SPz Marder 1 A3 von Revell 1:35

henry82
Beiträge: 66
Registriert: Sa 11. Dez 2021, 07:57

Es scheint nicht nur so. Die Grundierung hat tatsächlich diesen Farbton.
Ich grundiere zwar nicht nur der Farbe aber nehme es zum chippen her.

Gruß Henry
Nachtfalter
Beiträge: 368
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 21:14
Wohnort: Flensburg

Sehr schönes Bauprojekt, ich schau schon einige Zeit interessiert zu. :thumbup:

Gruß Torsten
Eventuelle Rechtschreibfehler sind Special-Effects und dienen zur allgemeinen Unterhaltug! :D
Dareks911
Beiträge: 32
Registriert: Do 30. Dez 2021, 14:59
Wohnort: Schwerin

Ja Danke Torsten. Schön zu wissen das wenigstens einer zuschaut. :mrgreen: Leider komme ich derzeit aber nicht wirklich voran. Neben der Arbeit befinde ich mich nämlich gerade in der Umzugsvorbereitung. Da ist leider wenig Zeit und die Frau hat auch schon viele Dinge aus der Bastelecke in die Kartons verstaut. :roll:
Aber mein BMK Rohr von Schatton Modellbau ist endlich angekommen und möchte im Turm verbaut werden. Hoffe das ich das noch diese Woche hinbekomme. Dann gibt es auf jeden Fall wieder eine Berichterstattung. Kommt gut durch die Woche. :thumbup:
Hadibar
Beiträge: 23
Registriert: So 3. Okt 2021, 11:26

Ich werde das ganz genau beobachten ;)

Steht bei mir und will gebaut werden.

Und was mich besonders freut: das 212 in den Decals :clap:
Benutzeravatar
HansW
Beiträge: 1833
Registriert: Fr 28. Aug 2020, 14:03
Wohnort: Lippe

Und was mich besonders freut: das 212 in den Decals :clap:
Warst Du in Augustdorf?
Hadibar
Beiträge: 23
Registriert: So 3. Okt 2021, 11:26

Ja, da war ich wohl ein paar Jahre :D
Dareks911
Beiträge: 32
Registriert: Do 30. Dez 2021, 14:59
Wohnort: Schwerin

:lol: Die Decals werde ich leider nicht nutzen. Bin ein Hagenower Kind ( 401 ) und muss dementsprechend entweder sprühen oder eine andere Lösung finden
Dareks911
Beiträge: 32
Registriert: Do 30. Dez 2021, 14:59
Wohnort: Schwerin

Moin liebe Community,

heute gibt es von mir nur ein kleines Lageupdate da ich derzeit wenig zum Basteln komme. Ich bin einfach voll und ganz mit dem Umzug ausgelastet und muss jetzt auch noch dienstlich zwei Wochen in unsere Hauptstadt. Aber das sollen keine Ausreden sein. :lol:
Ich habe die Wanne nach weiteren Ausbesserungen nun endlich fertig grundiert. Es ist unglaublich was mit dem ersten Farbauftrag noch alles zu Tage kommt. Weiterhin habe ich das Modell mit Klarlack bearbeitet für das spätere Chipping. Den Turm habe ich mittlerweile auch begonnen zu bauen und dort die ersten Teile verklebt. So sieht es aus:
Turm in Bau.jpg

Es wurde die Kommandantenluke, die MILAN Halterung, Zusatzpanzerung und die Optik des Kommandanten verbaut sowie aus dem Detailsatz die Haken zum Ziehen des Turmes.

Ich hoffe in zwei Wochen kann ich weiter angreifen. Bis dahin... happy crafting 8-)
Dareks911
Beiträge: 32
Registriert: Do 30. Dez 2021, 14:59
Wohnort: Schwerin

Moin liebe Community,

ich melde mich zurück bei diesem Projekt. :P Das letzte halbe Jahr war sehr verzwickt und vollgepackt mit vielen anderen Sachen, so dass ich keine Ruhe für den Modellbau gefunden habe. Nun aber ist es soweit, die Bastelecke steht wieder und ich greife bei dem Schützenpanzer MARDER wieder an.
Es geht weiter.jpg
Und das sind die Fortschritte der letzten Woche:
Panzerturm_1.jpg
Der rot eingekreiste Teil des Panzerturm A3 ist aus dem Upgrade Kit und wurde auf die Basis des Revell Modellbausatzes verklebt. Hier muss man leider sagen das viele Teile vom Upgrade Kit nicht zu gebrauchen sind. Entweder sind Fehler in der Produktion vorhanden oder der Detailgrad stimmt nicht und sieht beim Modellbausatz von Revell einfach besser aus. Da werde ich euch nächste Woche mal ein paar Beispiele zeigen. Es ist ein wenig ärgerlich bei dem Preis. :?
Auf jeden Fall ist dieser Teil des Panzerturm für die Munitionszuführung der Bordmaschinenkanone verantwortlich. Innerhalb befinden sich zwei Gurtbahnen die die Munition über den Doppelgurtzuführer in die Bordmaschinenkanone laden. Oberhalb befindet sich die Montageluke um Störungen zu beheben und vorne ist die Nebelmittelwurfanlage mit sechs Nebeltöpfen angebracht. Derzeit habe ich vier verklebt und bin froh wenn die letzten beiden auch verbaut sind. :roll: Die gesamte Anlage ist vom Upgrade Kit und sieht deutlich detaillierter aus als von dem ursprünglichen Bausatz.
Panzerturm_2.jpg
Die Wiege nimmt die Waffenanlage der Bordmaschinenkanone auf. Hier habe ich das BMK Rohr von Schatton Modellbau verbaut. Es wertet aufgrund der detaillierten Mündungsbremse das Modell extrem auf. Weiterhin wurde das Ableitblech am Hülsenauswurf verbaut und der Flaggenhalter mit der ehemaligen Aufnahme für das Turmmaschinengewehr. Heute wird dort nur noch der Zielrechner des Ausbildungsgerät Darstellung und Simulation verbaut. :mrgreen:
Panzerturm_3.jpg
Die Aufnahme für das Turmmaschinengewehr ist ab der Marderversion A3 an die linke Seite verbaut worden. Weichen mussten dafür die Weisslichtscheinwerfer. Hier habe ich mich übrigens wieder bei dem Revell Modellbausatz bedient weil die Teile aus dem Upgrade Kit nicht zu gebrauchen waren.

Die Tage werde ich wie schon erwähnt die restlichen Nebeltöpfe verbauen und den Optikblock des Richtschützen anbringen. Wenn alles klappt kann ich dann Farbe auftragen und den Panzerturm mit der Wanne verheiraten.
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2601
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Ich freue mich das es weiter geht :clap:
„Der Adler ist kein Stück Metall, der Adler ist Rom“
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1375
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Sieht so weit ganz gut aus, viel Erfolg weiterhin.

Gruß Viktor
Bild
Dareks911
Beiträge: 32
Registriert: Do 30. Dez 2021, 14:59
Wohnort: Schwerin

Moin liebe Community,

heute mal ohne Bilder,dafür mit einer Frage?
Nur noch Kleinigkeiten am Modell sind zu machen bis zum ersten Farbanstrich.
Bei dem Bundeswehr 3-Tarn Farbmuster beginnt man am besten mit welcher Farbe?Nato-Oliv?Und was wäre dann eure Reihenfolge für das Tarnmuster?
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4840
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: SU
Kontaktdaten:

Ich würde definitiv mit Bronzegrün (Olivgrün ist komplett anders) anfangen. Denn die "Flecken" sind ja darüber und laufen auch übereinander. Wenn Du dir dann das Muster anschaust, sollte Teerschwarz die letzte aufzutragende sein. Bei dem Tarnmuster kann man erkennen, dass Lederbraun öftmals unter Teerschwarz verschwindet ode rquasi darunter durch geht.

RAL6031 bronzegrün
RAL9021 teerschwarz
RAL8027 lederbraun
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Die Reihenfolge wie von IchBaueAuchModelle vorgeschlagen.

In der Revell-Farbenpalette sind das die matten Farben:
65 Bronzegrün
84 Lederbraun
06 Teerschwarz.

Anregungen zur Bemalung findest du auch im Gemeinschaftsbau Bundeswehr 2021
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 2183
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Bei Tarnungen gehe ich immer nach dem Prinzip vor: Hell vor Dunkel. Aus dem einfachen Grund da dunkle Farben, helle Farben wesentlich besser abdecken als umgekehrt. Egal was mir das reale Vorbild dazu sagt. Ich sitze vor einem Modell und muss mich hier den Gegebenheiten anpassen.
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Militär)“