Eduard 1:32 - Messerschmitt Bf 109 E3

Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 228
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Sa 26. Jan 2019, 14:13

Wie man auf dem letzten Bild gesehen hat, die Tragglächen kleben schon am Rumpf:

Hier geht das Grauen leider weiter. Spalte, wo sie nicht hingehören:
DSC_1564.JPG
DSC_1564.JPG (417.27 KiB) 1101 mal betrachtet
Zum Glück habe ich die Landeklappen (?) noch nicht angeklebt, so dass ich hinterher ausreichend Platz zum Spachteln und Schleifen habe.

Weiter vorne das gleiche, der Spalt ist sogar leicht krumm. Wie weiter oben im Thread schon geschrieben, war der Spritzling der einen Rumpfhälfte verzogen. Das ist hier vermutlich auch die Ursache.
DSC_1565.JPG
DSC_1565.JPG (190.75 KiB) 1101 mal betrachtet
Hier die Spalte zwischen Tragflächen und Rumpf:
DSC_1573.JPG
DSC_1573.JPG (593.74 KiB) 1101 mal betrachtet
Hier die Hinterkanten der Tragflächen, noch nicht geklebt.
DSC_1568.JPG
DSC_1568.JPG (378.35 KiB) 1101 mal betrachtet
Ich habe in mehreren Etappen geklebt und letzteres dann mit etwas Kraftaufwand hingebogen bekommen:
DSC_1577.JPG
DSC_1577.JPG (396.6 KiB) 1101 mal betrachtet
e ^ (i π) + 1 = 0
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 623
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Sa 26. Jan 2019, 16:57

Die erforderlichen Spachtelarbeiten finde ich nicht so dramatisch. Die Kühler (?) im Flügel neben dem Rumpf haben noch eine Sinkstelle (erstes Bild). Der Blick von oben auf die Innereien macht sich gut. Das ist sehr schön geworden.
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 228
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Sa 26. Jan 2019, 17:05

Danke dir!

Du hast ein scharfes Auge. Ja, da kommt noch die, wie soll ich sagen, Verkleidung drüber.
DSC_1590.JPG
DSC_1590.JPG (521.33 KiB) 1093 mal betrachtet
Alles was ich jetzt noch nicht dran montiert habe, kann ich beim Spachteln und Feilen auch nicht versehentlich kaputtmachen. War zumindest mein Hintergedanke.
e ^ (i π) + 1 = 0
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1715
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Mo 28. Jan 2019, 09:24

Guter Hintergedanke....
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 228
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Sa 9. Mär 2019, 14:46

Hier ging es etwas weiter. Ich will es nicht zu sehr in die Länge ziehen.

Die Spalten wurden verspachtelt:
DSC_1674.JPG
DSC_1674.JPG (487.6 KiB) 909 mal betrachtet
Auch am Ansatz der Tragflächen:
DSC_1679.JPG
DSC_1679.JPG (355.33 KiB) 909 mal betrachtet
Löcher im Korpus wo sie nicht hingehören wurden auch geschlossen:
DSC_1683_Kringel.jpg
DSC_1683_Kringel.jpg (437.36 KiB) 909 mal betrachtet
e ^ (i π) + 1 = 0
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 228
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Sa 9. Mär 2019, 15:03

Dann ein neues Kapitel. Die Kühler:

Die PE Teile sind zu groß, stehen gut 1 mm über. Die Abdeckungen passen so nicht drauf:
DSC_1681.JPG
DSC_1681.JPG (450.63 KiB) 908 mal betrachtet
DSC_1683_Kringel2.jpg
DSC_1683_Kringel2.jpg (436.39 KiB) 908 mal betrachtet
--> Eine Rippenreihe entfernt, dann passte es.

Die Abdeckungen selbst waren sehr widerspenstig. Die sind ziemlich stabil, die Aufliegeflächen viel zu dick und als Ganzes an der Biegung der Flügel überhaupt nicht interessiert:
DSC_1684.JPG
DSC_1684.JPG (451.43 KiB) 908 mal betrachtet
DSC_1685.JPG
DSC_1685.JPG (510.86 KiB) 908 mal betrachtet
Aufliegeflächen wurden abgeschliffen. Dann mit zärtlicher Gewalt reingedrückt und unter Daumenschraubzwinge festgeklebt.
e ^ (i π) + 1 = 0
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 228
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Sa 9. Mär 2019, 15:06

Hier sieht man, wie die Kühler nun doch ihren Platz gefunden haben. Auch habe ich inzwischen die Landeklappen angebracht.
DSC_1697.JPG
DSC_1697.JPG (458.45 KiB) 907 mal betrachtet
DSC_1698.JPG
DSC_1698.JPG (503.73 KiB) 907 mal betrachtet
e ^ (i π) + 1 = 0
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 228
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

So 10. Mär 2019, 19:09

Abgeklebt, dann eine Aluminiumdusche:
DSC_1704.JPG
DSC_1704.JPG (495.72 KiB) 873 mal betrachtet
DSC_1706.JPG
DSC_1706.JPG (520.47 KiB) 873 mal betrachtet
e ^ (i π) + 1 = 0
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 228
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

So 10. Mär 2019, 19:12

Noch mehr abgeklebt und dann die Nase gelb gemacht. Lessons learned: Gelb (Vallejo) auf Aluminium (Mr. Metal Color) deckt nicht sonderlich gut. Nach 4 sehr dünnen Sprühvorgängen ist es aber in Ordnung.
DSC_1717.JPG
DSC_1717.JPG (364.45 KiB) 872 mal betrachtet
Ach ja, schon vor dem Aluminiumdurchgang hatte ich die Auspuffe mit Liquid Mask überpinselt.
e ^ (i π) + 1 = 0
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 228
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

So 24. Mär 2019, 18:30

Bei mir ging es weiter mit der Tarnlackierung. Leider hab ich zwischenzeitlich vergessen, Fotos zu machen.

Mit Ausnahme der Unterseite habe ich die Maschine einmal in RLM71 Dunkelgrün gespritzt. Kein Foto.

Dann in mehreren Schritten ein Muster abgeklebt und mit RLM70 Schwarzgrün aufgebracht.
DSCPDC_0003_BURST20190324132448599_COVER_1.JPG
DSCPDC_0003_BURST20190324132448599_COVER_1.JPG (584 KiB) 758 mal betrachtet
DSC_1745_1.JPG
DSC_1745_1.JPG (590.79 KiB) 758 mal betrachtet
DSC_1746_1.JPG
DSC_1746_1.JPG (459.59 KiB) 758 mal betrachtet
DSC_1749_1.JPG
DSC_1749_1.JPG (560.83 KiB) 758 mal betrachtet
DSC_1750_1.JPG
DSC_1750_1.JPG (539.14 KiB) 758 mal betrachtet
DSC_1751.JPG
DSC_1751.JPG (591.57 KiB) 758 mal betrachtet
Leider hat das Tamiya Klebeband doch leichte Rückstände auf der Farbe hinterlassen. Also die Farbe ist noch da, aber reflektiert etwas anders. Ich hoffe, nach dem Besprühen mit Future sieht man das nicht mehr.
e ^ (i π) + 1 = 0
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 228
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Mo 25. Mär 2019, 21:06

Hier die letzte Etappe der Lackierung, freihand, freestyle... Da war ich dann doch aufgeregt. Wenn ich den Schritt verderbe, war alles für die Katz. Aber irgendwie ging es :-)

In ein paar Jahren mit mehr Routine wird es wohl leichter von der Hand gehen.
DSC_1752.JPG
DSC_1752.JPG (590.08 KiB) 733 mal betrachtet
DSC_1753.JPG
DSC_1753.JPG (547.99 KiB) 733 mal betrachtet
e ^ (i π) + 1 = 0
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 228
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

So 31. Mär 2019, 18:57

Es ging weiter. Einmal mit Future eingesprüht, jetzt glänzt die Maschine wie ein Stück Speck. Und sie duftet herrlich:
DSC_1760.JPG
DSC_1760.JPG (485.7 KiB) 684 mal betrachtet
DSC_1761.JPG
DSC_1761.JPG (473.52 KiB) 684 mal betrachtet
e ^ (i π) + 1 = 0
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 228
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

So 31. Mär 2019, 18:59

Nach dem Durchtrocknen habe ich 2 Tage lang Decals aufgebracht. Insbesondere die roten Linien auf den Tragflächen waren eine echte Herausforderung. Was eine Fitzelei...
DSC_1781.JPG
DSC_1781.JPG (507.4 KiB) 683 mal betrachtet
DSC_1782.JPG
DSC_1782.JPG (544.1 KiB) 683 mal betrachtet
DSC_1783.JPG
DSC_1783.JPG (452.59 KiB) 683 mal betrachtet
DSC_1785.JPG
DSC_1785.JPG (586.81 KiB) 683 mal betrachtet
e ^ (i π) + 1 = 0
Plastikbauer
Beiträge: 49
Registriert: So 1. Jul 2018, 12:14

So 31. Mär 2019, 19:17

aber die Fitzelei hat sich gelohnt :thumbup:
sieht gut aus.

Gruß Tom
Vedrfoelnir
Beiträge: 103
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

So 31. Mär 2019, 19:54

:clap:
Ich finds super!
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“