Sud Aviation Caravelle SE.210

panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Mi 20. Jan 2016, 00:47

bare metal foil mit Klarlack ????
Wieso denn das ????
Benutzeravatar
Mechanic
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 18:18
Wohnort: Frankfurt am Main

Mi 20. Jan 2016, 09:37

Ich hab den Klarlack aus zwei wesentlichen Gründen gewählt. Zum einen dient der Lack als Kantenschutz, gegen Ablösung, zum anderen bietet er zusätzlichen Schutz gegen äußere Einflüsse. Er fällt auch nicht auf, nur ins Gewicht :-)
panzerchen
Beiträge: 2484
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Mi 20. Jan 2016, 21:06

Kantenschutz ?
Plausibel !
Schutz gegen Pfotenschweiß ist für mich auch ein Grund.
Danke für die Info.
Benutzeravatar
Mechanic
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 18:18
Wohnort: Frankfurt am Main

Fr 22. Jan 2016, 20:00

Nicht ein wichtiger Grund: Decals wirken Auf dem Klarlack besser als auf blanker BMF Oberfläche. Sie schimmern nicht.
Benutzeravatar
Mechanic
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 18:18
Wohnort: Frankfurt am Main

Di 12. Apr 2016, 08:57

Es geht weiter

Die Cockpitfenster sind etwas zu weit nach oben versetzt. Das hat einige Probleme bereitet, die mit den SAS decals nicht aufgetreten wären. Das Triebwerk bekam im Bereich der Leitungen Farbe.

Zu den Bildern:
b5.jpg
b5.jpg (34.95 KiB) 3288 mal betrachtet
b4.jpg
b4.jpg (36.1 KiB) 3288 mal betrachtet
b3.jpg
b3.jpg (32.64 KiB) 3288 mal betrachtet
b1.jpg
b1.jpg (43.99 KiB) 3288 mal betrachtet
Wie schon erwähnt stimmt der rote Streifen um die Cockpitfenster nicht ganz. Bis jetzt hab ich aber keine passende Lösung dafür. Was jetzt folgt, ist die Einstiegstür, die Motorhaube (cowling), und eine Verbesserung der hinteren Einstiegstreppe. Die Alterung und Verschmutzung will ich auch nochmal anpassen. Im Bereich der Triebwerke gibt es da noch Bedarf. Das Diorama soll auch nicht so bleiben. Mal sehen ob ich noch was passendes für die Umgebung finde. Eine einfache Einstiegsleiter aus Draht und Pappe sowie Radklötze und ein Bodenaggregat sollen später dazu kommen. Am Heck soll dazu noch ein Mechaniker, auf einer Leiter stehend, am Triebwerk schrauben.

Was meint Ihr dazu?

Bis dahin, viele Grüße!
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2077
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Di 12. Apr 2016, 09:02

TOP, meine ich dazu!
Mach das mit der Umgebung das gibt Leben auf dem Rollfeld :clap:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Mechanic
Beiträge: 186
Registriert: So 27. Apr 2014, 18:18
Wohnort: Frankfurt am Main

Di 12. Apr 2016, 09:25

Danke!
Für Modelle in 1:100 gibt es zum Glück einiges in H0, was relativ gut passt. Ein VW T1-Bus ist auch schon im Vorrat ;).
Antworten

Zurück zu „Mein Guter Vorsatz 2015“