Sd.Kfz.251/6 Ausf. A Kommandowagen (ICM 1:35)

Nachtfalter
Beiträge: 596
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 21:14
Wohnort: Flensburg

Update 3 vom 26. Februar 2024

Moin aus Flensburg,

endlich fand ich wieder ausreichend Zeit mich wieder meinem 251er zu widmen.
Den Fauxpas mit der Innenlackierung konnte ich noch beheben und nun stimmt
es wieder.

Weiter ging es mit dem Fahrgestell, Montage der Vorderräder und Laufrollen für
die Ketten.

Bild

Bild

Bild


Dann kam der spannende Moment mit den Ketten. Ich hatte ja für dieses Modell
die Workable Tracks von Def.Model bestellt.

Die Kettenglieder waren für beide Seiten in 20 min. zusammen gesetzt. Mit Lackierung
und durchtrocknen max. 2 Stunden. Also vollkommen easy und passten hervorragend
auf das ICM Modell. Hier hatte ich Befürchtungen, dass es nicht passen könnte.

Bild

Bild

Bild

Die einzelnen Kettenglieder werden nur zusammen gesteckt.

Bild

Bild

Bild


Die Ketten auf das Fahrzeug zu bringen war dann aber doch recht schwierig und
eine furchtbare Fummelei, bis ich die endlich drauf hatte.

Bild

Bild

Da ich noch einen 251er von ICM liegen habe, werde ich beim nächsten Mal die Ketten
früher montieren, um die Fummelei zu umgehen. :)


Jetzt ging es weiter mit dem Zusammenbau des Fahrzeugs, Montage der Türen am Heck, Anhänger-
kupplung, Maschinengewehr Halterung und dem ganzen anderen Geraffel.

Bild

Bild

Anhängerkupplung


Bild

Bild

Bild

Bild

MG Halterung und MG


Bild

Nummernschildhalterung


Bild

Bild

Bild


Nachdem alles gut getrocknet war, ging es mit der Lackierung des 251er weiter.
Grundfarbe Panzer grau Tamiya XF63, darauf bürstete mit Aqua Color Eisen metallic 91
den 251 etwas ab um Abnutzungen zu imitieren, danach bekam das Modell eine Schicht
Revell Spray Color 01 Klarlack glänzend. Das habe ich nun 24 Std. trocknen lassen.
Im nächsten Schritt stattete ich das Modell mit den Decals aus, die zum Schluss noch mit
Revell Decal-Soft bearbeitet wurden. Als vorletztes setzte ich noch ein paar Akzente
mit AK Interactive AK-070 Wash for Panzergrey. Nach einer Ruhephase übersprühte ich
das ganze nochmal mit Revell Spray Color 02 Klarlack matt.

Bild

Bild


Die Scheinwerfer habe ich bewusst erst nach dieser Aktion montiert, da dort Klarteile verbaut
sind und ich nicht wollte das sie durch den Klarlack trüb werden.

Was ich nach dem Trocknen feststellen musste, hat sich der Klarlack negativ auf die vorderen Reifen
ausgewirkt. Sollte aber wenig Probleme machen, das zu beheben.

Das Modell ist fast fertig, noch ein paar Kleinigkeiten bei der Lackierung fehlen noch und die
Staubschicht muss noch drauf. Das werde ich die nächsten Tage erledigen.

Parallel hab ich schon mit dem nächsten Modell begonnen, dazu mache ich heute Abend noch eine
Bausatzvorstellung und einen Baubericht.

Grüße aus Flensburg
Torsten
Eventuelle Rechtschreibfehler sind Special-Effects und dienen zur allgemeinen Unterhaltug! :D
Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 2177
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Das sieht doch schon ganz gut aus. Gefällt mir sehr. :clap: :clap:
👋 Hans
.
Chacun à son goût
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 4672
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Moin Torsten,
saubere Arbeit :thumbup:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Bf 110 G-4 in 1:48 von Revell.
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Bild
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Militär)“