Gloster Meteor F.4 (Revell 1:72)

Eukaryot98
Beiträge: 443
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Do 11. Jul 2019, 17:32

Hallo liebe Communtiy, hier habe ich nun für euch in der nächsten Zeit einen Baubericht zur Gloster Meteor F. 4. Der Bausatz selber ist ein ganz schön gemachter, hier haben wir ein gut ausgestattetes Cockpit und ein angedeutetes Triebwerk. Mal sehen wie lange es dauern wird. Wer es genauer wissen will soll sich hier die Bausatzbesprechung ansehen.
20190625_130049.jpg
20190625_130049.jpg (104.88 KiB) 680 mal betrachtet
Typ: Jagdflugzeug
Leermasse: 4.771 kg
Höchstgeschwindigkeit: 793 km/h
Antrieb: zwei Rolls-Royce-Derwent-Mk.I-Strahltriebwerke
Besatzung: 1 Mann
Dienstgipfelhöhe: 13.100 m
Reichweite: 2.156 km
Bewaffnung: vier 20-mm-MK Hispano-Suiza HS.404
20190625_130205.jpg
20190625_130205.jpg (111.49 KiB) 680 mal betrachtet
So das war erstmal die Einführung, ich hoffe es sind wieder ein Paar von euch dabei :thumbup:
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2083
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Do 11. Jul 2019, 17:46

Jau bin dabei :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 408
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Do 11. Jul 2019, 19:31

Ich schließe mich an.
Interessantes Modell :thumbup:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Eukaryot98
Beiträge: 443
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Di 16. Jul 2019, 23:24

Es tut mir ja schon fast ein bisschen Leid, dass ich euch so lange warten lassen habe. Nun kann es aber los gehen und die ersten Schritte kann ich euch zeigen.
Am Modell ging es, wie bei den meisten Fliegern auch, los mit dem Cockpit. Dieses besteht hier aus wenigen Teilen ist aber völlig ausreichend Detailiert. Wir haben zunächst den Sitz, den Steurknüppel und das Instrumentenbrett angerbacht. Das Cockpit ist tatsächlich sehr dunkel (wie original Bilder zeigten), weshalb ich es auch wie in der Anleitung angegeben nur schwarz angemalt habe. Drei Abziehbilder stellen dann die Instrumente dar.
Als vorerst letzten Schritt habe ich das Cockpit in eine der beiden Rumpfhälften eingeklebt, nun muss ich mir etwas suchen was klein und schwer genug ist um Gewicht in die Nase zu bringen. Laut Anleitung soll es etwa 10 g schwer sein :?
20190627_151422.jpg
20190627_151422.jpg (52.39 KiB) 589 mal betrachtet
20190627_161524.jpg
20190627_161524.jpg (58.78 KiB) 589 mal betrachtet
20190627_161536.jpg
20190627_161536.jpg (50.99 KiB) 589 mal betrachtet
Soviel von mir und meiner Meteor, ich hoffe ihr seit ersteinmal angefüttert und bis zum nächsten Update :thumbup:
PS. diese drei Bilder sind die letzten mit bunten Hintergrund... versprochen :lol:
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
eydumpfbacke
Beiträge: 890
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Mi 17. Jul 2019, 11:08

Eukaryot98 hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 23:24
und bis zum nächsten Update :thumbup:
Wenn das nicht wieder so lange dauert :lol:
Es grüßt der Reinhart
Eukaryot98
Beiträge: 443
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Mo 22. Jul 2019, 18:43

So ein weiterer kleiner Fortschritt. Nach einer längeren Suche habe ich mich dazu entschieden DDR Lötzinn als Gewicht in den Flieger zu verbauen, dies gestaltete sich etwas schwierieger als erwartet, da der Vorhandene Platz mehr als Eng war, aber ich habe es letztlich geschafft. Anschließend habe ich die Rumpfhälften zusammen gefügt.
20190630_210527.jpg
20190630_210527.jpg (41.39 KiB) 456 mal betrachtet
20190630_213658.jpg
20190630_213658.jpg (44.22 KiB) 456 mal betrachtet
20190702_140343.jpg
20190702_140343.jpg (32.7 KiB) 456 mal betrachtet
20190702_140352.jpg
20190702_140352.jpg (33.68 KiB) 456 mal betrachtet
So viel von mir, was hättet ihr denn als Gewicht genommen? :)
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Captain Blackbeard
Beiträge: 83
Registriert: So 17. Feb 2019, 19:13

Mo 22. Jul 2019, 19:05

Cents :thumbup:
LG
:)
Linus
Im Bau: Corvette C5-R
747-200
A-10
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1715
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 23. Jul 2019, 13:28

Angelblei. Gibt's in Perlenform.
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3139
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Di 23. Jul 2019, 16:43

Bleikugeln aus einem alten Gardinenband (Mama fragen) ;)
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 408
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Di 23. Jul 2019, 19:47

Ich hatte mal die Glanzidee,
Revell Plasto zu benutzen.
Dad ging voll nach hinten los.
Die Nase meiner P61 Black Widow
wurde ganz warm und weich.
Und hat sich total verzogen :lol:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Eukaryot98
Beiträge: 443
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Do 25. Jul 2019, 20:51

Das mit den Cents war meine erste Idee, allerdings zu groß und Anglerblei hatte ich leider nicht da.
Wie dem auch sei, in den letzten Tagen habe ich das FLugzeug soweit lackierbereit gemacht. Hier zu wurden zunächst die Tirebwerke gebaut und anschließden die Flügel fertig gemacht.
Hier soll sich noch zeigen welchen großen Nacfhteil die einzelnen Flügelspitzen haben, da diese ein ziemlich größes Spiel hatten:
20190702_142747.jpg
20190702_142747.jpg (41.32 KiB) 346 mal betrachtet
20190702_151110.jpg
20190702_151110.jpg (50.97 KiB) 346 mal betrachtet
20190702_212616.jpg
20190702_212616.jpg (37.72 KiB) 346 mal betrachtet
Anschließend habe ich den Flieger verspachtelt und kann ihn nun lackieren.
20190702_225830.jpg
20190702_225830.jpg (50.03 KiB) 346 mal betrachtet
20190702_225840.jpg
20190702_225840.jpg (56.2 KiB) 346 mal betrachtet
Das nun erstmal von mir, jetzt wird der Flieger lackiert
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Eukaryot98
Beiträge: 443
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

So 28. Jul 2019, 16:33

Nun ist es soweit die Gloster hat ihr Farbkleid bekommen. Wobei Farbkleid hier sicher etwas übertrieben ist, denn die alte Dame ist lediglich mit Aluminum lackiert wurde. Das ganze habe ich auch zwei mal gemacht, da man nach dem erstenal noch einige lücken gesehen hat und die Farbe ungleichmäßig verteilt war. Auch die Zusatztanks habe ich gleich noch einmal lackiert.
20190705_095814.jpg
20190705_095814.jpg (42.1 KiB) 293 mal betrachtet
20190705_234617.jpg
20190705_234617.jpg (46.66 KiB) 293 mal betrachtet
Jetzt kann es also an die Endmontage gehen, wir dürfen gespannt sein :thumbup:
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
eydumpfbacke
Beiträge: 890
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

So 28. Jul 2019, 17:20

Sieht sehr gut aus.
Es grüßt der Reinhart
Eukaryot98
Beiträge: 443
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Di 30. Jul 2019, 23:10

Vielen Dank :)

Danach ging es also an das Fahrwerk. Das Bugfahrwerk musste etwas nach Augenmaß gerichtet werden, außerdem sind die beiden Streben aus einen gezogenen Gussast entstanden. Nachdem ich das Fahrwerk lange getrocknet habe, und auch die Zusatztanks angebracht habe und nun den Flieger hinstellen wollte, bemerkte ich, dass der eine Zusatztank auf dem Bodenaufliegt. Dies lag einfach daran das die beiden Flügelenden aus extra Teilen bestehen und einige an Spiel haben, also musste ich diese noch einmal abtrennen und neu verkleben, dann hat es aber gepasst. Zu den anderen Teilen muss man dann allerdings nicht viel erzählen.
20190707_161051.jpg
20190707_161051.jpg (53.81 KiB) 251 mal betrachtet
20190707_161426.jpg
20190707_161426.jpg (55.81 KiB) 251 mal betrachtet
20190707_161431.jpg
20190707_161431.jpg (49.74 KiB) 251 mal betrachtet
20190707_170031.jpg
20190707_170031.jpg (85.39 KiB) 251 mal betrachtet
20190707_190753.jpg
20190707_190753.jpg (52.31 KiB) 251 mal betrachtet
Als nächstes kommt die Alterung und Decals :D
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Eukaryot98
Beiträge: 443
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Do 1. Aug 2019, 18:46

So meine Damen und Herren, ích habe nun auch die Abziehbilder angebracht. Leider fehlt bei den Flügeln eine Makierung, da mir diese durch den Weichmacher völlig zerknittert wurde. Damit dies nicht so auffällt und alternativen gerade nicht verfügbar waren, habe ich sie auf der anderen Seite ebenfalls weg gelassen.
20190708_123932.jpg
20190708_123932.jpg (47.81 KiB) 217 mal betrachtet
20190708_123936.jpg
20190708_123936.jpg (45.97 KiB) 217 mal betrachtet
20190708_135908.jpg
20190708_135908.jpg (54.43 KiB) 217 mal betrachtet
Als nächstes darf gealtert werden und dann kann ich euch das Ergebnis endgültig Presentieren.
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Antworten

Zurück zu „Bauberichte“