Modellwünsche

Captain Blackbeard
Beiträge: 83
Registriert: So 17. Feb 2019, 19:13

Di 2. Apr 2019, 17:44

Toll!
Jetzt brauch ich gar nicht auf eine wiederauflage warten.


Liebe Grüße,
Linus
LG
:)
Linus
Im Bau: Corvette C5-R
747-200
A-10
easygonzo
Beiträge: 2
Registriert: So 14. Apr 2019, 18:06

So 14. Apr 2019, 20:08

Gibt es die BMW Isseta demnächst auch mal als 1:24 Modell das wäre mein Wunsch.
Captain Blackbeard
Beiträge: 83
Registriert: So 17. Feb 2019, 19:13

Fr 19. Apr 2019, 17:10

Jetzt hab ich die jolly roger bald,da kommt mir ein neuer Gedanke.Ich weiß das das ein sehr unrealistischer Wunsch ist ,man darf aber doch Träume haben.Also:ich wünsche mir die HMS Prince oder ein ähnliches schiff in 1:100 oder 1:96.

Liebe Grüße ,

Linus
Zuletzt geändert von Captain Blackbeard am Di 23. Apr 2019, 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
LG
:)
Linus
Im Bau: Corvette C5-R
747-200
A-10
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1576
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Mo 22. Apr 2019, 15:25

Hey Linus...... den gleichen Wunsch habe ich auch schon mal geäußert. Eine H.M.S. Prince in 1/100....... oder eine Sovereign of the Seas.
Aber...... das wird wohl ein unerfüllter bleiben.... in diesem Leben.
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 543
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Mo 22. Apr 2019, 19:14

Eigentlich Schade, dass es seit langen keine "echten" Neuheiten mehr gab bei Segelschiffen, oder auch die Schiffe kurz vor der Jahrhundertwende wären doch sehr wünschenswert.
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
Aero C-3A (KP 1:72)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
Challanger 1 (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
I-153 Chaika (Revell 1:72)
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1576
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Di 23. Apr 2019, 18:46

Tja........ Echte Neuheiten täten wirklich Not, will man den Segelschiff Sektor wiederbeleben. Aber was kommt statt dessen......? alte bis uralte Wiederauflagen und irgendwelche "gebrauchte" Kooperationsmodelle bzw. Formen von z.B. Zvezda...... die jeder, der die Modelle mal haben wollte, schon hat und nicht noch mal von Revell braucht. :?
Und was machen die Schifflebauer in ihrer Not?....... wandern ab zu Holzmodelle......... :shock:

Es gäbe soooooooo viele Segler die man bringen könnte........neben den oben genannten.........:
z.B.das Hamburger Convoyschiff "Großer Kurfürst" (Schwesterschiff der Wappen von Hamburg), Adler von Lübeck, die Schwedische "Mars", die Spanische "Santissima Trinidad " (4Decker aus der Schlacht beiTrafalgar),
die oft gewünschte Französische "Bucentaure"(auch Trafalgar), die Holländische "Zeven Provinciën " (Gegner der H.M.S Prince...........und viele mehr.......
Nur bei dem Gedanken, diese Modelle bauen zu können, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Aaaaaaber........ allein mir fehlt der Glaube.
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1628
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Mi 24. Apr 2019, 11:39

Na ja Dirk, Segelschiffe sind wohl ein Nischenbereich im Nischenhobby "Modellbau". Ich weiss nicht ob sich die Neuentwicklung der Vasa für Revell komerziell gelohnt hat? Es gäbe so viele Segler die es Wert wären endlich als Modell herausgebracht zu werden. Aber wie viele Leute würden sowas denn kaufen? Mal abgesehen davon, dass der interessierte Modellbauer vermutlich erstmal eine Neuentwicklung schlecht reden und auf jeder kleinen Ungereimtheit herumpicken und rumstänkern würde. Siehe hier mein Beispiel mit der Revell Vasa.
Dass sich ein Segelschiff kaum kommerziell rechnet, zeigt auch die Soleil Royal von Heller. An diesem Modell ist gut zu erkennen, dass Heller ein weiteres Schiff auf der selben Basis vorgesehen hatte. Es gibt auch Hersteller, die plötzlich von der Bildfläche verschwunden sind. IMAI oder Ocidental Réplicas sind zwei traurige Beispiele dafür, was passieren kann, wenn man sich auf Segelschiffe spezialisiert. Trumpeter hat ihre Segelschiffentwicklung nach nur zwei Modellen wieder eingestellt, und Lindberg setzt auf "Piratenschiffe" um ihre Uraltformen noch an den Mann, bzw. das Kind zu bringen.
Ich habe keine grossen Hoffnungen, dass es in naher Zukunft weitere Neuentwicklungen in diesem Bereich geben wird. Vielleicht wird Zvezda mal wieder etwas herausbringen. Dann aber vermutlich eher etwas Russisches aus der Kategorie Windjammer, welches sich auch leicht in etwas Europäisches "umkreieren" lassen kann.
Vielleicht kann man aber Revell dazu bewegen die Batavia oder die Dschunke als Wiederauflege heraus zu bringen? Mehr wird eher nicht mehr passieren.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 669
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Sa 27. Apr 2019, 14:57

Vielleicht kann man aber Revell dazu bewegen die Batavia oder die Dschunke als Wiederauflege heraus zu bringen? Mehr wird eher nicht mehr passieren.
Revell hatte eine ganz Reihe von Segelschiffen in 1:96. Die Cutty Sark wurde ja jetzt wieder aufgelegt.

Dann wären da noch:
- USS Constitution
- USS United States
- USS Kearsarge
- Thermopylae (?)
- HMS Beagle
- English Man o'War
- Pedro Nunes
- Spanische Galleone.
Benutzeravatar
Diwo58
Beiträge: 1576
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:42
Wohnort: Harsewinkel

Sa 27. Apr 2019, 16:35

.... Fehlt noch die C.S.S. Alabama....... :mrgreen:
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 543
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Sa 27. Apr 2019, 23:42

und auch die Santa Maria :D
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
Aero C-3A (KP 1:72)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
Challanger 1 (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
I-153 Chaika (Revell 1:72)
Benutzeravatar
satori
Beiträge: 1628
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 18:35
Wohnort: Winterthur/Kobe
Kontaktdaten:

Mo 29. Apr 2019, 08:19

Die Santa Maria ist doch noch im Revell Programm, oder?
Revell hatte doch vor einigen Jahren die Kolumbusflotte als Set angeboten dem Figuren von Preiser beigelegt wurden. Das wäre doch auch mal wieder was.
Auch mit Steinen die Dir im Weg liegen kann man was schönes bauen!
IchBaueAuchModelle
Beiträge: 3200
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 29. Apr 2019, 21:56

Hmmm. Und es gibt so viele tolle Autos, die auch wieder aufgelegt werden könnten. Oder US Trucks. Es bräuchte nicht einmal neu entwickelt zu werden. Aber ich verschone uns, mit einer Auflistung. Mal wieder :D
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Miss_Blitz
Beiträge: 59
Registriert: Sa 13. Apr 2019, 20:39
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Fr 3. Mai 2019, 20:49

mein wunsch wäre:

aus dem Film Fluch der karibik - die flying Dutchman

honda Afrika Twin - aber das alte Modell

und im Flugzeug bereicht wärs cessna modelle aus den 1990 jahren
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 512
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Sa 4. Mai 2019, 10:12

U-Boot Typ IX in 1:144 wäre ein träumchen.

MfG
Jan
Derzeitige Projekte:
Schiffe der DKM in 1:350
Panzer in 1:35
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Jan's Modellbau- Portfolio
Traven
Beiträge: 81
Registriert: Di 11. Sep 2018, 15:04

Mo 6. Mai 2019, 14:10

wie wäre es mal mit neuen 1:72 Figuren?
Antworten

Zurück zu „Modellbau“