H.M.S. Prince 1670, Airfix 1/180 (09254)

Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1825
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Nicht mehr ganz so....."bling bling".... :mrgreen:
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3548
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Ich mag diese helle "Holz"farbe. Sehr schön. Vom prunkvollen Heckspiegel nicht zu sprechen. Hammer.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1825
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hi Männers..... und ääääh Frauens.. :mrgreen:

Danke dir Christian für dein Lob. Bin gespannt, ob dir das immer noch gefällt, wenn Ölfarbe drauf ist. Hier mal ein Bild, wo die Reise so ungefähr hingehen soll....:
comp_The_surrender_of_the_Royal_Prince_during_the_Four_Days'_Battle,_by_Willem_van_de_Velde_the_Younger.jpg
comp_The_surrender_of_the_Royal_Prince_during_the_Four_Days'_Battle,_by_Willem_van_de_Velde_the_Younger.jpg (71.48 KiB) 1150 mal betrachtet



So... geschafft, die Bordwandverstärkungen sind drin.... Guckst du......:
comp_20191220_094958.jpg
comp_20191220_094958.jpg (70.72 KiB) 1150 mal betrachtet

comp_20191220_095039.jpg
comp_20191220_095039.jpg (71.2 KiB) 1150 mal betrachtet

comp_20191220_095054.jpg
comp_20191220_095054.jpg (71.87 KiB) 1150 mal betrachtet

comp_20191220_095203.jpg
comp_20191220_095203.jpg (71.72 KiB) 1150 mal betrachtet
Wie man vielleicht sieht, habe ich an den Innenseite der "Bordwandverstärkungfakes" dünne Plaste-Sheet-Streifen angeklebt, wodurch die etwas enger wurden. So weit, so gut... als nächstes wieder Pinsel schwingen.... mehrere Schichten rote Farbe müssen auf die Innenseiten der Bordwandverstärkung damit die auch deckt. Bei der ganzen Sache offenbarte sich gleich ein neues Problem.... die Lafettenfakes werden in der zweiten Reihe nicht passen....(der Fuß ist zu breit)...... was heißt... ich muss jede einzelne anpassen.... :( ... oder aber.... ich baue mir ein paar passende Prototypen und forme diese ab :) . Wie ich auch immer verfahre... ihr werdet es erfahren.... ;)

Frage.... bei den oberen Stückpforten (ohne Bordwandverstärkung).... müssen da die Innenseite auch Rot? Weis das einer?

Ach ja.....eine Frage zum Abformen habe ich noch.....: Wenn ich was mit zwei Silikonhälften abformen möchte, braucht man ein Trennmittel, weil man sonst die Silikonhälften nicht mehr auseinander Bekommt. Was für ein Trennmittel brauche ich und woher bekomme ich es? Für Antworten wäre ich sehr Dankbar ......

......Fortsetzung folgt......

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1825
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute.....

Es gab ein Erwachen..... neiiin..... nicht der Macht, sondern der Prince-Werft.... :mrgreen:
Zu meiner Frage im voherigen Post gab es ja keine Antwort, so das ich mich in einem anderen Forum umsehen und umhören musste.
Also ging es los.... Abformen bis der Arzt kommt.... wobei die Ergebnisse noch verbesserungswürdig sind. Aber..... mit jedem Versuch wurde es besser. Letztlich sieht man doch nur den vorderen teil der Kanonenrohre und Lafetten. Abformergebnisse in loser Bildfolge......:
Originale...:
comp_20200105_135606.jpg
comp_20200105_135606.jpg (70.8 KiB) 1061 mal betrachtet

"Fälschungen" ;) ....:
comp_20200105_135724.jpg
comp_20200105_135724.jpg (71.18 KiB) 1061 mal betrachtet

comp_20200105_135731.jpg
comp_20200105_135731.jpg (69.88 KiB) 1061 mal betrachtet

comp_20200105_135751.jpg
comp_20200105_135751.jpg (71.25 KiB) 1061 mal betrachtet


Die Formen aus Silikon.....:
comp_20200105_135837.jpg
comp_20200105_135837.jpg (69.45 KiB) 1061 mal betrachtet


Von den Bordwandverstärkungen und Lafettenfakes habe ich auch Kopien gezogen....:
comp_20200105_135804.jpg
comp_20200105_135804.jpg (71.16 KiB) 1061 mal betrachtet


In den nächsten Tagen ....äääh.... eher Wochen werde ich mich mit der Herstellung, Bemalung und zusammenbau der Kanonen beschäftigen...... werden so um die 100 Stück... :shock:
Ich halte euch auf den laufenden.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 529
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Wer keine Arbeit hat,... ;-) :lol:

Dirk, ich bin wieder restlos begeistert! So etwas, wie dieses Forum und jemanden mit Deinen Fertigkeiten hätte ich als junger Mensch brauchen können, als ich von meinen Eltern diesen Bausatz zu Weihnachten bekommen habe. Keinerlei Hilfe und den Bausatz habe ich fast zur Gänze ruiniert. :-/
Zuletzt geändert von Phylax Lüdicke am Fr 10. Jan 2020, 00:05, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1825
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Leute......

Holger, Danke dir für dein Lob.

So, liebe Leute.... es geht los mit den Kanonen. Ich schrieb ja schon, dass das viel Arbeit wird. Ich werde so vorgehen, das ich die Kanonen Deck für Deck fertig stelle. Dabei gehe ich von oben nach unten. Das obere Deck hat 12 Kanonen, dann Deck 2 mit 26, Deck 3 mit 24 und schließlich Deck 4 mit 32 Kanonen (die 4 Heckkanonen sind schon mit eingerechnet. Insgesamt also 94 Wummen.... :shock:

Für das obere Deck musste ich ja 6 Kanonen Abformen. Während mir die Lafetten recht gut gelungen sind, gab es bei den Kanonenrohren im Bereich der Mündung Probleme in Form von Luftblasen. Nur 2 der Kanonenrohre waren komplett brauchbar. Aber.... alles kein Problem.... den vorderen Teil abgeknipst und durch die Bausatz-Halbkanonen ersetzt.
Auf dem Foto sieht man das.... vordere Teile die Abgeformten......:
comp_20200108_093523.jpg
comp_20200108_093523.jpg (71.46 KiB) 948 mal betrachtet

Als nächstes werde die Wummen bemalt und zusammengebaut.... bevor es an die nächsten geht.

Bis zum nächsten Update....
Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2188
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Dirk Du zauberst da wieder, grossen Respekt :clap: :clap:
"Unsere Devise ist Surprise, wie jeder weiß!" Bild
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 1261
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Moin moin,
deine Kanonengießerei sieht echt super aus :respekt:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Messerschmitt Me 262 A-1a in 1:48 von Tamiya
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 460
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

... du heiliges Kanonenrohr :!:
Modellbau pur :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Aus dem Arsenal
Wilfred
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1825
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Freunde der Kunst......

Erst mal wieder.... Herzlichen Dank für euer Lob. Das spornt natürlich zusätzlich an... :thumbup:

Die ersten 12 Kanonen vom obersten Deck sind soweit fertig. Fehlen nur noch die kleinen Laschen für die Schildzapfen. Es sieht nicht nur besser aus, wenn die frei liegenden Schildzapfen mit Laschen (die ich aus Klebeband machen werde) abdecke, die kleinen Kanonenrohre erhalten auch mehr Stabilität.... falls man mal aus Versehen dagegen stößt.....(ich kenne Kollegen, die ein solches Problem hatten.... dagegen gekommen und die kleine Kanone ist auf ewig im Schiffsrumpf entschwunden).
Auf den folgenden Fotos sind die Wummen noch sehr "speckig" von der Ölfarbe. Auch die Farbe der Kanonenrohre ist nicht so schwarz, wie es den Anschein hat. ich habe anthrazit und eisen gemischt und nach dem trocken mit einem sehr hellen lindgrün Trockengebürstet. Ich glaube, die Münze zeigt wie klein die Wummen eigentlich sind.....1/180 eben.... ;)
Guckst du Fotos....:
comp_20200114_100609.jpg
comp_20200114_100609.jpg (70.7 KiB) 841 mal betrachtet
kleines Ratespiel...... welches sind die Originale und welches die Abgeformten Kanonen... :mrgreen:



comp_20200114_100648.jpg
comp_20200114_100648.jpg (71.32 KiB) 841 mal betrachtet


Erste Arbeiten an den Kanonen des 2. Deck sind auch schon erfolgt. Wie man auf dem folgenden Foto sieht.... die Lafetten auf dem Klebeband rechts sind schon "geputzt"...........:
comp_20200114_100708.jpg
comp_20200114_100708.jpg (67.7 KiB) 841 mal betrachtet
Auch die Teile (Rohre und Lafetten für das 3. Deck sind schon mal Abgeformt. Das Problem, das sich mir stellt... ich habe keine entsprechend große Kanonenrohre und Lafetten für das 4. Deck. Also brachen ich eine "Formenspenden" von einem anderen Modell. Fündig geworden bin ich bei der Hellerschen "Le Glorieux". Die mittlere Kanonengröße wird für den Prinzen passen. :D

......Fortsetzung folgt......

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2188
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

:o ich wüßte nicht welche die abgeformten Kanonen sind :o
"Unsere Devise ist Surprise, wie jeder weiß!" Bild
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1825
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hallo Freunde....

Neues aus der Kanonengießerei.......:
Auf den folgenden Fotos möchte ich euch mal den Aufwand zeigen den ich betreibe, um aus den Halbkanonen ganze zu machen.
Das Ausgangsmaterial.......:
comp_20200117_072903.jpg
comp_20200117_072903.jpg (71.82 KiB) 801 mal betrachtet


Als erstes wird die abgeformte Kanone vom überschüssigen Material befreit.....:
comp_20200117_073057.jpg
comp_20200117_073057.jpg (70.75 KiB) 801 mal betrachtet


Wie man sieht, ist die Kanone nicht besonders gut geworden. Ein Schildzapfen fehlt und an der Mündung hatte ich einen Lufteinschluß. Also Kanonen seitlich durchbohren und neuen Schildzapfen (Plastiksheet) platzieren. Den vorderen Teil der Kanone abknipsen und bohren (für den Zapfen der Halbkanone).....was dann so aussieht......:
comp_20200117_083711.jpg
comp_20200117_083711.jpg (69.12 KiB) 801 mal betrachtet


Nun kann die Bausatz Halbkanone angeklebt werden.....:
comp_20200117_083845.jpg
comp_20200117_083845.jpg (69.66 KiB) 801 mal betrachtet


Nächster Arbeitsschritt..... die Kanone muss an der Mündung aufgebohrt werden (was optisch Tiefe erzeugt) außerdem wird das Kanönchen geschliffen und geputzt.......
comp_20200117_084832.jpg
comp_20200117_084832.jpg (69.02 KiB) 801 mal betrachtet


Jetzt noch Farbe drauf.....:
comp_20200117_094127.jpg
comp_20200117_094127.jpg (68.65 KiB) 801 mal betrachtet


....und so sieht das dann auf einer (noch zu bearbeitenden) Lafette aus.......:
comp_20200117_094337.jpg
comp_20200117_094337.jpg (71.02 KiB) 801 mal betrachtet
Das alles jetzt zig mal........ :? :shock:

Der ein oder andere wird sich jetzt fragen, warum macht der sich so viel arbeit?...... Ganz einfach..... weil ich´s kann... :mrgreen: .... und.... es macht tatsächlich auch Spaß. ;)

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 641
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Klar macht es Spass ;)
Immerhin hat man dann auch etwas was nicht jeder hat. Warum sonst Modellbau? Dann könnte man gleich fertige Sachen kaufen und hinstellen.
Super Arbeit!
Benutzeravatar
Pursche
Beiträge: 32
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 12:06
Wohnort: Nahe Tulln

:respekt: da stecken einige Stündchen Arbeit drin und 14 Kilo Fleiß.... :!:
--LG oTTo
:)
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1855
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

bin auf den Rumpf nach dem Draken gespannt
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“