Anleitung bemalung "05139 - Eidechse Class"

Antworten
Benutzeravatar
orhan
Beiträge: 5
Registriert: Di 5. Feb 2019, 13:49
Wohnort: Berlin

So 10. Feb 2019, 21:35

Hallo Ihr Lieben,

bin gerade dabei meinen ersten Modellbausatz zusammenzusetzen. :shock: in der Anleitung steht das die Teile bemalt werden sollen. Für meinen Modellbausatz "05139 - Eidechse Class" sind insgesamt 15 Farben für die Bemalung vorgesehen.

Leider steht in der Anleitung nicht drin Teile mit welchen Farben bemalt werden sollen. Wie kann ich sicher sein dass ich die richtigen Farben verwendet habe :? Möchte nicht nach Abschluss meines ersten Modellbausatzes in mein Leben eine rieeeesen Hängelippe haben :D

Liebe Grüße

orhan
Derzeitiges Projekt: Germann LSM Eidechse Class
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 485
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

So 10. Feb 2019, 23:52

Sicher dass da keine Farbangaben sind, ich meine dass die Anleitung Farbangaben hat? falls du am Ende beim Bemalsvorschlag meinst, dann liegt es daran, dass die Farbangabe in der Anleitung selber gemacht wird
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
P-51D Mustang (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
Aero C-3A (KP 1:72)
Benutzeravatar
eupemuc
Beiträge: 3149
Registriert: Fr 29. Jun 2012, 17:55
Wohnort: Bavariae capitis

So 10. Feb 2019, 23:55

Alle Angaben drin
https://stage.revell.de/fileadmin/impor ... _CLASS.PDF
Immer wenn in der Anleitung so ein Symbol zu sehen ist, ist die entsprechende Farbe zu verwenden.
840C6E22-2737-4B79-85CE-2A010F0ED39E.jpeg
840C6E22-2737-4B79-85CE-2A010F0ED39E.jpeg (9.81 KiB) 780 mal betrachtet
Gruß, Eugen
Extra Bavariam nulla vita, et si vita, non est ita
Wenn nichts anderes angeben, liegt das Copyright meiner eingestellten Bilder bei mir. Verwendung nur mit meiner Erlaubnis.
Meine Bilder auf
Planespotters
Jetphotos
Pinkfroot
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3125
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 11. Feb 2019, 07:00

...und auf Seite 4 siehst Du, welcher Buchstabe welcher Farbe zugeordnet ist. Man sollte eine Bauanleitung immer von vorne anfangen durchzuschauen, ob es Besonderheiten gibt (bsp. Zusatzgewicht bei Flugzeugen) aber auch, um die Farbangaben anzuschauen ;)
Ich schaue mir die BA immer durch, auch wenn ich meist eh meinen Baustil verfolge und die BA in der Regel nicht benötige.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
orhan
Beiträge: 5
Registriert: Di 5. Feb 2019, 13:49
Wohnort: Berlin

Mo 11. Feb 2019, 11:23

Danke für eure Hilfe :) Das mit den Buchstaben hatte ich nicht verstanden. Habe zwar die Anleitung von der ersten Seite an angefangen und trotzdem nicht gerafft.
Habe in der Anleitung z.B. Seite 6 Arbeitsschritt 1 einen Pfeil nach Recht mit der Nummer 95. Ich konnte diese Nummer auch nicht zuordnen wofür steht die?

Danke nochmal für eure Unterstützung. :respekt:

LG
Orhan
Derzeitiges Projekt: Germann LSM Eidechse Class
Benutzeravatar
paul-muc
Beiträge: 636
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 10:21

Mo 11. Feb 2019, 11:45

Das ist ein Verweis auf die Baustufe 95 für die Version L 750 "Krokodil". Die anderen Versionen sind dann 751 bis 753 in Baustufe 96. Wenn du 750 bauen willst, sollst du die Löcher aufbohren.
In Baustufe 42 ff. findest du die Unterscheidung zwischen den Versionen noch einmal.

Das ist recht anspruchsvoll für den ersten Bausatz. Viel Erfolg!
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3125
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 11. Feb 2019, 12:22

Gut erklärt :thumbup:

Vielleicht magst Du einen Baubericht starten? Dann können wir von Fall zu Fall sehen, was dich umtreibt oder wo Hilfe angeboten werden kann.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
orhan
Beiträge: 5
Registriert: Di 5. Feb 2019, 13:49
Wohnort: Berlin

Mo 11. Feb 2019, 15:40

paul-muc hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 11:45
Das ist ein Verweis auf die Baustufe 95 für die Version L 750 "Krokodil". Die anderen Versionen sind dann 751 bis 753 in Baustufe 96. Wenn du 750 bauen willst, sollst du die Löcher aufbohren.
In Baustufe 42 ff. findest du die Unterscheidung zwischen den Versionen noch einmal.

Das ist recht anspruchsvoll für den ersten Bausatz. Viel Erfolg!
Danke dir für die Weise Aufklärung :) und ja du hast rech es ist recht anspruchsvoll... ich hatte es bei meinem Vorstellungs Thread erklärt es sollte eigentlich ein Vater Sohn Projekt werden doch dann haben wir beide gesehen das es zu schwer war und schon war mein aller aller erstes eigenes Modellbau Projekt geboren :D

IchBaueAuchModelle hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 12:22
Gut erklärt :thumbup:

Vielleicht magst Du einen Baubericht starten? Dann können wir von Fall zu Fall sehen, was dich umtreibt oder wo Hilfe angeboten werden kann.
ja das ist eine gute Idee. Habe Angefangen einige der Bauberichte zu lesen um eine Vorstellung zu haben wie sowas geschrieben wird

LG

Orhan
Derzeitiges Projekt: Germann LSM Eidechse Class
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 485
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Mo 11. Feb 2019, 18:34

ich würde mich natürlich auch über einen Baubnericht freuen. Ich weiß ja nicht wie weit dein Projewkt schon fortgeschritten ist, aber vielleicht ist es empfehlenswert, vorher ein oder zwei einfachere Modelle zu Bauen. Wenn es bei der Bundesmarine bleiben soll hätte Revell z.B. Fregatte F-122 oder das Schnellboot der Albatros-klasse im Programm. Die sind etwas einfacher und du kannst damit vielleicht besser deine ersten Erfahrungen zu sammel :thumbup:
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
P-51D Mustang (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
Aero C-3A (KP 1:72)
Antworten

Zurück zu „Allgemeines“