Im Standby*BB VW Beetle-Umbau zum Cabriolet 1:24 (aus Revell 07335)

Antworten
Revell-Bert
Beiträge: 234
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Projekt hebeln werde oder nicht, aber letztlich werde ich es versuchen.

Die Geschichte hinter dem Umbau ist, dass dieses Cabriolet unser Hochzeitsauto war.
IM005413klein.jpg
IM005413klein.jpg (144.85 KiB) 562 mal betrachtet

In der geschlossenen Version gibt's ihn als Bausatz, in der offenen nicht, also genug Anreiz.
2019091520384500.jpg
2019091520384500.jpg (112.66 KiB) 552 mal betrachtet


Leider habe ich recht spät Bilder gemacht, aber die möchte ich euch nicht vorenthalten.

Das ganze steckt noch weit in den Kinderschuhen.

Viele Details sind am Bausatz nicht oder zuviel vorhanden. Außerdem ist die Karosse eine US-Ausführung mit kleinem Kennzeichenfeld hinten und seitlichen Rückstrahlern.

Die Karosserie selbst hat viele Grate und Fügen, die Stoßstangen haben Absätze, also viel zuspachteln und schleifen, zusätzlich :(

Zum Bausatz an sich muss ich sagen, dass er simpel gehalten ist, also keine Motornachbildung oder gar bewegliche Element (Türen, Hauben etc) hat.

Was erst bei genauerem Hinsehen auffällt, ist, dass der Innenraum nur am Original angelehnt ist und von der Aufteilung und Proportionen (speziell die Türverkleidungen) stark variiert. Das wird erst deutlich, wenn man ihn "zerteilen" muss :)

Leider habe ich davon keine Bilder gemacht.

Also, was muss geändert werden und wie?Wo sind (meine) Grenzen gesetzt?
1. US-Karosserie umtrimmen
2. "Backentaschen" nachbilden
3. Kopfstützen ändern
4. Außenspiegel ändern
5. Persenning nachbilden
6. "Stoff-"Dach nachbauen


Mein idealistisches Denken sieht so aus, dass ich dieses Modell so bauen möchte, dass es als offenes Cabrio, wie auch als geschlossenes Cabrio dargestellt werden kann. Somit werde ich ein Persenning für "offen" gestalten und aus dem "übrigen" Dach eine "Stoffmütze" nachstellen. Ideen habe ich, nur ob ich das auch umsetzen kann, wird sich zeigen.

Nun ein paar Bilder:

Leider war die A-Säule schon verdrückt, aber für einen geschossenen 5.- Bausatz...
2019091520384201.jpg
2019091520384201.jpg (83.82 KiB) 552 mal betrachtet
2019091520384400.jpg
2019091520384400.jpg (96.72 KiB) 552 mal betrachtet
2019091520384301.jpg
2019091520384301.jpg (81.1 KiB) 552 mal betrachtet

Hier sieht man recht gut die Grate/Nähte:
2019091520384100.jpg
2019091520384100.jpg (63.76 KiB) 552 mal betrachtet
Hier das gleiche, viele Grate, der Absatz, unter dem Kennzeichenfeld, über die gesamte Länge, den gibt es im Originalen nicht. Die Reflektoren/Begrenzungsleuchten sind schon zu gespachtelt, das Kennzeichenfeld vergrößert.
2019091520383900.jpg
2019091520383900.jpg (67.24 KiB) 550 mal betrachtet

Die hinteren Seitenabdeckungen im Innenraum müssen auch geändert werden, da darin, -im Original-, die Mechanik des Verdecks sitzt.
2019091520383500.jpg
2019091520383500.jpg (84.33 KiB) 550 mal betrachtet
2019091520383700.jpg
2019091520383700.jpg (84.25 KiB) 550 mal betrachtet
2019091520383600.jpg
2019091520383600.jpg (83.18 KiB) 544 mal betrachtet
2019091520383701.jpg
2019091520383701.jpg (95.61 KiB) 544 mal betrachtet
Soweit im Groben.

Jetzt wird erst einmal gespachtelt und geschliffen, bis mir die Karosserie gefällt.

Kleines Update:
2019101322465901.jpg
2019101322465901.jpg (80.82 KiB) 430 mal betrachtet
2019101322465300.jpg
2019101322465300.jpg (72.25 KiB) 430 mal betrachtet
2019101322465700.jpg
2019101322465700.jpg (94.4 KiB) 430 mal betrachtet
2019101322465801.jpg
2019101322465801.jpg (77.53 KiB) 430 mal betrachtet
2019101322465900.jpg
2019101322465900.jpg (77.02 KiB) 430 mal betrachtet
2019101322465401.jpg
2019101322465401.jpg (63.58 KiB) 430 mal betrachtet
2019101322465600.jpg
2019101322465600.jpg (93.47 KiB) 430 mal betrachtet
2019101322470000.jpg
2019101322470000.jpg (69.21 KiB) 430 mal betrachtet


EDIT: 31.12.2019

Momentan ruht diese Baustelle, da mir die hinteren Innenverkleidungen durch die Spachtelmasse kaputt gingen. Das (Kunststoff-)Material wurde weich und hat seine Strukturen verloren (sind wie verlaufen/abgelaufen). Jetzt habe ich mir ein Opfer-Modell geschossen und werde es zum Organspender hernehmen. Das Opfer-Modell ist der Polizei Beetle, der leider völlig zermatscht bei mir ankam :-(
Momentan bin ich am Airbrush-Erlernen, deshalb wird es hier sicher einmal weitergehen, aber momentan ist Stand-by...
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Zivil)“