Modellvielfalt erweitern

Antworten
Benutzeravatar
Terep
Beiträge: 13
Registriert: So 21. Sep 2014, 11:28

So 21. Sep 2014, 13:33

Beim Stöbern der Revellprodukte kommen mir 2 Ansätze in dem Sinn, die Produktvielfalt zu erweitern. Weihnachten nähert sich, ich habe 2 Töchter, denen ich gerne einen Modellsatz schenken möchte.
Faller hat hier etwas aufgelegt, was meine Töchter mit Freuden bauen würden „Reithof Modellsatz 130540“. Dieser ist jedoch vergriffen und nur noch überteuert im Angebot. Das passiert nicht oft, dass ein Modell so vergriffen ist. Also kann man ableiten, dass Mädchenthemen mit Bezug zum Reiten wie „Erste Reitstunden“, Nachbauten von Reiterturnieren, Reitstall in der Antike, usw. mit dem richtigen Zubehör, auf Interesse stoßen werden.

Kreuzfahrschiffe: Jedes Jahr wird die Flotte größer. Pro Schiff werden im Wochenrhythmus ca. 2000 Touristen ihre Reise antreten. Hier sollte Revell mit den Reedereien in Kontakt treten und gemeinsam Modellbausätze pro Schiff entwickeln. Die Reederei sollte nach Möglichkeit dies bewerben bzw. auf ihren Schiffshops anbieten. Es ist doch wohl ein schönes Mitbringsel.
Ich persönlich würde das Modell „Mein Schiff 3“ bei anspruchsvoller Umsetzung sofort ordern.

Terep
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1388
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Di 23. Sep 2014, 11:24

Hallo Terep, vielen Dank für deine Vorschläge. Eine Vielzahl an Schiffen haben wir ja bereits. s. http://www.revell.de/produkte/modellbau ... hiffe.html
Für alle weiteren Ideen kannst Du auch gerne auf unserer Website ideas.revell.de vorstellen. Wir haben diese Website dafür extra eingerichtet um alle Ideen zu sammeln.

Viele Grüße
Stefan
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Benutzeravatar
Terep
Beiträge: 13
Registriert: So 21. Sep 2014, 11:28

Di 23. Sep 2014, 18:26

Hallo Stefan
Ich habe den Link http://ideas.revell.de/article/wp/about/ getestet und gleich mal gevotet. Dann wollte mich testweise anmelden. Jedoch ging es weder mit meiner Anmeldekennung vom Forum und auch nicht mit der Kennung von meinem Konto. Muss ich mich hier ein drittes Mal anmelden?

Terep
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1388
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Mi 24. Sep 2014, 08:55

Hallo, ja es ist eine eigenständie Website und eine übergreifende Loginlösunghaben wir nicht.
Am besten meldest Du dich auf dieser Seite an: http://ideas.revell.de/user/

Grüße Stefan
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1601
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Do 6. Nov 2014, 09:52

Bevor Revell hier und da sein Modellvielfalt erweitert, sollten sie lieber Modellpflege betreiben. Es ist vielleicht der Marktlage geschuldet, aber ich werde es (als Segelschiff bauer) nie verstehen, warum Revell seine schönsten Modell aus dem Programm wirft oder an andere Firmen abgibt.. Dazu gehören die U.S.S. Constitution, C.S.S. Alabama, U.S.S. Kersage, Cutty Sarg alle in 1/96 (um nur einige zu nennen) oder die alte Golden Hind... die derzeit bei Heller unterwegs ist (ich habe beide, Revell wie Heller Golden Hind). Kann nur hoffen, das Revell ein Einsehen hat und diese Wunderschönen Modelle wieder ins Programm nimmt. Sie sind (mal abgesehen der beiden Heller Schiffe "Victory und Soleil Royal" 1/100) Konkurrenzlos.
Es scheint mir derzeit so, als würde Revell den Segelschiffsektor ziemlich Stiefkindlich vernachlässigen. Dabei gäbe es sehr schöne und auch bekannte Schiffe, die man als Modell entwickeln könnte. Zum Beispiel die Französische Redoutable, von der aus Lord Nelson erschossen wurde.
Leider glaube ich nicht mehr, das da etwas Neues kommt.
Schade eigentlich.
Gruß, Dirk.
Benutzeravatar
Stefan (Revell)
Administrator
Beiträge: 1388
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 09:15
Kontaktdaten:

Mo 10. Nov 2014, 08:43

Vielen Dank für Ihr Lob zu unseren Segelschiffmodellen.

Wir bringen jedes Jahr ca. 100 Plastikmodellbauneuheiten auf den Markt. Da wir die Anzahl der Artikel in unserem Sortiment jedoch in etwa gleich halten möchten, bedeutet dies, dass immer wieder Artikel aus dem Sortiment genommen werden. Mit Ausnahme von Dauerbrennern wie der H.M.S. Victory bleiben selbst gut gehende Artikel nur ca. vier bis fünf Jahre bei uns im Sortiment und laufen danach aus. Dies betrifft nicht nur Segelschiffe, sondern Bausätze aus allen Bereichen. Gleichwohl werden jedoch viele inaktive Modelle nach einigen Jahren wieder aktiviert und kommen dann mit neuen Decals und neuer Verpackung wieder in den Handel.

Wir sind bemüht jeden Bereich, ob Schiffe, Flugzeuge oder Autos mit spannenden Neuheiten zu bedienen. Dass dabei in einem Jahr der eine und im anderen Jahr der andere Bereich stärker bedient wird lässt sich nicht vermeiden. Der Segelschiffbereich ist von uns in den letzten Jahren beispielsweise durch die komplette Neuentwicklung Swedish Regal Ship VASA und der Kooperationsartikel Pirate Ship im Maßstab 1:72 mit echten Neuheiten bedient worden, so dass von einer Vernachlässigung dieses Bereiches eigentlich keine Rede sein kann.
Revell GmbH, Henschelstraße 20-30, 32257 Bünde
Besucht unsere Website unter https://www.revell.de
Antworten

Zurück zu „Modellbau“