Schiffsbausätze 1:350

Antworten
steff2016
Beiträge: 2
Registriert: Di 9. Feb 2016, 13:43

Di 9. Feb 2016, 14:39

Hallo
nach dem Bau der Tirpitz und Prinz Eugen habe ich gerade die Bismarck in Angriff genommen .
ich würde mich doch sehr freuen wenn es ein genau so hervorragendes Modell der Graf Zeppelin
in 1:350 geben würde .
Grüße Steff
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 666
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

So 14. Feb 2016, 11:03

Hallo zusammen,

weil es das Russen-U_Boot S13 von MikroMir ja schon gibt, fehlt hier auch die Wilhelm Gustloff. Wäre doch was zur Erinnerung an den 75. Jahrestages der Versenkung im Januar 2020. Oder etwa nicht ?

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
elmarriachi
Beiträge: 589
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 12:53
Wohnort: Korb
Kontaktdaten:

Do 18. Feb 2016, 09:28

Hi Steff,
na die Graf Zeppelin wird es wohl bald geben in 1/350 ... allerdings (leider) nicht von Revell, sondern von Trumpeter.
Ebenso der Träger Peter Strasser ...
LG
Micha
Viele Grüße
Micha
----------------------------------------------------
www.world-in-scale.de
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1810
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Fr 18. Mär 2016, 13:35

Als Neuer im Forum ergibt es sich das man oft auf alte Beiträge antwortet. So bin ich auch hier spät, aber wer weiß?

Wünsche in 1/350 wäre mal ein großer Pott aus der Handelsmarine. Der dürfte auch größer sein, 1:200 wäre schön.

Etwas mit vieeeel Detailierungsmöglichkeiten. Bitte gleich als Platinum Edition mit reichlich Ätzteilen. Zum Beispiel ein Schwergutfrachter.

Beispiele:
Agboville_K-1984-20.jpg
Agboville_K-1984-20.jpg (45.86 KiB) 3121 mal betrachtet
oder
Lichtenfels-01.jpg
Lichtenfels-01.jpg (136.27 KiB) 3121 mal betrachtet
Quelle: http://3.bp.blogspot.com/-EWm064uFYvw/U ... els-01.jpg

sowas wär der Hammer!

lG
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 385
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Mi 20. Sep 2017, 20:35

... oder wie wäre es mit einem Schiff aus der Passagierbranche? Beispielsweise die berühmte SS Bremen oder ihr Schwesterschiff SS Europa? Wäre einfach der Knüller in 1/350!!
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 399
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Do 28. Dez 2017, 19:59

Wie wäre es denn mit dem Imperator?

Bild


Die "Kaiser Wilhelm der Große" wäre auch ein dankbares Modell...


Bild


...ebenso, wie "Kronprinzessin Cecilie".


Bild
Zuletzt geändert von Phylax Lüdicke am Sa 8. Dez 2018, 22:49, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Do 28. Dez 2017, 23:10

Keine Chance-->das sind doch "böse" Schiffe !
coen58
Beiträge: 113
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 11:53
Wohnort: Berlin

Fr 9. Mär 2018, 21:35

Tja, die "bösen Schiffe" sollte man verbannen, bloß ich kenne keine bösen Schiffe, sondern nur böse Menschen. Aber ein Grundtenor herrscht hier schon vor - etwas weniger "Grau" und mehr zivile Schiffe in einheitlichen Maßstäben. Wo bleiben Schlepper, Trawler, Logger, Frachter und Passagierschiffe aus allen Epochen. Schlepper und Fischereischiffe im Maßstab 1/144 und größere "Pötte" im Maßstab 1/350. Da hätte man eine ausreichende Detaillierung und einen guten Größenvergleich. Für Dioramenbauer wäre es auch Super. Zu Schiffen gehören auch Häfen, da ist das Angebot in den gen. Maßstäben auch mau. Hafengebäude und Kräne, Transportmittel wie Kfz, Waggons und Lokomotiven würden solche Schiffe interessant machen. :geek:  
Antworten

Zurück zu „Modellbau“