H.M.S. Prince 1670, Airfix 1/180 (09254)

Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1686
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Hoi Dirk

Das Takeln der Kanonen mache auch immer so gerne :roll: bin mit meiner Soleil Royal sehr gut voarngekommen bis es an die Geschütze ging :? nun steht ads Ding schon rund zwei Jahre angefangen im Gestell.
Du kommst aber trotz allem sehr gut voran...

Was mich an der Prince stört sind die Spacken. Sie scheinen für diesen Massstab ziemlich dick. Lässt Du das so oder entfernst Du die noch?

Sonst ist Deine Prince einfach eine Wucht!! :respekt:
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute.....

Hey Pat (Satori).....: Das ändere ich jetzt nicht mehr.... weil..... keine Lust.... ;)

Ein wirkliches Update ist dieser Post eigentlich gar nicht..... ich habe mal meine "neue" Kamera ausprobiert. Alles erst mal und für den Anfang auf Automatik gestellt um die Qualität zu sehen. Tja..... die Kamera schlägt das Handy um längen... ;)
Natürlich muss ich das mit den Speziellen Einstellungen noch lernen.... aber wird schon.
Interessant..... Das gewählte Motiv ist im Vordergrund Scharf und der Hintergrund verschwimmt. Zu sehen auf den Folgenden Fotos.... Heckspiegelausschnitt und seitliche Bordwand.....:
comp_IMG_9766.jpg
comp_IMG_9766.jpg (71.59 KiB) 2075 mal betrachtet



comp_IMG_9773.jpg
comp_IMG_9773.jpg (69.72 KiB) 2075 mal betrachtet


Natürlich habe ich auch zwei Fotos vom Deck gemacht..... die zeigen, das ich mit dem Kanonentakeln so gut wie fertig bin. Nur noch ein paar "Kringelchen" platzieren.......:
comp_IMG_9764.jpg
comp_IMG_9764.jpg (71.31 KiB) 2075 mal betrachtet

comp_IMG_9771.jpg
comp_IMG_9771.jpg (70.45 KiB) 2075 mal betrachtet
Demnächst geht es dann weiter mit der Herstellung und Platzierung der Belegnägel....... ich halte euch auf dem laufenden.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Triumph68
Beiträge: 438
Registriert: Di 21. Apr 2020, 17:52
Wohnort: 1030 Bussigny (CH)

das sieht richtig gut aus SUPER :clap: :thumbup:
Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
viewtopic.php?f=275&t=7630
Benutzeravatar
Rafael Berlin
Beiträge: 592
Registriert: Do 9. Aug 2018, 19:20
Wohnort: Berlin

Absolut phantastisch. Die Kamera lügt nicht, sie zeigt die Wahrheit. Und die Wahrheit ist einsame spitze!!

Gruß Rafael
e ^ (i π) + 1 = 0
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1174
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Top :D
Gefallen tun mir die Schiffe ja, aber selbst bauen, nene :D Zu viel Knüpferei :D
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2204
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hi Dirk,
sehr sehr schöne Bilder :thumbup:
Sieht Top aus :clap:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: U-Boot VII/B in 1:350 von Hobby Boss
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 711
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Ganz hervorragende Arbeit, welche Du hier wieder einmal ablieferst! :thumbup: :respekt: :thumbup:

Allerdings hätte ich da noch eine Frage, welche mir schon lange unter den Nägeln brennt. Du hast das Pferd auf dem Heckspiegel so schön bemalt, warum nicht auch den Löwen? Ein schöns Sandgelb für das Fell und dunkelbraun für die Mähne sähe bestimmt gut aus. Es kann natürlich auch sein, daß die Farbe des Löwen auf den Bildern durch die Lichtverhältnisse nicht so herüber kommt, weswegen ich halt frage... ;-)
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute....

Vielen Dank für euer Lob. Das spornt mich natürlich weiter an.

Holger.....: Zum Heckspiegel..... ich habe mich hier an das Historisch Vorbild gehalten.... und da ist der Löwe nun mal nicht bunt sondern "einfach" Gold. Ich suche mal nach dem Vorbild und stelle demnächst ein Foto dazu ein. Aber... auf den folgen Gemäldefotos ist das zu .... erahnen....:
bo9p8nl4eyy4o06ed.jpg
bo9p8nl4eyy4o06ed.jpg (161.19 KiB) 2042 mal betrachtet



comp_The_surrender_of_the_Royal_Prince_during_the_Four_Days'_Battle,_by_Willem_van_de_Velde_the_Younger.jpg
comp_The_surrender_of_the_Royal_Prince_during_the_Four_Days'_Battle,_by_Willem_van_de_Velde_the_Younger.jpg (71.48 KiB) 2042 mal betrachtet
Ich hoffe das beantwortet dein Frage.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 711
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Vielen herzlichen Dank, Dirk, für die prompte Antwort. :thumbup:
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Brummi
Beiträge: 324
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 17:54

Hallo!
Diwo58 hat geschrieben: Mi 19. Aug 2020, 18:42 Vielen Dank für euer Lob. Das spornt mich natürlich weiter an.
Dann mache ich jetzt mal weiter...
Absolut Perfekt deine Arbeit! Bild
Ich sehe da nicht auch nur den Hauch einer Spur, was man besser machen könnte.
Auf jeden Fall weiter machen!

Gruß
Christian
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hi Christian.... Danke dir für dein Lob....

Hallo Leute......

Jawollo.... die letzten Arbeiten am Rumpf und auf Deck (Kanonentakelung und Belegnägel) sind abgeschlossen.
Übrigens.... die kleinen Belegnägel sind aus Messingdraht 0,4mm und davon musste ich Insgesamt 70 Stück machen. Am oberen Ende wurden selbige mit einem Tröpfchen Leim verdickt und anschließend bemalt. Natürlich musste ich auch ebensoviele Löchlein bohren..... :shock:
Bleibt nur noch die Frage, Beiboote auf das Deck oder nicht.... (die Beiboote sind auch fertig und müssten einfach nur platziert werden)??? Eure Meinung ist gefragt.... drauf, oder nicht drauf? ;) Leider weis ich nicht, wie das mit der "Abstimmung einstellen" Funktioniert.

So jetzt in loser Reihenfolge Fotos........:
comp_IMG_9805.jpg
comp_IMG_9805.jpg (71.2 KiB) 1997 mal betrachtet

comp_IMG_9806.jpg
comp_IMG_9806.jpg (71.83 KiB) 1997 mal betrachtet

comp_IMG_9829.jpg
comp_IMG_9829.jpg (71.04 KiB) 1997 mal betrachtet

comp_IMG_9813.jpg
comp_IMG_9813.jpg (71.22 KiB) 1997 mal betrachtet

comp_IMG_9821.jpg
comp_IMG_9821.jpg (68.68 KiB) 1997 mal betrachtet

comp_IMG_9824.jpg
comp_IMG_9824.jpg (70.48 KiB) 1997 mal betrachtet


So oder ähnlich könnte das mal aussehen..... :mrgreen: ;) .......:
comp_IMG_9827.jpg
comp_IMG_9827.jpg (69.46 KiB) 1997 mal betrachtet


Nächste Baustelle.... der Spriet und die Masten
......Fortsetzung folgt......

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1174
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ich hab ja soooo gar keine Ahnung ob es mit oder ohne Beiboote korrekt wäre.
Einerseits sind es aber ein paar Details mehr die es zu entdecken gilt. Wenn sie aber dadurch zu viele andere Details verstecken, auch nicht gut :D
Wäre schön mal die Version mit und ohne Beiboote zu sehen.
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 451
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Sehr schön Arbeit gefällt mir voi gut.
sehr viele details.
Die Belagsnägel sind super meine frage wäre wie die gemacht wurden? oder hast du das schon mal gezeigt?

Beiboot ich denke schon das es verbaut gehört. bei einem unglück können sich nicht mal ein paar Menschen retten. und bei einem Piraten angriff muss doch immer einer überleben :lol: :lol: :lol:
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Bastlerchris
Beiträge: 39
Registriert: Di 7. Apr 2020, 13:53
Wohnort: Gera

Hallo Dirk,
absolut geniales Kino, was du da zeigst. Super Detailarbeit :respekt:
Da es ja kein Dio wird, und die Beiboote ja irgendwie zur Ausrüstung gehören, würde ich sie mit drauf setzen. Oder gibt's ne Möglichkeit, des aussenbords vertauens?
Fällt mir aber nix ein...
VG Christian
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute.....

Zu den Beibooten.......:
Natürlich gehören die .... wenn schon an Bord..... Mittschiffs und gut vertäut. Aber.... im "Normalfall" und auf See, wurde die Boote an der langen Leine Hinterher gezogen.
Ich bin mir nicht sicher, wenn ich die Boote aufs Deck stelle, ob das nicht zu voll wird auf Deck.
Zu Vergleich mal Fotos mit dem Booten auf Deck.... (nur gestellt).....:
comp_IMG_9838.jpg
comp_IMG_9838.jpg (71.87 KiB) 1951 mal betrachtet

comp_IMG_9840.jpg
comp_IMG_9840.jpg (71.91 KiB) 1951 mal betrachtet

comp_IMG_9843.jpg
comp_IMG_9843.jpg (71.61 KiB) 1951 mal betrachtet

comp_IMG_9851.jpg
comp_IMG_9851.jpg (70.51 KiB) 1951 mal betrachtet
Sollten die Boote auf Deck bleiben, werden die noch "vertäut".

Und jetzt..... auf Wunsch einer einzelnen Dame..... So habe ich die Belegnägel gemacht......:
Die Materialien....: UHU Kleber stark und sicher (strong and safe), Messingdraht... in diesem Fall Durchmesser 0,4 mm und schon vorab bemalt und meine geliebten China - VHM Minibohrer.....:
comp_IMG_9862.jpg
comp_IMG_9862.jpg (70.5 KiB) 1951 mal betrachtet


Als Testobjekt ein Q - Tipp und reingebohrt. Durchmesser des Bohrer.... 0,5mm.......:
comp_IMG_9864.jpg
comp_IMG_9864.jpg (71.62 KiB) 1951 mal betrachtet


Dann ein Stück Messingdraht in die Bohrung kleben und ablängen......:
comp_IMG_9868.jpg
comp_IMG_9868.jpg (70.2 KiB) 1951 mal betrachtet


Anschließend ein bisschen von dem UHU Kleber auf den oberen Teil der Draht geben, trocknen lassen, bemalen und......et voila.... ein kleiner Belegnagel 0,4mm Durchmesser, 3mm lang ist Fertig.... :
comp_IMG_9870.jpg
comp_IMG_9870.jpg (66.35 KiB) 1951 mal betrachtet
Genau so habe ich es bei der Prince gemacht.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“