Launch Tower & Space Shuttle w/ Booster Rocket - Revell - 1/144 #04911

Nick Stealth
Beiträge: 47
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:34
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Moin moin,

ich habe mir mal die Bilder des Originals angeschaut, beispielsweise HIER >>>.

Soweit ich es erkennen kann, handelt es sich bei beiden Farben um Weiß, auch wenn es in der Bauanleitung hinsichtlich der Grautöne anders dargestellt wird. Ich vermute mal, beim Zusammenführen der unterschiedlichen Bauanleitungen ist Weiß 5 schlicht und ergreifend versehentlich doppelt aufgeführt worden.
+++ Von nix kommt nix! +++
Benutzeravatar
Patrick74
Beiträge: 420
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:11
Wohnort: Rhein - Erft - Kreis

Also ich habe als wieder Einstieg in den Modellbau für meinen Sohn das Shuttle in 1/72 (04733-0389)gebaut.(auch hier im Forum)
Hier ist mal die Farbpallette vielleicht hilft die euch weiter.
Bild
„Nicht der Beginn wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.“
(zitat Kathrina von Siena)
Das Ziel einer Auseinandersetzung sollte nicht der Sieg sein, sondern der Fortschritt.]
Zitat: Joseph Joubert
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Nick Stealth hat geschrieben:Soweit ich es erkennen kann, handelt es sich bei beiden Farben um Weiß, auch wenn es in der Bauanleitung hinsichtlich der Grautöne anders dargestellt wird. Ich vermute mal, beim Zusammenführen der unterschiedlichen Bauanleitungen ist Weiß 5 schlicht und ergreifend versehentlich doppelt aufgeführt worden.
Sehe ich auch so. Alternative wäre evtl. dass für eines der beiden Weiß glänzend gemeint war.
Glaube ich aber nicht.
Nimm einfach für "L" und "P" Weiß matt. ich schätze, da machst Du nichts falsch.
Axt
Beiträge: 1135
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Es kann aber auch nicht schaden, wenn man verschiedenen Weißtöne, die sich nur in Nuancen unterscheiden, benutzt. Macht es nicht ganz so eintönig. Matt halte ich allerdings auch für falsch interpretiert. ;)
Space Shuttle Mock-up Explorer
Space Shuttle Mock-up Explorer
m_KSC 06.jpg (81.29 KiB) 7463 mal betrachtet
panzerchen
Beiträge: 2402
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Auf dem Foto wirkt es für mich aber doch seeehr matt !
Axt
Beiträge: 1135
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

[EDIT by Mod] Zitat vom direkten Vorschreiber entfernt
Ist ja auch nur ein "Modell" in 1:1, 24h der Sonne Floridas ausgesetzt. Das hat sogar "Rainmarks".
Zuletzt geändert von IchBaueAuchModelle am Di 15. Jul 2014, 09:51, insgesamt 1-mal geändert.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4022
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Beim Shuttle gibt es aber farbliche Unterschiede. Das Bild ist nicht gerade optimal ;)
Z.B. farblich den unterschied von den Hitzeschutzkacheln (sehr hohe Temperaturen / Höchsttemperaturen - um die Scheiben des Cockpit oder Triebwerksverkleidungen bsp) zu den Matten (zudem strukturierte Oberfläche und gelblicher; mittlere Temperaturen - hinter dem Cockpit, knapp oberhalb der Tragflächen bsp) und den Rest des Anstriches (zB Laderaumtüren; niedrige Temperaturen)
Bild
Quelle: drewbmac.files

Wobei die oben schon extrem ist - Weltraumgleiter eben :D
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Axt
Beiträge: 1135
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Ich frag mich gerade, welches Bild nicht optimal sein soll. Das ist ja kein Fotowettbewerb. Im Netz hätte ich bestimmt auch ein besseres gefunden. Das Foto habe ich 2002 gemacht, da kam man an die anderen nur sehr schwer dran. Ich habe aber noch Videoaufnahmen von der Endeavour auf der Startrampe, allerdings aus mehreren Kilometern Entfernung. ;)

Das Foto aus dem Netz zeigt die Discovery nach dem Wiedereintritt in die Atmosphäre. (Wird vermutlich für den Rücktransport zum KSC vorbereitet.) Auf der Rampe (vergl. Bausatz) sieht das Teil aber noch nicht so "alt" aus. Aber selbst da sehen die einzelnen (z.T. auch benachbarten) Kacheln farblich unterschiedlich aus.
Zuletzt geändert von IchBaueAuchModelle am Mi 16. Jul 2014, 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Provozieren gelöscht
Nick Stealth
Beiträge: 47
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:34
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Au Backe, ich sehe mich schon an meinem Bausatz mit dünnen Streifen Maskierband herumhantieren, um verschiedene "Kacheln" farblich abzuheben. Das wird dann wieder eine dieser Arbeiten, in denen man sich so herrlich verlieren kann :mrgreen:
+++ Von nix kommt nix! +++
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1686
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

So zerfleddert wie der Shuttle aussieht kannst Du ja auch einfach Decals drucken und verschrumpelt über das Modell legen... der Effekt könnte so ganz gut werden :D
Zuletzt geändert von IchBaueAuchModelle am Mi 16. Jul 2014, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat entfernt
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
basti2208
Beiträge: 4
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 13:57

Na gut ok. Danke
Axt
Beiträge: 1135
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 12:16
Wohnort: Ruhrpott

Nick Stealth hat geschrieben:Au Backe, ich sehe mich schon an meinem Bausatz mit dünnen Streifen Maskierband herumhantieren, um verschiedene "Kacheln" farblich abzuheben. Das wird dann wieder eine dieser Arbeiten, in denen man sich so herrlich verlieren kann :mrgreen:
Ich glaub, ich würde das eher mit dem Pinsel machen, erst leicht aufgehelltes schwarz (bei schwarzen Kacheln) und dann mit schwarzem Filter schrittweise abstufen.
Und vergiss nicht, alle sind individuell beschriftet! Schau mal: https://yy1.staticflickr.com/2385/25363 ... 770f95.jpg :o
satori hat geschrieben:
Nick Stealth hat geschrieben:Au Backe, ich sehe mich schon an meinem Bausatz mit dünnen Streifen Maskierband herumhantieren, um verschiedene "Kacheln" farblich abzuheben. Das wird dann wieder eine dieser Arbeiten, in denen man sich so herrlich verlieren kann :mrgreen:
So zerfleddert wie der Shuttle aussieht kannst Du ja auch einfach Decals drucken und verschrumpelt über das Modell legen... der Effekt könnte so ganz gut werden :D


Wie bereits gesagt: In so einem Zustand kommt die nicht wieder auf die Rampe, was ja dem Bausatz hier entsprechen würde. ;) Es hat aber auch so einige unterschiedliche Farbtöne, auch wenn es "nur" schwarz/weiß ist.
Aber es wäre sicherlich auch interessant eine gerade gelandete Fähre darzustellen. Muss mal schauen, ob es von AK auch Plasma Streaking gibt... :D
Aber von einem "zerfledderten Shuttle" möchte ich auch nicht sprechen, da kenne ich andere Bilder...
Dafür, dass das Schiff mit ihren modernen Entdeckern mehrere Mio. Meilen durch extremste äußere Bedingungen gereist ist, ist es aber noch in einem Topzustand. Kann ja nicht alles so gut in Schuss wie Omas Wohnzimmerschrank in "Eiche Rustikal" sein. ;)
Zuletzt geändert von IchBaueAuchModelle am Mi 16. Jul 2014, 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Provozieren gelöscht
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4022
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

@Axt
Suboptimal ist das Bild nur, weil man im Grunde keine unterschiedlichen Weißtöne sieht. Man erahnt die unterschiede anhand der unterschiedlichen Oberflächenbeschaffenheit. Zumal Du die Explorer fotografiert hast, die selbst nie im All war und auch nicht flugfähig. Ein stumpfes Ausstellungsstück ;)


Zu den Schattierungen mag ich schreiben. Am Besten sieht das Shuttle nun mal aus, wenn es gerade aus dem Weltall kam. Der Effekt ist grandios und man wünschte sich, dass die Shuttleflotte erzählen könne. Was sie wohl alles sagen könnten... Ich bin einer, der traurig ist, dass das Shuttleprogramm eingestellt wurde. Denn: war man einmal bei einem Start dabei, vergisst man das nie. Die schiere Kraft, wie die Erde dabei bebt und die Luft weggedrückt wird, ist "awesome"! Beim Shuttle kenn ich mich ganz gut aus. Behaupte ich.
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Nick Stealth
Beiträge: 47
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 15:34
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Das Thema mit den unterschiedlich nuancierten Kacheln hat mich noch ein wenig beschäftigt und ich bin nochmal auf die Suche gegangen. Dabei habe ich dieses >>> BILD <<< gefunden.

Ich wollte einfach einmal eine gute Aufnahme von einem Shuttle vor dem Start sehen. Dass die Dinger verwanzt aussehen, wenn sie wieder runterkommen, leuchtet ja ein. Aber wie man hier sieht, gibt es bei der Rumpfstruktur eindeutige Abstufungen Weiß/Hellgrau, auch im fabrikneuen oder aufbereiteten Zustand.

Ganz klar: Da muss ein wenig mit den Farben experimentiert werden.

Öh ... übrigens: Kennt jemand einen Hersteller, der Decals für die Beschriftung der Hitzeschutzkacheln in 1/144 anbietet? Wenn möglich zum einzelnen Anbringen, damit man ein wenig variieren kann? :lol: 8-) :twisted: :mrgreen:
+++ Von nix kommt nix! +++
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4022
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

:shock: Leider nein. Ich weiß, dass es die Kachelbeschriftung für 1/72 gibt.
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen“