Flugzeugträger USS Hornet (CV8) Merit 1:200

Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 253
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Das ist wirklich eine ätz-teile-schlacht. da wünsche ich viel geduld und spass :thumbup:
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
janoschp
Beiträge: 69
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 08:40
Wohnort: Im Bergischen Land

Moin.
ModellfreakDD hat geschrieben: Do 28. Mai 2020, 08:59 ... was hat er sich da nur auferlegt
Es war und ist schon noch einiges. Aber ich bin schon ein Stück weit gekommen und ganz so schlimm, wie´s am Anfang aussah, ist es dann doch nicht geworden.
Triumph68 hat geschrieben: Do 28. Mai 2020, 18:16ein dry fit ...
... mache ich auch oft zwischen durch, um zu sehen, ob es so passt, wie es soll.
Miss_Blitz hat geschrieben: So 31. Mai 2020, 14:16 da wünsche ich viel geduld und spass
Das habe ich (meistens). Wenn das eine und / oder andere mal fehlen sollte, unterbreche ich die Arbeit. Sonst geht´s in die Hose.
Es grüßt Richard
janoschp
Beiträge: 69
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 08:40
Wohnort: Im Bergischen Land

Update #22

Das Holzdeck ist verlegt und der Großteil der PE-Teile ist verbaut. Wie schon im letzten Post angesprochen, besteht das Deck aus fünf einzelnen Abschnitten. Nach dem Verkleben der breiten Ränder habe ich immer einen Abschnitt des Decks verlegt und danach die Messingteile verarbeitet. Beim Aufkleben des dünnen Furniers habe ich jedes mal Blut und Wasser geschwitzt. Ganz 100 %ig gepasst haben die Teile, was die Breite angeht, nicht. Das ließ sich aber mit geringem Aufwand beheben.
Auch die Ätzteile haben im Großen und Ganzen keine Probleme gemacht, allerdings waren auch hier an einigen Stellen, namentlich im Bereich der Aufzüge, der eine oder andere Streifen der Tie-Down-Points einige Zehntel mm zu lang, ließen sich aber leicht kürzen.

Bild 338.jpg
Bild 338.jpg (105.62 KiB) 880 mal betrachtet
Bild 339.jpg
Bild 339.jpg (108.08 KiB) 880 mal betrachtet
Bild 340.jpg
Bild 340.jpg (108.29 KiB) 880 mal betrachtet

Als nächstes habe ich das hintere Viertel der PE-Teile abgeklebt und die Messingstreifen mit Stahlfarbe angestrichen. Grund der Überlegung war, die dunkle Farbe für das Holzdeck so zu dosieren, das Abnutzungsspuren durch landende Flugzeuge zu erkennen sind. Das hat aber letztendlich nicht so geklappt; die ganze Abkleberei war für die Katz.

Bild 341.jpg
Bild 341.jpg (105.28 KiB) 880 mal betrachtet
Bild 342.jpg
Bild 342.jpg (109.05 KiB) 880 mal betrachtet

Danach ging es aber mit Abkleben lustig weiter. Das Flugdeck mit Zeitungspapier eingerahmt und Tamiya SeaBlue XF 17 aufgebracht. Im nächsten Schritt die für meine Begriffe zu dunkle Farbe mit stark verdünntem Weiß unterschiedlich stark übernebelt. Dadurch konnte ich im hinteren Bereich eine gewissen Abnutzung der blauen Farbe durch landende Flugzeuge erreichen.

Bild 343.jpg
Bild 343.jpg (106.81 KiB) 880 mal betrachtet
Bild 344.jpg
Bild 344.jpg (108.13 KiB) 880 mal betrachtet
Bild 345.jpg
Bild 345.jpg (106.81 KiB) 880 mal betrachtet

Weiterhin Niedergänge vom Flugdeck zu den seitlichen Laufgängen angebracht, einige fehlen noch. Die Fangseile und -zäune verarbeitet. Keine allzu schwere Sache, aber ein wenig knifflig wegen der kleinen Teile. Der achterne Aufzug ist in seiner endgültigen Position.

Bild 346.jpg
Bild 346.jpg (108.28 KiB) 880 mal betrachtet
Bild 347.jpg
Bild 347.jpg (108.14 KiB) 880 mal betrachtet
Bild 348.jpg
Bild 348.jpg (110.29 KiB) 880 mal betrachtet

Damit sind, bis auf wenige Teile, die Arbeiten am Flugdeck abgeschlossen. Die Backbordseite ist komplett fertig gestellt bis auf einen Kollateralschaden, der durch das Hin- und Herschieben einer Lampe passiert ist.


Das war es mal wieder. Der Bau geht in seine Endphase. Der Tunnel am Ende des Lichts ist schon leicht zu erkennen.


Fortsetzung folgt.


Bis dahin
Es grüßt Richard
ModellfreakDD
Beiträge: 523
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Das sieht doch richtig gut aus :thumbup:

Aber eine Sache verstehe ich nicht ganz. Warum hast du denn nicht die Messingteile für das Holzdeck bereits auf der Platine lackiert und danach die Abnutzungsspuren zusammen mit dem Holzdeck aufgebracht. Da kann man sich doch das abkleben sparen oder sehe ich das falsch?
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 928
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Bei dem Bildern bin ich immer so erstaunt, unglaublich was du da investierst an Zeit :thumbup: :thumbup:
mit freundlichen Grüßen Andy

Aktuelles findet ihr in meinen Portfolio
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 1552
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Sehr geile Arbeit :clap: :respekt: :clap:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Sd.Kfz. 222 Panzerspähwagen, in 1:35 von Tamiya
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
janoschp
Beiträge: 69
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 08:40
Wohnort: Im Bergischen Land

Moin zusammen.
ModellfreakDD hat geschrieben: Fr 19. Jun 2020, 19:50 Warum hast du denn nicht die Messingteile für das Holzdeck bereits auf der Platine lackiert ...
Keine Ahnung. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Kann das auch nicht mehr nach vollziehen. Vielleicht ist mir auch erst im Nachhinein die Idee mit der Stahlfarbe gekommen. Zumal ich auch schon früher und nachher alle Teile für die Fangseile und -zäune auf der Platine lackiert habe.
ModellfreakDD hat geschrieben: Fr 19. Jun 2020, 19:50 Das sieht doch richtig gut aus
Simitian hat geschrieben: So 21. Jun 2020, 07:41 Sehr geile Arbeit
Danke euch beiden.
Eukaryot98 hat geschrieben: Sa 20. Jun 2020, 22:48 ... unglaublich was du da investierst an Zeit
Davon hatte ich in den letzten Tagen auch einiges.
Es grüßt Richard
janoschp
Beiträge: 69
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 08:40
Wohnort: Im Bergischen Land

Update #23

Heute folgen die finalen Bilder. Nachdem das Deck ja schon im vorherigen Post fertig war, habe ich noch einige kleinere Arbeiten ausführen sowie den einen oder anderen Schaden beheben müssen.

Nachdem ich an der Insel noch einige Antennen angebracht habe, wurde sie sowie weitere Decksaufbauten und der Kran aufgeklebt.

Anschließend sind die Flugzeuge mehr oder weniger willkürlich auf´s Deck gestellt worden. Das Bild habe ich dann mehrere Tage auf mich wirken lassen, wobei immer wieder mal der eine oder andere Flieger umgestellt worden ist, bis sich die zu sehende Anordnung heraus kristallisiert hat.

Bild 349.jpg
Bild 349.jpg (109.87 KiB) 733 mal betrachtet
Bild 350.jpg
Bild 350.jpg (107.41 KiB) 733 mal betrachtet
Bild 351.jpg
Bild 351.jpg (109.59 KiB) 733 mal betrachtet
Bild 352.jpg
Bild 352.jpg (105.1 KiB) 733 mal betrachtet
Bild 353.jpg
Bild 353.jpg (107.34 KiB) 733 mal betrachtet
Bild 354.jpg
Bild 354.jpg (105.34 KiB) 733 mal betrachtet
Bild 355.jpg
Bild 355.jpg (107.34 KiB) 733 mal betrachtet
Bild 356.jpg
Bild 356.jpg (107.27 KiB) 733 mal betrachtet
Bild 357.jpg
Bild 357.jpg (105.27 KiB) 733 mal betrachtet
Bild 358.jpg
Bild 358.jpg (108.95 KiB) 733 mal betrachtet
Bild 359.jpg
Bild 359.jpg (104.23 KiB) 733 mal betrachtet

Fazit: 20 Monate hat es gebraucht, das Modell fertig zu stellen, wobei ich allerdings nicht jeden Tag daran gebaut habe und es auch die eine oder andere längere Unterbrechung gegeben hat. Manchmal braucht es halt eine schöpferische Pause.
Im Großen und Ganzen hat der Bau Spaß gemacht, gravierende Ungenauigkeiten, was die Passform betrifft, hat es nicht gegeben, zumindest aus meiner Sicht. Die verarbeiteten Ätzteile haben sicherlich auch dazu beigetragen, das der Bau sich in die Länge gezogen hat, was aber durch die wesentlich höhere Detaillierung mehr als ausgeglichen worden ist.
Eine Haube aus Acrylglas ist bestellt und wird in den nächsten Tagen bei mir eintreffen.

Danke an alle, die meinen Baubericht aktiv oder passiv begleitet und den einen oder anderen Kommentar hinterlassen haben. Habe mich gefreut, das ihr dabei wart.

Bis irgendwann wieder in diesem Forum.
Es grüßt Richard
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 253
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Sehr schönes Schiff.
mit viel mühe und bedacht gebaut.
hoffe du hast noch viel freude damit unter der glashaube.
:respekt: :thumbup:
:arrow: Hier geht´s zu meinem Modellbau-Showroom

:respekt: all Humans! :!: ! :!:
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1888
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Super gebaut, echt Bockstark.... :clap: :clap: :clap:
Ganz großen :respekt:

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 557
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen! :clap: :respekt: :thumbup:
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“