Farben mischen Airfix

Allgemeines zum Modellbau, das für alle Bereiche interessant ist oder keinem zugeordnet werden kann
Antworten
eisdrache12345

Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage. Kann mir jemand Tipps geben, wie man Farben am besten mischt? Was benutzt ihr für Materialen
um die Farben zu mischen? Wo bewahrt Ihr die gemischte Farbe auf? 
Ich habe ein Airfix Modell "One small Step for man", ein seltenes Modell. Hier soll ich die Farben silber und schwarz seidenmatt im Verhältnis
50/50 mischen. Ich habe bisher beim Mischen von Farben wenig Erfahrung... Die meisten Modelle sind bei mir einfarbig...

Es wäre super wenn mir jemand Tipps oder eine Anleitung geben könnte

Vielen lieben Dank!!!
Mammut13
Beiträge: 48
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 08:33

Also zum mischen nehme ich lerre farbgläser. Mit dem 50/50 meinst du wahrscheinlich die Prozentangabe. Das heißt  du brauchst die gleichen anteile  beider farben, um das hinzukriegen nimmst du entweder eine pipette oder du wiegst die farbe ab zum verrühren nehm ich weil ich leicht dran komme einwegrührstäbe aus dem kfz lack bereich. Mann kann aber auch Kafferührstäbchen oder ein spritzrest nehmen
Bald im Bau: 07501 Mercedes-Benz UNIMOG U1300L TLF 8/18
Fast fertig Revell GFLF Simba 8x8 07514
eisdrache12345

Ganz richtig. 50 % zu 50 %.
eisdrache12345

Mammut was nimmst du für Pippetten? Die von Revell oder jemand anders?
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3118
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Zum Mischen benutze ich alles mögliche, was man zum Unrühren verwenden kann. Das kann auch ein Stück Gussast sein. Alternativ kann man auch schlicht schütteln.
Zum Aufbewahren nehme ich gerne kleine Schraubgläser (von Marmeladen, Meerrettich o.ä.)
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Spotterbilder auf
Planespotters
Mammut13
Beiträge: 48
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 08:33

Im Moment habe ich noch die von revell werde aber jetzt auf glaspipetten umsteigen da jetzt Alcad II farben einzug halten werden und die sind auf Lösungsmittelbasis also das heißt das die Plastikpipetten angefriffen werden von der Farbe
Bald im Bau: 07501 Mercedes-Benz UNIMOG U1300L TLF 8/18
Fast fertig Revell GFLF Simba 8x8 07514
Benutzeravatar
fkr
Beiträge: 72
Registriert: So 14. Feb 2016, 13:16
Wohnort: Oldenburg

Moin,

ich hab mal ein Bild von meinem Set an "Tools" für Farben gemacht. Vorweg: Ich verwende bisher die Revell-Aquafarben, darauf beziehen sich also diese Erfahrungen.
Zum Mischen von Farben verwenden ich als Behältniss entweder ein Plastik-Schnapsglas oder wenn ich weiß, das ich die Farbe über einen längeren Zeitraum verwenden/aufheben will gleich direkt den Schraubbehälter. Diesen hab ich (bzw. eigentlich gehört dieser Credit meiner Frau) im Künstlerzubehör-Handel gefunden. Der Schraubbehälter liegt bei ~ 0.80-1 Euro, also auch gut erschwinglich. Darin halten die Farben dann auch lange. Wenn ich nur ganz wenig Farbe anmische mach ich das nur in dem Schnapsglas, für paar Tage geht das (für die Zeiträume wo man die nicht verwendet einfach mit einem alten Marmeladenglasdeckel o.ä. abdecken).

Zum Umrühren der Farben verwende ich Holz-Partyspieße, das Ende wo man bei Parties anfäßt ist mit seiner "Paddelform" ideal zum Umrühren :)
Die Einmalspritzen sind super zum Mischen von Farben und/oder Verdünner wenn es auf exakte Verhältnisse ankommt. Wenn man die sinnig reinigt, kann man die auch immer wieder verwenden.
Die Plastikpipetten hab ich mal ausprobiert (waren bei einem Set dabei), fand die aber zu nervig zu säubern und auch zum Mischen nicht genau genug.
IMG_6185.jpg
IMG_6185.jpg (116.32 KiB) 3766 mal betrachtet
viele Grüße und ein schönes Winterwochenende - ideal zum Weiterbauen!

felix
Letzte Projekte: Walter Rose 1:72, Harbour Tug Boat 1:108,
Aktuelles Projekt: Shinkai-6500 1:72
Kommendes Projekt (also halb angefangen :) BR01/02, Arkona 1:72
Benutzeravatar
fkr
Beiträge: 72
Registriert: So 14. Feb 2016, 13:16
Wohnort: Oldenburg

fkr hat geschrieben:Der Schraubbehälter liegt bei ~ 0.80-1 Euro, also auch gut erschwinglich. 
Grad nochmal auf der Rechnung geschaut, sind sogar nur 0,60 EUR pro Schraubbehälter.
Letzte Projekte: Walter Rose 1:72, Harbour Tug Boat 1:108,
Aktuelles Projekt: Shinkai-6500 1:72
Kommendes Projekt (also halb angefangen :) BR01/02, Arkona 1:72
Benutzeravatar
Speedy88
Beiträge: 535
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 13:35
Wohnort: Wien

Ich habe vom anker die Kaffee Stäbchen zum rühren und zum abmessen die grünen spritzen sind finde ich am besten bei den Aqua Color Farben von revell da die konsitentz immer anderest ist. Behälter hab ich auch so kleine Plastik Schnaps Becher oder eben von revell hab ich 2 glasbehälter mit Deckel wo ich die Farbe dann länger drinnen lassen kann.
"Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter"
In Arbeit.:Ferrari SA Aberta, Dodge Ram VTS Pickup,Tamiya Rally Mechanics Set
Benutzeravatar
tintifax_2
Beiträge: 487
Registriert: Do 16. Jun 2016, 17:07
Wohnort: Irgendwo

So lange es die selbe Art von Farbe ist, also zb Email oder Aqua, ist das Mischen ganz einfach. Nur lösungsmittelhaltige und wasserlösliche Farben können nicht zusammen gemischt werden.
Ich mische selten, nur für den Pinsel, aber dann ganz pragmatisch Daumen mal Pi.
Dazu verwende ich ein kleines Stück Alufolie, die ich über einem kleinen Gefäß zu einer Art Schale forme. Mit einem dicken Pinsel gebe ich ein paar Tropfen der ersten Farbe rein, streife ihn ab und säubere ihn in einem Papiertaschentuch, mit einem zweiten Pinsel im geschätzten Mischungsverhältnis ein paar Tropen der zweiten Farbe, ebenfalls trockenwischen. Dann mische ich das mit einem der Pinsel. 
Übergeblieben Farbe entsorge ich mit dem Aluschälchen. Ich brauche die gemischte Farbe so gut wie sicher in den nächsten Monaten nicht wieder.
Jetzt werden einige nach geeigneten Steinen Ausschau halten  :lol: 
Aber wie gesagt. Ich nehme das pragmatisch und nicht als Wissenschaft. 
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Xenaria1984
Beiträge: 100
Registriert: So 22. Mär 2015, 07:53

Ich hab mal 100 Filmdosen für 5 Euro ersteigert xD
Da kann man Aqua Color gut drin mischen und dicht verschließen.
Rühren mach ich mit Zahnstochern.
Ich mische mehr nach Gefühl vor allem wenn die Farbe für nur kleine Flächen gedacht ist.
In Arbeit: Ford Mustang GT 2014 in 1/24
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“