr davon sieht.
Genau das wäre mal meine Frage: Wie hast du die sauberen Kurven so hinbekommen? Wie abgeklebt?
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 652
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Hallo ihr beiden…
Zunächst mal Sorry das ich erst jetzt zurückschreibe. Ich war 3 Wochen lang im Urlaub… Das Silber das ich verwendet habe ist das 99er von Revell (vermutlich das gleiche was du verwenden willst) Wobei man die Enamel-Farbe mit sehr viel Verdünnung strecken muss, das sie auch vernünftig durch die Gun geht. Link zur Bausatzvorstellung: 
http://www.modellversium.de/kit/artikel.php?id=4205

Die Kurven habe ich einfach per Hand, und mit Hilfe der Bauanleitung abgeklebt. Natürlich ist an der einen oder anderen Stelle Farbe unter das Klebeband gelaufen. Diese stellen habe ich später mit dem Pinsel nachgebessert. Abgeklebt habe ich mit Tesa -Malerband. Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen damit gemacht. http://www.tesa.de/consumer/malerband/t ... sen,c.html
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 534
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Sehr schön in Farbe..echt sauber gebaut.Jetzt habe ich einen grund eines meiner zwei Tante Ju´s zu bauen.Ich habe die Revell kit nummern 05718 Geschenk Set und die 04521 mit der Schlange drauf. :respekt:
Benutzeravatar
Gastronaut
Beiträge: 652
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 18:35
Wohnort: Österreich / Stmk / Rottenmann

Dankeschön
Sei gwarnt vor den Decals auf der "Wellblechoberfläche" ! Hier wirst du sehr viel Softener brauchen! Ev das Flugzeug vorher mit glänzenden Klarlack überziehen. Bin schon gespannt auf die "Schlangenversion"!
Mfg Stefan
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Gastronaut hat geschrieben:...Ev das Flugzeug vorher mit glänzenden Klarlack überziehen...
Das sollte man vor dem Aufbringen von Decals sowieso machen.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Antworten

Zurück zu „Galerie“