Kombination von Airbrush-Sets

Antworten
Franky
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Jun 2014, 19:18

Hallo liebe Modellbauer,

ich habe mir nach langem hin und her von Revell das "39199 - Revell Airbrush - Basic Set mit Kompressor" zugelegt. Ich bin kompletter Airbrush-Anfänger, konnte aber inzwischen schon einige Erfahrungen mit dem Set sammeln - gute wie auch schlechte...
Die Pistole ist - für meinen Geschmack - ziemlich fizelig, zum Reinigen hatte ich sie schon mehrmals komplett zerlegt und wahr jedes mal froh, dass ich sie wieder zusammen bekommen habe; auch dank der Beiträge hier im Forum. (Revell sollte da wirklich mal ein Explosionsschaltbild dazulegen, die Grafik auf dem Pappdeckel war - für mich als Anfänger - leicht verwirrend).
Aber egal.
Ich hatte mir vor Jahren schon mal ein Airbrush-Set von Revell gekauft, aber nie benutzt. Das rote mit der Druckdose (39201? - standard class)
Hier gefällt mir die Pistole viel besser und da ich das Set hauptsächlich zum Grundieren und großflächig im TT-Geländebau einsetzte, ist die Variante mit dem Glastöpfchen viel angenehmer.
Leider haben beide Pistolen unterschiedliche Anschlüsse, gibt es von Revell einen Adapter, um die "standard class" an das Kompressor Set anzuschließen? Oder geht das von Druck schon nicht?

Danke für eure Antworten. Würde mir die Arbeit sehr erleichtern...
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 346
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

Moin Franky,

jetzt habe ich mal rasch meine alten Revell (Badger) Airbrushs rausgeholt.
Gehe ich recht in der Annahme, dass du die obere Gun in deinem Beitrag meintest?

Bild

Wie dem auch sei, hatten die älteren Guns einen kleineren Anschluß für den Schlauch. (1/4)
Auch Schläuche und Anschlüße an Kompressoren waren in dieser Größe ausgerüstet.

Ich selbst arbeite mit einem Schnellkupplungssystem. Das benutzen bestimmt die meisten hier.
Die Kupplungen gibt es dafür in den verschiedenen Größen.

Hier mal 2 unterschiedliche Guns abgebildet.:

Bild

Die unten liegenden Evolution Silverline hat den neueren, größeren Anschluss (1/8). Links davon liegt die entsprechende Kupplung.
Auf die Gun gelegt, befindet sich die Badger 100 GXF mit dem kleineren Anschluss. Rechts unten liegt dazu die kleinere, passende Kupplung.

Und genau diese Kupplung unten rechts wirst du sehr wahrscheinlich brauchen. Jedenfalls schraube ich diese an alle meine älteren Guns von Revell/Badger.
Funktioniert problemlos.
Welchen Anschluss besitzt denn dein neueres Set?


Gruss, Dierk
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Franky
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Jun 2014, 19:18

Hallo Dierk3er,

vielen Danke für deine ausführliche Antwort - meine Pistole ist auf deinem Bild nicht dabei. Es ist diese hier:

Bild

Der kleine Schlauch geht zur Flasche, der linke, größere ist der Anschluß an den Kompressor, an den die Pistole dran soll.

Wäre es besser das Set hier zu holen:
http://www.amazon.de/AIRBRUSH-ADAPTER-S ... 91YAGBV0AQ

oder so einen Schlauch - wo ich dann noch mehr Kram rumliegen habe... ;)
http://www.amazon.de/Berlan-Airbrushsch ... 0ZWS2J919V

Im Revell-Shop habe ich den Adapter hier gefunden, aber der scheint mir - rein optisch - nicht zu passen.
http://www.revell.de/produkte/airbrush/ ... 38240.html

Danke.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1340
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

Hallo Franky,
nachträglich noch eine Explosionszeichnung einetr Badger 350, das Prinzip ist wie erwähnt gleich der Revell-AP.Vlt hilfts ja etwas.
BILD1065.JPG
BILD1065.JPG (136.04 KiB) 3948 mal betrachtet
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 535
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Hallo Franky,

die alte pistole Standard Class lässt sich ohne probleme an das Kompressoranpassungsstück 1/4 anschliessen.Was nicht geht ist die pistole von der Standard Class auf den Kompressor Basic Set montieren weil der schlauch viel schmaler ist... ausser man bastelt ein bissl.
In meinen bildern stehen die texte wie man es machen kann.
Für weitere fragen PM mich.Was ich empfehlen darf,spar wenns geht und kaufe einen Flaschenkompressor.
VG Mooring
DSC05438.JPG
Airbrush-Pistole.jpg
DSC05437.JPG
DSC05439.JPG
DSC05442.JPG
DSC05444.JPG
DSC05443.JPG
DSC05441.JPG
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 346
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

Eieiei, da stellen sich ja bei mir die Nackenhaare auf! :o :D

Du bekommst im Internet (bei ebay z.B.) passende Schläuche für 2-7,-€ das Stück.
Ebenso die passenden Schraubsets um von 1/4 auf 1/8 oder eben umgekehrt zu gehen.

Ich würde dir dringen davon abraten, an Schläuchen rumzuschnippeln und mit Klebeband dran rumzupfuschen.
Unter Umständen gehen da über 5 bar durch. Wenn da mal was platzt oder wegfliegt, hoffe ich, dass du eine Schutzbrille aufhast. 8-) ;)
Und um 2,-€ möglicherweise zu sparen, ist mir persönlich die Zeit und der Aufwand viel zu groß. :P

Liste doch mal auf, welche Anschlüsse dein kompressor, deine Schlauch und deine Guns haben.
So wirds dann leichter dir was zu empfehlen.
Wie ich sehen konnte, hat deine Gun ja schon den 1/4-Anschluss. Dafür hab ich den passenden Adapter schon abgebildet. (1/4 auf Schnellkupplung)
Wenn ich den Schlauchanschluss auf deinem Bild richtig deute, sieht das nach 1/8 aus.
Am besten dann diesen Schlauch kaufen:
http://www.ebay.de/itm/Gewebe-Luftschla ... 2ed316c38e
Da ist eine Schnellkupplung auch schon dabei. brauchst nur noch den passenden 1/4-Adapter.

In einigen Dingen ist es auch immer geschmackssache. Ich bin z.B. kein Freund von diesen dünne Plastikschläuchen, die nur auf den Anschluss am Kompressor gesteckt werden.
Mit der Zeit leiert das Material aus, und dann hält nix mehr so richtig.
Ich nutze gerne die dicken, Gewebe-ummantelten Schläuche zum Anschrauben:
Bild
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Benutzeravatar
Mooring
Beiträge: 535
Registriert: Di 8. Jan 2013, 16:02

Ok,der Franky hat sich das Basic Set 39199 gekauft und möchte gerne die pistole von 39201 wegen dem Farbtopf an dem Kompressor 39199 anschließen,zwecks nur Grundieren.
Nun hat der gute Franky nicht die option ein Kompressoranpassungsstück 1/4 an dem Kompressor 39199 anzuschließen.
Der Kompessor 39199 hat für 1Bar Arbeitsdruck und nicht höher.

Dann bleibt da nur die lösung einen neuen Kompressor kaufen mit einheitliche oder internationale Anschlüße oder eine Pistole besorgen die A:Hauptsächlich die großen glasflaschen anschließen kann und B: den richtigen schlauchdurchmesser hat das am Kompressor 39199 passt.

Alternativ ist das mit dem schlauch schneiden da der Arbeitsdruck 1 Bar beträgt.

VG Mike
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“