Klarlack trocknet nicht richtig

Antworten
Truck Modelle
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:29

Do 7. Feb 2019, 09:41

Hallo zusammen !

Ich baue seit nunmehr bald 20 Jahren LKW Modelle .
Nun habe ich seit ca 2 Jahren das Problem dass mir der Klarlack mit dem ich die ganzen Decals versiegele nicht trocknet bzw ich kann den Klarlack auftragen mehrere Wochen trocknen lassen und wenn ich das Modell wieder in die Hand nehme dann bleben die Finger trotzdem noch daran "kleben" und ich bekomme Fingerabdrücke bzw das Modell wird an den Stellen dann Matt .
Ich lackiere mit der Airbrush und habe erst Farben von Alclad versucht nun die Email Color von Revell immer das selbe Problem aber immer nur beim Klarlack alle anderen Farben sind nach spätestens 8 Stunden trocken dass man die Modelle ohne weiteres anfassen kann .
So langsam macht es echt kein Spaß mehr da man so viel Mühe zeit und Geld rein steckt ins Modell und es dann zuletzt der Klarlack dann alles ruiniert :thumbdown:
Habt Ihr mir vielleicht einen Tipp ? denn Polieren ist nicht ohne dass dann wieder Teile abbrechen wie die ganzen Spoiler oder sonstige Kleinteile die in Wagenfarbe lackiert worden sind .
Rev
Beiträge: 259
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Do 7. Feb 2019, 09:50

Hallo Truck-Modelle,
verwendest Du jetzt einen glänzenden oder seidenmatten Klarlack? Das beste wäre wohl Du trägst ihn gezwungenermaßen ganz ganz dünn mit dem Pinsel auf und zwar nur oberhalb der paar Decals, denn wie es scheint vertragen sich Untergrund und Klarlack irgendwie nicht also ein chemisch bedingtes Problem was jedoch recht interessant ist. Ich bin mir sicher das man Dir bald viele Tips geben wird da hier sehr viele alten Hasen Mitglied sind die sicher dieses Problem auch schon hatten.
Rev
Truck Modelle
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:29

Do 7. Feb 2019, 10:16

Ich habe das Problem egal mit welchen farben ob es Revell tamiya oder sonstige Farben sind das Problem wenn ich ein Metallic lack als Basis habe dann muss ich zwangsläufig das komplette Modelll mit Klarlack überziehen da sonst der Metallic Lack nicht richtig zum Vorschein kommt bzw das Modell dann Stumpf und Matt wirkt .
ja der Klarlack ist glänzend und ich habe wie gesagt auch schon auf Wasserbasis versucht mit dem selben Endergebnis das Modell klebt selbst wenn man es ein viertel Jahr in der Ecke stehen lies
Rev
Beiträge: 259
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Do 7. Feb 2019, 10:36

Ja stimmt schon den Metalic-Effekt kriegt man am Besten noch mit einer zusätzlichen Klarlackschicht hin. Tja die Unverträglichkeit der Lacke ist eigentlich leider ewiglich da hast Du recht. Andererseits finde ich aber das man auch Trucks ruhig mal weathern sollte also verrostete Auspuffrohre matter Chrom, Matsch usw. auf den Rädern. Denn fabrikneue Museums-Schauobjekte nur um den Preis einer klebrigen Oberfläche erzielen zu können lohnt sich ja dann fast schon nicht. Verstehe vollkommen das Du da sauer und sogar wütend bist. Naja spätestens wenn sich Jabo-Udo meldet werden wir wissen woran es liegt, der ist da nämlich der Experte :P .
Rev
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 658
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Do 7. Feb 2019, 19:30

Vielleicht ist die Trocknungszeit für die Silberschicht nicht lang genug. Wenn die Farbe noch nicht ausgehärtet ist und der Glanzlack drauf kommt, löst die Verdünnung des Glanzlacks den Silberlack wieder an, was dann zu der anhaltenden chemischen Reaktion führt.
Ich lass ein Modell nach der Lackierung schon mal zwei Wochen liegen, bevor ich weitermache, jedenfalls so lange, bis der Lack nicht mehr riecht.
Nougat
Beiträge: 243
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Do 7. Feb 2019, 19:49

Ich denke auch, die Trocknungszeit vor dem Klarllackauftrag sollte für Metallic Lacke mindestens 7 bis 10 Tage sein. Diese Lacke "dampfen" lange aus.
Nougat
Truck Modelle
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:29

Do 7. Feb 2019, 21:36

Wie gesagt also an der Trocknungszeit von mehreren Wochen kann es auch nicht liegen und wie ih auch schon geschrieben habe bei meinem aktuellen Projekt lag das Modell nun 3 Monate mit dem lackiertem Klarlack im Regal und der klarlack klebt immer noch .
Ach Ja rev ja das mit dem altern alles schön nd gut baue aber eher Show Trucks und da kommt so ein abgeranztes Aussehen nicht wirklich gut an :lol:
Rev
Beiträge: 259
Registriert: Do 5. Jul 2012, 07:11

Do 7. Feb 2019, 21:56

Ja verstehe ich Truck-Modelle,
da wäre allerdings die Klarlackschicht dann vielleicht nicht 100% nötig, aber es ist freilich absolut Geschmacksache wieviel Verwitterung man jetzt anstrebt. Schade sieht jetzt ganz so aus als wären alle ratlos aber noch haben sich nicht alle Leute hier blicken lassen, es besteht also noch Hoffnung das einer sowas auch schon hatte und ´ne Lösung dagegen hat :mrgreen:.
Rev
Nougat
Beiträge: 243
Registriert: So 9. Jul 2017, 02:23

Do 7. Feb 2019, 22:48

Also ich verwende immer Klarlacke von Vallejo.
Acryl Varnish damit hatte ich noch nie Probleme.
Bild
lg
Nougat
Truck Modelle
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Feb 2019, 09:29

Do 7. Feb 2019, 23:30

Hallo Nougat !

Danke für den Tip dann werde ich mal mir diese bestellen sind die schon für die Airbush fertig angemischt oder muss man die noch verdünnen ?
dann hoffe ich mal dass es beim nächsten Modell wieder besser läuft mit diesem Klarlack :thumbup:
Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks“