Mil Mi-28N "Havoc" (Revell 1:72)

Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1239
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

So heute soll auch hier ein weiteres Projekt starten, aktuell habe ich damit drei Modelle am laufen.
Forum.jpg
Es soll dieser Hubschrauber hier werden, der schon länger in meine, Schrank liegt und auf dem ich mich schon eine ganze Weile freue. Der Bausatz selber kam erstmals 1992 bei Revell auf dem Markt und ist dann 2015 zu letzt veröffentlicht wurden. Der Inhalt ist recht übersichtlich und auch für Anfänger geeignet. Dennoch sehen die Details ganz gut aus und auch so wirkt der Hubschrauber richtig stimmig. Selten ist allerdings dieser Plastikfarbton. Eine genauere Übersicht des Bausatz folgt später wieder auf Modellversium, sobald ich den fertig geschrieben.
Forum1.jpg
Bei der Mi-28 N handelt es sich um die Nacht- und Allwetterflugtaugliche Version des Hubschraubers. Erstmals ist sie 1982 geflogen und sollte damals schon die betagten Mil Mi-24 Kampfhubschrauber ersetzten, doch der allmählige zusammenbruch der Sowjetunion, verhinderte eine weitere Produktion zunächst. Erst 2005 hat man mit der Serienproduktion begonnen, um die ältesten und immer noch, im Dienst befindlichen Mi-24 zu ersetzen. Aktuell hat Russland 101 Mi-28N, zwei Trainingsversionen (Mi-28 UB) und plant die beschaffung von 100 Mi-28 NM, welche die modernisierte Version der Mi-28N darstellen. Außerdem nutzen Allgerien. Irak, wahrscheinlich auch Nordkorea den Hubschrauber, außerdem waren Weißrussland und Venezuela an dem Typ interessiert. Meines Wissens sind alle russischen Mi-28 dem 335. selbständigen Hubschrauberregiment unterstellt. :thumbup:
Quelle: https://s2.best-wallpaper.net/wallpaper/3840x1200/1810/Mi-28-helicopter-Russian_3840x1200.jpg, 8.4.2021
Quelle: https://s2.best-wallpaper.net/wallpaper/3840x1200/1810/Mi-28-helicopter-Russian_3840x1200.jpg, 8.4.2021
Ich hoffe ihr seit dabei, wenn dieser schicke Kampfhubschrauber entsteht, ich finde den Bausatz jedoch sehr spannend :D
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2421
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Bin dabei :thumbup:
Bastlerchris
Beiträge: 49
Registriert: Di 7. Apr 2020, 13:53
Wohnort: Gera

Ich bin auch dabei. :thumbup:

Der Bausatz liegt bei mir auch im Lager :lol:

VG Christian
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1239
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Ich finde die Mil ist auch mal was anderes wie eine Cobra oder eine Apache Kampfhubschrauber und macht sich ja dann doch ganz gut im Regal.

Es ging auch wie gewohnt mit dem Cockpit los, welches allerdings recht einfach gehalten ist. Hier hätte man wenn man wollte sicher im after Market noch etwas finden können :thumbup:
20210401_102639_copy_768x1024.jpg
Farblich geht es hier auch mehr trist zu, aber nun ja es ist ein Kampfhubschrauber, der muss maximal zweckmäßig sein.
20210401_110123_copy_768x1024.jpg
Zumindest aber sind die beiden Instrumentenbretter mit Decals dargestellt, mehr braucht es ja auch nicht :D

20210401_110138_copy_1024x768.jpg
Als kleiner Ausblick: es geht dann mit den Sensorköpfen und dem Geschütz weiter
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1239
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Am Havoc ging es auch weiter. Der Sensorkopf, das Radar und das Geschütz sind ersteinmal separat gebaut wurden, diese sollen ja schwenkbar bleiben.
20210401_111343_copy_1024x768.jpg
Bei dem Geschütz handelt es sich um eine 30mm Maschinenkanone Schipunow 2A42, diese ist neben der Mi28 auch beim Ka50 und Ka52, sowie verschiedenen Schützenpanzern eingebaut.
20210401_111942_copy_768x1024.jpg
Auch der Heckrotor muss separat gebaut werden, dieser ist drehbar und ist auch gut umgesetzt, so das man den Winkel, zwischen den beiden Blättern auch gut trifft.
20210401_110417_copy_1024x768.jpg
Hier dann mal ein Bild von der rechtem Seite des Helis
20210401_110902_copy_768x1024.jpg
Dann habe ich noch beide Runpfhälften vereinigen, hier sind aber leider vorne im Bereich der Nase unschöne Lücken entstanden und leider gibt es auch einen blöden Versatz entlang der gesamten rumpfhälfte, die lassen sich insbesondere untenrum schlecht versäuber, da hier ja keine Ebene ist, sondern verschiedene anbauten sind.
20210401_113724_copy_768x1024.jpg
Ja dann geht's auch schon bald hier weiter :thumbup:
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1239
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Das Kernproblem der Havoc ist definitiv die Passung an den Übergängen, hier muss eigentlich viel geschliffen werden, was man aber definitiv nicht alles ganz erwischt. Da die Sensorköpfe zum Beispiel im Weg sind.
20210406_173805_copy_1024x768.jpg
20210406_175739_copy_1024x768.jpg
Die Lösung die Revell hier anbietet ist sehr gut, denn der Turbinenblock ist separat und in einem großen Teil gegossen. Zwar sind die Details nicht mehr ganz aktuell aber reichen völlig aus.
20210406_174325_copy_1024x768.jpg
20210406_174659_copy_1024x768.jpg
Hier wurden zunächst die Träger für die Waffenanlagen und die Turbinen selber angebracht, dabei verschwinden die meisten Übergänge und sind gar nicht mehr sichtbar.
Jetzt wurde das Teil nur noch aufgesetzt und passte sehr gut
20210406_183116_copy_1024x768.jpg
20210406_183109_copy_1024x768.jpg
Ja dann war der Heli schon soweit um Lackierfertig gemacht zu werden...
20210408_183626_copy_1024x768.jpg
... sah der Havoc nicht so, die gesamte untersteite musste ich noch mal schleifen, nichts hat gepasst und an fast nichts ist man ran gekommen... meine lust war faktisch auf dem Tiefpunkt angelangt.
20210408_183633_copy_1024x768.jpg
Na mal sehen wie das Ausgeht... erstmal zur Seite legen, es gibt ja noch andere Projekte :thumbup:
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1239
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Der Havoc ist jetzt nochmal richtig lackiert wurden, dabei haben sich einige Fehler aufgezeigt. Zum einen denke ich, dass das Khaki wie in der Anleitung angegeben, nicht die beste Wahl war, da wäre eine andere Farbe sicher geeigneter gewesen.
20210414_115816_copy_1024x768.jpg
20210414_115810_copy_1024x768.jpg
Zum anderen hat sich auch gezeigt, dass noch deutlich mehr nachgespachtelt und geschliffen werden muss. Insgesamt denke ich, kann ich aber mit dem Anstrich zufrieden sein, und solamgsam wird der Heli immer interessanter, freu mich auf die Fertigstellung

20210414_115821_copy_1024x768.jpg
20210414_115804_copy_1024x768.jpg
Da der Hubschrauber die Ehre hat mich in die Quarantäne zu begleiten, wird der auch in den nächsten Tagen fertig. Die anderen Projekte Batmissle und GMC 40 müssen warten. Auch die DC4 geht dann weiter
Zuletzt geändert von Eukaryot98 am Sa 24. Apr 2021, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Bastlerchris
Beiträge: 49
Registriert: Di 7. Apr 2020, 13:53
Wohnort: Gera

Hallo Andy,
also das Lackierbild finde ich auch gut gelungen.
Das Farbbild hingegen sieht dem von dir gezeigten Original Heli nicht wirklich ähnlich, wie du selbst ja schon geschrieben hast. Das Grün wirkt recht blaustichig? Oder täuscht das nur...

VG Christian
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1239
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Hallo Christian,

Nein das täuscht, das liegt eher an den Lichtverhältnissen in meiner Wohnung.
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Revell-Bert
Beiträge: 904
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY


...
Da der Hubschrauber die Ehre hat mich in die Quarantäne zu begleiten, wird der auch in den nächsten Tagen fertig.
...
Ja, mit "Q" kann es einen schnell erwischen...

Bleib fit!!!

Gruß der Bert
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1239
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Bei der Havoc ging es am Rotor weiter, ein sehr gut gemachtes Teil. Leider habe ich Ober und Unterseute vertauscht, so dass ich diese nochmal bemalen musste
20210422_182625_copy_1024x768.jpg
Die Oberseite ist Himmelblau, die Unterseite schwarz.
20210422_182632_copy_1024x768.jpg
Ja ansonsten werden hier noch einige Details bemalt werden müssen.
20210422_182628_copy_1024x768.jpg
So langsam entsteht ein sehr schöner Kampfhubschrauber der russischen Armee ;)
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1239
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Als nächste Schritt ging es an die letzten Anbauteile, sprich den Waffen. Exemplarisch wird jetzt dieser Werfer gezeigt.
20210423_133025_copy_1024x768.jpg
Ansonsten hieß es: Detailbemalung. So ging das ganze am Rotor los. Dadurch ist der Rotor gleich deutlich dynamischer geworden.
20210423_133118_copy_1024x768.jpg
20210423_133124_copy_1024x768.jpg
Aber auch der Hubschrauber an sich, würde überall nochmal überarbeitet. So ist nun auch der Sensorkopf im richtigen Grün bemalt wurden.
20210423_133136_copy_1024x768.jpg
Die Fenster sind versäubert
20210423_133155_copy_1024x768.jpg
Der Heckrotor wurde ebenfalls gut bemalt
20210423_133149_copy_1024x768.jpg
Und natürlich steht der Heli nun auch auf seinen Rädern
20210423_133141_copy_1024x768.jpg
Ja soweit geht's mit dem Heli langsam auf die Zielgeraden und ich hoffe er wird demnächst vollendete ;)
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 1239
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Es ist getan und geschafft die Endmontage der Mi28 ist durch und der Havoc erstrahlt in ganzer Pracht. Lediglich vorne an der Nase ist der Hubschrauber noch nicht fertig, hier muss ich nochmal ran, ansonsten ist der Vogel aber vollendet. Naja zumindest fast, auch eine leichter Alterungen muss noch kommen.
20210424_142842_copy_1024x768.jpg
20210424_142834_copy_1024x768.jpg
20210424_142911_copy_1024x768.jpg
20210424_142905_copy_1024x768.jpg
20210424_142855_copy_1024x768.jpg
20210424_142849_copy_1024x768.jpg
Was bleibt zu sagen, der Hubschrauber war wirklich ein tolles Projekt und bietet etwas Abwechslung im Regal. Wenn die Alterung durch ist und die Nase nochmal überarbeitet, dann kommt auch eine Galerie
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4258
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Gut raus gekommen :thumbup:
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2413
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hi Andy,
sehr schön :clap: :clap: :clap:
Sehr sauber gebaut und besonders schön lackiert.
Gefällt mir ausgesprochen gut :thumbup:


MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Panzerspähwagen Kfz.13 Adler, in 1:35 von Bronco Models
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“