Sailing Ship Passat, Revell 1/250 (05626)

Antworten
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 662
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Di 1. Aug 2017, 09:00

Die Bauberichte zu den historischen Schiffsmodellen haben mich so angemacht, dass ich es jetzt auch einmal versuchen will. Ich habe zwar schon seit Jahrzehnten Hellers Passat in 1:150 im Bestand, aber als Einstiegsmodell ist das wohl Perlen vor die Säue. Ich habe mich deshalb auf eBay umgesehen und zu meiner Überraschung festgestellt, dass es Passat und Pamir auch von Revell in etwas kleiner gibt. Die Passat also. Im Angebot waren an dem Tag 3 Passat und 2 Pamir. Die Angebote lagen zwischen 15 € und 80 €. Ich habe mich natürlich für die 15 € (zzgl. 6 € Versand) entschieden und den Bausatz auch zum Einstandspreis bekommen.  Ich war der einzige Bieter. Der Bausatz war noch mit DM 29,95 ausgezeichnet.

Der Bausatz
05626_01.jpg
05626_01.jpg (66.28 KiB) 1495 mal betrachtet
Sailing Ship Passat (05626) von 1991 mit 43 Baustufen.
Das Deckelbild ist noch nicht bei Scalemates erfasst.
Varianten:
Viermastbark/four-mast bark Passat von 2007 mit 57 Baustufen
Sailing Vessel Pamir (05629) von 1992 mit 44 Baustufen
Inhaltlich sind die Bauanleitungen identisch, nur anders aufgeteilt.

Die Schachtel enthält ziemlich viel Luft, was aber der Länge des Rumpfs geschuldet ist.

05626_02.jpg
05626_02.jpg (57.23 KiB) 1495 mal betrachtet
Der Bausatz umfasst:

2 Rumpfhälften, schwarz
2 Spritzlinge hellbraun (Decks, Masten, Rahen)
1 Spritzling lichtgrau (Aufbauten)
1 Spritzling schwarz (Ständer, Wanten)
3 Vacubögen mit Segeln
2 Garnrollen hellbeige, 1 Garnrolle schwarz
1 Blatt mit Wimpeln
1 Blatt mit Abziehbildern
Bauanleitung.

05626_03.jpg
05626_03.jpg (21.28 KiB) 1495 mal betrachtet
05626_04.jpg
05626_04.jpg (34.38 KiB) 1495 mal betrachtet
05626_05.jpg
05626_05.jpg (59.96 KiB) 1495 mal betrachtet
05626_06.jpg
05626_06.jpg (81.79 KiB) 1495 mal betrachtet
05626_07.jpg
05626_07.jpg (86.41 KiB) 1495 mal betrachtet
05626_08.jpg
05626_08.jpg (25.08 KiB) 1495 mal betrachtet
Hier habe ich gepudert, um Details sichtbar zu machen. Beim Deck reichte die Auflösung der Kamera nicht.
05626_09.jpg
05626_09.jpg (22.97 KiB) 1495 mal betrachtet
05626_10.jpg
05626_10.jpg (75.16 KiB) 1495 mal betrachtet
- Die Bauanleitung geht über 15 Seiten und ist sehr übersichtlich. Darin umfassen die Anweisungen zur Takelage mehrere Baustufen, jeweils zum stehenden und laufenden Gut und mit oder ohne Besegelung.
- Die Spritzlinge sind sauber gespritzt und ohne Grate. Das liegt vielleicht am Alter des Bausatzes, so dass in der damals noch neuen Form auch keine Fischhäute entstanden sind.
Die Schwesterschiffe waren zwar in der Bauweise ähnlich, es gab aber leichte Unterschiede. So sind die Ankerklüsen bei der Pamir nebeneinander angeordnet, bei der Passat liegt die vordere tiefer. Beim Bausatz der Passat handelt es sich also tatsächlich um die Pamir, die hier unter falscher Flagge segelt.
- Nachteilig empfinde ich, dass die ausgeprägte Plattenstruktur des Rumpfs nur oberhalb des weißen Streifens nachgebildet ist, darunter ist er glatt. Es gibt sogar eine Trennlinie für die Bemalung. Das entspricht auch dem Heller-Bausatz, der die Planken aber etwas tiefer bis zur Wasserlinie nachbildet.
- Im Rumpf fehlt die Bullaugenreihe oberhalb des weißen Streifens (wie bei Heller). Ich habe auf einem Foto an einer Seite mehr als 20 gezählt.
- Sichtbare Auswurfmarken gibt es soberhalb der Decks, was sich aber leicht ausbessern lässt.
- Die Wände zwischen Hauptdeck und Schanz (Kajütshaus) und Hauptdeck und Oberdeck (?) bilden mit den verbundenen Decks ein Bauteil und sind nicht detailliert. Da sollten ebenfalls Fenster und Türen sein. Eine zusätzlich Blende zum Davorsetzen hätte gereicht. Zwischen Hauptdeck und Back fehlt die Wand ganz.
- Das Deck hat eine Holzstruktur, aber keine Fugen oder Stöße zwischen den Planken, was bei diesem Maßstab wohl auch zu verschmerzen ist. Die Planken wären vielleicht 0,5 mm breit. Auf den Verbindungsstegen zwischen den oberen Decks und den Decks selber fehlt die Holzstruktur (am grauen Gussast).
- In der Reeling fehlen die mittleren Stege, was auch ganz gut ist, weil man sie dann mit dünnerem Draht ergänzen könnte.
- Die Wanten und Niedergänge sind zu grob.
- Für den Namen an Bug und Heck (mit Heimathafen) liegenAbziehbilder bei. Für das Behältnis auf dem Achterdeck mit gotischen Buchstaben fehlen sie.
- Die Ornamente an Bug und Heck sind am Bug aufgeprägt, am Heck fehlen sie. Hier wären Abziehbilder sinnvoller gewesen. Wie soll man das zweifarbig bemalen?
- Die Segel weisen eine feine Oberflächenstruktur auf, so dass man sie auch verwenden könnte, ohne auf Stoff oder Papier auszuweichen zu müssen.

Alles in allem ein Bausatz mit Schwächen, der aber dadurch attraktiv wird, dass es der einzige in diesem Maßstab ist und es davon kaum fertige Modelle gibt (s.u.). Eine gebaute Passat hätte großen Seltenheitswert.
(Warum nur habe ich den Eindruck, dass hier ein Bausatz abgekupfert worden ist und man sich nicht die Mühe gemacht hat, sich das Original in Travemünde anzusehen?)

-------

Referenzen:

Böttcher, Thomas: Viermastbark Passat, eine Baudokumentation, ca. 30 €

Einen informativen Beitrag mit technischen Daten gibt es auf Wikipedia.
https://de.wikipedia.org/wiki/Passat_(Schiff,_1911) mit ein paar Fotos
Dazu auch Beiträge zur Reederei F. Laeisz, den Schwesterschiffen und einen bewegenden Beitrag zu den dramatischen Umständen, die zum Untergang der Pamir führten.
Außerdem ein Link zu einer Galerie im englischsprachigen Teil.

Ausgezeichnete Fotos, überwiegend Detailfotos, sind bei Modellmarine eingestellt.

http://www.modellmarine.de/index.php?op ... l&Itemid=1
http://www.modellmarine.de/index.php?op ... l&Itemid=1
http://www.modellmarine.de/index.php?op ... l&Itemid=1

Diese Galerie wäre für die Takelage hilfreich.
https://plus.google.com/photos/10259335 ... 0403020722

-----

Das einzige fertig gebaute Modell der Passat habe ich bei Modellversium gefunden. Es überzeugt mich aber nicht so recht.
http://www.modellversium.de/galerie/15- ... evell.html

Die Pamir gibt es fertig gebaut auf
http://modellboard.net/index.php?topic=51401.0

Malle hat in diesem Forum mit einem Baubericht zur Pamir angefangen, aber die Berichte dann eingestellt.
http://community.revell.de/viewtopic.php?f=47&t=3844
Zuletzt geändert von paul-muc am So 23. Dez 2018, 09:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1545
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 1. Aug 2017, 09:37

Moin paul-muc..........

Sehr schöne und detaillierte Bausatzvorstellung. :thumbup: Danke dafür.

Dann freue ich mich jetzt schon mal auf einen Baubericht.... in der Hoffnung, das du die Energie und Lust hast dieses schöne und elegante Schiff fertig zu bauen. Denn du hast recht.... es gibt gar nicht so viele Bauberichte zu diesem Modell..... und noch weniger fertige Modelle. Wundert mich eigentlich so ein bisschen, weil man immer wieder zu lesen bekommt: "wir wollen Zivile Segelschiffe".... oder.... bauen die alle im stillen Kämmerlein?

Naja... ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Bau der Passat.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Antworten

Zurück zu „Bausatzvorstellungen“