Grüße aus der Vordereifel

Neue User stellen sich vor
Antworten
modellbautest.de
Beiträge: 1
Registriert: Do 5. Dez 2019, 18:40
Wohnort: 56656
Kontaktdaten:

Hallo liebe Community,

mein Name ist Kai, ich bin 29 Jahre alt und wohne in der Nähe von Bonn.

Nach einigen ersten Erfahrungen in der Kindheit habe ich den (Auto-)Modellbau 2017 für mich wiederentdeckt, da ich mich leider unglücklich in ein einzigartiges Hotrod verliebt hatte. Weil ich mir das gute Stück nicht leisten konnte, ich es aber unbedingt "besitzen" wollte, entschied ich mich ein Modell davon nachzubauen - anstatt es zu klauen :mrgreen:

Das Resultat war ganz passabel, so dass schnell mein Ehrgeiz geweckt wurde, besser zu werden. Außerdem fand ich Gefallen an der entspannenden Kombination aus Modellbau und Hörbüchern. Seit 2017 habe ich elf Bausätze gebaut und bin mit den meisten fertigen Modellen auch ganz zufrieden. An Airbrush habe ich mich bisher noch nicht herangetraut, ist aber in naher Zukunft geplant. Aktuell lackiere ich meine Modelle mit Sprühdosen und Citadel-Farben, die ich noch aus meiner Jugend (Warhammer 40k) kenne. Hier ein paar Eindrücke:

Bild

Bild

Bild

Ein weiteres Hobby von mir ist das Bauen von Webseiten mit Wordpress. Und als ich mich mal über einen Bausatz geärgert habe (Revell 03246), kam mir die Idee, spaßeshalber ein Bewertungsportal für Bausätze aufzubauen. Das ist inzwischen online und über modellbautest.de erreichbar. Wenn ihr Lust habt, schaut mal vorbei und schreibt mir gerne Verbesserungsvorschläge oder Feedback - würde mich sehr freuen.

Ansonsten bin ich gespannt darauf, von euch und euren Projekten zu lernen um an meinen eigenen Techniken feilen zu können.

Viele Grüße,
Kai
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 1265
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Herzlich willkommen im Forum Kai.
Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg bei deinen Modellbau Projekten.
Auf guten Austausch bezüglich Modellbau hier im Forum.

Schöne Eindrücke von dir.
:thumbup: für den Unimog,
der gefällt mir besonders.

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Messerschmitt Me 262 A-1a in 1:48 von Tamiya
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Plastikfreund
Beiträge: 48
Registriert: Do 17. Okt 2019, 23:06

Willkommen bei uns Kai und habe viel spass hier bei uns! Bin auf deine zukünftigen Projekte gespannt :lol:
Viel spass gruss andy
Mein Projekt zur zeit:
Bismarck M: 1 :350 von Revell :) :D :D
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Willkommen!
Ich hoffe, Du bringst dich hier im Forum mit ein und machst nicht nur Werbung für deine Website. Die habe ich mir mal schnell angeschaut. Ausbaufähig. Der Inhalt muss noch wachsen finde ich. Die Corvette schaute ich mir aus eigenem Interesse an, da ich dieses Jahr mit einem Corvette-Projekt startete. Die Revell Corvette (1953er) gehört nicht dazu, da sie 1/24 ist. Ich baue 1/25. So nebenbei.
Was ich generell vermisse sind Bilder. Die Bewertung in %-Balken mag schön sein aber den Text durchlesen? Nicht unbedingt und dann nicht alles. Wie immer und so oft gelesen: Bilder sagen mehr als tausend Worte. Text sehe ich immer als Beiwerk. Wenn nur Text zu finden ist, scanne ich nur und bin dann auch schnell wieder weg.
Aber das wollte ich gar nicht so weit ausführen.
Deine Corvette ist nicht mein Geschmack. Mir muss sie auch nicht gefallen ;). Der Punkt ist, dass Du die Corvette unter anderem an den Radläufen verrostet hast. Ehrlich? Es gibt echt nicht viele Autos, die aus Glasfaser gebaut wurden. Aber die Corvette ist schon immer aus Glasfaser hergestellt und der rostet nicht. Also ist das Gesamtbild des Modells daneben. Das passt überhaupt nicht. Verschmutzungen wären ok. Aber Rost andeuten eben nicht. Die Stahlkonstruktion ist eine andere Geschichte, die kann natürlich rosten. Aber sonst nichts. Auch die Bodenplatte bei der Corvette nicht. Alles Glasfaser.
Ist genau so, wenn einer einen Honda NSX rostig darstellt. Der ist aus Aluminium. Komplett. Rostet genau so wenig wie eine Corvette.
Das - finde ich - macht auch Modellbau aus. Ein wenig Recherche sollte schon sein. Nicht das ich behaupte, es muss alles authentisch sein. Mit Nichten. Sonst hätte ich meine 1953er nicht silber lackiert. Aber von der Basis her sollte ich schon beachten, ob ein Auto wie vergammelt. Typische Roststellen erarbeiten und nicht nach "Schema F" arbeiten. So machen auch viele Modellbauer den Fehler und verrosten die alten Chromstoßstangen der Amis. Ne. Die sind immer in einem weit aus besseren Zustand als die Karosserien.

Ich freue mich auf deine Beiträge hier und fühle dich jetzt nicht angepinkelt. Im Gegenteil. Fühle dich ermutigt, dich weiter zu entwickeln!
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
modellbautest.de
Beiträge: 1
Registriert: Do 5. Dez 2019, 18:40
Wohnort: 56656
Kontaktdaten:

Guten Morgen,

vorab vielen Dank an alle für die Begrüßungen und die netten Worte.

An IchBaueAuchModelle:
Ja, das habe ich mir eigentlich vorgenommen. "Werbung" ist auch nicht nötig, da ich die Webseite nur aus Liebelei gebaut habe und damit kein wirkliches Geld verdiene - die Hostinggebühren wird sie nie wieder einspielen können. Ich kann den Banner in meiner Signatur auch gerne wieder entfernen, wenn das nicht gewünscht ist.

Vielen Dank für deine Kritikpunkte zum Aufbau der Webseite. Werde ich mir zu Herzen nehmen und ggf. in das nächste Update einfließen lassen.

Dass die Corvette eine Glasfaserkarosserie hat ist mir tatsächlich erst im Nachhinein aufgefallen. Ich kann zu meiner Verteidigung nur sagen, dass ich mich nicht sonderlich für das Original interessiere/interessierte und ich mir das Modell nur aufgrund des sehr günstigen Preises gekauft habe, quasi als Übungsmaterial. Ähnlich ist es bei dem SLS AMG - das Fahrzeug interessiert mich nicht besonders, ich habe es aber für sehr wenig Geld bekommen und darin eine Chance gesehen zu üben.

Ob Recherche und ein gewisser Grad an Authentizität für dich Modellbau ausmachen ist mir ehrlich gesagt herzlich egal. Für mich macht Modellbau aus, Fahrzeugideen verwirklichen zu können, die ich in 1:1 nicht verwirklichen kann. Ob dabei bestimmte Details an der Wirklichkeit vorbeigehen, ist für mich hintergründig. Daher stört mich der Rost an der Corvette auch im Nachhinein kein bisschen. Sind zwei verschiedene Ansichten und davon ist meiner Meinung nach die eine so gut wie die andere.

Danke für deine Ermutigung und auf einen interessanten Austausch in Zukunft!
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3561
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Alles gut! Deshalb: Modellbau ist das, was einem selbst gefällt. Darum schrieb ich ja, dass sie mir nicht gefallen muss.
Am Ende baue ich ja auch für mich. Bei mir steht das dann im Regal. Wenn ich zufrieden bin, ist alles gut. Kritik nehme ich auch sportlich und wäge immer ab, ob und wie ich es in Zukunft umsetzen möchte. Deshalb wollte ich auch nicht, dass Du das eventuell falsch verstehst oder beleidigt fühlst.
Es gibt das eine oder andere weicher besaitete Mitglied, welches gleich mit Abschied aus dem Forum "droht" *gähn* :lol: . Ich sehe, Du gehörst nicht dazu.

Achso: der 2to Unimog hat auch eine GFK-Haube ;) Ich fragte mich schon früher, weshalb er mir komisch vorkommt. Jetzt habe ich gerade mal Zeit.



Zur Signatur:
Ja, leider ist die nicht gestattet (-> Signaturen / Avatare):
3. Signaturen / Avatare

Nachfolgende Regeln gelten für Signaturen und Avatare innerhalb der Revell-Community. Diese Regeln wurden nicht entworfen, um die Revell-Community zu ärgern. Sie stellen Notwendigkeiten dar, die verhindern, dass Threads durch überlange oder breite Signaturen verzerrt werden. Große Bilder beeinträchtigen nicht nur die Ladezeit von Websites, auch die Performance der Community kann erheblich eingeschränkt werden.

3.1 Signaturen, die Text oder Links mit Werbung für private oder geschäftliche Zwecke beinhalten, sind verboten. Bitte berücksichtigt, dass bei Bildern und Texten keine Urheberrechtsverletzungen begangen werden.
Jedenfalls noch zum Schluss: augenscheinlich bist Du im zivilen Sektor unterwegs. Da ist jede Bereicherung willkommen :)
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Bonshand
Beiträge: 45
Registriert: So 19. Mai 2019, 23:14

:clap: sehr cool, viel Spaß im Forum.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1828
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Herzlich Willkommen im Forum.

Gruß, Dirk. :thumbup:
Benutzeravatar
Phylax Lüdicke
Beiträge: 529
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 14:27
Wohnort: Mannheim

Moin! Moin! Und herzlich willkommen an Bord. :thumbup: :)
Gruß von Bord und immer 'ne handbreit Wasser unterm Kiel!

Holger
Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“