Zeigt Eure Projekte......

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 5332
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: SU
Kontaktdaten:

IchBaueAuchModelle hat geschrieben: Do 22. Feb 2024, 09:39 Die Karosserie ist nach einer ordentlichen Grundierung mir erfolgtem Nassschliff schwarz lackiert worden. Das bildet die Basisfarbe für mein gewähltes Dunkelblaumetallic. Lecker. Hätte auch auf Schwarz Bock gehabt. Aber ein Plan gilt es ja umzusetzen.
Was gemacht. Die Karosserie ist inzwischen lackiert. Nach zwei schwarzen Lackierungen (und der festen Überzeugung: "Nein, Du lässt die jetzt nicht schwarz!", habe ich den Basislack aufgetragen. Wie immer mit der Spraydose. Noch den Klarlack und die C4 kann zur Endmontage.
C4.JPG
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 5332
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: SU
Kontaktdaten:

IchBaueAuchModelle hat geschrieben: Do 22. Feb 2024, 09:21 1977er: bei dem bin ich noch unschlüssig. Ich habe mir Aquamarine, Bahiagreen oder Glacierblue vermerkt. Welche es werden wird, bin ich unschlüssig. Von der Farbe hängt für mir persönlich auch die Kontrastfarbe innen ab.
.....
Diese "Möhre" :lol: geht mir langsam auf den Keks. Als Farbe habe ich mich von Bahiagreen überzeugen lassen. Nun ist es so, dass ich seit dem nach der Farbe suche. Es gibt sie einfach nicht. Ich habe zumindest meine Quellen erschöpft und auch bei FarbenHerstellern nach der Frage "Haben Sie eine RAL-Farbton?" habe ich das Vorhaben gestrichen und mir meinen Farbfächer geschnappt.
Farben.JPG
Nach 53550 (nicht auf dem Fächer, aber ähnlich zu) und 53694 habe ich inzwischen 53660 gekauft. Keine davon passt wirklich. Eine Probelackeirung habe ich ja schon gemacht in der Hoffnung, dass die Farben nicht wie die Deckel heraus kommen. 53660 ist so hell, dass es fast nur nach silber ausschaut. Die anderen beiden kommen so dunkel wie 53655 raus. So ein Farbfächer ist ja dann schon ein wenig "grob". Auch, wenn man ja von dem Hersteller bestellt. Für mich unverständlich.
Bitte schön - zum Vergleich. Die beiden Farben außen sind auf dem Farbfächer gelb markiert.....
Farben2.JPG
Wenigstens habe ich heraus gefunden: die Farbe gab es nur 1977 bei GM. Bei Pontiac hieß die Bahiagreen und bei Chevrolet Mediumgreen (wow - Mittelgrün :D ) Weiter geforscht gab es die interne "44" zwar weiter, aber die war für GM in vielen anderen Farben benannt im Laufe der Jahrzehnte. Das führte ebenfalls nicht zu einer Farbnummer, die ich ordern konnte. Ich habe zwar eine Matchintabelle der GM-internen Nummern zu den WA-Farbbezeichungen, aber es ist ja gut, wenn man das dann mit den Originalfarbcharts vergleichen kann. So kann man zumindest sicher sein, nicht auf einmal ein kupfermetallic oder messingmetallic in der Post zu haben. Der WA-Farbton ist zumindest eindeutig.
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 5332
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: SU
Kontaktdaten:

Ganz verbasselt: so sieht Bahiagreen wirklich aus:
bahiagreen.JPG
Das ist auch mein Vorbild. Innen weiß (ob grün oder türkis erkennt man hier nicht) und mit in Wagenfarbe abgesetzten Rally II Felgen, wie es auch original war.

Vielleicht bestelle ich noch 52730, 52735, 53700, .... :roll: Dann kann ich in Zulunft viele grüne Autos bauen. Einen habe ich schon beschlossen: 1972 Pontiac GTO wohl mit einem der beiden dunkleren Farben.
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 1658
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Die Deckel der Dosen sagen ja noch nichts über die Farbe aus, jedenfalls nicht exakt. Es hilft wohl nichts, als dass du mit allen drei eine Sprayprobe machen must.
Und dann wäre da noch die Grundierung. Es kommt ja sehr darauf an, welchen Farbton und Helligkeitsgrad der Untergrund hat. Die gleiche Farbe kann dann sehr unterschiedlich ausfallen.
Ich habe das bei meinem "tiefschwarzen Schwarz" bemerkt (Revel 7). Der Ferrari 275 von Italeri war in silbergrauem Kunststoff gespritzt, der Porsche 918 von Revell in schwarzem.
Beide haben zwei Farbschichten bekommen und nebeneinander gestellt ist der Porsche deutlich schwärzer.
Und, die Flugzeugbauer wissen das, im Modell wirkt die Farbe sowieso anders.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 5332
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: SU
Kontaktdaten:

Zwei von drei sind getestet - die Deckel kommen sehr nahe dran. Die zweite Dunklere ist noch nicht getestet. Habe nun zwei weitere ähnliche Farben geordert .... Dieser Pontiac koste ein V e r m ö g e n :lol:

Jo. Mit der Grundierung bin ich im Bilde. Das mache ich auch, wenn ich ein Auto dunkler haben möchte. So habe ich die C4 auch auf schwarz endlackiert. Damit sie dunkler wirkt.
Grundierung verändern ist der nächste Schritt. Aber erst muss eine Farbe in die Nähe des Originals kommen. Da bin ich noch meterweit entfernt. Das, was ich bisher habe sind "die linke und rechte Grenze". Genau dazwischen wäre gut.

Hätte ich mal ein stumpfes rot oder silber gewählt. Oder gelb.... Alles doof ab und zu. Nur ohne die richtige Farbe komme ich auch am Chassis nicht weiter. Ein overspray ist hier Pflicht, weil die Autos seinerzeit nur grundiert waren und nicht unbedingt mit U-Schutz geschützt. Möchte ich haben.
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
derboesewolfzdf
Beiträge: 868
Registriert: Do 18. Nov 2021, 07:13

Im Moment ruht meine Meng LS12 FA18 maverick, da ich es geschafft habe , einige Decals zu zerreissen, obwohl ich dachte, sie mit Klarlack versiegelt zu haben. Jetzt heisst es auf Ersatz warten.

Dafür habe ich den GT 40 gebaut. Passgenauigkeit ist sensationell. Hier die Bilder...
IMG-20240311-WA0003.jpg
IMG-20240319-WA0015.jpg
IMG-20240319-WA0019.jpg
IMG-20240319-WA0021.jpg
IMG-20240320-WA0002.jpg
IMG-20240320-WA0003.jpg
IMG-20240325-WA0020.jpg
IMG-20240325-WA0018.jpg
IMG-20240325-WA0016.jpg
IMG-20240325-WA0013.jpg
IMG-20240325-WA0011.jpg
eydumpfbacke
Beiträge: 2231
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Bei mir nebenbei immer mal wieder auf dem Tisch:

Bild

Bild
Es grüßt der Reinhart

PS: Sollte das Modell detailliert genug oder originalähnlich werden ist das purer Zufall.
Revell-Bert
Beiträge: 3692
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Wirkt gut :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Die Holzscheibe ein bisschen größer vielleicht?
Ich mag keine Menschen, die überall suchen, was sie stört...
Ich mag Menschen, die überall etwas finden, was sie fasziniert


Gruß der Bert
eydumpfbacke
Beiträge: 2231
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Danke.

Nee, das soll so ;)
Es grüßt der Reinhart

PS: Sollte das Modell detailliert genug oder originalähnlich werden ist das purer Zufall.
Nachtfalter
Beiträge: 608
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 21:14
Wohnort: Flensburg

Moin Reinhart, :)

Der Lkw sieht richtig gut aus. :thumbup:
Um welches bzw. welche Modelle handelt es sich dabei?

Gruß aus Flensburg
Torsten
Eventuelle Rechtschreibfehler sind Special-Effects und dienen zur allgemeinen Unterhaltug! :D
eydumpfbacke
Beiträge: 2231
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Der Lkw ist ein Henschel 33 D1 von Revell und die Flak ist von AFV-Club
Es grüßt der Reinhart

PS: Sollte das Modell detailliert genug oder originalähnlich werden ist das purer Zufall.
Nachtfalter
Beiträge: 608
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 21:14
Wohnort: Flensburg

Danke Reinhart. :thumbup:
Eventuelle Rechtschreibfehler sind Special-Effects und dienen zur allgemeinen Unterhaltug! :D
Revell-Bert
Beiträge: 3692
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Ich will euch auch einmal wieder langweilen...

Wie irgendwo schon einmal angekündigt, läuft bei mir nebenher ein Projekt, das aus drei Fahrzeugen besteht. In dem Zug habe ich mir ein paar Gedanken zum Golf 1 Bausatz gemacht, weil die Vorgehensweise nach Plan (bei mir und auch bei manch anderen) einfach nicht funktioniert, gemeint ist die Hochzeit der einzelnen Komponenten mit der Karosserie...

Lange Rede, kurzer Sinn...

Was mache ich jetzt anders?
Die Innenausstattung wird fertig gebaut.
Der Motorraum wird lackiert und fast fertig gebaut.
Die Abschlussbleche an der Front und dem Heck werden schon im Vorfeld eingeklebt/eingepasst.
Damit keine (großen) Farbunterschiede beim Lackieren auftreten, wird zum Lackieren auch die Motorhaube eingebaut. Dazu muss der Wasserkasten etwas ausgespart werden.

Die Bodengruppe/Platte verliert an den langen Seiten ca 1/2mm...

Zur entnehmbaren Haube:

Die Projekt Golfs
Die Projekt Golfs
IMG_20240421_192502_(800_x_463_pixel).jpg (79.62 KiB) 870 mal betrachtet
Haube zu
Haube zu
IMG_20240421_192431_(800_x_600_pixel).jpg (68.62 KiB) 870 mal betrachtet
Haube offen
Haube offen
IMG_20240421_192418_(800_x_600_pixel).jpg (81.42 KiB) 870 mal betrachtet
Haubenlos
Haubenlos
IMG_20240421_192441_(800_x_600_pixel).jpg (82.69 KiB) 870 mal betrachtet
Geänderter Wasserkasten
Geänderter Wasserkasten
IMG_20240421_192516_(800_x_467_pixel).jpg (62.55 KiB) 870 mal betrachtet


Mit eingeklebten Abschlussblechen und Lackierung, um zu sehen, ob die Klebenähte beim Aufdehnen der Karo zum Unterboden einbringen reißen.
F
F
IMG_20240421_192329_(800_x_775_pixel).jpg (125.12 KiB) 870 mal betrachtet
A
A
IMG_20240421_192401_(800_x_426_pixel).jpg (66.75 KiB) 870 mal betrachtet
S
S
IMG_20240421_192354_(800_x_453_pixel).jpg (60.03 KiB) 870 mal betrachtet
D
D
IMG_20240421_192346_(800_x_495_pixel).jpg (71.19 KiB) 870 mal betrachtet
G
G
IMG_20240421_192304_(800_x_235_pixel).jpg (34.99 KiB) 870 mal betrachtet


Wenn alles gut läuft, kommt nach dem Lackieren der Himmel, dann der Motorraum und die Inneneinrichtung in die Karosserie rein. Und am Schluss der Unterboden.


Bisschen Spielerei "Abschleppöse"
Öse
Öse
IMG_20240421_192450_(800_x_250_pixel).jpg (31.61 KiB) 870 mal betrachtet
Ich mag keine Menschen, die überall suchen, was sie stört...
Ich mag Menschen, die überall etwas finden, was sie fasziniert


Gruß der Bert
Revell-Bert
Beiträge: 3692
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Es hat geklappt, deshalb möchte ich es hier zeigen und Bilder sprechen lassen.
(Die (grauen) Lackabplatzer waren schon vom Lackieren)
Radhäuser eindrücken zur Montage/Demontage hinten
Radhäuser eindrücken zur Montage/Demontage hinten
IMG_20240422_230558_(800_x_600_pixel).jpg (146.13 KiB) 826 mal betrachtet
Radhäuser eindrücken zur Montage/Demontage vorn
Radhäuser eindrücken zur Montage/Demontage vorn
IMG_20240422_230609_(800_x_600_pixel).jpg (132.34 KiB) 826 mal betrachtet
Die Teile
Die Teile
IMG_20240422_230131_(800_x_600_pixel).jpg (198.57 KiB) 826 mal betrachtet
Inneneinrichtung von vorne einführen
Inneneinrichtung von vorne einführen
IMG_20240422_230139_(800_x_600_pixel).jpg (163.83 KiB) 826 mal betrachtet
Inneneinrichtung nach hinten durchschieben
Inneneinrichtung nach hinten durchschieben
IMG_20240422_230150_(800_x_600_pixel).jpg (149.6 KiB) 826 mal betrachtet
Motorraum einsetzen
Motorraum einsetzen
IMG_20240422_230205_(800_x_600_pixel).jpg (157.9 KiB) 826 mal betrachtet
Inneneinrichtung ausrichten
Inneneinrichtung ausrichten
IMG_20240422_230215_(800_x_600_pixel).jpg (136.71 KiB) 826 mal betrachtet
Inneneinrichtung innen ausrichten
Inneneinrichtung innen ausrichten
IMG_20240422_230224_(800_x_600_pixel).jpg (137.76 KiB) 826 mal betrachtet
Inneneinrichtung ausrichten innen
Inneneinrichtung ausrichten innen
IMG_20240422_230511_(800_x_600_pixel).jpg (186 KiB) 826 mal betrachtet
Bodenplatte hinten einfädeln
Bodenplatte hinten einfädeln
IMG_20240422_230234_(800_x_600_pixel).jpg (131.45 KiB) 826 mal betrachtet
Seitlich Q-Tipps stecken
Seitlich Q-Tipps stecken
IMG_20240422_230248_(800_x_600_pixel).jpg (125.85 KiB) 826 mal betrachtet
Seitlich die Q-Tipps nach vorne ziehen und Bodenplatte dabei mit eindrücken
Seitlich die Q-Tipps nach vorne ziehen und Bodenplatte dabei mit eindrücken
IMG_20240422_230304_(800_x_600_pixel).jpg (165.87 KiB) 826 mal betrachtet
Bodenplatte vorne durch Zusammendrücken des Radhauses fertig einfügen
Bodenplatte vorne durch Zusammendrücken des Radhauses fertig einfügen
IMG_20240422_230316_(800_x_600_pixel).jpg (142.34 KiB) 826 mal betrachtet
Motorraum passgenau 1
Motorraum passgenau 1
IMG_20240422_230348_(800_x_600_pixel).jpg (103.83 KiB) 826 mal betrachtet
Motorraum passgenau 2
Motorraum passgenau 2
IMG_20240422_230530_(800_x_600_pixel).jpg (118.82 KiB) 826 mal betrachtet
Motorraum passgenau 3
Motorraum passgenau 3
IMG_20240422_230547_(800_x_600_pixel).jpg (157.12 KiB) 826 mal betrachtet
Motorraum passgenau 4
Motorraum passgenau 4
IMG_20240422_230337_(800_x_600_pixel).jpg (145.51 KiB) 826 mal betrachtet
Keine Risse 1
Keine Risse 1
IMG_20240422_230400_(800_x_600_pixel).jpg (127.8 KiB) 826 mal betrachtet
Keine Risse 2
Keine Risse 2
IMG_20240422_230407_(800_x_600_pixel).jpg (146.19 KiB) 826 mal betrachtet
Keine Risse 3
Keine Risse 3
IMG_20240422_230433_(800_x_600_pixel).jpg (113.75 KiB) 826 mal betrachtet


Ich hoffe, es kann dem einen oder anderen die Zweifel nehmen...
Ich mag keine Menschen, die überall suchen, was sie stört...
Ich mag Menschen, die überall etwas finden, was sie fasziniert


Gruß der Bert
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 4701
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Moin Bert,
der Golf macht jetzt schon eine gute Figur :thumbup:
da bin ich auf das fertige Modell gespannt.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Bf 110 G-4 in 1:48 von Revell.
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Bild
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“