Modellwünsche

panzerchen
Beiträge: 2402
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Leider kann ich Udo nur zustimmen !
Wenn REVELL "den ( Plastik- )Modellbau neu erfinden will" muß REVELL sich aber kräftig sputen und in´s Zeug legen !
Mit Bauchpinseln hilft man weder dem Manegament noch der Firma an sich.
Eigentlich sollten sie über jede ehrliche Rückmeldung glücklich sein !
Auch aus anderen Branchen kennt man es: die wertvollsten Kunden sind diejenigen die klar und deutlich aussprechen was ihnen nicht gefällt.
Unzufriedene Kunden die nichts sagen schaden !

Und nebenbei bemerkt: Schon mal was von Nieten in Nadelstreifen gehört ?

Ich kann die Firmenphilosophie ( zumindest was den Plastikmodellbau betrifft ) auch in keiner Weise nachvollziehen.
Gewiß, von mir allein kann REVELL nicht leben, aber könnte man nicht annehmen daß andere Kunden sich möglicherweise ähnlich verhalten wie ich ?
Ich habe es hier wiederholt angedeutet daß ich nur sehr wenige Modelle von REVELL kaufe.
Und leider hat mir die o.g. Vorankündigung für Frühjahr 2016 die Aussicht genommen für den Wettbewerb ein angemessenes Modell zu erstehen. twisted:
( Ich werde zwar wie angekündigt dennoch mitmachen, aber mit einem leichten Zähneknirschen. )

Ein kleines Friedensangebot: die Kooperation mit ICM ist immerhin ein Lichtblick, und den 1,5 Tonner 1:35 von ICM kann man willkommen heißen.
Benutzeravatar
Ex43er
Beiträge: 1339
Registriert: So 9. Feb 2014, 12:25
Wohnort: Saarbrücken

panzerchen hat geschrieben:
Wenn REVELL "den ( Plastik- )Modellbau neu erfinden will" muß REVELL sich aber kräftig sputen und in´s Zeug legen !
Dieses ...sich neu erfinden, oder auch etwas neu erfinden ist doch nur eine der in letzter Zeit so gerne benutzten Platitüden ohne großen Inhalt.
Hört sich bedeutend an und verhindert eventuelle kritsche Nachfragen.
panzerchen hat geschrieben:
Auch aus anderen Branchen kennt man es: die wertvollsten Kunden sind diejenigen die klar und deutlich aussprechen was ihnen nicht gefällt.
Unzufriedene Kunden die nichts sagen schaden !
Allerdings sind solche Kunden auch unbequeme Kunden die möglicherweise eine sinnvolle Antwort erwarten und keinen Textbaustein.
Kunden die gegangen sind, oder bereit dazu, sind auch willens dies anderen mitzuteilen.
"Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!"
Revelluzzer
Beiträge: 9
Registriert: Do 3. Jan 2013, 17:27

Guten Morgen zusammen,

also wenn das in diesem o.g. Link alle "Neuheiten" sein sollen, wäre das wirklich etwas mager.

Aber.... das sind nur die Herbst / Winterneuheiten, die sich als Wiederauflagen, Varianten etc. entpuppen.
Die wirklichen Kracher kommen doch erst noch. Und alle, die auf der Pressekonferenz dabei waren, werden einen Teufel tun, etwas vorher in irgendwelchen Foren verlautbaren zu lassen. Ansonsten waren sie nämlich das letzte Mal dabei.

Deshalb warten, bis man den Katalog in den Händen hält und dann wird der ein oder andere doch noch mit der Zunge schnalzen und sagen "Wow, wie geil ist das denn!".

In diesem Sinne

Tach zusammen ;)
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1841
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Tja..... Modellwünsche hätte ich so einige.... in Punkto Segelschiffe. Denke aber, das wohl nichts neues in Absehbarer Zeit kommen wird. Ja, ich weiß... Neuentwicklungen sind teuer aber bei den Segelschiffen wäre eine Auffrischung dringend von Nöten.
Man könnte sich aber behelfen durch Kooperation mit anderen Herstellern... z.B. Heller... das hat ja mittlerweile Tradition. Meine Vorschläge...: z.B. La Belle Poule, Le Saint Louis oder Royal Louis... und viele mehr. Aber eben nicht "nur" Heller was wäre mit Imai/Lee.. auch da sind Wunderbare Modell ins Nirwana entschwunden...
Das nur mal so zum Überdenken.......

Gruß, Dirk.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Diwo58 hat geschrieben:Aber eben nicht "nur" Heller was wäre mit Imai/Lee.. auch da sind Wunderbare Modell ins Nirwana entschwunden....
Hallo Dirk

Da habe ich aber gute Neuigkeiten für Dich. Aoshima hat die IMAI Formen übernommen. Nahezu alle IMAI Segelschiffe sind oder waren noch bis vor kurzem über Aoshima zu bekommen. Einige 1:350er Schiffe sind auch unter LEE erschienen.
Schau mal.
http://www.1999.co.jp/eng/list/112/0/1?word=aoshima
http://www.1999.co.jp/eng/list/1381/0/2?word=aoshima
(einfach etwas runter scrollen)
Zvezda hat übrigens auch ein paar Schätze im Angebot. Einfach mal auschecken.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1841
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Hey Pat....
Danke für die Links. Leider sind die von mir gesuchten Modelle nicht dabei..... vor allem die "Golden Hind" in 1/70 ist gar nicht aufzutreiben.
Dieses hier:
Golden Hinde.jpg
Golden Hinde.jpg (83.7 KiB) 5997 mal betrachtet
...steht bei mir gaaaaaaanz oben auf der Wunschliste. Wenn du das mal irgendwo siehst.... sofort bescheid sagen..... ;)

Gruß, Dirk.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1642
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Hoi Dirk

Es ist dieses Schiff hier.
http://www.1999.co.jp/eng/10052741

Leider im Moment nicht lieferbar, aber das kann sich jederzeit wieder ändern. Vielleicht kannst Du ja mal bei Hobby search nachfragen ob und wann dieses Modell wieder lieferbar sein wird.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
panzerchen
Beiträge: 2402
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Harsche Worte, aber wohl notwendig.
Meiner Meinung nach wäre gar nichts gegen die alten Matchboxbausätze einzuwenden, schließlich erweitern sie die Palette !
Aber wo ich Udo vorbehaltlos zustimme: wieso nehmen die immer wieder nach kurzer Zeit die wirklich guten Modelle vom Markt ???
REVELL kann es durchaus, das hat REVELL bewiesen.
timog2179
Beiträge: 1
Registriert: Di 29. Dez 2015, 19:34

Ich möchte hier mal zu mehr Star wars Modellen skill level 3 oder4 anregen. Ich denke da im konkreten an highlights wie einen imperialen Sternenzerstörer (der dann auch gerne nen halben meter lang sein darf) . Oder der Todesstern (in beträchtlicher Größe) vielleicht...ich vermisse allgemein bei den star wars modellen eine breitere palette von modellen zum bemalen und kleben. Es handelt sich in der überwältigenden Mehrheit um steckbausätze die mich persönlich nicht reizen da zu einfach. Es wäre schön wenn eine erweiterung der modellpalette im themenbereich star wars um anspruchsvollere bzw größere modelle geprüft werden könnte,auch weil das thema angesichts des neuen films ja gerade besonders aktuell ist.

MfG Timo
diavolonero
Beiträge: 243
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 02:19
Wohnort: Stuttgart

timog2179 hat geschrieben:Ich möchte hier mal zu mehr Star wars Modellen skill level 3 oder4 anregen.

MfG Timo
Aber bitte in einheitlichen Maßstäben die modellbauerisch sinnvoll sind.

Mal eine Frage an Revell: Was hat Euch geritten, jedem Bausatz einen eigenen Maßstab zu verpassen, die dann auch noch sagen wir mal "sehr speziell" sind?
Warum sollte ich mir einen X-Wing Fighter in 1:78 oder 1:50 kaufen? :?: Die gegnerischen Tie-Fighter gibt es dann in 1:35 oder 1:51. Paßt dann alles prima zum Millenium Falcon in 1:72 oder 1:164. Ach ja, die Modelle der "alten" Trilogie gibt es dann ja noch in 1:57, 1:65, 1:74, 1:39...

Also zu meinen Wünschen: Bringt die Modelle doch bitte in 1:144, 1:72, 1:48 oder 1:32 raus. Sonst werde ich wohl doch die Bandai Bausätze in Asien ordern, obwohl ich doch lieber hier kaufen möchte.
panzerchen
Beiträge: 2402
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 20:22
Wohnort: Neckarsulm

Das könnte Lizenzgründe haben !
Lizenzen werden für die verschiedenen Lizenznehmer hinund wieder auch auf bestimmte Maßstäbe beschränkt.
Oder auf Anwendungsgebiete.
Und auf welche Ideen die Lizentgeber auch sonst noch kommen, gerissen wie sie sind.

So gibt es z.B. weltweit keine legalen Micky Maus Kerzen, denn Micky Maus darf nicht sterben !
stephan100
Beiträge: 37
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 08:36

Hallo Revell Team,

ich hätte da passend zum aktuellen Thema Star Wars auch einen Modellwunsch. Die Wiederauflage vom AT-AT Walker mit der Nummer 06662 wäre eine Super Sache. Denn dieser ist nur noch sehr sehr schwer zu bekommen, und wenn, dann zu utopischen Preisen!

Und schließe mich hier auch Timos Beitrag an, wegen einer Erweiterung der Star Wars Modellbausätze mit anspruchsvolleren und größeren Modellen zum Kleben und selber Bemalen. Gerne auch Skill Level 5!

Viele Grüße,
Stephan
Heimgarten007
Beiträge: 14
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 15:43

Ich hätte auch eine Reihe an Modellwünschen :-)

Zunächst einen VW Käfer 1303 als Cabrio, wie er von 1975 bis 1980 gebaut worden ist. Den 1303 als Cabrio scheint es so gut wie gar nicht als Bausatz zu geben. Würde gerne unser Schätzchen von 1979 nachbauen wollen :)

Dann würde ich mich sehr über folgende Modelle freuen, um meiner maritimen Leidenschaft zu frönen:
Queen Elizabeth in 1:400 und/oder 1:1200 (die aktuelle von 2010 und nicht die erste von 1940-1969)
Queen Victoria in 1:400 und/oder 1:1200
AIDAcara in 1:400 (in 1:1200 gibt es sie ja schon, wenn auch mit veralteten Decals und unter altem Namen)
AIDAdiva/bella/luna in 1:1200
AIDAblu/sol/mar/stella 1:1200
MS Deutschland a.k.a Das Traumschifff in 1:400 und/oder 1:1200

Und last but not least noch ein Autowunsch:
Den Knight Industries Two Thousand (K.I.T.T.) aus Knight Rider 8-)
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3605
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Den 1303 gibt es von Aoshima / IMAI als Modell. Zwar recht einfach gehalten, aber akzeptabel. Den 1302 würde ich mir wünschen, weil der eh auf dem Karton des Cabrios abgebildet ist (und der Bausatz der 1500er darstellt - Modelljahr 1968-1971)
Bild

KITT wird von Airfix/MPCAMT/ERTL angeboten in 5 Ausgaben/Wiederauflagen (2x1984-1988-2002-2014, und rar: KARR mit vorlackierter Karosserie)
BildBild

oder von Aoshima (1. / 3. Staffel plus SPM, und KARR). Habe ich alle im Keller ;)
BildBildBild
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Dierk3er
Beiträge: 346
Registriert: Di 20. Nov 2012, 00:14
Wohnort: NRW

stephan100 hat geschrieben: ich hätte da passend zum aktuellen Thema Star Wars auch einen Modellwunsch. Die Wiederauflage vom AT-AT Walker mit der Nummer 06662 wäre eine Super Sache.
Dragon bringt einen AT-AT in 1:35 dieses Jahr heraus (übrigens auch nochmal in 1:144.)
;)

Bild
Bild
"Das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze!"
Gesperrt

Zurück zu „Modellbau“