Bordflugzeug Heinkel He 60 - Scratch 1:350

Antworten
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 360
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Fr 4. Jan 2019, 10:35

Zur Geschichte

Das katapultfähige Aufklärungsflugzeug wurde von den Heinkelwerken in Travemünde ab 1931 entwickelt und erprobt. Die grösstenteils in Lizenz (bei Arado und der Weser Flugzeugbau GmbH) hergestellten 361 Flugzeuge wurden zwei Bordstaffeln und drei Küstenfliegerstaffeln zugeteilt. Das Flugzeug spielte eine wichtige Rolle beim Wiederaufbau der Seefliegerverbände.
Schon ab 1938 wurde die He 60 bei den Einsatzverbänden durch den robusten Tiefdecker Arado 196 ersetzt, fand aber weiterhin Verwendung als Schulflugzeug.


Zum Modell

Das Modell zeigt den Doppeldecker als Bordflugzeug des Panzerschiffes Admiral Scheer während des Spanischen Bürgerkrieges.
Weil dieser Flugzeugtyp nicht im Massstab 1:350 als Bausatz erhältlich ist, habe ich die Heinkel (mit Flügelspannweite von 34 mm) für unsern Modellbaufreund Schnurbodenfuxdieter scratch nachgebaut.
Rumpf, Flügel und Schwimmer waren relativ schnell erstellt, frickliger waren die Streben dazwischen anzubringen. Ein lieber Kollege übernahm dann den Vogel in sein Atelier, um ihm mit der Spritzpistole noch die nötige Farbe zu verpassen. Nach einem Aufenthalt in der Maske für die entsprechenden Dekorationen verliess das Modell die Werkstatt und wurde gen Norden ausgeflogen. Baubericht siehe
viewtopic.php?f=14&t=5382

DSC_0006.jpeg
DSC_0006.jpeg (176.94 KiB) 923 mal betrachtet

DSC_0041.jpeg
DSC_0041.jpeg (162.15 KiB) 923 mal betrachtet

DSC_0102.jpeg
DSC_0102.jpeg (184.11 KiB) 923 mal betrachtet

DSC_0021.jpeg
DSC_0021.jpeg (163.74 KiB) 923 mal betrachtet

IMG_1081.jpeg
IMG_1081.jpeg (267.69 KiB) 923 mal betrachtet

IMG_1082 2.jpeg
IMG_1082 2.jpeg (232.24 KiB) 923 mal betrachtet

DSC_0138.jpeg
DSC_0138.jpeg (127.42 KiB) 923 mal betrachtet

DSC_0067.jpeg
DSC_0067.jpeg (192.77 KiB) 923 mal betrachtet

DSC_0101 2.jpeg
DSC_0101 2.jpeg (208.95 KiB) 923 mal betrachtet


Grössenverhältnisse

DSC_0436.jpeg
DSC_0436.jpeg (225.58 KiB) 923 mal betrachtet

Mit Gruss aus der Werft
Wilfred
Zuletzt geändert von KaleuNW am Di 14. Mai 2019, 15:17, insgesamt 2-mal geändert.
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)
Benutzeravatar
Simitian
Beiträge: 476
Registriert: So 7. Okt 2018, 19:02
Wohnort: Wesermarsch

Fr 4. Jan 2019, 11:29

Einfach Klasse :respekt: :thumbup:

MfG
Jan
Derzeitiges Projekt: Schlachtschiff Scharnhorst in 1:350
Aus Prinzip finden die Bemalungen meiner Modelle nur mit Pinsel statt.

Mein Modellbauportfolio
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2060
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Fr 4. Jan 2019, 11:53

Abgefahren GEIL!!!
Hochachtung!!! :o
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Admiral Hornblower
Beiträge: 215
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:29
Wohnort: Köln

Fr 4. Jan 2019, 18:42

:respekt: Mensch Wilfred , das ist ja mal ganz grosses Kino. Es gibt eben doch noch ein paar "richtige" Modellbauer.

Ach ja, nachträglich noch, ein gutes neues Jahr!
Jürgen
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates
Benutzeravatar
KaleuNW
Beiträge: 360
Registriert: Do 8. Sep 2016, 14:38
Wohnort: Schweiz

Mo 7. Jan 2019, 12:10

Lieber Jürgen

Macht eben immer wieder mal Spass, nur aus etwas Kunststoff und Metall ein Modell, das es massstäblich noch gar nicht gibt, zu modellieren. Besten Dank für dein Lob, auch allen andern, die ein Feedback posteten.

Deine Wünsche für das neue Jahr seien erwidert, ich hoffe dass die Augenoperation dir schon oder bald wieder ermöglicht, an deinem Rostkahn zu werkeln. Ich werde beruhigt sein, wenn ich wieder Bilder von dir, also deinen Modellen, sehe kann.

Mit Gruss aus der Werft am Vierwaldstättersee
Wilfred
Kein Wind ist demjenigen günstig, der nicht weiß, wohin er segeln will.
Michel de Montaigne (1533 - 1592)
Benutzeravatar
Admiral Hornblower
Beiträge: 215
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:29
Wohnort: Köln

Di 8. Jan 2019, 11:06

Lieber Wilfred,

vielen dank für deine Antwort. Auf Bilder von mir ,oder besser von meinem Modell, wirst Du noch ein wenig warten müssen.
Ende des Monats steht eine weitere OP an. Ich hoffe, so ab Anfang März wieder langsam mit dem Modellbau beginnen zu können. Zwischenzeitlich habe ich mal einen Versuch gestartet wenigstens eine Kleinigkeit zu machen (Der Peilrahmen ooB gefiel mir nicht) der Versuch hat zwar geklappt, hat aber auch gezeigt das es eben doch noch nicht geht.
Auf dem Bild siehst Du den Erfolg von fast einer Stunde Arbeit und heftig verbrannten Fingerspitzen! Was aber mittlerweile geht, ist das Mitlesen hier im Forum auf dem Tablet. Arbeiten bzw. Lesen am Notebook oder PC funktionieren noch nicht richtig.Ist kurios , aber ist so.
.
Peilrahmen, rechts ooB . Links neu, noch nicht lackiert
Peilrahmen, rechts ooB . Links neu, noch nicht lackiert
2018-12-08.2.jpg (183.35 KiB) 827 mal betrachtet
.
Grüsse aus Köln
Jürgen
Wer glaubt etwas zu sein hat aufgehört etwas zu werden.
Sokrates
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3151
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mi 9. Jan 2019, 06:13

Das ist schon beeindruckend! Es sieht definitiv nicht nach so einem Winzling aus! :respekt: :clap:
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Antworten

Zurück zu „Galerie“