5. Revell-Modellbau Wettbewerb

Aktuelles rund um die Revell GmbH
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2183
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Genau so sollte es sein.
Es sollte ein REVELL Modell sein, der Wettbewerb geht 6 Monate und fettich.

Ich z.B. habe mir ein Skill 3 Modell ausgesucht und bin Anfänger.
Macht den Wettbewerb einfach kurz und bündig das würde mir am besten gefallen :mrgreen:
Zuletzt geändert von Oliver Bizer am Mi 16. Dez 2015, 14:12, insgesamt 1-mal geändert.
"Unsere Devise ist Surprise, wie jeder weiß!" Bild
Benutzeravatar
Toolman Toto
Beiträge: 1030
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:24
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

So, habe die Regeln mal etwas angepasst. Ich weiß zwar, dass es nicht alles recht gemacht werden kann, aber es sollen sich ja möglichst viele mitmachen. :)
  • 1. Maßstab: frei
    2. Thema: frei
    3. Zurüsten: frei
    4. Diorama: frei
    1-4 wird dann noch zu festzulegen sein.
    5.) Bearbeitungszeit: ca. 6 Monate (bis Ende Juni 2016)
    6. Bausatz: der Bausatz kann irgendein Revell Bausatz sein - Neustart ist natürlich bei Einhaltung aller Regeln jederzeit möglich.
    Sollte ein Diorama - auch mit anderen Nebenmodellen - gebaut werden, muss das Hauptmodell klar "im Zentrum" stehen und auch als Hauptmodell erkennbar sein - nur das Hauptmodell muss von Revell sein.
    7. Das Modell muss extra für den Wettbewerb gebaut werden. Andernfalls droht die Disqualifikation.
    8. Fertigmodelle sind vom Wettbewerb ausgeschlossen. Im Übrigen sind Petzen hier ausnahmsweise und ausdrücklich erwünscht ;)
    9. Achtung: Dieser WB erfordert einen parallelen Baubericht im Forum. Dazu wird ein eigener Bereich eingerichtet.
    Der Baubericht wird zunächst von jedem geheim im Forum angelegt (nur jeder kann seinen eigenen BB selbst bis zum Ende lesen) und erst am Ende veröffentlicht. Welche Fotos ihr macht, bleibt euch selbst überlassen.
    Des Weiteren muss ein Bild des ungebauten Bausatzes mit einer aktuellen Tageszeitung o.ä. am Anfang, wo das Datum erkennbar ist, hochgeladen werden - das gleiche Bild mit dem Zusammenbau auf ungefähr halber Strecke.
    10. Die Bauberichte werden offen und transparent mit Nick eingestellt - aber nur hier im Forum.
    11. Die Abstimmung erfolgt hier im Forum und anonymisiert bei facebook. Für die Abstimmung bei facebook muss der Teilnehmer ein Foto auswählen und kenntlich machen. Dieses wird vom Admin ohne persönliche Daten hochgeladen und stellt dieses ebenfalls zwei Wochen lang zur Abstimmung über die Anzahl der "Likes".
    Die Abstimmung erfolgt weiterhin zwei Wochen lang hier im Forum anonym durch alle Foren-User via Umfrage-Tool. Bei Stimmengleichheit erfolgt eine Stichwahl. Um eine Manipulation zu erschweren, werden die Stimmen unterschiedlich gewichtet - facebook 40 % - Forum 60 %.

    Der Wettbewerb beginnt am 01.01.2016 und läuft bis zum 30.06.2016 23:59 Uhr - also insgesamt ca. 6 Monate.

    Revell stellt dem Gewinner folgende Preise zur Verfügung:

    Preise bei 10 Teilnehmern (fertige Bauberichte) und mehr:
    1.Preis: Ein Revell-Modell nach Wahl bis zu einem Wert von 50€
    2.Preis: Ein Revell-Modell nach Wahl bis zu einem Wert von 25€
    3.Preis: Ein Revell-Modell nach Wahl bis zu einem Wert von 10€


    Natürlich betrifft dies alle Modelle, die dann auch nach Ende des Wettbewerbs in unserem WebShop verfügbar sind. Die Preise dürfen nach Erhalt nicht getauscht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eure Daten werden nur zu den oben genannten Zwecken verwendet.
Die roten Stellen sind noch offen. Hier bitte ich auch Stefan um Support.
Kleiner Maßstab - große Leidenschaft!
Mein Portfolio
Axt
Beiträge: 1096
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Ich habe da mal so eine ganz andere Idee, unabhängig von diesem Wettbewerb, aber dadurch inspiriert... ;)
Mir schwebt da so eine Art Liga vor. Daher sollte der erste Wettbewerb „Mein erstes Modell“ heißen. D.h., jeder lässt sich auf das Niveau herab, wie er angefangen hat, wir wissen ja, dass hier jeder gut bauen kann. Da haben dann auch wirkliche Anfänger eine Chance zu gewinnen und so einige müssen sich dann aus ihrer Komfortzone lösen.
Meine Vorschläge:
-auf 50€ beschränktes Budget, wobei das Hauptmodell nicht teurer als 20€ sein darf. Dabei darf auf Sonderangebote zurückgegriffen werden.
-in dem Budget sind auch Werkzeuge und Farben enthalten, vorzugsweise Revellprodukte. Natürlich dürfen auf vorhandene Farben, Pinsel und Werkzeuge zurückgegriffen werden, auch von Fremdfirmen. In einem „Inhaltsverzeichnis“ sollten alle benötigten Mittel inklusive Preis aufgelistet werden, wobei bei Fremdfirmen ein vergleichbares Revell-Pendant ebenfalls aufgelistet wird. Der Preis des Revellproduktes ist zu berechnen.
-beschränktes Budget und Anfängerniveau bedeutet auch, dass auf Airbrush verzichtet wird;
-Es wird sich weitestgehend an die Anleitung gehalten, es wird eine Version aus eben dieser gebaut.
-Es wird Out-Of-Box gebaut. Alle Umbauten werden gescratcht.

Mein Ziel ist es, Anfängern Bauberichte nahe zu bringen, mit denen auch sie was anfangen können und um zu zeigen, was auch mit einfachen Mitteln möglich ist. Diese Bauberichte könnten dann dem Bausatz beigelegt werden oder zumindest einen Link auf die dann hier vorhandene Baubeschreibung.
Vielleicht kann man dann zukünftig noch andere Level hinzufügen, bis sich eine Art Ligasystem etabliert hat. Es muss ja nicht mit dem nächsten Wettbewerb so verfahren werden, aber denkt mal drüber nach. Es sollte also nicht das eigene Ego im Vordergrund stehen, sondern vielmehr Revell und Hilfsbereitschaft. Ich denke auch, dass so ein erster Wettbewerb nach 2 Monaten Bauzeit erledigt ist.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1821
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Allen Recht machen finde ich ziemlich unmöglich..... ;)

Aaaaaber.... so sind die Regeln Top in Ordnung... meiner Meinung nach braucht man da nichts mehr zu ändern. Top Work Toolman.... :D

Gruß, Dirk.
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2183
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

DITO! :mrgreen:
"Unsere Devise ist Surprise, wie jeder weiß!" Bild
panzerchen
Beiträge: 2410
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Dann möchte ich noch gerne wissen ob es auch erlaubt ist, aus einem Bausatz zwei Modelle zu erstellen ?
Notfalls zusammengehörig ?
Benutzeravatar
Toolman Toto
Beiträge: 1030
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:24
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Von mir aus kein Problem.

Es geht ja im Grunde nur darum einen Revell-Bausatz zu nehmen. Was jeder daraus macht ist dem Teilnehmer selber überlassen, denke ich, oder?

Es muss nur irgendwie zu bewerten sein... ;)
Kleiner Maßstab - große Leidenschaft!
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Toolman Toto
Beiträge: 1030
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:24
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Moin zusammen,

zwei Fragen haben sich noch ergeben.

1. Wollen wir noch eine Anmeldefrist setzten oder jeder kann jederzeit einstiegen? Hat dann halt weniger Zeit. Die Regeln in Bezug auf die Nachweispflicht eines ungebauten Modells bestehen ja trotzdem.

2. Wollen wir die Wahl des Wettbewerbmodells hier vorab veröffentlichen? Damit nicht ggf. doppelte Modelle gebaut werden?
Kleiner Maßstab - große Leidenschaft!
Mein Portfolio
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1422
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Anmeldefrist halte ich für Überflüssig. Zeitrahmen sind gesetzt, wer noch einsteigen will und seiner Meinung nach fertig werden kann, soll es doch auch versuchen.

Von mir aus gern, habe aber zwei Modelle im Auge und wollte mich spontan entscheiden. :)

Gruß Viktor
Bild
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1821
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Anmeldefrist finde ich auch nicht unbedingt nötig. Wenn jemand spontan später dazu stoßen möchte ist in Ordnung, Muss halt eben mit weniger Zeit klar kommen.
Zur Vorab Ankündigung des Wettbewerbmodells habe ich ja schon ein Statement abgegeben. Wäre gut zu wissen wer mit welchen Modell Teilnehmen möchte. So könnte man sich noch einigen, falls irgendwelche Modelle doppelt oder Mehrfach dabei sind. Ich z.B. habe 3 Modelle im Auge und hätte die Möglichkeit auszuweichen...

Gruß, Dirk.
OFW
Beiträge: 411
Registriert: Do 28. Jun 2012, 10:12

Moin

Doppelte Modelle, gerade das finde ich sehr interessant, denn keiner baut gleich aber das sollte dann die Mehrheit der Teilnehmer festlegen. Ansonsten sollte die Bekanntgabe, wer welches Modell baut, rechtzeitig erfolgen, Ich würde sagen so im Zeitraum von 14 Tagen nach dem 01.01.2016.
Melden sich zwei mit gleichen Modellen baut natürlich der , der sich zuerst gemeldet hat. Mein Vorschlag.

OFW
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1641
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Einmal mehr: Keep it simple.

Jeder der will kann mitmachen, egal wann er damit beginnt. Der Einsendeschluss ist das Limit. Jeder baut was er will im Rahmen der Themenvorgabe. Engt Euch doch nicht immer selber so ein... einfach laufen lassen, dann kommt es gut.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Toolman Toto
Beiträge: 1030
Registriert: Di 14. Aug 2012, 17:24
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Also wegen der Bekanntgabe der Modell bin ich auch schmerzlos. Ich habe mich nun auch für ein Modell entschieden!

Wir können das ja gerne so machen, wie OFW vorgeschlagen hat.

Bis 14 Tagen nach dem 01.01.2016 geben die Teilnehmer die Modelle bekannt und alle haben dann einen Überblick. Wenn alle einverstanden sind, gerne ab sofort.
Kleiner Maßstab - große Leidenschaft!
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Malkite
Beiträge: 98
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 10:40
Wohnort: Welzheim

Hallo zusammen,

ich hadere noch zwischen 6 Modellen aus meinem Fundus, finde aber die Idee mit der Ankündigung sehr gut. :)

Und den Regelsatz "unterschreibe" ich so sehr gerne, paßt alles. :mrgreen:

@Axt: Die Idee mit einer Liga finde ich sehr interessant. Einer solchen "Herausforderung" würde ich mich auch mal stellen.

Grüße
Marc
Aktuell in Arbeit:
Italeri Mercedes-Benz Actros 1854 LS (V8) 1:24
Italeri Dumper Trailer 1:24
Hobbycraft De Havilland Vampire Mk.I 1:48
Revell Spitfire Mk.II 1:48
panzerchen
Beiträge: 2410
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

"Satori" sieht es meiner Meinung nach am Praktischsten.
-->Möglichst wenig Beschränkungen.
Wer später einsteigen will sollte es dürfen, schließlich trägt der alleine das Risiko des geringeren Zeitrahmens.

Und in diesem Sinne bin ich auch gegen eine Pflicht sich für das gewählte Modell frühzeitig öffentlich festzulegen !!! nööönööönööö !
Ich z.B. will mich so früh noch nicht festlegen, und die Option offenhalten gegebenenfalls mittendrin noch umzudisponieren !

Auch ich fände es reizvoll, und gerade das ist doch im Sinne eines Wettbewerbs, wenn sich mehrere gleichartige Modelle gegenüberstehen.
Es ist ja nicht so daß wir uns vor potentiellen hochrangigen Teilnehmern nicht retten können, folglich sollte möglichst Vielen die Teilnahme ermöglicht werden.
Besser sogar: schmackhaft gemacht werden !
Also: möglichst wenig Beschränkungen oder Verpflichtungen.

Kutz und bündig:
Ein REVELL Modell als Hauptdarsteller.
Punktum !
Antworten

Zurück zu „Revell - Wettbewerbe, Aktionen & News“