Spähwagen Fennek Revell 1:72

Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 543
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Do 29. Nov 2018, 13:20

Hallo und willkommen zu meinen kleinen Baubericht, ich hoffe ihr habt Freude daran.
20181021_132632.jpg
20181021_132632.jpg (124.62 KiB) 2367 mal betrachtet
Doch zunächst einmal ganz kurz. Ich bin ja hier doch recht oft aktiv und habe denoch so gut wie nie einen Baubericht geschrieben. Woran liegt das: ganz einfach, ich nehme mir jedes mal vor einen Baubericht zu verfassen, doch da ich leider sehr vergesslich bin, vergesse ich öfters Bilder zu machen, um einen unvollständigen Baubericht zu vermeiden, verfasse ich diesen jetzt im Nachhinein und kann damit garantieren, dass der Baubericht auch fertig und vollständig wird.
Nun aber zum Baubericht.
20181119_212324.jpg
20181119_212324.jpg (124.5 KiB) 2367 mal betrachtet
Wie in der Überschrifft schon zu sehen geht es hier um eines meiner lieblings Fahrzeuge in der Bundeswehr. Der Fennek wurde 2003 in den Nierderlanden und der Bundeswehr in Dienst gestellt. In der Bundeswehr hat der Fennek den Spähpanzerwagen Luchs ersetzt und dient vorwiegend als Aufklärungsfahrzeug.
20181119_214828.jpg
20181119_214828.jpg (65.66 KiB) 2367 mal betrachtet
Zunächst habe ich, fälschlicherweise einige Löscher gebohrt, da in der Anleitung nicht ganz erischtlich war, ob dies nun zur Deutschen oder Holländischenversion gemaxcht werden muss. Naja ging ja gut los.
20181119_215937.jpg
20181119_215937.jpg (61.06 KiB) 2367 mal betrachtet
Anschließend mussten aus den Klarsichtmaterial selbständig die scheiben ausgeschnitten und eingeglebt werden. Dies hat ganz gut funktioniert, außer dass sich die Frontscheibe später sich etwas lösen sollte.
20181121_214139.jpg
20181121_214139.jpg (49.05 KiB) 2367 mal betrachtet
20181121_214150.jpg
20181121_214150.jpg (47.87 KiB) 2367 mal betrachtet
Danach wurde das Ober- und Unterteil zusammen gefügt und die Seitenteile angebracht.
20181125_150041.jpg
20181125_150041.jpg (71.82 KiB) 2367 mal betrachtet
Der größte und längste Teil vom Bau macht das Anbringen von Anbauteilen, wie z.B. der Granat- und Nebelwerfer aus. Das Fahrzeug ist zwar wirklich winzig, aber sehr gut detailiert.
20181127_162533.jpg
20181127_162533.jpg (81.13 KiB) 2367 mal betrachtet
Zum Schluss habe ich das Fahrzeug noch zum Lackieren fertig gemacht. Und damit möchte ich den ersten Teil des Bauberichts schon beenden. Ich hoffe es gefällt euch bisher und in den nächsten Tagen werde ich euch den Rest zeigen. ;)
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
Aero C-3A (KP 1:72)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
Challanger 1 (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
I-153 Chaika (Revell 1:72)
Benutzeravatar
Oliver Bizer
Beiträge: 2066
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 16:18
Wohnort: Havixbeck

Do 29. Nov 2018, 14:24

JAAAA Andy zeig es uns :clap:
Ganz schön klein der Fennek :o
:twisted: "Wenn es blutet, können wir es töten." :twisted:
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 543
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Fr 30. Nov 2018, 12:31

Aber gerne doch zeig ich es euch :lol:
Ja das stimmt war auch überrascht, der ist echt ein winzling im Vergleich zu meinen anderen 1:72ern :D
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
Aero C-3A (KP 1:72)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
Challanger 1 (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
I-153 Chaika (Revell 1:72)
Benutzeravatar
LXD
Beiträge: 1037
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Fr 30. Nov 2018, 12:36

Oh, der Mini-Fennek, da bin ich dabei :thumbup: . Schade finde ich bei dem BS, dass kein Innenraum dabei ist. Durch die Fensterchen sieht man ja doch ein bisschen rein. Machst du da selbst was?
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 543
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Fr 30. Nov 2018, 13:59

Das freut mich zu hören Alex :thumbup:
Ja ich hab überlegt ob ich Innenraum bastel, aber da der kleine irgendwann auch ein Diorama bekommen soll und ich im vorweihnachtlichen "so viel wie möglich muss fertig werden, bevor der Nachschub kommt" Modus bin, habe ich mich dagegen entschieden :)

Aber tatsächlich, möchte ich gerade bei 1:35 immer Innenraum dabei haben, weshalb ich schon überlege irgendwann mit einem 3D-Drucker Motoren und Innenraum zu drucken, sollten diese nicht beiliegen oder auf dem zubehörmarkt erhältlich sein.
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
Aero C-3A (KP 1:72)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
Challanger 1 (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
I-153 Chaika (Revell 1:72)
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 543
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Sa 1. Dez 2018, 12:51

So dann wollen wir mal zum zweiten Teil meines Bauberichts kommen, nähmlich zur Lackierung :D
20181127_223101.jpg
20181127_223101.jpg (59.29 KiB) 2275 mal betrachtet
20181127_223113.jpg
20181127_223113.jpg (54.75 KiB) 2275 mal betrachtet
Zunächsteinmal musste ich mir überlegen welche Farbe das Fahrzeug bekommen sollte und sehr schnell stand für mich fest, dass ich ein Fahrzeug aus Afganisthan darstellen wollte. Nun saß ich also vor meiner aufgebauten Airbrush und stellte fest, dass ich gar nicht die passende Farbe dahabe....
Also schnell nochmal angezogen und zum Modellbauhändler meines Vertrauens gefahren, um die Farbe zu holen.
20181127_225449.jpg
20181127_225449.jpg (52.09 KiB) 2275 mal betrachtet
Das lackieren ging relativ schnell und unkompliziert. Anschließend habe ich mich daran gemacht die winzigen Details zu bemalen und mit gezogenen Gußästen zwei Antennen herzu stellen.
20181127_233917.jpg
20181127_233917.jpg (68.35 KiB) 2275 mal betrachtet
20181128_213031.jpg
20181128_213031.jpg (67.52 KiB) 2275 mal betrachtet
20181128_220417.jpg
20181128_220417.jpg (73.53 KiB) 2275 mal betrachtet
20181128_220428.jpg
20181128_220428.jpg (77.16 KiB) 2275 mal betrachtet
So damit möchte ich euch auch schon ins Wochenende entlassen. Nächste Woche dann die Fertigstellung des Fahrzeugs und ich hoffe ihr seit bis hierher zu frieden mit meiner Arbeit. ;)
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
Aero C-3A (KP 1:72)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
Challanger 1 (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
I-153 Chaika (Revell 1:72)
Benutzeravatar
LXD
Beiträge: 1037
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 19:52
Wohnort: Kreis Böblingen

Sa 1. Dez 2018, 14:38

Sieht schon mal gut aus soweit! :thumbup:
frnky77
Beiträge: 37
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 10:07

So 2. Dez 2018, 19:17

Hallo

bin auch gerade dabei den Fennek zu bauen. Wegen den Fenstern habe ich mir überlegt sie von innen schwarz zu malen, meint ihr das sieht gut aus?
img_00442.jpg
img_00442.jpg (62.49 KiB) 2215 mal betrachtet
PS: Eykaryot98: Deiner sieht echt toll aus mit den Antennen!! :respekt:
Gruß

Frank
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 543
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

So 2. Dez 2018, 23:12

Danke für das Lob :mrgreen:

Zu deiner Frage Frank:
Ich hab tatsächlich auch überlegt die scheiben Schwarz anzumalen, allerdings finde ich dass es dann erst richtig Merkwürdig aussieht, da man dann ja nicht mal mehr die Konturen. bzw das licht der anderen Fenster sehen würde.
Da der Fenek bei mir schon fertig ist, kann ich auch sagen, dass es gar nicht so sehr auffällt, dass da keine Inneneinrichtung dabei ist. ;)
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
Aero C-3A (KP 1:72)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
Challanger 1 (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
I-153 Chaika (Revell 1:72)
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 543
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Mo 3. Dez 2018, 18:33

Jabo vielen Dank für deine Kritik, die ist auch gerne gehört :thumbup:

Nein der Fennek ist mit Airbrush bemalt, aber manche Tarnflecken sind tatsächlich mit Pinsel ausgebessert. Das die Farbe zu dick wirkt könnte evtl. auch an der schlechten Qualität der Bilder liegen. Allerdings kann ich dir sagen, dass mir der Fennek bis zu diesem Zeitpunkt selber nicht so richtig gefallen hat.
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
Aero C-3A (KP 1:72)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
Challanger 1 (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
I-153 Chaika (Revell 1:72)
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 543
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Mo 3. Dez 2018, 18:55

So wenn wir schon einmal dabei sind, beenden wir gleich mal den Baubericht vorerst.
Viel werde ich gar nicht dazu sagen, zunächst habe ich die Decals angebracht und anschließend eine Filter mit Anthrazit und Afrikabraun gesetzt. Ein Pinwash sollte nun den Fennek aufwerten. Letztlich habe ich mit Pastelkreide den Spähwagen geschminkt und fertig war das Fahrzeug vorerst. In einiger Zeit wird der Kleine noch ein Diorama bekommen.

Zum Abschluss will ich noch sagen, dass der Bau sehr schlecht begonnen hat und ich hab mir schon gedacht: Na das klann ja nix werden. Aber letztlich ist er doch noch ganz schick geworden und sicher könnte man noch ein bisschen was ändern. Hoffe er gefällt euch.
Bis zum nächsten Baubericht.
20181128_230816.jpg
20181128_230816.jpg (74.09 KiB) 1870 mal betrachtet
20181128_230834.jpg
20181128_230834.jpg (67.38 KiB) 1870 mal betrachtet
20181128_232307.jpg
20181128_232307.jpg (88.1 KiB) 1870 mal betrachtet
20181128_232328.jpg
20181128_232328.jpg (79.47 KiB) 1870 mal betrachtet
20181128_232344.jpg
20181128_232344.jpg (102.58 KiB) 1870 mal betrachtet
20181128_232442.jpg
20181128_232442.jpg (89.26 KiB) 1870 mal betrachtet
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
Aero C-3A (KP 1:72)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
Challanger 1 (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
I-153 Chaika (Revell 1:72)
frnky77
Beiträge: 37
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 10:07

Di 4. Dez 2018, 15:37

Mir gefällt er sehr gut :thumbup: :thumbup: :thumbup: Ich finde nicht, das die Farbe zu dick ist.
Benutzeravatar
Eukaryot98
Beiträge: 543
Registriert: Di 8. Aug 2017, 23:33

Sa 8. Dez 2018, 13:41

Vielen Dank, wie gesagt ich finde ihn auch sehr gelungen. Klar besser kann man immer etwas machen :)
mit freundlichen Grüßen Andy
Letztes Projeket:
Aero C-3A (KP 1:72)
Im Bau:
SU-122 last Production (Miniart 1:35)
Challanger 1 (Revell 1:72)
In Vorbereitung:
I-153 Chaika (Revell 1:72)
IchBaueAuchModelle
Beiträge: 3193
Registriert: Mi 9. Apr 2014, 10:41
Wohnort: bei BN
Kontaktdaten:

Mo 10. Dez 2018, 10:02

Wenn man die letzten Bilder so sieht, scheint die Farbe echt nicht zu dick zu sein. Die Details lassen sich doch erkennen. Bei der Größe ist das Ergebnis durchaus akzeptabel! Mit ist das immer irgendwie zu klein. Aber andererseits pflanze ich bei Modellen auch mal Kabel und Motorteile rein :lol:
__________________
Es grüßt
Christian Bild
Mein Portfolio
Benutzeravatar
Nightquest1000
Beiträge: 1807
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:14

Di 8. Jan 2019, 18:21

Für die Größe find ich den echt gut gelungen !

Grüße
Tom
Am Liebsten sind mir Menschen die mir reinen Wein einschenken. Oder Whisky. Whisky geht auch.
Antworten

Zurück zu „Bauberichte (Militär)“