Mad Max Richtung

Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 909
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Danke ;)

Und Dreck drauf, ein wenig mehr, bröckelt eh noch genug runter ;)
Anständig jetzt mal durch trocknen lassen, dann nochmal Kontrollblicke und alles ausbessern das mir so auffällt oder noch nicht so gefällt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 909
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ende des Bauberichts, zur Galerie: viewtopic.php?f=68&t=7474
Chevalier
Beiträge: 3
Registriert: Fr 21. Aug 2020, 12:44

Aktvetos hat geschrieben: Sa 14. Mär 2020, 17:56 Freut mich wenn ich begeistern kann :)
Ich beschreibe halt nicht wie ich was mache, sollten Fragen auftauchen, einfach stellen.
Guten Tag Aktevetos, grundierst Du jedes Teil bevor Du mit Farbe darübergehst. Ich habe früher immer Email genommen, jetzt auch wieder aber bin mir nicht mehr sicher, ob ich immer grundieren muss?
Danke Dir für Deine geschätzte Antwort.
Gruss Chevalier
Benutzeravatar
Aktvetos
Beiträge: 909
Registriert: Mi 6. Nov 2019, 19:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Hallo Chevalier

Nein, ich grundiere nicht alles. Vor allem nicht mit richtiger Grundierung.
Mit Grundierung arbeite ich eigentlich nur, wenn ich Metall Figuren o.Ä. bemale. Das ist aber sehr, sehr selten. glaub meine letzte weiß Metall Figur ist ca. 20-25 Jahre her.

Dir wird aber vielleicht aufgefallen sein das in diesem Baubericht trotzdem alle Sachen vorab mit Farbe behandelt wurden bevor die eigentliche Farbe drauf kommt.
Bei den Figuren war der Grund weil ich erste Schatteneffekte durch ein Preshading machte. Auch wenn sie am Ende nicht so rüber kommen, schon gar nicht auf den Fotos, erkennt man einen unterschied wenn man zwei Figuren macht, eine mit, eine ohne Preshading. Es hat also auf das Endergebnis schon einen kleinen Einfluss. Sofern die Deckschicht nicht zu viel wird, wurde es mir teilweise durch Washings, Trockenbürsten und Alterung.
Bei den Autos war das nur die Grundlage um eine Basis für die späteren Lackschäden zu haben. Also habe ich erstmal eine Metallschicht erzeugt. Schwarz brushen. Dann mit Metall Farben trocken bürsten. Ergibt einen schönen Metallischen Effekt. Hat auch mit den Grund weil man mit der Haarspray Technik nicht immer unbedingt genau die Stellen trifft wo nur Rost ist. Auch vorher gemachte Fotos helfen da nicht immer. Und lieber eine blanke Metallstelle neben dem Rost als das Plastik des Bausatzes.
Da drauf die Roststellen gemacht.
Haarspray drüber --> Deckschicht(Grundfarbe) aufgetragen --> Deckschicht wieder stellenweise abgetragen damit der Rost hervor kommt.

Fazit: mit echter Grundierung arbeite ich sehr selten bis gar nicht.
  • "Grundierungen" haben bei mir nur den Sinn die darüber liegende Farbe zu betonen, Stichwort Preshading.
  • Modelle mit einer schlecht deckenden Grundfarbe werden ebenfalls mit einer Farbähnlichen Farbe vor lackiert. Oder wenn der Bausatz so gar nicht von der Farbe zu der Deckfarbe passt. Beispiel: Knallgelber Bausatz mit weißer Grundfarbe.
  • Modelle werden mit Farben und Effekte vorbehandelt um der Deckfarbe am Ende das gewünschte Bild zu geben, Stichwort: Haarspray(Lackschäden)
Da ich immer mehr mit Preshading und Co arbeite, ist eigentlich doch fast jedes Modell mittlerweile mit normaler Farbe grundiert. Die Deckschicht hält dann auch mehr aus und deckt besser.
Solltest du Modelle haben wo die Farbe so gar nicht halten und/oder decken will, würde ich raten eine echte Grundierung zu probieren.

Hoffe deine Frage ausführlich beantwortet zu haben?
Antworten

Zurück zu „Fantasy“