VW Golf GTI Pirelli #05694, in Marsrot, ***FERTIG***

Du hast angefangene Modellbausätze im Keller, die schon lange nicht fertig sind? Dann sind die hier richtig!
Revell-Bert
Beiträge: 1457
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Hi Jungs und Mädels😎

Die erste Leiche liegt schon recht lange.
Dieses Modell ist eines von vielen Airbrush-Opfern...

Q
Q
IMG_17102021_223342_(800_x_643_pixel).jpg (115.68 KiB) 394 mal betrachtet

Genau weiß ich es gar nicht mehr, aber ich denke, dass das der erste "Tamiya X-7 rot"-Versuch war. Damals gingen kleine Teile schön mit Glanz zu lackieren, aber die Karo wurde nichts. Wie die meisten meiner Modelle, ging es auch dieses Mal wieder ins Spiritus-Bad.
Der alte Lack ging super ab.
Durch ganz viel Glück beim Verdünnen war der neue Lack (für mich) erste Sahne; Glanz, glatt und relativ dünn. Herz, was willst du mehr... Painta-Clean ist die fatale Antwort...
Vor lauter Freude und Schusseligkeit, bin ich an den Reiniger gestoßen und das Modell wurde vollgespritzt...
Die Panik groß, die Auswirkungen nicht, aber versaut ist versaut. Das Dach, Kotflügel, Heckklappe, alles mit Tropfen übersäht. Ich dachte mir, wenn es verdunstet, dann ist der Schaden vielleicht nicht so schlimm, aber leider doch, der Lack war futsch.

P
P
IMG_17102021_160145_(800_x_600_pixel).jpg (48.63 KiB) 420 mal betrachtet
O
O
IMG_17102021_160125_(800_x_600_pixel).jpg (61.21 KiB) 420 mal betrachtet


Heute ging es ans Eingemachte. Die Stellen wurden geschliffen, nass, mit 1000er Papier.
Danach die Teile wieder "trocken verbaut", damit in einem Zug alle Teile die selbe Farbe bekommen können.

Das Rot von Tamiya ist mir zu arg Richtung "Tornado-Rot" (eher die 2er Golf Epoche), deshalb habe ich bei den Lacklieferanten (hier mipa) nachgesehen, was alles ins Marsrot kommt. Zum "normalen" Rot kommt u.a. relativ viel gelb dazu, also einen Schwub vom Tamiya X-8 Gelb hinein und gut.





Unten X-7;              oben "Marsrot"
Unten X-7; oben "Marsrot"
IMG_16102021_230645_(779_x_800_pixel).jpg (153 KiB) 434 mal betrachtet




Farbe verdünnen und los geht's...

Hier ein paar Bilder vom heutigen Hantieren:
Vorarbeiten:
Rechts unten kann man den Tropfen noch erahnen
Rechts unten kann man den Tropfen noch erahnen
IMG_16102021_215701_(800_x_469_pixel).jpg (74.45 KiB) 435 mal betrachtet
Trockenbau
Trockenbau
IMG_16102021_215708_(800_x_441_pixel).jpg (89.01 KiB) 435 mal betrachtet
Spritzer Hinten rechts noch leicht zu erkennen
Spritzer Hinten rechts noch leicht zu erkennen
IMG_16102021_215714_(800_x_600_pixel).jpg (84.44 KiB) 435 mal betrachtet
Tür geschliffen
Tür geschliffen
IMG_16102021_215642_(800_x_331_pixel).jpg (44.93 KiB) 435 mal betrachtet
Heckklappe geschliffen
Heckklappe geschliffen
IMG_16102021_215648_(800_x_580_pixel).jpg (105.06 KiB) 435 mal betrachtet
Kotflügel geschliffen
Kotflügel geschliffen
IMG_16102021_215655_(800_x_460_pixel).jpg (71.65 KiB) 435 mal betrachtet

Beim gemischten rot habe ich die Verdünnung nicht gut erwischt, dadurch wurde das Lackbild nicht glatt.
Der Lack jedoch glänzt, auch wenn er sehr "grieselig" reflektiert.




Hier ein paar Bilder vom frisch lackiertem Golf.
Sieht nur auf dem Bild wolkig aus
Sieht nur auf dem Bild wolkig aus
IMG_16102021_215721_(800_x_386_pixel).jpg (63.99 KiB) 435 mal betrachtet
Kotflügel
Kotflügel
IMG_16102021_215729_(800_x_600_pixel).jpg (92.48 KiB) 435 mal betrachtet
griesig
griesig
IMG_16102021_215735_(800_x_467_pixel).jpg (68.59 KiB) 435 mal betrachtet




Währenddessen habe ich mich an die Blinker und Rückleuchten gemacht:
Klarsichtteile
Klarsichtteile
IMG_16102021_215753_(800_x_612_pixel).jpg (164.95 KiB) 435 mal betrachtet
Frische Farbe
Frische Farbe
IMG_16102021_215742_(647_x_800_pixel).jpg (116.22 KiB) 435 mal betrachtet
Getrocknete Farbe
Getrocknete Farbe
IMG_16102021_215747_(724_x_800_pixel).jpg (101.45 KiB) 435 mal betrachtet
Am Gießast sind die Rückleuchten noch mit AquaColor bemalt, das kommt noch ab und dafür wird dann Tamiya X-27 und 26 verwendet.



So, das war es erst einmal. Die Teile trocknen lassen und dann Klarlack aus der Dose drüber.

Gruß der Bert
Zuletzt geändert von Revell-Bert am Mi 17. Nov 2021, 22:19, insgesamt 2-mal geändert.
Revell-Bert
Beiträge: 1457
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Hier einmal der direkte Unterschied von AquaColor zu Tamiya. Ich wiederhole mich, ich weiß, aber das muss einfach sein😎
Tamiya
Tamiya
IMG_17102021_180604_(800_x_347_pixel).jpg (65.2 KiB) 418 mal betrachtet
AquaColor
AquaColor
IMG_17102021_180638_(800_x_612_pixel).jpg (110.43 KiB) 418 mal betrachtet


Die Stoßstange vorne ist auch soweit. Das Alu-Klebeband, hinter den Gläsern, habe ich zuvor mit der Pinzette "geprägt"
Alu
Alu
IMG_17102021_182456_(800_x_702_pixel).jpg (139.29 KiB) 415 mal betrachtet
Stoßstange
Stoßstange
IMG_17102021_182451_(800_x_185_pixel).jpg (31.21 KiB) 415 mal betrachtet
Theoretisch gleiches Erscheinungsbild, durch die Beleuchtung aber nicht "erfassbar"...

Gruß der Bert
Benutzeravatar
ModellfreakDD
Beiträge: 1079
Registriert: Di 15. Nov 2016, 17:38

Schön dass noch ein Modell seinen Weg aus dem Keller gefunden hat :thumbup:
Revell-Bert
Beiträge: 1457
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Die "P" in den Alufelgen schnell einmal schwarz gemacht. Mit enamel#302 und Waschbenzin.
IMG_17102021_214841_(800_x_706_pixel).jpg
IMG_17102021_214841_(800_x_706_pixel).jpg (227.05 KiB) 401 mal betrachtet
IMG_17102021_214848_(800_x_729_pixel).jpg
IMG_17102021_214848_(800_x_729_pixel).jpg (228.44 KiB) 401 mal betrachtet
Hier einmal zwei Original und zwei mit "P" in schwarz.


Gruß der Bert
Zuletzt geändert von Revell-Bert am So 17. Okt 2021, 22:16, insgesamt 2-mal geändert.
Revell-Bert
Beiträge: 1457
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Seit Januar/Februar 2020 gammelt der Bausatz vor sich rum...

viewtopic.php?f=104&t=2749&start=690


Inneneinrichtung, Motorraum und Fahrgestell sind schon lange fertig, nur eben an der Karo zwickt es. Bei den Bildern sehe ich Dinge, die ich so nicht mehr machen würde... Egal...

Hier ein paar Bilder vom "Rest":
D
D
IMG_17102021_221039_(800_x_587_pixel).jpg (113.15 KiB) 398 mal betrachtet
Ff
Ff
IMG_17102021_221034_(800_x_510_pixel).jpg (88.23 KiB) 398 mal betrachtet
S
S
IMG_17102021_221029_(800_x_339_pixel).jpg (71.85 KiB) 398 mal betrachtet
A
A
IMG_17102021_221047_(800_x_600_pixel).jpg (104.35 KiB) 398 mal betrachtet

So der Status...


Gruß der Bert
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 1955
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Hi Bert,

schönes Projekt, da schau ich ab und zu mal rein. Viel Spaß und Erfolg bei der Wiederbelebung :thumbup:
Revell-Bert
Beiträge: 1457
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Danke für eure Worte.

Wo es mich immer wieder zurückwirft, sind große Teile beim Lackieren. Und besonders dann, wenn es glänzen soll(te).
Mit matten Farben alles halb so schlimm, der Unimog, der R8, der Hummer, aber Glanz wird nichts. Was an kleinen Dummy gelingt, wird auf der Karosserie nichts.
Das richtige Maß zu erwischen, Viskosität und Grad der Verdünnung, Luftdruck, Düse ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln.
Vielleicht macht es einen Sinn, doch eine andere Gun zu besorgen.

Man wird sehen...

Stay tuned...

Gruß der Bert
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2958
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hallo Bert,
tolle Idee mit der Alu-Folie, die Lichter sehen spitze aus :clap: :clap: :clap:

Hochglanzmodelle sind zwar nicht mein Gebiet.
Nur mal so ein Gedanke bezüglich fehlender Glanz,
kann man hier nicht polieren?

MfG
Jan
Nächstes Projekt: Panzerspähwagen P 204 (f), in 1:35 von Revell
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Revell-Bert
Beiträge: 1457
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Danke für das Lob für die Lichter.😊

Polieren macht Sinn, wenn die Sache schon hochwertig ist. So sehe ich es.

Mein Lackierer hat immer gesagt: "Sch.... kann man nicht Polieren" und so ist es letztlich auch.

Ich kann nicht einfach einen Stein "bunt" machen und dann per Politur versuchen einen Diamant daraus zu machen.

Die Lackierung muss schon grundlegend passen und die stimmt bei mir einfach noch nicht...

Mein einziger "Ausrutscher" war das Käfer Cabrio in Kupfer...

Gruß der Bert
Revell-Bert
Beiträge: 1457
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Dann wünscht mir Mal

Good "Lack"...

...Klar-"Luck"...


Marsrot
Marsrot
IMG_18102021_203844_(800_x_342_pixel).jpg (92.89 KiB) 345 mal betrachtet
Floridablau
Floridablau
IMG_18102021_203851_(800_x_289_pixel).jpg (64.21 KiB) 345 mal betrachtet
Doppel-Lack
Doppel-Lack
IMG_18102021_203858_(800_x_423_pixel).jpg (111.45 KiB) 345 mal betrachtet

Gruß der Lack-Bert
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 4528
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: SU
Kontaktdaten:

Die Zwei sehen doch gar nicht schlecht aus!


Wegen Polieren:
Beim Polieren muss man dazu noch genug Material auf der Karosserie haben, um das glatt zu bekommen. Man darf nicht vergessen, dass man beim Polieren Material abträgt.
Ich selbst vermeide Polieren weitestgehend. Wenn man sich beim Lackieren genug Zeit lässt und gedudlig arbeitet (da hadere ich immer mit mir selbst!), ist Polieren ein überflüssiger Schritt. Wenn zwischen jeder Lackschicht (Grundierung / Basis / Klarlack) ein Nassschliff liegt, ist das Polieren in der Regel überflüssig.
Es genügt zumindest bei mir, dass ich nach der ersten Schickt Klarlack einen Nassschliff mache und eine weitere Schicht auftrage - bei Dosenlackierungen.
Mit 2K genügt bei mir meist eine Schicht. Wenn dann Kleinigkeiten unter dem Lack sind, schleife ich nur diese Stelle und poliere notgedrungen.

Meine Meinung: wer viel Poliert, hat bei den Vorarbeiten gepfuscht :D
__________________
Es grüßt Christian Bild
Mein Portfolio
Revell-Bert
Beiträge: 1457
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Die schauen schon niedlich aus, die zwei...
Blau
Blau
IMG_19102021_214300_(800_x_593_pixel).jpg (103.82 KiB) 299 mal betrachtet
Rot
Rot
IMG_19102021_214311_(800_x_554_pixel).jpg (84.98 KiB) 299 mal betrachtet

Ich bin mit dem Lackbild zufrieden. Bis jetzt gibt es keine Katastrophen, aber warten wir einmal ab....


Gruß der Bert
Zuletzt geändert von Revell-Bert am Di 19. Okt 2021, 22:56, insgesamt 1-mal geändert.
Revell-Bert
Beiträge: 1457
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Die Felgen gehören zwar zum blauen Restauration-Golf, aber bisschen Fleißarbeit musste noch erledigt werden:

Vorher Eisen#91(?) Pinsel
Vorher Eisen#91(?) Pinsel
IMG_19102021_225104_(800_x_703_pixel).jpg (143 KiB) 297 mal betrachtet

Nachher Eisen#91 Airbrush
Nachher Eisen#91 Airbrush
IMG_19102021_225112_(800_x_716_pixel).jpg (181.49 KiB) 297 mal betrachtet
...da sieht man dann sogar die Ventile... 8-)


Gruß der Bert
Revell-Bert
Beiträge: 1457
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Räder für den Blauen sind fertig.
Stahlfelgen
Stahlfelgen
IMG_20102021_193648_(800_x_679_pixel).jpg (145 KiB) 263 mal betrachtet


Mein Rad-Lager:

"Radlager"
"Radlager"
IMG_20102021_203116_(520_x_800_pixel).jpg (127.55 KiB) 260 mal betrachtet
Gruß der Bert
Revell-Bert
Beiträge: 1457
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

:P Die Scheiben wurden heute mit Silber umrahmt und teilweise auch schon in die Karosserie eingepasst. Wenn alle Scheiben "montagefertig" sind, kommt noch der schwarze Gummirand ans Glas gemalt und dann kann die Montage in die Karosserie erfolgen. Mit den Gläsern werde ich aber warten, bis "Hochzeit" war, nicht dass sie mir wieder heraus platzen beim Aufspannen der Karosserie über das Fahrwerk. Der Contacta clear ist da manchmal mimimi.


Scheiben
Scheiben
IMG_21102021_200703_(800_x_500_pixel).jpg (189.51 KiB) 211 mal betrachtet
Gruß der Bert
Antworten

Zurück zu „Kellerleichen 2021“