Tiger 1 "Tiki"

Vedrfoelnir
Beiträge: 105
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

So 9. Dez 2018, 16:50

Hier möchte ich euch meine Fortschritte vorstellen. Gerne lese ich Kritik und nehme Hinweise auf.

Vorab: ich werde sehr wahrscheinlich nicht zu 100% dieses Modell nach der Farbwahl und den Anbauteilen erbauen (Künstlerische Freiheit ;) ) wie dieser Tiger historisch vorlag.
ich bitte dies zu entschuldigen.
Anbei der Turm vom Tiger 1, jedoch noch nicht fertig. Schade, dass man später so wenig davon sehen wird
0_20181209_161734-2016x2688.jpg
0_20181209_161734-2016x2688.jpg (503.39 KiB) 1806 mal betrachtet
0_20181209_161808-1806x2408.jpg
0_20181209_161808-1806x2408.jpg (515.91 KiB) 1806 mal betrachtet
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3091
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 10. Dez 2018, 10:28

Ich habe den Beitrag mal in die Bauberichte verschoben ;)

Würdest Du noch ein paar Informationen geben, welches Modell Du da baust? Welcher Hersteller, welcher Maßstab hat der? Das interessiert mich. Im Turm gibt es ja schon mal einiges zu tun. Echt schade, wenn man so etwas nur noch sehr begrenzt sehen kann.
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
eydumpfbacke
Beiträge: 895
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 10:23
Wohnort: Lübeck

Mo 10. Dez 2018, 17:13

Sieht für mich nach Academy in 1:35 "Tiger I Mid" aus.
Soweit sieht das schon mal gut aus...
Es grüßt der Reinhart
Eukaryot98
Beiträge: 448
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Mo 10. Dez 2018, 18:58

Sieht interessant aus. Dürfte glaube ich das 75 Jahre Tiger Geschenkset von Revell sein oder?
Da kann man ja den "Tiki" Panzer bauen.
mit freundlichen Grüßen Andy(Portfolio)
Letztes Projeket:
PzKpw II Ausf. F (Revell 1:76)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
In Vorbereitung:
SMS Dresden/SMS Emden (Revell 1:350)
Vedrfoelnir
Beiträge: 105
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

Di 11. Dez 2018, 00:30

oh, ganz vergessen zu schreiben welcher Maßstab das ist.
Eukaryot98 hat Recht. es ist der Tiger 1 1:35 von Revell im 75 Jahre Tiger 1 Geschenkset.


habe heute festgestellt, das man regulär die Luke seitlich beim Ladeschützen beliebig auf und zu machen kann und somit einen Blick ins Innenleben bekommt.
IchBaueAuchModelle
Moderator (Revell)
Beiträge: 3091
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Di 11. Dez 2018, 06:17

Dann ist das eine feine Sache!
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Vedrfoelnir
Beiträge: 105
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

Sa 15. Dez 2018, 21:47

kleines update

jetzt werdet ihr bestimmt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.
aber als Airbrush habe ich das Revellbasisset benutzt :o

Was haltet ihr von der Lackierung?
IMG_20181215_043216-2080x1560.jpg
IMG_20181215_043216-2080x1560.jpg (422.74 KiB) 1645 mal betrachtet
IMG_20181215_043317-2080x1560.jpg
IMG_20181215_043317-2080x1560.jpg (457.85 KiB) 1645 mal betrachtet
IMG_20181215_043309-2080x1560.jpg
IMG_20181215_043309-2080x1560.jpg (421.82 KiB) 1645 mal betrachtet
Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 967
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

So 16. Dez 2018, 08:16

Moin!
Die Lackierung sieht sauber aus, da kann man nichts gegen sagen, nur finde ich persönlich das Dunkelgelb ein wenig zu dunkel. Wenn da noch ein Washing und ähnliches kommt, wirds noch dunkler, aber ansonsten echt OK und ist auch nur meine bescheidene Meinung. Du hättest dem Tiger aber zumindest noch Lüftungsgitter spendieren können, die kosten nicht die Welt, machen aber bei dem Modell echt was her. Auf den ersten Blick scheint mir das der alte Italeri Tiger zu sein, oder täusche ich mich da, wobei wenn jede Firma gründlich arbeitet, sollten sie ja auch alle gleich aus sehen. Ich bin gespannt wie es hier weiter geht, auch wenn das kein richtiger Baubericht ist, dafür bist bei den Fotos dann immer wieder zu weit. Weiterhin gutes Gelingen. Gruß, Udo.
Benutzeravatar
The Chaos
Beiträge: 335
Registriert: Do 23. Aug 2018, 09:06
Wohnort: Berlin

So 16. Dez 2018, 09:12

Lackierung ist sauber. :thumbup:
Aber: die Mündungsbremse Schwarz, das ist falsch, den Fehler habe ich früher auch immer gemacht.
2. Wie der Vorredner schon sagte das Dunkelgelb ist zu Dunkel, sind bestimmt die REVELL Farben, nimm lieber welche von Gunze auch ist die 2 Farbe mit Lila auch falsch, müsste Rotbraun sein.
Eine Menge zu Zeit im bau.
Sci Fi Modellbauer
Liebe Grüße
Chris
Benutzeravatar
Jabo31
Beiträge: 967
Registriert: Do 28. Jun 2012, 06:27
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

So 16. Dez 2018, 12:03

Chaos!
Die zweite Farbe ist schon OK so und das Lila was Du glaubst zu sehen kommt wohl eher von dem Bild. Die ersten Tiger waren nun mal grau und kam dann irgendwann mal dunkelgelb zur Truppe und hier wurde schön bunt gemischt. Also graue Tiger, oder besser gesagt graue Fahrzeuge wurden sehr oft mit dunkelgelb getarnt. Neue Fahrzeuge kamen dann ab Werk alle in dunkelgelb heraus. Die Jahre 43 bis 45 sind meines Erachtens eh die interessantesten was die Tarnung von Wehrmachtsfahrzeugen angeht, eventuell noch Afrika, da gab es auch Misch Anstriche aus Grau und Afrikabraun/gelb.
Vedrfoelnir
Beiträge: 105
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

So 16. Dez 2018, 12:29

es sind die Revellfarben Khakibraun und Panzergrau. Die Farbverschiebung auf dem Bild kommt durch eine durchschnittliche Kamera und warmes Kunstlicht zu stande.

Ich habe in der Farbauswahl die Revellvorlage für den Tiger 812 befolgt. Also Russland 43.

Die Mündungsbremse kann ich noch korrigieren.

Und Danke fürs Feedback und die Kritik!
Vedrfoelnir
Beiträge: 105
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

Mo 17. Dez 2018, 05:53

habe die Mündungsbremse nun neu lackiert. Sieht viel besser aus als in schwarz vorher, Danke für den Tip!

gestern nur das Laufwerk geschafft (angemalt und an den Tiger befestigt).


Bilder folgen demnächst :)
Vedrfoelnir
Beiträge: 105
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

Do 20. Dez 2018, 01:05

IMG_20181220_002630-1248x1664.jpg
IMG_20181220_002630-1248x1664.jpg (470.95 KiB) 1487 mal betrachtet
IMG_20181220_002732-2080x1560.jpg
IMG_20181220_002732-2080x1560.jpg (471.43 KiB) 1487 mal betrachtet

Heute nur ein paar kleine Details noch angeklebt und vorher angemalt. Wie man sieht habe ich die Mündungsbremse wieder vernünftig mit der Airbrush angemalt. Zudem wurden kleinere Fehler der Lackierung behoben und die Lackierung etwas verfeinert.
Vedrfoelnir
Beiträge: 105
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:35

Sa 22. Dez 2018, 01:38

IMG_20181222_010745-2080x1560.jpg
IMG_20181222_010745-2080x1560.jpg (461.05 KiB) 1430 mal betrachtet
IMG_20181222_010716-2080x1560.jpg
IMG_20181222_010716-2080x1560.jpg (407.12 KiB) 1430 mal betrachtet
IMG_20181222_010633-2080x1560.jpg
IMG_20181222_010633-2080x1560.jpg (547.82 KiB) 1430 mal betrachtet
Heute nur die Decals auf den Tiger 1 geklebt. Und mit Decal Soft schön an der Kanone die Drei schwarzen Streifen angedrückt.
Danach wurden schonmal die Stahlseile angemalt, die aber noch angeklebt werden.
Da ich die nicht mit Klarlack besprühen will habe ich das Modell nun schon mit Klarlack matt von Revell aus der Sprühdose eingenebelt.
Sieht so ja schonmal sehr vielversprechend aus.
Yeast
Beiträge: 297
Registriert: So 30. Apr 2017, 11:59

Sa 22. Dez 2018, 08:42

Schönes Ergebnis! :respekt:
Wenn das dein ernst Panzer in 1:35 ist, meine Hochachtung, auch vor der Lackierung!

Hast Du auch vor, das Ding noch ein wenig zu altern?
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Militär)“