Marder 1A3, 4./ArtBtl 131

Gesperrt
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Sa 3. Mär 2018, 17:22

Seit heute wird auch an meinem Marder 1A3 "fleißig" gebaut.

Wie in der Überschrift angekündigt, soll dieser dem ArtBtl 131 angehören. Die 4./ nutzt die Marder als Beobachter, bis die irgendwann duch Fenneks abgelöst werden.
Das Zubehör ist noch nicht komplett eingetroffen, soll spätestens Ende des Monats so weit sein.
Decals mit den notwendigen Y-Kenzeichen habe ich bestellt.

Bild

Bild

Begonnen habe ich nicht wie üblich mit dem Fahrwerk, sondern mit der Kette, die bei diesem Marder von Friul kommt.

Bild

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
eydumpfbacke
Beiträge: 891
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Sa 3. Mär 2018, 17:36

Da bin ich dabei.... :thumbup:
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Sa 3. Mär 2018, 17:48

Der Bausatz sollte so weit bekannt sein, dennoch stelle ich einige Bilder rein auch wenn es keine Bausatzvorstellung ist.

Was ist alles drin?
Neu ist die farbige Bauanleitung und der Decalbogen. Der Rest ist zwar nicht mehr in grünem Plastik ausgeführt, aber mittleirweile bekannt.

Bild

Decals erlauben den Bau von drei Fahrzeugen, alle aus der Oberpfalz.
Optional sond blanke Y-Kennzeichen und Zahlen gegeben.

Bild

Die Bauanleitung im neuen Design ist ansprechend gestalltet, leider haben sich zwei Fehler eingeschlichen, auf die ich später eingehen werde.

Bild

Bild

Bild

Alle Bauteile sind diesmal sauber gegossen, keine Fischheute oder Versatz entdeckt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 967
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Do 8. Mär 2018, 22:27

Hi Viktor, hau rein mein Bester. Ist ja bisher nur eine bessere Bausatzvorstellung. Lohnt sich die Friul Kette wirklich. Nicht das ich die nicht toll finde, habe ja bei diversen Panzern selbst welche im Einsatz. Ich meine nur weil auch der A3 kaum Durchhang hat und durch die seitlichen Kettenabdeckungen von der Kette eh nicht viel sichtbar ist. Ich meine die Revell Kette wäre jetzt gar nicht so schlecht, jedenfalls besser wie die von Tamiya. Ich blei am Ball. Gruß, Udo.
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Sa 10. Mär 2018, 15:48

Servus Udo, in der Tat ist aktuell noch nicht viel zu sehen. Bis jetzt sitze ich immer noch an der Kette.

Die Friul habe ich im Tausch gegen ein BMP-1 bekommen, grundsätzlich macht die wenig Sinn, da stimme ich den angeführten Gründen zu. Nun habe ich die aber da und verbaue die auch.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Sa 10. Mär 2018, 17:33

Die Woche ist auch noch ein wenig Material für den Marder-Projekt eingetroffen.

Eine Sonderauflage der Bild-DVD in Zusammenarbeit mit Dio-Factory
Antennen auf Metal und Wasserflaschen, die später dran befestigt werden

Bild

Mit der Kette ging es vorerst nicht weiter, ich habe mit den Laufrollen und der Unterwanne begonnen. Nun lasse ich den Kleber ordentlich durchtrocknen, bevor die Laufrollen weiter bearbeitet werden.

Bild

Bild

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
eydumpfbacke
Beiträge: 891
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

So 11. Mär 2018, 09:02

Es geht los....
Viktors Marder nimmt Fahrt auf.
Es grüßt der Reinhart
Benutzeravatar
Atze
Beiträge: 241
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 12:37

So 11. Mär 2018, 20:07

:thumbup:
gruß axel
Benutzeravatar
ModellTech
Beiträge: 322
Registriert: So 9. Apr 2017, 13:31
Kontaktdaten:

Mo 12. Mär 2018, 13:49

Ich glaube bei diesen vielen Bauberichten krieg ich Lust auch einen Panzer zu bauen
Im Lager:F-18, HE-177
In Vorbereitung: DHC-6
Im Bau: Revell Boeing 747-8 Cargolux, Siedler von catan
Fertig: IL-2,

http://modellbau.terminal.at
Benutzeravatar
LXD
Moderator (Revell)
Beiträge: 982
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Mo 12. Mär 2018, 14:01

:thumbup:  Stimmt. Aber wenn ich sehe, was für eine Arbeit allein die Kettenglieder machen :D

Ich schreibe hier mal stellvertretend an Marder-Bauer: Es ist total spannend, euch beim Bauen zuzuschauen. Und auch wenn ich nicht jedes Mal kommentiere, ich kuck wirklich beim jedem von euch rein. :respekt:

Alex
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Do 21. Jun 2018, 00:04

Servus zusammen.
Leider geht die Arbeit am Marder aus diversen Gründen nur sehr schleppend voran. Er wird aber weitergebaut, auch wenn ich wohl bis zum Monatsende nicht fertig werde.

Als erstes möchte ich der Service Abteilung von Revell für die neuen Teile danken. Die MK20 Abdeckung habe ich versaut, als ich den Griff nachbauen wollte.
Bild

Diesmal habe ich die "Winkelspiegel" vor dem Zusammenbau eingesetzt, hinterher ist es doch ein größerer Aufwand.
Bild

Mit DVD Resten, Sekundenkleber und Pinzette wurden die Optiken eingeklebt.
Bild

Anschließend die Hochzeit der Unter und Oberwanne und die Feststellung...
Bild

du hast da was vergessen!!! Die Bauteile 1-2 und 1-3 sollten dem Plan nach noch vor dem Verkleben der Wannenteile angebracht werden.
Bild

Mit dem richtigen Werkzeug, kommen die Bauteile an die vorgesehen Stellen.
Bild

Dazu noch eine improvisierte Klebeverlängerung aus Zahnstocher und Patafix von UHU
Bild

Bild steht auf dem Kopf??? Egal, das vergessene Teil ist richtig eingeklebt.
Bild

Wieder auf dem Kopf??? Die Frontpanzerung wurde entgegen dem Bauplan erst nach der Hochzeit angebracht. Kann man besser anpassen.
Bild

bei der Heckklappe gab es keine Probleme, nur die Halter mussten zurechtgeschliffen werden.
Bild

Schlepphacken vorn und Hinten wurden angebracht
Bild

Die Abdeckung der Waffenanlage bekam einen Griff, so wie am Original vorhanden.
Bild

Beim Vergleich zum Original fiel auf, dass die Tankabdeckung anders aussieht als am Modell. Die Streifen wurden daher entfernt.
Bild

Einige Griffe und Ösen wurden nachgebildet
Bild

Der fehlende Griff Fahrtrichtung rechts wurde ergänzt.
Bild


Bild

Bild

"Drehkranz" für den Turm muss vor der Montage nachbearbeitet werden, die Auswerfer Marken müssen entfernt werden
Bild

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
TheSchelpman
Beiträge: 61
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 16:13
Wohnort: PB

So 24. Jun 2018, 13:10

Trotz des Verzugs gehts doch gut voran Viktor :thumbup:
Gut, dass Du die Griffe erwähnst die hätte ich fast vergessen :oops:

Meinen Marder bekomme ich leider auch nicht rechtzeitig fertig, momentan ist echt der Wurm drin. bautechnisch ist der 30.06. vielleicht drin aber ne komplette Bemalung fällt flach..

Gruß,
Pierre
Im Bau (Fortschritt %):

ATF Dingo 1 Y-Serie Komplettumbau „Mr Burns“ (90%)
BPz 2a2 (50%)
Lada Niva (70%)
UAZ 452 (30%)
Marder 1A5 „Black Pearl“ (50%)


In Planung:

Man 5t mil gl mit MSA und Tankanlage „Dolly“

ISAF 1:35
Benutzeravatar
viktor
Moderator (Revell)
Beiträge: 1387
Registriert: So 22. Jul 2012, 18:15
Wohnort: Weiden i. d. OPf

Mo 25. Jun 2018, 12:51

Dieser Baubericht wird geschlossen, der Marder hat eine Schranksturz nicht überlebt.

Ab Morgen geht's mit dem neuen Bausatz (heute beim örtlichen Müller geholt) weiter.

Gruß Viktor
Derzeit im Bau:
MBT T-14 Armata

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Bild
Gesperrt

Zurück zu „SPz Marder Gruppenbau“