Revell 1:72 Tiger II Henschelturm

Antworten
Warbird42
Beiträge: 141
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Mi 7. Nov 2012, 15:26

Ich stelle euch den Bausatz vor (1:72 Tiger II Henschelturm) von Revell .Das erste was mir auffiel war der Preis 9,99 Euro . Der übliche Preis. Die Verpackung fasste die 8 Spritzlingssätze gut und der Bausatz ist sehr Detailliert . Desweitern ein schlichter Decalsatz (Foto kommt noch) .

Ps: Denn Turm und die Laufrollen hatte ich schon zusammengebaut den Turm weil die Reifen noch angemalt werden müssen und die Laufrollen
weil ich spontan angefangen habe und mir spät eingefallen ist das ich den Bausatz vorstellen kann.
Dateianhänge
Tiger II Verpackung bearbeitet.jpg
Tiger II Verpackung bearbeitet.jpg (230.15 KiB) 6844 mal betrachtet
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Warbird42
Beiträge: 141
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Mi 7. Nov 2012, 15:29

Hier noch die Anleitung. Viele Schritte.
Dateianhänge
Tiger II Anleitung bearbeitet.jpg
Tiger II Anleitung bearbeitet.jpg (222.56 KiB) 6843 mal betrachtet
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Warbird42
Beiträge: 141
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Mi 7. Nov 2012, 15:31

Die Wannenbauteile (<- Spritzilnge) und die Laufrollen.
Dateianhänge
Tiger II Wanne bearbeitet.jpg
Tiger II Wanne bearbeitet.jpg (238.67 KiB) 6843 mal betrachtet
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Warbird42
Beiträge: 141
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Mi 7. Nov 2012, 15:34

Dann noch die Turmbauteile. Der Turm habe ich schon halb zusammengebaut.
Die Camera ist eine Canon 101 Spiegelreflex.
Dateianhänge
Tiger II Turm bearbeitet.jpg
Tiger II Turm bearbeitet.jpg (253.93 KiB) 6842 mal betrachtet
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Benutzeravatar
Typhoon
Beiträge: 242
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:52

Mi 7. Nov 2012, 17:15

Hi Warbird42,

mal eine frage wie ist die quali so ist viel grad bei usw., kannst du ihn weiter empfehlen?
will mir den evtl. auch zulegen :mrgreen:
Some folk we never forget
Some kind we never forgive
Haven’t seen the end of it yet
We’ll fight as long as we live
Benutzeravatar
-Smee-
Beiträge: 81
Registriert: Di 3. Jul 2012, 08:19
Wohnort: Barnim/Brandenburg

Do 8. Nov 2012, 07:16

Morgen,

ist ja witzig genau den Bausatz habe ich auch rumliegen. Habe ihn mir schon oft vorgenommen aber irgendwie denn doch nicht angefangen :(

Gruß Smee
"Steure nach Rechts um nach Links zu fahren, ich habs natürlich sofort versucht und so verrückt das jetzt auch klingt aber wohin bin ich gefahren? Nach Rechts"
Warbird42
Beiträge: 141
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:31
Wohnort: Irgendwo am Bodensee
Kontaktdaten:

Do 8. Nov 2012, 17:56

Die Qualität ist gut , der Turm lässt sich schön mit der Wanne verbinden , Und es stehen wenigstens Ziffern bei den Teilen (nicht wie bei meiner 1:72 Focke Wulf 189 A-1) aber ich bin noch nicht zum bauen gekommen.
viele grüsse Warbird
Derzeitiges Projekt:
Panther Pzkpfw 5 Ausf. G. 1:72
Nashorn 1:72
Hab zur Zeit zu viel zu tun.
Panzerbaer62
Beiträge: 512
Registriert: Do 28. Jun 2012, 08:24
Wohnort: Böblingen/Deutschland

Do 8. Nov 2012, 18:59

:D :P Hallo Warbird42,
soweit sogut, aber ein neutraler heller (weisser) Unter-/Hintergrund würde die Gussäste noch besser zur Geltung bringen. Hauptmanko Deiner Bilder aber ist, dass Du bis auf den Hauptkettengussast alle anderen von der Innenseite fotografiert hast! :oops: Das was die Modellfreunde aber doch sehen wollen ist die Aussenseite, die Details und Gravuren...
Dafür gibt es leider heftige Punktabzüge an den Fotos!! Gerade beim anstehenden Modellbauwettbewerb solltest Du darauf achten....

Manchmal sind die Teile an den Giessästen etwas unglücklich positioniert (für den fotografen) größere Teile kann man dann auch schon mal rautrennen und für das Foto richtigrum wieder in den Gussast reinstellen.... :oops: :oops:
Ich kann, ich will, ich werde, wenn nichts dazwischen kommt...
"Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen!" Alte Wikingerweisheit
Benutzeravatar
Marderkommandant
Beiträge: 270
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 10:56
Wohnort: Bad Neuenahr

Sa 15. Dez 2012, 17:27

Warbird, ich bin gespannt, wie's weitergeht! Schön, dass wir den direkten Vergleich mit dem Airfixmodell haben.
Da können wir Zaungäste uns ganz bequem zurücklehnen und die drei Matadore anfeuern. :)

Aber unser Jagdbomber... Udo... nu gugge da Zimmerit? Das Modell schein hüben wie drüben ohne auszukommen... welche Marke ist das? Oder ist das Zimmerit eigenbau?

Also raus mit der Sprache! Du glaubst doch nicht, so einfach ohne Erläuterungen davonzukommen, oder? :D

Liebe Grüße aus Bad Neuenahr!
Andreas
Benutzeravatar
Marseille77
Beiträge: 42
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 06:53
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Di 15. Dez 2015, 17:29

Danke, dass er hier vorgestellt wurde. Ich habe vor 20 jahren noch den Revell-Esci Tiger II in 1:72 bei der Sammlung meines Vaters vorgefunden und war sehr gespannt, ob revell diesen Bausatz noch benutzt. Gut er ist ein neuer. Die um 1974 hergestellten Revell-Esci Modelle hatten noch Vinyl Ketten. Die neuen Stückketten hasse ich, hab davon das StuG IV oder den T-80 von Revell aus der Relaunch Zeit um 1995.
Bild
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen (Militär)“