USS Lpng Beach Revell 1:460

Antworten
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 488
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Fr 1. Mär 2019, 13:36

Ich hab noch ein Paar Bilder von einigen älteren Bildern gefunden, unter anderem der USS Long Beach der Revell Classic Reihe in 1:460.
USSLongbeach1.jpg
USSLongbeach1.jpg (87.33 KiB) 991 mal betrachtet
Bei der Long Beach handelt es sich um einen Raketenzerstörer und um das erste Schiff mit Atomantrieb. Viel mehr will ich gerade gar nicht zum Orginal sagen, es ist jedenfalls ein sehr interessantes Schiff. Das Modell ist eine Wiederauflage von 1959. Besonders schön finde ich den beigelegten Reaktor, welchen man ich schiff mit einbauen kann.
20181128_233821.jpg
20181128_233821.jpg (73.42 KiB) 991 mal betrachtet
20181128_233828.jpg
20181128_233828.jpg (77.94 KiB) 991 mal betrachtet
20181128_233834.jpg
20181128_233834.jpg (88.67 KiB) 991 mal betrachtet
20181128_233840.jpg
20181128_233840.jpg (82.31 KiB) 991 mal betrachtet
20181128_233859.jpg
20181128_233859.jpg (59.54 KiB) 991 mal betrachtet
20181128_233904.jpg
20181128_233904.jpg (68.26 KiB) 991 mal betrachtet
20181128_233914.jpg
20181128_233914.jpg (66.68 KiB) 991 mal betrachtet
20181128_233922.jpg
20181128_233922.jpg (74.13 KiB) 991 mal betrachtet
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
P-51D Mustang (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
Aero C-3A (KP 1:72)
Bo105 (Revell 1:32)
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3150
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

Fr 1. Mär 2019, 14:06

...um das erste Schiff mit Atomantrieb...
Das erste Überwasserkriegsschiff.
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
Benutzeravatar
schnuerbodenfuxx
Beiträge: 655
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:38

So 3. Mär 2019, 11:43

Hi Andy

du schreibst: "Bei der Long Beach handelt es sich um einen Raketenzerstörer"

Das stimmt so nicht ganz, denn die Long Beach war ein Kreuzer. Mit einer Länge von 220 Metern wäre das Schiff für einen Zerstörer viel zu groß.
Bei wikipedia steht dazu folgendes:
"USS Long Beach ist das Typschiff und zugleich die einzige Einheit der Long-Beach-Klasse. Die USS Long Beach war die erste nach dem Zweiten Weltkrieg komplett neu konstruierte und gebaute Klasse von Kreuzern, wobei sie ein Lenkwaffenkreuzer war. Außerdem war sie das erste nuklear getriebene Überwasserkriegsschiff der Welt und erstes der Gattung Atomkreuzer." Zitat Ende

Außerdem geht mir nicht so ganz ein, warum dem Bausatz ein Reaktor beiliegt, den man im Rumpf einbauen kann. Wozu, wenn man ihn im geschlossenen Rumpf doch nicht sieht ?

Ansonsten ein schönes Modell, was du uns da zeigst. Ich hätte aber die angespritzte Reling bis auf den Rumpf runtergefeilt und geschliffen und durch geätzte Reling ersetzt, so wie ich es bei meiner USS Currituck (ex Revell USS Pine Island) gemacht habe. Das hätte das an sich sehr schöne Modell weiter aufgewertet. Bitte verstehe das nicht als Kritik, sondern als Hinweis, was man hätte besser machen können.

Gruß
schnuerbodenfuxx Dieter
Ich weigere mich immer noch, die Schlechtschreibreform anzuerkennen. Deshalb: Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 444
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

So 3. Mär 2019, 12:05

hallöle,
den Reaktor könnte man, dann ja prima daneben legen, als 2. Modell bezogen auf die Long Beach.
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
Admiral Hornblower
Beiträge: 213
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:29
Wohnort: Köln

So 3. Mär 2019, 12:17

Hallo zusammen,
interessantes Modell und interessante Beiträge! Und ich dachte immer der Atomeisbrecher Lenin wäre das erste Atombetriebene Schiff gewesen. Tja, da waren die Amerikaner wieder ein paar Monate früher dran.
Dieter, (übrigens schön das Du wieder dabei bist) , wundert sich darüber das ein "Atomreaktor" beiliegt den man nach dem Einbau nicht mehr sieht.
Das ist nicht das einzige Revell Modell bei dem das so ist.
Ich habe kürzlich einen BB über die NS Savannah, ein Atombetriebenes US Frachtschiff, gelesen bei dem das genauso war. Auf Bildern war zu sehen, dass der Reaktor (wenn auch nur rudimentär) nachgebildet war, eine Schutzkuppel(?) und dann darüber das Deck montiert wurde.

Beide Modelle datieren ja aus den frühen 60er Jahren. Meine Vermutung ist folgende: Man war damals so stolz auf diese "moderne, zukunftweisende" Technik, dass sie, wenn auch unsichtbar, unbedingt mit dabei sein musste.
Jürgen
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 488
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

So 3. Mär 2019, 13:14

schnuerbodenfuxx hat geschrieben:
So 3. Mär 2019, 11:43

Außerdem geht mir nicht so ganz ein, warum dem Bausatz ein Reaktor beiliegt, den man im Rumpf einbauen kann. Wozu, wenn man ihn im geschlossenen Rumpf doch nicht sieht ?
Also erstmal vielen Dank für das Lob, Kritik und die Richtigstellungen :thumbup:

Tatsächlich ist ein Teil des Decks abnehmbar. Nähmlich genau der Teil hinter der Brücke, da ich dort jedoch die Takelage angebracht habe, kann man diese natürlich nicht wirklich anheben, ohne schaden anzurichten.
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
P-51D Mustang (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
Aero C-3A (KP 1:72)
Bo105 (Revell 1:32)
Benutzeravatar
Admiral Hornblower
Beiträge: 213
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:29
Wohnort: Köln

So 3. Mär 2019, 14:20

@ eukariot
Bevor ich deinen Threat hier "entere", ist das für dich o.k. wenn ich zwei Fotos vom "Reaktor" der (Revell) Savannah hier veröffentliche?
Jürgen
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates
Traven
Beiträge: 76
Registriert: Di 11. Sep 2018, 15:04

So 3. Mär 2019, 15:47

@Eukaryot98
wenn du magst stelle ich hier ein Bild vom Reaktor ein. Diesen hatte ich damals nicht mit in die Long Beach eingebaut. :?:
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 488
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

So 3. Mär 2019, 21:49

Klar gerne dürft ihr Bilder einstellen :thumbup:
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
P-51D Mustang (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
Aero C-3A (KP 1:72)
Bo105 (Revell 1:32)
Benutzeravatar
Admiral Hornblower
Beiträge: 213
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:29
Wohnort: Köln

Mo 4. Mär 2019, 10:55

Ein Freund hat vor einiger Zeit einen BB der "N/S Savannah" in einem anderen Modellbauforum veröffentlicht. Freundlicher Weise hat er mir erlaubt Bilder seines "Reaktors" hier zu veröffentlichen.
.

Die N/S Savannah war das erste Atomgetriebene Frachtschiff. Das Modell ,von Revell,ist im Maßstab 1:380 und wurde 1959 (lt. Scalemates) das erste mal angeboten. Eine Wiederauflage gab es 2005.
"Reaktor" geschlossen
"Reaktor" geschlossen
Reaktor N S Savannah 1.jpg (141.47 KiB) 844 mal betrachtet
.
"Reaktor" offen
"Reaktor" offen
Reaktor N S Savannah 2.jpg (117.32 KiB) 844 mal betrachtet
.
Das Original lief am 21.07.1959 vom Stapel.
Die "USS Long Beach" lief übrigens auch 1959 , am 14.07, (Wikipedia) vom Stapel die Erstauflage des Modells datiert (Scalemates) ebenfalls von 1959.
Kann es sein, das "früher" alles etwas einfacher war............

An dieser Stelle noch einmal Danke an Eukaryot und an Ben für eure Zustimmung!
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates
Traven
Beiträge: 76
Registriert: Di 11. Sep 2018, 15:04

Mo 4. Mär 2019, 12:04

Der Reaktor von der Long Beach sieht anders aus, als der oben gezeigte. Die folgenden Bilder zeigen den originalen Reaktor, der leider gar nicht mehr zu sehen ist, wenn das Model fertig gestellt ist. Ich hatte diesen seinerzeit nicht verbaut und denn irgendwann einmal mit Farbe versehen (in Jugendjahren...)
Ein Bild der Bauanleitung habe ich mit angefügt aus dem hervorgeht wo der Reaktor im Modell eingebaut wird und es sich in der Tat nur um das Teil hier handelt.
Reaktor (2).jpg
Reaktor (2).jpg (125.45 KiB) 828 mal betrachtet
Reaktor (3).jpg
Reaktor (3).jpg (123.58 KiB) 828 mal betrachtet
Antworten

Zurück zu „Galerie“