Suche Alternativen zu Rundumleuchten

Antworten
Revell-Bert
Beiträge: 1428
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Hallo Forum,
wie in der Überschrift zu lesen, suche ich "transparente Hütchen".

Als Beispiel, was ich meine, sind die aus dem "VW Beetle Police Revell #07035" angefügt.

Ich habe schon einige Zubehör-Seiten durchsucht, aber meistens ist in 1:87 (H0) oder 1:16 bzw 1:10. Ich hätte gerne 1:24/25.

Hat jemand eine Idee, oder sowas schon einmal zufällig entdeckt? Oder eben irgendetwas alternatives?

Transparente Kappen
Transparente Kappen
IMG_23112021_204330_(800_x_335_pixel).jpg (66.33 KiB) 271 mal betrachtet

Am liebsten wären mir die "kantigen" Formen, wie links die beiden. Die linke ist aus dem Unimog TLF Bausatz.


Gruß der Bert
Benutzeravatar
Admiral Hornblower
Beiträge: 310
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:29
Wohnort: Leichlingen (Rhld) / Carolinensiel

Schau doch mal bei "Krick" . Da hab ich sowas schon mal gesehen. Geschätzer Maßstab etwa 1: 20.
Die Fa. "krick" stellt u.a. RC Schiffsmodelle und entsprechendes Zubehör her.
Gesehen hab ich sowas, vor einiger Zeit, bei der Firma "Hobby Derkum" in Köln.
Bekommst Du aber sicher auch "im Netz"
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates
Benutzeravatar
Admiral Hornblower
Beiträge: 310
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:29
Wohnort: Leichlingen (Rhld) / Carolinensiel

Hilft Dir das. Krick BE 63392
Screenshot_20211124-080856.jpg
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates
viking
Beiträge: 15
Registriert: Do 26. Aug 2021, 17:16
Kontaktdaten:

Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2918
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Hi Bert,

Modellbau Hasselbusch hat einige Leuchten im Sortiment.
Leider stehen da nirgends die Maßstäbe bei.
Ich setz dir trotz alledem mal den Link dahin.
Vlt. einfach da mal anrufen und fragen.

https://modellbau-hasselbusch.de/miniat ... zeuge/?p=1

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Focke Wulf Fw 190 D-9, in 1:48 von Revell
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Revell-Bert
Beiträge: 1428
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Hi Jungs :thumbup:

Danke schon einmal für eure bisherigen Infos. :thumbup: :thumbup: :thumbup:


@Jan
Das sind leider nur für H0 Modelle, wenn ich die Seite aufmerksam genug studiert habe.

@Admiral
"Krick" hatte ich auch schon einmal gefunden, danke :thumbup: .
Die Kappen alleine, ohne den Alufuß, das wäre, was ich möchte, von mir aus auch nur in "klar".

@viking
Modellbau-Kaufhaus kannte ich noch nicht, danke für den Tipp :thumbup:
Da scheinen mir die 1:30-35 denen von Revell am ähnlichsten zu sein. Der Preis ist auch stolz 8-)


Ich werde einmal trotzdem einmal bei Revell eine Anfrage nach den Beetle Blaulichter machen. Vielleicht verkaufen sie die auch so. Fragen kostet erst einmal nichts...

Ich bin für weitere Tipps immer auf Empfang.
Ich dachte, ich denke zu "Modellbau"... Vielleicht gibt es diese "Blaulicht-Kappen" auch von was ganz anderem. Als Kappe, Stöpsel oder Schutz auf irgendwas.

Gruß der Bert
Benutzeravatar
Admiral Hornblower
Beiträge: 310
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:29
Wohnort: Leichlingen (Rhld) / Carolinensiel

Frage : Muss das innen hohl sein? Die Lichthaube der Hella KL 80/ RTK 3 ist im Duchmesser 180 mm und in der Höhe 195 mm. ( das ist die die oben flache Bauform) Auf 1: 25 umgerechnet gäbe das einen Durchmesser von 8 und eine Höhe von 9 mm.
Ginge da nicht ein Acrylstab? Ein Problem könnte natürlich die Schnittfläche sein.
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 2918
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Derzeitiges Projekt: Focke Wulf Fw 190 D-9, in 1:48 von Revell
Aus Prinzip, finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Revell-Bert
Beiträge: 1428
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

Admiral Hornblower hat geschrieben: Mi 24. Nov 2021, 19:52 Frage : Muss das innen hohl sein? Die Lichthaube der Hella KL 80/ RTK 3 ist im Duchmesser 180 mm und in der Höhe 195 mm. ( das ist die die oben flache Bauform) Auf 1: 25 umgerechnet gäbe das einen Durchmesser von 8 und eine Höhe von 9 mm.
Ginge da nicht ein Acrylstab? Ein Problem könnte natürlich die Schnittfläche sein.
Daran habe ich auch schon gedacht, aber ich habe keine Drehbank, um die Stäbe "leer" zu machen.
Die Schnittkante wäre auch kein großes Hindernis, mit feinem Schleifpapier 1000+ und danach Klarlack, das gibt gute Ergebnisse.

Ja, es soll innen hohl sein, da ich (3) LEDs darin anordnen möchte. Damit möchte ich eine "Rundum"-Leuchte bauen, mit einem Lauflicht, damit es aus sieht, als wäre es eine richtige mit Drehspiegel.


LED 0603 (1608) blau
LED 0603 (1608) blau
IMG_24112021_215313_(617_x_547_pixel).jpg (75.89 KiB) 158 mal betrachtet


Im "Nachbar-Forum" bin ich darauf aufmerksam geworden.



@Jan
Danke👍
So in die Richtung hatte ich gedacht! 8mm*8mm wäre eine Option, die Frage ist, ob man den Kunststoff auch kleben kann... Ich würde jetzt vom Bauchgefühl her erwarten, dass das weiche Becher sind und die kann man, so denke ich, nicht (ordentlich) festkleben.


Großen Dank für eure Tipps

Gruß der Bert
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 1704
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Also ich denke das der Acrylstab nicht unbedingt die falsche Idee ist.
1; bist unabhängig von der Größe, weil Stäbe gibt es vielen mm, glaub von 2-?mm. Die "Höhe" bestimmst du durchs ablängen.
2; wäre das wohl billiger als vorgefertigte.

Ich würde es zumindest probieren und zwar so.
Acrylstab erstmal ablängen, aber länger als gewünscht.
Dann den Stab in den Proxxon (https://www.proxxon.com/de/micromot/28472.php) einspannen und starten. Dann die gewünschte Krümmung mit einem Schleifpapier machen. Da hast deine Drehbank ;)
Danach richtig ablängen und Loch rein bohren. Das wird wohl einiges Fingerspitzengefühl brauchen, aber sicher nicht unlösbar.

Auf die Art hab ich z.B. diese Flasche hier "gedreht".
Bild
viking
Beiträge: 15
Registriert: Do 26. Aug 2021, 17:16
Kontaktdaten:

Hättest Du meinen Post mit dem Link gelesen, wärst Du schon einen Schritt weiter.
Revell-Bert
Beiträge: 1428
Registriert: Di 13. Aug 2019, 18:45
Wohnort: Kronach/BY

🤔
@viking
Meintest du gerade mich?
Ich habe deinen Beitrag gelesen, den verlinkten Shop angesehen und auch etwas dazu geschrieben.

Revell-Bert hat geschrieben: Mi 24. Nov 2021, 19:10 (...)
@viking
Modellbau-Kaufhaus kannte ich noch nicht, danke für den Tipp :thumbup:
Da scheinen mir die 1:30-35 denen von Revell am ähnlichsten zu sein. Der Preis ist auch stolz 8-)
(...)

Ich schüttele aber den Kopf bei dem aufgerufenen Preis (wie auch bei Krick, obwohl da ein Alufuß dabei ist für 10.-)

Für mich ist so eine "Plastikkappe" ein "Cent"-Artikel, hier fallen sicherlich tausende in der Stunde aus der Maschine. Ich bin gerne bereit Geld für mein Hobby in die Hand zu nehmen, aber 3,50 für ein Stück, nicht wirklich. Wäre es ein 10er Pack, dann keine Frage, dann würde ich es ausprobieren.

Oder meintest du etwas anderes?

Gruß der Bert
viking
Beiträge: 15
Registriert: Do 26. Aug 2021, 17:16
Kontaktdaten:

Hallo Bert, das war nicht böse gemeint. Ich denke mal, der Preis ist in einem Bereich der nicht so schmerzhaft ist. Es sei denn, Du brauchst größere Mengen davon. Dafür das die Kappen in der richtigen Größe und farbig sind. Spart man sich doch Zeit fürs Suchen und Umbauarbeiten, wenn mal statdessen einen Kunststoffrohling verwendet.

Gruß Henrik
Antworten

Zurück zu „Ich suche“